Puky Kinderräder

18
  • 1

    Fahrrad im Test: ZLX 16 Alu von Puky, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Puky ZLX 16 Alu

    • Sehr gut 1,3
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    • Gewicht: 8,9 kg
    • Felgengröße: 16 Zoll
  • 2

    Fahrrad im Test: Z2 von Puky, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Puky Z2

    • Sehr gut 1,3
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    • Gewicht: 9,5 kg
    • Felgengröße: 12 Zoll
  • 3

    Fahrrad im Test: ZL 12-1 Alu von Puky, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Puky ZL 12-1 Alu

    • Gut 1,7
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    • Gewicht: 8,4 kg
    • Felgengröße: 12 Zoll
  • 4

    Fahrrad im Test: ZL 16 Alu von Puky, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Puky ZL 16 Alu

    • Gut 1,7
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    • Gewicht: 9,5 kg
    • Felgengröße: 16 Zoll
  • 5

    Fahrrad im Test: ZL 18 Alu von Puky, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Puky ZL 18 Alu

    • Gut 1,7
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
  • 6

    Fahrrad im Test: Z8 von Puky, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Puky Z8

    • Gut 1,9
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
  • 7

    Fahrrad im Test: Z6 16-Zoll-Laufrad von Puky, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Puky Z6 16-Zoll-Laufrad

    • Gut 2,1
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
  • 8

    Puky City 20-3 Sky ride

    • Befriedigend 2,8
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
  • 9

    Puky Cyke 20-3 Alu

    • Befriedigend 3,5
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
  • Unter unseren Top 9 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Puky Kinderräder nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Fahrrad im Test: Skyride 20-3 Alu von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Puky Skyride 20-3 Alu

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    • Gewicht: 12,5 kg
    • Felgengröße: 20 Zoll
  • Fahrrad im Test: ZLX 18-3 Alu von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Puky ZLX 18-3 Alu

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    • Gewicht: 9,9 kg
    • Felgengröße: 18 Zoll
  • Fahrrad im Test: ZLX 18 Alu von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Puky ZLX 18 Alu

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    • Gewicht: 9,4 kg
    • Felgengröße: 18 Zoll
  • Fahrrad im Test: Crusader 20-3 Alu Light von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Puky Crusader 20-3 Alu Light

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    • Gewicht: 12,2 kg
    • Felgengröße: 20 Zoll
  • Fahrrad im Test: Crusader von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Puky Crusader

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
  • Fahrrad im Test: ZMX 18 von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Puky ZMX 18

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
  • Fahrrad im Test: Crusader 24-24 von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Puky Crusader 24-24

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
  • Fahrrad im Test: Crusader 24-3 von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Puky Crusader 24-3

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
  • Puky Alu Tec

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Puky Kinderräder.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Kohle vom Banker
    Procycling 1/2013 Ein Finanzfachmann, der ins Rennrad-Business investiert? Was den Luxemburger Paul Mathot umtreibt, ist nicht in erster Linie sein Geschäftssinn, sondern pure Leidenschaft für den Radsport. Procycling-Tester Sebastian Lang fuhr den Carbonrenner aus dem Herzogtum. Es wurde ein Fahrrad getestet, welches keine Endnote erhielt.
  • Durch den Veloweg-Dschungel
    velojournal 6/2011 Politiker von links bis rechts fordern vermehrt getrennte Velowege. Dies kommt einer Abkehr von der bisherigen Politik gleich. Wie sieht es aber in der Planung aus? Und was sagen Fachleute zu diesen Forderungen und zu dieser Entwicklung?
  • Einsatzbereit für E-Räder
    ElektroRad Spezial Eurobike Highlights (4/2011) Hier einige Trendsetter im Bereich sportliche Bekleidung, Accessoires und Zubehör. Auf zwei Seiten stellt die Zeitschrift aktiv Radfahren in der Beilage ‚Eurobike Highlights‘ der Spezialausgabe ElektroRad (Ausgabe 4/2011) neue Zubehör-Trends vor.
  • Winter-Fest
    ElektroRad 4/2011 Sie wollen Elektroradvergnügen auch im Winter, fürchten aber, dass Nässe und Kälte ihren Flitzer lahmlegen? Keine Sorge, hier sind die besten Tipps, mit denen Sie Ihr E-Rad vor Wind und Wetter schützen und Ausfällen einfach davonfahren ...
  • aktiv Radfahren 4/2016 Besonderheit beim Pegasus Opero E8F ist einerseits sein Rahmen mit integriertem (nicht angeschraubten) Gepäckträger - für Steifigkeit. Andererseits seine "Di2"-Automatikschaltung, die sich dem individuellen Schaltverhalten des Fahrers mit der Zeit anpasst! Das Raleigh Newgate begeistert mit seiner Integration bis ins Detail: Der seitlich ausschwenkende Akku und das Rahmenschloss sind "eingegossen".
  • segeln 10/2015 Stahl ist zäher und verzeiht ein Anecken in Backskisten eher. Allerdings kann Stahl gerade in der Nähe von Salzwasser rosten, wenn die Pulverbeschichtung Lücken aufweist. Alle Fahrräder im Test verfügen über eine Gangschaltung. Die Übersetzung ermöglicht es auch, dass die Räder trotz ihrer kleinen Laufräder auf Touren kommen. Damit die Füße nicht ab Schrittgeschwindigkeit ins rotieren kommen, ist das Kettenblatt wesentlich größer als bei einem 28 Zoll-Trekkingrad.
  • RennRad 11-12/2014 in Kombination mit der Scheibenbremse würde die Steckachse am heck aber noch mehr Sinn machen. 2015 setzt Giant bei seinem tCX advanced 1 nicht mehr auf die Sram Force, sondern auf die mechanische Shimano Ultegra mit hydraulischen Scheibenbremsen. Focus Mares CX 1.0 Mares CX heißt die Carbon-Crossserie von Focus. Über dem 1.0 Disc-Modell gibt es nur noch eine Steigerung, die team-Version von Jeremy Powers. Dementsprechend hochwertig ist die ausstattung unseres testmodells.
  • Procycling 5/2014 Rennmaschinen "von der Stange" bekommt man bei Corratec nicht - eine eigene Formensprache macht die Räder aus dem Alpenvorland sehr individuell, wie man auch am CCT Team sieht. Auffälliges Merkmal am Hinterbau des CCT ist die tief angesetzte Kettenstrebe, die verhindern soll, dass die Kette bei geringer Spannung auf die Strebe schlägt. Wer gerne "klein-klein" kettet, kennt dieses Phänomen auf holperigen Strecken.
  • aktiv Radfahren 3/2012 (März) Mit gedichteten Lagern und voller Einstellbarkeit sehr ökonomisch. Stolz Rahmenbau fertigt die sehr hochwertigen Gepäckträger speziell für Aarios. Fahreindruck Trotz seines großen Rahmens und der schlanken Rohre ist das Aarios sehr stabil - auch mit Gepäck. Die 200 Kilo Zuladung traut man ihm sofort zu. Zu recht, wie die Praxis zeigt. Das Rad liegt sehr gut in der Hand und läuft schnurgerade. Berge und Ebenen liegen ihm gleich gut. Die 26-Zoll-Räder erhalten dabei eine praktische Wendigkeit.
  • Eroica-Traum
    aktiv Radfahren 3/2011 Jedes Jahr zieht mich die Eroica, ein legendäres Retro-Rennen auf alten Rennrädern in Italien, wie magisch an. Nach vier Teilnahmen – mit von Freunden geliehenen Klassikern – war die Zeit reif für ein eigenes Vintage-Rad: ein französisches Mercier, Baujahr 1976, mit Mafac Competition Bremsen und 10 Gang Simplex Schaltung. In diesem 4-seitigen Artikel berichtet aktiv Radfahren (3/2011) über ein Rennrad im Vintagestil: das Mercier von 1976.
  • Wenn der Vater mit dem Sohne...
    aktiv Radfahren 11-12/2010 Im idyllischen Sevelten nahe Cloppenburg ist die Fahrradfabrik E. Meyer zu Hause. Sie ist eine der wenigen Radfirmen in Europa, die heute noch klassischen Rahmenbau betreiben. aktiv Radfahren hat die lange Reise in den hohen Norden auf sich genommen und ein kleines, aber feines Familienunternehmen mit Herz, Charme und jeder Menge Liebe zum Detail kennen gelernt. Die Zeitschrift aktiv Radfahren (11-12/2010) berichtet auf diesen 6 Seiten über ihren Besuch beim Familienunternehmen E. Meyer in Sevelten (Cloppenburg).
  • Auf in den Osten
    active 3/2010 Bizarr wuchtige Sandsteinfelsen, schattige Gründe, tiefe Täler – all das macht die Sächsische Schweiz aus. Mit dem Rad auf Entdeckungstour. Auf 6 Seiten stellt die Zeitschrift active (3/2010) die Sächsische Schweiz vor und motiviert zur Planung des nächsten Urlaubs.
  • Die Zeitschrift ''aktiv Radfahren'' hat zehn Fahrräder getestet, die sich alle unter der – zugegeben – weiten Definition 'Fitnessbikes' einordnen lassen. Die ausgewählten Räder weisen alle einen geraden Lenker auf und sind stark an Rennräder angelehnt. Nur dass sie voll verkehrstauglich und auch für den Weg zur Arbeit gut geeignet sind. Durchweg alle Testräder erwiesen sich als gut bis sehr gut. Einen Spitzenplatz nimmt das Simplon Nanolight F2 im Test ein, das einen wunderschönen Carbonrahmen und Komponenten von Renn- und Mountainbikes besitzt.
  • Farbiger Abfahrer
    Ride 3/2011 Die Schweizer Marke Ibex hat auf das aktuelle Modelljahr mit dem ‚Adrenalin‘ ihr erstes vollgefedertes Mountainbike im Sortiment. ... Geprüft wurde ein Fahrrad. Es erhielt keine Endnote.
  • Frecher Falter?
    aktiv Radfahren 4/2011 Manche Kollegen haben für Liegedreiräder nur bissigen Spott übrig. Wer sich aber liegend fortbewegt, begegnet den Unwissenden mit milder Nachsicht. Löst das Gekko fx die gleichen Reaktionen aus?
  • Icletta ICE Adventure
    RADtouren 5/2010 Auf einem Touren-Trike soll es sich besonders komfortabel reisen. Wir haben das ICE Adventure von Icletta getestet.