ZLX 18-3 Alu Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 4 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
4 Meinungen
Typ: Kin­der­rad
Gewicht: 9,9 kg
Felgengröße: 18 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt ZLX 18-3 Alu

ZLX 18-3 Alu

Für wen eignet sich das Produkt?

Mit dem Puky ZLX 18-3 Alu bietet der renommierte Hersteller ein sportliches Kinderfahrrad im MTB-Design und mit leichtem Alurahmen an. Trotz der 18 Zoll Felgen ist es bereits für Kinder ab 4 Jahren geeignet, da der Rahmen eine sehr tiefe Sattelstellung erlaubt. Puky legt Wert auf eine kindgerechte Rahmengeometrie, da diese eine aufrechte Fahrweise ermöglicht, und dabei den eingeschränkten Sichtbereich und den Schwerpunkt kleiner Kinder in der oberen Körperhälfte berücksichtigt.

Stärken und Schwächen

Das Fahrrad ist, wie bei Puky üblich, mit den wichtigsten, sicherheitsrelevanten Komponenten ausgestattet: Der Vorbau am Lenker ist gepolstert, die Lenkergriffe weisen einen Seitenaufprallschutz auf, die Pedale sind aus Kunststoff, und es gibt einen Kettenschutz. Mit der vorderen Cantileverbremse ist dosierteres Bremsen möglich, als beispielsweise mit hart zupackenden V-Brake-Bremsen. Die wartungsarme Rücktrittbremse ermöglicht es, während des Bremsens Handzeichen zu geben. Klares Plus ist beim ZLX das geringe Gewicht von knapp 10 Kilogramm, das Eltern oder Großeltern beim Transport entlasten dürfte und den Kindern flotten Fahrspaß garantiert. Das Fahrrad ist mit einer Shimano 3-Gang-Schaltung ausgestattet, die ausreichende Möglichkeiten bietet, und die Kinder beim Schalten auch nicht allzu überfordert oder ablenkt. Die pannensicheren Reifen von Schwalbe runden das positive Bild ab.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit knapp 270 Euro (Amazon) ist das Kinderfahrrad schon eine aufwendige Anschaffung. Dafür bekommt man ein sehr leichtes und gut ausgestattetes Fahrrad, das den Bedürfnissen der Altersgruppe von 7 oder 8 Jahren genügen könnte. Der erfahrene Hersteller steht für eine gute Verarbeitung, somit dürfte die Nutzungsdauer recht lang sein. Gepäckträger und Fahrradständer hätten allerdings im Ausstattungsumfang enthalten sein können, widersprechen aber möglicherweise dem Konzept, ein besonders leichtes Fahrrad anbieten zu wollen. Wer zusätzliche Sicherheit wünscht, sollte das Rad mit einer Beleuchtungsanlage nachrüsten.

Kundenmeinungen (4) zu Puky ZLX 18-3 Alu

5,0 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Puky ZLX 18-3 Alu

Ausstattung
  • Schutzblech
  • Klingel
Basismerkmale
Typ Kinderrad
Geeignet für Kinder
Gewicht 9,9 kg
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Klingel vorhanden
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 18 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltgruppe Shimano Nexus 3
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rücktrittbremse vorhanden
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Puky ZLX 18-3 Alu können Sie direkt beim Hersteller unter puky.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nur für Greenhorns?

bikesport E-MTB 3-4/2012 - Dieses Bike ist für lange Touren wie geschaffen. Auch die Bremsen - die MT2 sind die günstigsten in Maguras neuer Linie - funktionieren am Carver Transalpin 120 perfekt. Zuverlässig und kraftvoll packen sie zu, was will man mehr? Mut zur Farbe - KTM hat ihn und kombiniert den anthrazitfarbenen Rahmen des Bark 40 mit gelben Designelementen und leuchtend gelben Felgen. Es ist das optisch auffallendste Bike der Modellreihe. …weiterlesen

Tech News 2010

bikesport E-MTB 6/2009 - 140 Millimeter Federweg generiert der Viergelenk-Hinterbau des W.F.O., der über einen virtuellen Drehpunkt arbeitet. Das wäre soweit nichts Spektakuläres. Aber: Wie alle Niner-Modelle auch rollt der W.F.O. 9 All-Mountaineer auf großen 29-Zoll-Rädern, die das Rad in der schnellen Abfahrt zu einer echten Ansage machen könnten. Markant ist das tiefgezogene Hydroforming-Chassis mit dem s-förmig angedeuteten Unterrohr und dem konischen 1.5- auf 1 1/8-Zoll-Steuerrohr. …weiterlesen

Radfahren mit Hund

aktiv Radfahren 5/2010 - Damit der Freizeitspaß auf zwei Rädern auch vier Beinen Genuss bereitet, sollten Sie viele Pausen einlegen. Lassen Sie keine zu jungen, kranken oder alten Hunde am Rad laufen und fahren Sie nie an heißen Tagen – der Hund hat keine Fahrtwindkühlung und in Bodennähe ist es wärmer – im Gegensatz zum Radfahrer muss er sich wesentlich mehr anstrengen. Bieten Sie ihm im Sommer deshalb immer Wasser oder ein erfrischendes Bad im Bach an. …weiterlesen

Che Guevara, Rum und alte Schlitten

velojournal 6/2011 - Die sind den Cubanos nicht zu verübeln: Ihnen bleibt meist keine andere Wahl. Doch nicht alle kreativen Taten sind illegal. Wer eine Garage in der Fussgängerzone hat, funktioniert sie zu einem Laden um. Witzig sind auch viele alte Paläste, in denen anstelle von Lehnstühlen Velos in der Stube stehen: Die opulenten Säle mit Mosaikböden und hohen Wänden dienen als öffentliche Velogaragen. …weiterlesen