Unsere Bestenliste zeigt die derzeit besten Black + Decker Akkuschrauber auf dem Markt. Dafür hat unsere Fachredaktion Testberichte aus 12 Testmagazinen für Sie ausgewertet.

Die besten Black + Decker Akkuschrauber

  • Gefiltert nach:
  • Black + Decker
  • Alle Filter aufheben
  • Black + Decker CS3653LC

    • Gut 1,7
    • 2 Tests
    Akkuschrauber im Test: CS3653LC von Black + Decker, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    1

  • Black + Decker ASD18K

    • Gut 2,0
    • 4 Tests
    Akkuschrauber im Test: ASD18K von Black + Decker, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    2

  • Black + Decker BDCDC18

    • Gut 2,1
    • 2 Tests
    Akkuschrauber im Test: BDCDC18 von Black + Decker, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    3

  • Black + Decker BL186

    • Gut 2,2
    • 3 Tests
    Akkuschrauber im Test: BL186 von Black + Decker, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    4

  • Unter unseren Top 4 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Black + Decker Akkuschrauber nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Black + Decker BL188

    • Befriedigend 2,9
    • 2 Tests
    Akkuschrauber im Test: BL188 von Black + Decker, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
  • Black + Decker EGBHP146K

    • Befriedigend 3,2
    • 2 Tests
    Akkuschrauber im Test: EGBHP146K von Black + Decker, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
  • Black + Decker EGBL 188 KB

    • Mangelhaft 5,0
    • 2 Tests
    Akkuschrauber im Test: EGBL 188 KB von Black + Decker, Testberichte.de-Note: 5.0 Mangelhaft
  • Black + Decker BDCDD12

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    Akkuschrauber im Test: BDCDD12 von Black + Decker, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Black + Decker EGBHP188K

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    Akkuschrauber im Test: EGBHP188K von Black + Decker, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Black + Decker A7073

    • keine Tests
    Akkuschrauber im Test: A7073 von Black + Decker, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Black + Decker BDKH18

    • keine Tests
    Akkuschrauber im Test: BDKH18 von Black + Decker, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Black + Decker AS36LN

    • Gut 2,5
    • 4 Tests
    Akkuschrauber im Test: AS36LN von Black + Decker, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • Black + Decker Gyro Driver

    • Gut 2,0
    • 3 Tests
    Akkuschrauber im Test: Gyro Driver von Black + Decker, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Black + Decker KC 460 LN

    • Gut 2,4
    • 1 Test
    Akkuschrauber im Test: KC 460 LN von Black + Decker, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Black + Decker EGBL 108 K

    • Befriedigend 2,8
    • 2 Tests
    Akkuschrauber im Test: EGBL 108 K von Black + Decker, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
Neuester Test: 13.12.2019
  • Seite 1 von 3
  • Nächste

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • Heimwerker Praxis

    • Ausgabe: 3/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • Seiten: 7

    Schlagen, bohren, schrauben!

    Testbericht über 6 akkubetriebene Schlagbohrschrauber unterschiedlicher Preisklassen

    Anhand welcher Kriterien werden Akkuschrauber von den Fachmagazinen miteinander verglichen? Der Begriff Akkuschrauber fast nicht nur die reinen „Schrauber“ zusammen, sondern auch die Vielzweckwaffe des Heim- und Handwerkers: den Bohrschrauber und dessen erweiterte Form mit Schlagbohrfunktion, um auch Mauerwerk und Betonwände zu bezwingen. Je nach Nutzungsschwerpunkt

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 01/2019
    • Seiten: 20

    Die Besten haben den Dreh raus

    Testbericht über 22 Bohrschrauber

    Viel Power heißt noch lange nicht, dass der Akkuschrauber in allen Bereichen gut abschneidet. Das Zusammenspiel vieler Faktoren wie die Drehzahl, die Akkukapazität, ob der Motor ohne Kohlebürsten auskommt und eine Regelelektronik, die die Akkuleistung effizient an den Motor weitergibt, beeinflussen letztlich das Endergebnis. Lange Ladeintervalle, Schummeleien bei der

    zum Test

    • HAUS & GARTEN TEST

    • Ausgabe: 1/2020
    • Erschienen: 12/2019
    • Seiten: 6
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Black & Decker Akku-Schrauber.

Weitere Tests und Ratgeber zu Black & Decker Lithium-Ionen-Akkuschrauber

  • Heimwerker Praxis 1/2015 Unser Testfeld Wir haben Maschinen der Oberklasse zum Test eingeladen. Eine mussten wir aufgrund ihres Preises und ihrer Leistungsdaten in die Spitzenklasse einreihen. Bei allen Maschinen handelt es sich um Leichtgewichte. Die schwerste wiegt gerade mal 675 Gramm. Drei Maschinen im Testfeld sind Knickschrauber und somit universeller einsetzbar als die anderen. Besonderheiten Die meisten der getesteten Geräte verfügen über besondere Merkmale.
  • Guter Rat 12/2008 Die Makita ist ein guter Kompromiss, wer viel bohrt, ist mit dem Uneo besser beraten Die B&D liegt gut in der Hand, obwohl sie recht schwer und kopflastig ist. Sie liefert beim Bohren und Schrauben gute bis befriedigende Ergebnisse Die kleinste und leichteste Maschine im Test hat die besten Schlagbohreigenschaften.
  • Heimwerker Praxis 5/2007 Grade Bohrungen in Weichholz fordern von den Maschinen vollen Einsatz, da das Holz den Bohrer „festhält“ Beim Test der Akkukapazität wird Schraube um Schraube eingedreht, bis der Akku geleert ist Sieben Maschinen in zwei Klassen traten im Test gegeneinander an.Es gab eigentlich kaum große Überraschungen. Auffällig war: Maschinen der Einstiegsklasse werden jetzt auch mit Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet.
  • Heimwerker Praxis 1/2006 Natürlich gilt auch für die Minigeräte: Jeder Schrauber ist nur so gut wie die verwendeten Bits! Akkutypen und -technik Heimwerker werden heute mit einer Vielzahl verschiedener Akkutypen, von Blei (PB) bis zu Polymer (PTMA), konfrontiert. Doch nur drei sind in der Lage, die Herausforderungen von Werkzeugmaschinen zu erfüllen. Hierbei handelt es sich um: Nickel-Cadmium-Akkus (NiCd) Nickel-Metallhydrid-Akkus (NiMH) Lithium-Ionen-Akkus (LiIon) Doch welche Vorteile hat welcher Typ?
  • ÖKO-TEST 3/2009 Für größere Löcher als drei Millimeter ist kein Einsatz dabei. Immerhin das Schrauben funktioniert ganz passabel. Gehört zu den drei Geräten mit weniger stark PAK-belastetem Griff. Mit Ersatzakku. Der Unkommunikative: Skil Akku-Bohrschrauber 14.4 Volt 2027 Als einziges der günstigeren Geräte gefiel er den Testern gut beim Bohren und Schrauben in Holz und zeigte sich auch dem dicken Stahlblech gewachsen. Vergleichsweise leise. Sehr gute Bedienungsanleitung mit nützlichen Tipps und Tricks.
  • Kabel statt Akku
    Heimwerker Praxis 2/2010 Auf den ersten Blick wäre dies ein ganz normaler Akkuschrauber, wenn da nicht ein sechs Meter langes Kabel statt des Akkus die Stromversorgung übernehmen würde. Diese Kombination hatten wir bisher noch nicht im Test. Die Testkriterien waren Schrauben, Bohren, Bedienung und Ausstattung.
  • ETM TESTMAGAZIN 12/2008 Wird ein Heimwerker nach einem unverzichtbaren Werkzeug für den Hausgebrauch gefragt, müssen die meisten nicht lange nachdenken und verweisen sofort auf einen vermeintlichen Alleskönner in der heimischen Werkzeugkiste: den Akku-Bohrschrauber. Er ist unverzichtbar, wenn es darum geht, das neue Regal zusammen zuschrauben, er erfüllt auch seinen Zweck, wenn mit ihm Löcher in Holz oder Metall gebohrt werden sollen. Seine Flexibilität wird noch erhöht, wenn er mit einer Schlagbohrer-Funktion ausgerüstet ist - dann ist selbst stabiles Mauerwerk vor ihm nicht sicher. Testumfeld: Im Test waren acht Akku-Bohrschrauber. Sie erhielten die Bewertungen 2 x „sehr gut“, 4 x „gut“ und 2 x „befriedigend“. Getestet wurden unter anderem Ausstattung (Lieferumfang, Ausstattungsmerkmale, Verarbeitung ...), Funktionalität (Schrauben, Bohren in Hartholz bzw. Metall) und Handling.
  • selber machen 3/2006 Der neue Black & Decker-Akku-Schlagschrauber XT C12IK soll ein weit höheres Drehmoment haben als ein üblicher Akku-Bohrschrauber. Für wen lohnt sich die Anschaffung? Testumfeld: Im Test waren acht Akku-Schlagschrauber. Es wurden keine Endnoten vergeben.
  • Heimwerker Praxis 1/2004 Testumfeld: Sieben Akku-Schlagbohrmaschinen im Test mit den Benotungen von 1,3 bis 1,9.
  • Heimwerker Praxis 4/2002 Testumfeld: Vier Akkubohrschrauber der Einstiegsklasse im Vergleich mit Benotungen zwischen 1,2 und 1,8.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Auf welchen Quellen basieren unsere Noten?

In unsere Noten fließen unter anderem die Bewertungen der folgenden Fachmagazine ein: Stiftung Warentest, selber machen, Heimwerker Praxis, Konsument.