Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Creative Soundkarten am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

134 Tests 29.000 Meinungen

Die besten Creative Soundkarten

1-20 von 68 Ergebnissen
  • Seite 1 von 4
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Creative Labs Sound-Cards.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Creative Soundkarten Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Creative Labs Soundcards

  • PC Games Hardware 2/2016 Mit Strix Soar, Strix Raid Pro und Strix Raid DLX erweitert Asus das Angebot von Soundkarten um drei neue Modelle mit Spielefokus. Soar und Raid Pro sind allerdings technisch identisch. Testumfeld: Die Zeitschrift PC Games Hardware testete drei Soundkarten anhand der Kriterien Ausstattung, Eigenschaften und Leistung. Die Noten reichten von 1,63 bis 1,85.
  • Elitärer Klangkünstler
    PC Games Hardware 8/2014 Soundkarten erscheinen heutzutage nur noch selten. Asus bietet mit der Xonar Essence STX 2 7.1 nun eine überarbeitete Version seiner High-End-Karte für anspruchsvolle Gamer und Musikfreunde. Eine Soundkarte wurde geprüft. Sie erhielt die Endnote 1,66. Man bewertete sie anhand der Kriterien Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.
  • PC Games Hardware 3/2014 Onboard-Audio liefert bekannterweise nicht den Wohlklang teurer Soundkarten. Doch was ist mit günstigen Karten? PCGH prüft, ob billige Soundkarten gegenüber Onboard-Audio Vorteile bringen. Testumfeld: Es wurden vier Soundkarten geprüft, jedoch nicht benotet.
  • PC Games Hardware 6/2012 Bei manchen Mainboards werben die Hersteller mit hochwertigem Onboard-Sound. Wir prüfen, wie sich diese ‚Premium-Modelle‘ gegen Soundkarten und gewöhnliche Onboard-Sound-Chips schlagen. Testumfeld: Im Vergleich befanden sich sechs Mainboards, deren Onboard-Sound mit der Soundqualität einer PCI-Soundkarte verglichen wurde. Die Bewertungen reichten von 2,28 bis 3,43. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.
  • Hörprobe: Creative Recon3D Champion
    PC Games Hardware 6/2012 Die bisher getesteten Soundkarten der Recon3D-Familie lieferten nur eine durchwachsene Klangleistung ab. Gilt das auch für das Spitzenmodell? Es wurde eine Soundkarte getestet und mit 2,51 bewertet. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.
  • Legendäre Soundkarten
    PC Games Hardware 12/2011 Seit gut zwei Jahrzehnten sorgen Soundkarten dafür, dass man Musik am PC genießen und noch besser in eine Spielwelt eintauchen kann. Hier zeigen wir die Meilensteine der Soundkarten-Geschichte.
  • Test: Asus Xonar Phoebus
    PC Games Hardware 7/2012 Die Asus Xonar Phoebus wurde erstmalig zur CES 2012 der Öffentlichkeit präsentiert. Erst jetzt konnten wir die Soundkarte testen. Es wurde eine Soundkarte getestet und mit 1,74 bewertet. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.
  • Test: Soundblaster Recon 3D
    PC Games Hardware 1/2012 Mit der Recon3D SB1300 erreichte der erste Ableger der neuen Creative-Soundkarten-Serie unsere Hallen. Wie schlägt er sich?
  • Alles beim Alten
    Klang + Ton 1/2010 Von einem, der auszog, um einen Computer auf hohem Niveau als Zuspielgerät für die Anlage zu benutzen - und der dabei Dinge lernte, die er so genau eigentlich nicht wissen wollte. Klang + Ton (6/2009) erläutert im Bausatztest, auf vier Seiten, wie man eine Firewire-Soundkarte in ein rechnerbasierendes Musikwiedergabesystem einbaut und somit einen Computer als Zuspielgerät für eine Musikanlage nutzen kann.
  • PC Games Hardware 4/2011 Für optimalen Klang in Spielen kommt es nicht nur auf die richtige Hardware, sondern auch auf die Einstellungen an. Wir zeigen, wie Sie Ihren Spielen den besten Klang entlocken. Testumfeld: Es wurden drei Soundkarten getestet. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.
  • 8 Audiointerfaces im Vergleich - vier Empfehlungen
    Audiointerfaces, die per USB oder Firewire angeschlossen werden, sind mobil und einfach zu installieren. Doch wer einen Rechner mit PCI- oder PCIe-Schnittstelle besitzt und den Einbau einer entsprechenden Karte nicht scheut, der wird mit besserer Performance und meist auch mit höherer Systemstabilität belohnt. Die Zeitschrift „Beat“ hat acht PCI- und PCIe- Audiointerfaces getestet und gibt vier Kaufempfehlungen.
  • HD-Systeme für den PC - ein Vergleich
    Sechs interne Soundkarten, drei externe Soundsysteme und fünf 2.1-Boxen-Sets mussten im groß angelegten Vergleichstest der Zeitschrift PC-Pr@xis zeigen, ob sie HD-Sound aus dem PC zaubern können. Wie der Autor des Artikels, Martin Koch so schön schildert, mangelt es primär an einer guten Auswahl an Titeln und ob man unter Alltagsbedingungen die hohe Qualität des HD-Sounds bei all den Nebengeräuschen noch wahrnimmt, bleibt doch sehr fraglich. Trotzdem seien in diesem Bericht wenigstens die Top-Geräte kurz genannt.
  • PC Games Hardware 2/2018 Per USB 1.1 stehen indes nur maximal 100 Milliwatt, respektive 500 Milliwatt im USB-2.0-Modus zur Verfügung. Ersteres ist beinahe gewiss unzureichend, um etwas anspruchsvollere Kopfhörer anzutreiben. Letzteres ist zumindest ein wenig knapp, vor allem in Anbetracht dessen, dass die eigentliche Soundkarte ebenfalls noch Leistung benötigt. Die Xonar U7 MkII kämpft dann auch zuhörens damit, anspruchsvollere Kopfhörer anzutreiben.
  • Groovige Beats live bauen
    Beat 6/2012 Wird beispielsweise Regler A auf 70% Lautstärke bewegt, justiert sich Regler B automatisch auf 30% Lautstärke nach. Stereo Tipp: Auch mit nur einem einzigen Stereoeingang Ihrer Soundkarte können Sie zwei verschiedene Instrumente oder Mikrofone anschließen, ohne während der Wiedergabe Kabel tauschen zu müssen. Senden Sie hierzu einfach das erste Signal in den linken Kanal Ihres Audiointerface und das zweite in den rechten.
  • VIDEOAKTIV 3/2007 Natürlich darf der Tonmeister au­ch hier die Pegel einstellen. Es fehlt lediglich eine eigene Software-Bedienoberfläche, wie sie die beiden anderen Kandidaten bieten. Als Au­fnahme-Software gehört Mackie Tracktion 2.1 zu­m Lieferu­mfang. MOTU UltraLite Die Einhörner au­s den U­SA (MOTUsteht für „Mark of the U­nicorn”) sind Vollprofis.
  • MAC LIFE 6/2006 Neben einer nahezu idealen Kennlinie glänzt das Interface durch extrem geringe Verzerrungen. Die Werte für Dynamik und Kanaltrennung gehen in dieser Klasse in Ordnung. Terratec Phase 28 Terratecs Phase 28 PCI-Karte ist eine gehobene Multi-I/O Recording-Lösung auf einem ausgesprochen attraktiven Preisniveau. Die Karte unterstützt Samplingraten von 96 kHz bei der Aufnahme und 192 kHz bei der Wiedergabe.
  • Bester Klang - X-Fi Titanium Fatal1ty Champion
    Eine gesonderte Soundkarte kaufen – wozu, wenn man doch den obligatorischen Onboard-Sound umsonst bekommt? Hat man zwei „Brüllwürfel“ für 10 Euro auf dem Schreibtisch stehen hat, tun es die Onboard-Chips auf jeden Fall und kann die Zusatzkosten einsparen. Möchte man hingegen mit einer aufwendigen 7.1-Surround-Anlage Musik oder realistische Spielesounds genießen, bleibt einem die Anschaffung einer zusätzlichen Soundkarte nicht erspart. Warum das so ist, ist schnell erklärt.
  • Dreimal Audio-Hardware gleich drei Klangwelten
    Das Magzin Computer Video testete drei völlig unterschiedliche externe Audiogeräte: Sound Blaster Surround 5.1, TerraTec DMX 6Fire und Steinberg MR816 CSX. In diesem Test treten die Geräte nicht als Konkurrenten an, denn sie unterscheiden sie sehr stark in Ausstattung und Preis. Derartige Klangwandler kommen immer dann zum Einsatz, wenn die internen Sound-Chips der PCs und Notebooks an ihre Grenzen gestoßen sind.
  • Asus Xonar Xense
    PC Games Hardware 10/2010 Was leistet die lang erwartete Kombination aus Gaming-Headset und hochwertiger Soundkarte zum Preis von knapp über 200 Euro im Test?
  • Universal Audio UAD-2
    Beat 12/2008 Das Warten hat ein Ende. Die zweite Generation der inzwischen Kultstatus besitzenden DSP-Karte von Universal Audio ist lieferbar und wurde von uns einem ersten Test unterzogen.
  • AuzenTech X-Raider 7.1 Soundkarte
    OverclockingStation.de 11/2009 Erstmalig stellen wir eine Soundkarte vor, die von der Firma Auzentech Inc. Hergestellt wird. Hierbei handelt es sich um die ‚X-FI Raider 7.1‘ mit der Auzentech seine Auswahl erstklassiger Soundkarten, um ein hochwertiges Modell für das Einstiegssegment erweitert. Auzentech, Inc. ist ein Anbieter qualitativ hochwertiger Produkte der Unterhaltungselektronik. Auzentech hat Niederlassungen in den Vereinigten Staaten der USA, Großbritannien, Südkorea und Japan. Die Haupt-Zentrale befindet sich aber in den Vereinigten Staaten ‚Silicon Valley/Kalifornien.‘ Auf den folgenden Seiten werden wir die Auzentech X-FI Raider 7.1 und auch dessen Treiber Software etwas genauer betrachten.
  • Upgrade
    Hardwareluxx [printed] 3/2009 Im letzten Frühjahr konnte Auzentech mit einem Paukenschlag die gesamte Gaming-Audiowelt in Aufruhr versetzen. Mit der X-Fi Prelude stellte man die erste X-Fi-Karte vor, die nicht von Creative selbst stammte. Noch dazu wertete man die Audio-Sektion deutlich auf, indem man hochklassige Bauteile wählte. Das Ergebnis: die bis dato beste Gaming-Soundkarte. Mit der X-Fi Forte liegt nun die Auzentech PCI-Expressversion mit X-Fi-Chip vor. Wir sind gespannt, ob die Erwartungen erfüllt werden können.
  • Heimkino ernst genommen?
    Hardwareluxx [printed] 2/2009 Passend zu unserem großen HTPC-Selbstbau-Guide können wir in dieser Ausgabe mit der Deluxe-Variante der neuen Xonar HDAV 1.3 die erste Soundkarte mit HDMI-1.3-Schnittstellen präsentieren.
  • Digigram VXpocket v2 Soundkarte/DA-Wandler „Smarte Karte?“
    fairaudio - klare worte. guter ton 3/2009 Flach und unspektakulär sieht sie aus, diese PCMCIA-Karte, die im Studiobereich den Laptop zum veritablen Abspiel- und Aufnahmewerkzeug machen soll. Über Klangqualität, ASIO-Treiber und die Einbindung in einen Mediaplayer erfahren Sie mehr im Test.
  • Rein kosmetisch?
    Hardwareluxx [printed] 6/2008 Die Zeiten, in denen sich Creative an einer alleinigen Dominanz im Soundkartenmarkt berauschen konnte, sind vorbei. Gerade die Mitbewerber ASUS und Auzentech haben im vergangenen Jahr stark aufgeholt und Creative teilweise sogar in die Ecke gedrängt. Kann dies die neue Titanium-Version, die wieder einmal mit dem Fatal1Ty-Branding daherkommt, ändern?
  • Zum Angriff!
    Hardwareluxx [printed] 5/2008 Mit ihren High-Soundkarten Xonar D2 und Xonar D2X haben die Mannen von Asus bereits hinlänglich bewiesen, dass sie wissen, wie man hervorragende Soundkarten baut. Platzhirsch Creative konnte so beeindruckend Paroli geboten werden. Nun stürmt Asus mit der bedeutend günstigeren Xonar DX den Massenmarkt und möchte Creative weitere Marktanteile streitig machen.
  • Creative Soundblaster Z
    Hardbloxx.de 3/2014 Es wurde eine Soundkarte in Augenschein genommen. Das Modell erhielt keine Endnote.
  • Klang-Körper
    Mac & i Nr. 6 (Juni-August 2012) Creative Labs bietet eine externe Soundkarte an, die den Klang mit allerlei Effekten aufmöbelt und speziell für Spiele optimiert wurde. Mac & i untersuchte eine externe USB-Soundkarte. Es wurde keine Endnote erteilt.
  • Digigram UAX 220
    Beat 9/2006 Es sieht aus wie eine Computer-Maus, doch das blaue Gerät entpuppt sich bei genauerer Betrachtung als USB-Audio-Interface. ‚Weniger ist mehr‘ lautet des Konzept des UAX 220.
  • Creative Xmod
    PC Magazin 2/2007 Das kleine schicke Kästchen von Creative lässt sich einfach an jeden PC oder Mac anschließen und wird als USB-Audiogerät erkannt.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Creative Soundkarten sind die besten?

Die besten Creative Soundkarten laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen