Merida Speeder 400 - Shimano 105 (Modell 2017) 1 Test

Sehr gut (1,0)
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Fit­ness­bike
  • Gewicht 9,9 kg
  • Fel­gen­größe 28 Zoll
  • Mehr Daten zum Produkt

Merida Speeder 400 - Shimano 105 (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    „Kauf-Tipp“

    13 Produkte im Test

    „... Knallhart tritt der Testfahrer an und beschleunigt so schnell, dass man die Ritzel beim Schalten klingeln hört. Das Tretlager bleibt bei der Aktion stabil, die Tretkraft geht direkt auf die Straße. Die kompakte Sitzposition lädt zum Kurvenflitzen ein, hier beweist das Speeder, dass es von der Rennstrecke kommt. Kracher! Superwendig und sehr steif, so muss ein Fitnessrad fahren. Mit Suchtfaktor!“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Merida Speeder 400 - Shimano 105 (Modell 2017)

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Merida Speeder 400 - Shimano 105 (Modell 2017)

Basismerkmale
Typ Fitnessbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 9,9 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano 105
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Merida Speeder 400 - Shimano 105 (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter merida-bikes.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Schicke Flitzer

Radfahren - Bergan klettert das Taxin souverän, die Funktion der 105er Gruppe ist tadellos. Mit dem Ultimate CF SL 9.0 Di2 WMN stellen die Koblenzer Rennrad-Spezialisten von Canyon ein eigenes Modell für unsere Radamazonen an den Start. Der schicke Carbon-Flitzer weicht dabei neben der pinken Farbgebung in folgenden Ausstattungsdetails ab: Kurzer Vorbau, schmälerer Lenker und ein Selle Italia-Sattel in Lady-Edition. …weiterlesen

Das Halb-Klapprad

CYCLE - Es war einer der Stars auf der Berliner Fahrradschau: Das Vello Urbano war stets dicht umringt von Besuchern. Seine DNA führt es bereits im Namen: Urbano - die Stadt soll sein Revier sein. Je enger die Straßen, desto besser kann es seine Vorteile ausspielen. …weiterlesen

Traumräder

RennRad - Mit einem weißen Papier hat alles begonnen, 18 Monate später waren die ersten Caterham-Rennräder fertig. Entstanden sind sie in Zusammenarbeit mit Ax Lightness. Zwei Modelle sind im Programm - eins aus Carbon und eins aus Stahl. Neben dem Duo Cali aus Carbon gibt es noch das Caterham Fairspear aus Stahl, das in einer Kooperation mit Reynolds produziert wird. …weiterlesen

Testcocktail

World of MTB - Im vorderen Rahmendreieck ist vor allem bei härteren Antritten ein Flex spürbar, doch ist dies im grünen Bereich. Nichts zu beanstanden gibts bei der Ausstattung, welche durch die Bank überzeugen kann. …weiterlesen

Über den Wolken

World of MTB - Neben Rose und Specialized stellt Centurion mit dem Numinis 800.29 das dritte 29er-Bike im Testfeld. Anders als bei allen anderen ist das Fahrwerk. Sowohl die SR-Suntour-Epicon-Gabel mit Remote-Hebel als auch das X-Fusion-O2R-Federbein mit Zugstufeneinstellung finden sich nur hier wieder. Jedoch, ähnlich den Mitwerbern, setzt man bei der Schaltung auch hier auf einen Mix aus Deore-, SLX- und XT-Schaltwerk. Auch die Bremsen liefert Shimano mit der BR-M446 mit 180-mm-Scheibe an Front und Heck. …weiterlesen

Schnelles Vergnügen

Radfahren - Dass die Räder dieser Gattung etwas aushalten müssen, versteht sich von selbst. Mit 1.499 Euro das preisgünstigste in dieser Gruppe präsentiert die ZEG mit dem Bulls Grinder 2. Mit Alurahmen, Carbongabel und der 105er eine grundsolide Ausstattung. Die 40er Schwalbe Reifen mit kleinen Noppen und der leicht ausgestellte Lenker bieten gutes Handling, auch wenn´s ruppig wird. Tellur heißt das Gravelbike von Poison. Am Tellur wird deutlich, wie fließend die Übergänge in den Rennrad-Kategorien sind. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf