Puky Kinderräder

18
  • Gefiltert nach:
  • Kinderrad
  • Puky
  • Alle Filter aufheben
  • Fahrrad im Test: ZL 16 Alu von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    97 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    • Gewicht: 9,5 kg
    • Felgengröße: 16 Zoll
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Z2 von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    38 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    • Gewicht: 9,5 kg
    • Felgengröße: 12 Zoll
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: ZL 12-1 Alu von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    86 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    • Gewicht: 8,4 kg
    • Felgengröße: 12 Zoll
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: ZLX 18 Alu von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    • Gewicht: 9,4 kg
    • Felgengröße: 18 Zoll
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: ZLX 16 Alu von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    • Gewicht: 8,9 kg
    • Felgengröße: 16 Zoll
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: ZLX 18-3 Alu von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    • Gewicht: 9,9 kg
    • Felgengröße: 18 Zoll
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Skyride 20-3 Alu von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    • Gewicht: 12,5 kg
    • Felgengröße: 20 Zoll
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: ZL 18 Alu von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    59 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Crusader 20-3 Alu Light von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    • Gewicht: 12,2 kg
    • Felgengröße: 20 Zoll
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Z6 16-Zoll-Laufrad von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    10 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Crusader von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: ZMX 18 von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Crusader 24-24 von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Crusader 24-3 von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    weitere Daten
    • Befriedigend (3,5)
    • 1 Test
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Z8 von Puky, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 1 Test
    13 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    weitere Daten
    • Befriedigend (2,8)
    • 1 Test
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    weitere Daten
  • Puky Alu Tec

    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 3/2019
    • Erschienen: 02/2019
    • Mehr Details

    Tägliche Freunde

    Testbericht über 3 No-Problem-Trekkingräder zwischen 1.000 und 1.600 Euro

    zum Test

    • velojournal

    • Ausgabe: 1/2015
    • Erschienen: 01/2015
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    Erste Liebe: Das Kindervelo

    Testbericht über 7 Kinder-Fahrräder (12 - 16 Zoll)

    Ein Velo verleiht den Kindern Flügel. Das erste besonders. Doch worauf ist beim Kauf des ersten Kindervelos zu achten? Velojournal hat sieben Modelle getestet und zeigt, wo die Unterschiede liegen. Testumfeld: Im Check befanden sich 7 Fahrräder für Kinder (12 - 16 Zoll), die keiner Benotung unterlagen.

    zum Test

    • ÖKO-TEST

    • Ausgabe: 12/2009
    • Erschienen: 11/2009
    • Mehr Details

    „Nur das Beste“ - Kinderprodukte

    Testbericht über 8 Kinderprodukte

    Testumfeld: Im Test waren acht Produkte für Kinder, darunter ein Kinderbett, vier Kinder-Fahrradsitze, ein Kinderfahrrad und zwei Spieluhren. Das Urteil: 3 x „sehr gut“ und 5 x „gut“. Die Bewertung basiert auf der Praxistauglichkeit der Produkte und der Analyse des Materials.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Puky Kinderräder.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Kohle vom Banker
    Procycling 1/2013 Ein Finanzfachmann, der ins Rennrad-Business investiert? Was den Luxemburger Paul Mathot umtreibt, ist nicht in erster Linie sein Geschäftssinn, sondern pure Leidenschaft für den Radsport. Procycling-Tester Sebastian Lang fuhr den Carbonrenner aus dem Herzogtum.Es wurde ein Fahrrad getestet, welches keine Endnote erhielt.
  • Durch den Veloweg-Dschungel
    velojournal 6/2011 Politiker von links bis rechts fordern vermehrt getrennte Velowege. Dies kommt einer Abkehr von der bisherigen Politik gleich. Wie sieht es aber in der Planung aus? Und was sagen Fachleute zu diesen Forderungen und zu dieser Entwicklung?
  • Einsatzbereit für E-Räder
    ElektroRad Spezial Eurobike Highlights (4/2011) Hier einige Trendsetter im Bereich sportliche Bekleidung, Accessoires und Zubehör.Auf zwei Seiten stellt die Zeitschrift aktiv Radfahren in der Beilage ‚Eurobike Highlights‘ der Spezialausgabe ElektroRad (Ausgabe 4/2011) neue Zubehör-Trends vor.
  • Winter-Fest
    ElektroRad 4/2011 Sie wollen Elektroradvergnügen auch im Winter, fürchten aber, dass Nässe und Kälte ihren Flitzer lahmlegen? Keine Sorge, hier sind die besten Tipps, mit denen Sie Ihr E-Rad vor Wind und Wetter schützen und Ausfällen einfach davonfahren ...
  • aktiv Radfahren 4/2016 Besonderheit beim Pegasus Opero E8F ist einerseits sein Rahmen mit integriertem (nicht angeschraubten) Gepäckträger - für Steifigkeit. Andererseits seine "Di2"-Automatikschaltung, die sich dem individuellen Schaltverhalten des Fahrers mit der Zeit anpasst! Das Raleigh Newgate begeistert mit seiner Integration bis ins Detail: Der seitlich ausschwenkende Akku und das Rahmenschloss sind "eingegossen".
  • segeln 10/2015 Stahl ist zäher und verzeiht ein Anecken in Backskisten eher. Allerdings kann Stahl gerade in der Nähe von Salzwasser rosten, wenn die Pulverbeschichtung Lücken aufweist. Alle Fahrräder im Test verfügen über eine Gangschaltung. Die Übersetzung ermöglicht es auch, dass die Räder trotz ihrer kleinen Laufräder auf Touren kommen. Damit die Füße nicht ab Schrittgeschwindigkeit ins rotieren kommen, ist das Kettenblatt wesentlich größer als bei einem 28 Zoll-Trekkingrad.
  • RennRad 11-12/2014 in Kombination mit der Scheibenbremse würde die Steckachse am heck aber noch mehr Sinn machen. 2015 setzt Giant bei seinem tCX advanced 1 nicht mehr auf die Sram Force, sondern auf die mechanische Shimano Ultegra mit hydraulischen Scheibenbremsen. Focus Mares CX 1.0 Mares CX heißt die Carbon-Crossserie von Focus. Über dem 1.0 Disc-Modell gibt es nur noch eine Steigerung, die team-Version von Jeremy Powers. Dementsprechend hochwertig ist die ausstattung unseres testmodells.
  • Procycling 5/2014 Rennmaschinen "von der Stange" bekommt man bei Corratec nicht - eine eigene Formensprache macht die Räder aus dem Alpenvorland sehr individuell, wie man auch am CCT Team sieht. Auffälliges Merkmal am Hinterbau des CCT ist die tief angesetzte Kettenstrebe, die verhindern soll, dass die Kette bei geringer Spannung auf die Strebe schlägt. Wer gerne "klein-klein" kettet, kennt dieses Phänomen auf holperigen Strecken.
  • Individuell und schnell
    RennRad 5/2014 Durchschnittlich zehn Watt soll man laut Fuji aufgrund der geringeren Windangriffsfläche im Vergleich zum Vorgängermodell D6 sparen. Vom Design wirkt das Rad wie aus einem Guss. Die Kabel sind integriert, die Bremsen und der Vorbau auch. Schnell ist es auf jeden Fall, das Norcom Straight. Gerade auf flachen Strecken verführt es zum Reintreten, auch wenn man schon eine oder zwei Stunden Training in den Beinen hat.
  • World of MTB 5/2014 Die Schaltung zeigte sich leichtgängig, und die Bremsen konnten auf ganzer Linie überzeugen. Zu den Bremsen sei gesagt, dass die XT Stopper mit Avid Scheiben kombiniert sind. Das Bike Cannondale bleibt dem Rahmenmaterial Alu treu, zumindest bis zur Preisklasse von 2.400 Euro bzw. bis zum Modell F29 4. Das für 1.999 Euro etwas günstiger Modell F29 5 hat denselben Rahmen und auch die Lefty PBR Gabel mit 90 Millimetern Federweg.
  • aktiv Radfahren 3/2012 (März) Mit gedichteten Lagern und voller Einstellbarkeit sehr ökonomisch. Stolz Rahmenbau fertigt die sehr hochwertigen Gepäckträger speziell für Aarios. Fahreindruck Trotz seines großen Rahmens und der schlanken Rohre ist das Aarios sehr stabil - auch mit Gepäck. Die 200 Kilo Zuladung traut man ihm sofort zu. Zu recht, wie die Praxis zeigt. Das Rad liegt sehr gut in der Hand und läuft schnurgerade. Berge und Ebenen liegen ihm gleich gut. Die 26-Zoll-Räder erhalten dabei eine praktische Wendigkeit.
  • Cityschick mit Kids
    Trekkingbike 6/2009 Wer in der Stadt aufs Auto verzichten will, fährt Rad. Dumm nur, dass man dabei den Buggy so schlecht transportieren kann. Hier hilft das Taga weiter: Es ist Kinderwagen und Fahrrad in einem.
  • Den Innovationen des Jahres 2009 wendet sich die Zeitschrift ''Trekkingbike'' zu. Zwar gibt es auf dem Fahrradmarkt keine absoluten Umbrüche, aber innovative Systeme jede Menge. Das ''radikalste'' Konzept 2009 bietet das Rad Katz Reif. Es hat den kompletten Antriebsstrang in die Kettenstrebe verlegt. Dadurch ist das Fahrrad besonders wartungsarm.
  • Die Zeitschrift ''aktiv Radfahren'' hat zehn Fahrräder getestet, die sich alle unter der – zugegeben – weiten Definition 'Fitnessbikes' einordnen lassen. Die ausgewählten Räder weisen alle einen geraden Lenker auf und sind stark an Rennräder angelehnt. Nur dass sie voll verkehrstauglich und auch für den Weg zur Arbeit gut geeignet sind. Durchweg alle Testräder erwiesen sich als gut bis sehr gut. Einen Spitzenplatz nimmt das Simplon Nanolight F2 im Test ein, das einen wunderschönen Carbonrahmen und Komponenten von Renn- und Mountainbikes besitzt.
  • Farbiger Abfahrer
    Ride 3/2011 Die Schweizer Marke Ibex hat auf das aktuelle Modelljahr mit dem ‚Adrenalin‘ ihr erstes vollgefedertes Mountainbike im Sortiment. ...Geprüft wurde ein Fahrrad. Es erhielt keine Endnote.
  • Frecher Falter?
    aktiv Radfahren 4/2011 Manche Kollegen haben für Liegedreiräder nur bissigen Spott übrig. Wer sich aber liegend fortbewegt, begegnet den Unwissenden mit milder Nachsicht. Löst das Gekko fx die gleichen Reaktionen aus?
  • Icletta ICE Adventure
    RADtouren 5/2010 Auf einem Touren-Trike soll es sich besonders komfortabel reisen. Wir haben das ICE Adventure von Icletta getestet.
  • Genuss garantiert
    aktiv Radfahren 3/2008 Traumhaft, wie es dahingleitet - prägt sich ein, wenn man mit einem Van de Klok ‚Holland Tourer 8‘ durch die Stadt rollt. Die Entdeckung der Langsamkeit wurde täglich zum stilvollen Vergnügen.