Gut (2,0)
4 Tests
Sehr gut (1,4)
3.610 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Extern
Schnitt­stel­len: USB
Mehr Daten zum Produkt

Creative Sound BlasterX G5 im Test der Fachmagazine

  • Note:1,94

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 4

    „Plus: Sehr guter Sound; Gute Verstärkerleistung.
    Minus: Bei unpassender USB-Paarung störanfällig.“

    • Erschienen: November 2017
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    „... Die Verarbeitung des Geräts ist recht hochwertig ... In unserem Test fühlten sich diverse Stereo-Headsets wie gute bis sehr gute Surround-Geräte an und selbst das ein oder andere 7.1-Einsteigergerät profitiert von der Soundkarte – wer bereits ein Headset jenseits der 200-Euro-Marke verwendet, wird aber nichts von der Karte merken. ...“

    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (86%)

    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

zu Creative Sound BlasterX G5

  • Creative Sound BlasterX G5 externe Soundkarte (7.1 Surround-HD-Audio,
  • Creative Sound BlasterX G5 Soundkarte
  • Creative Sound BlasterX G5
  • Creative Sound BlasterX G5 (USB-DAC), Kopfhörerverstärker
  • Creative Sound BlasterX G5 7.1 D/A-Wandler USB Retail
  • Creative Labs Creative Sound BlasterX G5 - Soundkarte - 24-Bit - 192 kHz -
  • Creative Labs Creative Sound BlasterX G5 (70SB170000000)
  • Creative Sound BlasterX G5, Soundkarte schwarz Interface: extern,
  • Creative Sound BlasterX G5 - Soundkarte - 24-Bit - 192 kHz - 120 dB S/N -
  • 70SB170000000 Creative Sound BlasterX G5 Soundkarte 24-Bit ~D~
  • Creative Sound BlasterX G5 externe Soundkarte (7.1 Surround-HD-Audio,

Kundenmeinungen (3.610) zu Creative Sound BlasterX G5

4,6 Sterne

3.610 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2383 (66%)
4 Sterne
469 (13%)
3 Sterne
325 (9%)
2 Sterne
181 (5%)
1 Stern
253 (7%)

4,3 Sterne

3.610 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Creative Sound BlasterX G 5

Sur­round-​Sound auch an Ste­reo-​Head­sets, aber Pro­bleme an Xbox One

Stärken
  1. simuliert 7.1 Surround überzeugend
  2. an PC oder Konsolen nutzbar
  3. hochwertige Verarbeitung
  4. besonders großer Lautstärkeregler
Schwächen
  1. benötigt Strom über USB
  2. Klang-Presets nur am PC zuschaltbar

Was sind die wichtigsten Anwendungsfälle der Creative-Soundkarte?

Als Besitzer eines Stereo-Headsets profitiert man direkt von dieser Soundkarte, denn sie beinhaltet einen echten 8-Kanal-Verstärker, der 7.1-Surround auch an Stereo-Geräten simuliert. Das bringt einem vor allem in Multiplayer-Shootern große Vorteile, da man einen nahenden Gegner akustisch besser orten kann.

An welchen Konsolen läuft die G5-Soundkarte?

Dank des optischen Audio-Eingangs kann man die G5 problemlos an der Sony Playstation 4 oder Playstation 4 Pro verwenden – die kleinere Playstation 4 Slim besitzt keinen optischen Audioausgang. Hier muss man einen zusätzlichen Adapter erwerben. Allerdings muss sie immer über USB verbunden sein, denn ohne Akku oder interne Batterie benötigt die G5 Strom über die USB-Schnittstelle. Das macht sie gleichzeitig für den mobilen Betrieb – etwa als Kopfhörerverstärker für Smartphones oder Tablets – ungeeignet. In einem Test zeigten sich zudem Probleme bei der Verwendung an einer Xbox One: Schließt man ein Mikrofon oder Headset-Mikrofon-Set über den Mikrofon-Eingang an die G5, kommen keine Signale an die Soundkarte, da das optische Toslink-Kabel Daten nur in eine Richtung bewegen kann. PS4 und PS4 Pro sind davon nicht betroffen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Soundkarten

Datenblatt zu Creative Sound BlasterX G5

Typ Extern
Schnittstellen USB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 70SB170000000

Weiterführende Informationen zum Thema Creative 70SB170000000 können Sie direkt beim Hersteller unter creative.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Barbershop-Quartett

PC Games Hardware - Der Digital/Analogwandler CS4398 ist der gleiche, der auch bei der Asus Xonar U7 (MkII) verbaut ist, hier liefert der DAC allerdings dank des Creative-Soundchips seinen maximalen Signalabstand von 120 dB. Bei Umgehung des DSPs stehen des Weiteren maximal 24Bit/256 kHz zur Verfügung. Der an der Front angebrachte Kopfhörerausgang wird von dem mächtigen und potenten Texas Instruments TP6120A2 befeuert, dessen maximale Ausgabeleistung bei ausgesprochen kräftigen 1.500 Milliwatt liegt. …weiterlesen