• Gut 1,9
  • 4 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Geräteklasse: Spit­zen­klasse
Displaygröße: 6,2"
Technologie: OLED
Auflösung Hauptkamera: 12 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Samsung Galaxy S20 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,2)

    Stärken: exzellenter Bildschirm mit hoher Bildwiederholrate; Top-Leistung; schöne Fotos; gute Ausdauer, ...
    Schwächen: ... die aber unter dem 120-Hz-Modus leidet; ohne Klinkenbuchse. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (1,5)

    Preis/Leistung: 2,8

    Stärken: sehr hohe Bildschirmhelligkeit; gute Fotos bei günstigem Licht; handliches Design; eSIM verbaut.
    Schwächen: bei wenig Licht wenig berauschende Fotoqualität; kein Klinkenanschluss. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: günstiger, aber genauso beeindruckend; tolle Kamera; flüssige Bilddarstellung mit 120 Hz Bildrate.
    Contra: unnötige Änderungen im Design; es fehlt der „Space Zoom“; der 120-Hz-Modus leert den Akku schnell. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    4,2 von 5 Sternen

    Pro: ausgezeichnete Verarbeitungsqualität und Materialwahl; IP-zertifizierter Schutz vor Wasser und Staub; Flaggschiff-Features; vertrautes, aber modernisiertes Design; hervorragender AMOLED-Bildschirm mit 120 Hz; Schnellladefunktion mit Ladegerät im Lieferumfang; sehr gute Stereo-Lautsprecher; exzellente Performance; vielseitige Dreifachkamera mit beeindruckender Bildqualität.
    Contra: vergleichsweise schwacher Fingerabdrucksensor; wird unter Last heiß, was zum CPU-Throtteling führt; wenig beeindruckende Akkulaufzeit; Zoom-Kamera nicht so scharf wie beim S20 Ultra. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Samsung Galaxy S20

  • SAMSUNG Galaxy S20 128 GB Cosmic Grey Dual SIM

    Art # 2630965

  • Samsung Galaxy S20 günstig, Cosmic Grey

    (Art # 2630965)

  • Samsung Galaxy S20 Smartphone (15,83 cm/6,2 Zoll, 128 GB Speicherplatz,

    Verbraucherhinweise IMEI - Information , Dein gekauftes Produkt wird mit einem RFID - Chip versehen, ,...

  • Samsung Galaxy S20 Cloud Blue 128GB

    Samsung Galaxy S20 Cloud Blue 128GB

  • Samsung Galaxy S20 128GB Dual-SIM Cosmic Gray [15,83cm (6,2") OLED Display,

    System: Android 10. 0 / One UI 2. 0Display: 15, 83cm (6, 2") QHD + , 3. 200 x 1. 440 Pixel Prozessor: ,...

  • Samsung Galaxy SM-G980F (Grau) (Versandkostenfrei)

Einschätzung unserer Autoren

Galaxy S20

Top-Gerät, das bei seiner Kamera ein wichtiges Detail verheimlicht

Stärken

  1. brillantes AMOLED-Display mit 120 Hz
  2. mehr als genug Leistung für jede Anwendung
  3. topmoderne Verbindungsstandards
  4. solider Akku

Schwächen

  1. teuer
  2. 64 MP nur in der Tele-Linse; Hauptobjektiv mit 12 MP

Das Samsung Galaxy S20 punktet mit einer starken Triple-Cam. Die Dreifachkamera sorgt für tolle Aufnahmen – allerdings knipsen Sie mit dem Hauptobjektiv mit 12 Megapixel und nicht mit 64 Megapixel. (Bildquelle: samsung.com)

Samsung hat seine Galaxy-Reihe erweitert und bringt bereits namentlich eine kleine Neuerung. Wurde die Modellreihe bislang kontinuierlich durchnummeriert, war mit Vorgänger – Galaxy S10 – Schluss. Das neue Modell heißt nicht etwa S11, sondern hört auf den Namen Galaxy S20, welches es zudem auch in einer größeren Plus- und einer wesentlich stärker ausgestatteten und noch teureren Ultra-Variante zu kaufen gibt.

Beim Galaxy S20 handelt es sich um die kleinste Version des neuen Smartphones. Das Display misst 6,2 Zoll in der Diagonale und basiert auf neuester AMOLED-Technologie – das bedeutet noch höhere Farbtreue sowie 120 Hz für absolut weiche und flüssige Bewegungen. Auch leistungstechnisch bringt Samsung neueste Technik in die Hand: Der Exynos 990 ist ein Chip, der im 7-nm-Verfahren gefertigt wird und für hohe Energieeffizienz gepaart mit hoher Leistung steht. Die achtkernige CPU stemmt jede Art von Anwendung ohne mit der Wimper zu zucken und 8 GB Arbeitsspeicher setzen dem Smartphone in Sachen Multitasking keine Grenzen. Modernes AX-WLAN ist ebenso an Bord wie ein NFC-Chip zum kontaktlosen Bezahlen. Auch der Akku überzeugt: 4.000 mAh sind am Ende zwar nicht ganz so stark wie sie klingen, denn das große, leistungsfähige Display saugt ordentlich am Energiespeicher – letztlich dürfte die Kapazität für mindestens einen vollen Tag ohne Steckdose ausreichen.

Aufgepasst bei der Kamera – 64 Megapixel nicht im Alltag

Samsung bewirbt die Dreifachkamera mit einer Auflösung von 64 Megapixeln. Tatsächlich löst die Hauptlinse (Weitwinkel mit einer Brennweite von 26 mm) nur mit 12 Megapixeln auf. Das ist insofern ein Problem, da Sie im Alltag die meisten Fotos mit dieser Linse knipsen wollen, denn diese ist zugleich auch das lichtstärkste der drei Objektive. Die Blende von f/1,8 produziert ansehnliche Bilder im Dunkeln. Die 64 Megapixel stecken hingegen im Teleobjektiv, welches dazu dient, den Zoom zu verwenden. Da diese Linse eine viel höhere Brennweite hat, sind Sie optisch näher am Bild – dank der hohen Auflösung kann die Software so zusätzlich einen Digitalzoom durch Ausschneiden eines Bildausschnitts (Cropping) ansetzen, ohne dass dies großartig auffällt. Das ist marketingtechnisch spitzenklasse – in Anbetracht der Tatsache, dass das 64-Megapixel-Objektiv mit f/2 ziemlich lichtschwach und nicht für den alltäglichen Schnappschuss gedacht ist, für den Anwender aber ein großer Nachteil.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung Galaxy S20

Display
Displaygröße 6,2"
Displayauflösung (px) 3200 x 1440 (20:9)
Pixeldichte des Displays 563 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Technologie OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 12 MP
Blende Hauptkamera 1,8
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive Weitwinkel (26 mm), Ultraweitwinkel (13 mm), Telekamera
Max. Videoauflösung Hauptkamera 5760 x 3240 px, 30 fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 10 MP
Blende Frontkamera 2,2
Frontkamera-Blitz fehlt
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Front-Objektive Weitwinkel (26 mm)
Max. Videoauflösung Frontkamera 3840 x 2160 px, 60 fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 10
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 8 GB
Arbeitsspeicher 8 GB
Maximal erhältlicher Speicher 128 GB
Interner Speicher 128 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,73 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot vorhanden
SIM-Formfaktor
  • Nano-SIM
  • eSIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
  • 802.11ax
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • Galileo
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 4000 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden vorhanden
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 69,1 mm
Tiefe 7,9 mm
Höhe 151,7 mm
Gewicht 163 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht vorhanden
Stoßfest fehlt
Wasserdicht vorhanden
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke fehlt
Radio fehlt
Streaming auf TV vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SM-G980FLBDEUB, SM-G980FZADEUB, SM-G980FZIDEUB

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung Galaxy S20 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die neue Mittelklasse

Computer Bild 1/2016 - In diesem Testpunkt liegt es knapp hinter dem großen Schwestermodell Moto X Style - und sogar knapp vor dem Lumia 950 XL, das nur bei wenig Licht klar besser ist. Mit seiner Auslöseverzögerung von 0,1 Sekunden liegt das X Play auf dem Niveau von iPhone 6S und Lumia 950. Passable Videos liefern alle Mittelklasse-Handys, allerdings weder in Zeitlupe noch in extrascharfem 4K. Erstaunlich: Gleich vier Testkandidaten hielten länger durch als das Top-Smartphone Galaxy S6 Edge. …weiterlesen

Geld sparen mit Dual-SIM

Smartphone 5/2015 - Das fällt allerdings nicht allzu stark ins Gewicht, dank microSD-Karten erweitern Sie den Speicher um bis zu 128 GB. Das Display misst 4,7 Zoll, die HD-Auflösung geht angesichts der Größe in Ordnung. Acer geht noch einen Schritt weiter: Gleich drei SIM-Karten passen in dieses Telefon, der Nutzer ist in der Theorie also unter drei Rufnummern erreichbar, schleppt aber lediglich das Liquid E700 mit sich herum. …weiterlesen

Der Preis ist heiß

connect Freestyle 1/2014 - Für Vergnügen sorgt der Musikplayer, der bei Sony in guter Tradition "Walkman" heißt. Der starke Akku hält bei gemischter Nutzung von Medien, Internet und Telefonie fünfeinhalb Stunden lang durch, die Klangqualität des Xperia E ist gut. LG Optimus L5 Reagiert manchmal etwas träge, ist aber ein günstiges Einsteiger-Phone. Das 4-Zoll-Display bietet mit seiner Auflösung von nur noch 320 x 240 Pixeln eine zwar gute, aber im Vergleich zu den größeren L-Style-Modellen reduzierte Bildqualität. …weiterlesen

So gut ist das neue iPhone wirklich

MAC easy 6/2012 (November/Dezember) - Nachdem Samsungs Flagschiff Galaxy S III mit einem Gewicht von 133 Gramm etwas leichter als das iPhone 4S ist, kann Apple die Konkurrenz wieder unterbieten und legt mit den 112 Gramm des iPhone 5 eines der leichtesten Smartphones überhaupt vor. Auch die Abmessungen sind verändert worden: Mit einer Tiefe von 7,6 Millimetern ist das neue Modell immerhin 1,7 Millimeter dünner als sein Vorgänger. Aufgrund des größeren Displays wuchs es dafür rund 8 Millimeter in die Höhe. …weiterlesen

Die Besten

Android User 12/2012 - Auch bei der Gesprächszeit hebt sich das Samsung-Handy nicht wirklich von der Konkurrenz ab und bietet mit dem 1300-mAh-Akku maximal 11 Stunden Gesprächszeit. Die verbaute 3-Megapixel-Kamera nimmt zudem Videos nur mit 320x240 Pixeln auf, reicht also höchstens für Schnappschüsse für Facebook und Google+ aber nicht für die Fotos aus dem Urlaub. Hält Samsung sein Update-Versprechen auf Jelly Bean, dann ist das Mini 2 sein Geld wirklich wert. …weiterlesen

Businessklasse

SFT-Magazin 3/2012 - Immerhin 3,2 Zoll misst das mit 640 x 480 Pixeln auflösende Display, was für Blackberry-Verhältnisse nahezu riesig ist. Die Bedienung über das Trackpad und/oder den Touchscreen funktioniert einwandfrei, der Bildschirm reagiert gut auf alle Berührungseingaben und auch das Blackberry-OS arbeitet dank der neuesten Version 7 schnell und zuverlässig. Wie alle RIM-Smartphones verzichtet auch der neueste Torch auf High-End-Hardware. …weiterlesen

trendy-handys

connect Freestyle Nr. 1 (Mai/Juni 2011) - So verdonnert das E5 seinen Besitzer zu sehr viel Scrollarbeit beim Surfen. Und die S60-Bedienoberfläche ist eher zweckmäßig als schick. Dennoch: unser Tipp! Samsung Wave 723 / Android 2.1 / Preis: 125 € Samsung bringt mit dem Wave 723 ein Smartphone im schicken Metallgehäuse an den Start. Trotz drei Hardkeys erfolgen die meisten Eingabebefehle über den kapazitiven, also auf Fingerberührung reagierenden Touchscreen (3,2 Zoll, 240 x 400 Pixel). …weiterlesen

Acer Liquid MT

connect 3/2011 - das Gehäuse macht einen anständigen Eindruck, wirkt aber dennoch nicht so hochwertig wie bei anderen Smartphones mit Metallkomponenten. Mit seiner gewölbten Bauform und den abgerundeten Kanten schmiegt sich das Liquid MT angenehm in die Handfläche und kann mühelos mit einer Hand bedient werden. Die vier Sensortasten unterhalb des Screens vibrieren kurz, wenn sie betätigt werden. …weiterlesen

Clever & smart

Business & IT 2/2009 - Bedienen kann man es trotz der hohen Auflösung durch die Touch Flo 3D-Technik auch weitgehend ohne einen Stift. Von der einst beispielsweise beim Modell TyTN II von Anwendern monierten langen Reaktionszeit, die angeblich auf schlecht eingebundene Hardware- bzw. Grafiktreiber zurückgehen soll, war bei diesem Gerät nichts zu spüren. …weiterlesen

New Style

connect 11/2004 - Zu haben ist das Blackberry-Handy ab sofort bei V odafone für 99 Euro mit Vertrag. RIM BLACKBERRY 7290 DER AUFGEWERTETE NACHFOLGER DES TOPSELLER 7230 – AB NOVEMBER ZUNÄCHST NUR BEI NETZBETREIBER O 2. Die Familie der klassischen Blackberry-Modelle bekommt einmal mehr ein neues Mitglied. Als direkter Nachfolger des 7230 geht in wenigen Wochen der 7290 ins Rennen. …weiterlesen

Drucksensitive Touchscreens geplant

Handys mit berührungsempfindlichen Touchscreens haben sich mittlerweile breitflächig durchgesetzt und dominieren in einigen Preisklassen sogar bei den Neuerscheinungen. Doch eines haben diese Mobiltelefone bis jetzt nicht gelernt: Sie können nicht messen, wie stark ein Nutzer das Display drückt. Dies soll sich nun ändern. Einem Bericht des Online-Magazins teltarif.de zufolge plant der finnische Gerätehersteller Nokia die Entwicklung drucksensitiver Touchscreens. Das Unternehmen soll einen entsprechenden Patentantrag eingereicht haben.

Androiden-Parade

SFT-Magazin 7/2013 - die ihr Smartphone nicht zum Spielen, sondern zum Mailen und Surfen benutzen. die besonders auf eine ordentliche Akkulaufzeit setzen. Huawei Ascend P2 Wie eingangs erwähnt, bezeichnet Huawei das Ascend P2 als "schnellstes Smartphone der Welt", bezieht sich dabei allerdings nicht auf die Rechenleistung, sondern auf die Surfgeschwindigkeit im Internet. …weiterlesen

Die Unbeugsamen

OFF ROAD 10/2012 - Das Galaxy XCover ist Sam- sungs Premiere im Bereich der Outdoor-Smartphones. Im Werbevideo hält das derzeit rund 200 Euro teure Smartphone sogar einem tonnenschweren Schnee-Räumfahrzeug stand - Im realen Leben ist das nach internationalem IP67-Standard zertifizierte Gerät jedoch "nur" stoß-, staub- und (bis zu einer Tiefe von einem Meter für die Dauer einer halben Stunde) wasserfest. Auch bei uns kann das XCover im Außen-Check punkten. …weiterlesen