Panasonic Lumix DMC-FT3 im Test

(Digitale Unterwasserkamera)
  • Befriedigend 2,6
  • 19 Tests
67 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Anwendungsbereich: Out­door
Auflösung: 12,1 MP
Mehr Daten zum Produkt

Tests (19) zu Panasonic Lumix DMC-FT3

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 8/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • Produkt: Platz 2 von 11
    • Seiten: 16

    „gut“ (2,43)

    „Dicht und robust: Die Panasonic Lumix DMC-FT3 hält bis zu zwölf Meter Wassertiefe dicht. Ihre Fotos waren etwas besser als die der neueren FT25 ... auch wenn dem günstigeren Modell die Unterwasser-Farbkorrektur besser gelang. Die FT3 macht leicht rotstichige Bilder. Praktisch für Weltenbummler: Per GPS ermittelt die FT3 den Aufnahmeort und speichert ihn ab.“  Mehr Details

    • TAUCHEN

    • Ausgabe: Nr. 2 (Februar 2012)
    • Erschienen: 01/2012
    • 14 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    ohne Endnote

    „Kompass, Barometer, Höhenmesser, GPS, sturzfest aus bis zwei Meter Höhe und frostsicher. Mit der ‚DMC-FT3‘ ist der Besitzer fit für das Dschungelcamp. Sogar 3-D-Fotos sind mit dem 12-Megapixel-Sensor und dem hochwertigen, bildstabilisierten Leica-Objektiv möglich. ... Wer schnorchelt oder nicht tiefer als zwölf Meter taucht - perfekt!“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 08/2011
    • Seiten: 5

    „befriedigend“ (2,6)

    „Outdoorkamera für Sportler und Taucher. Eine der Besten.“  Mehr Details

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 11/2011
    • Produkt: Platz 2 von 7
    • Seiten: 9

    „ausreichend“

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Eine Kamera für unterwegs: Staub, Wasser und Schnee können der FT 3 ebenso wenig anhaben wie Stürze aus bis zu zwei Metern Höhe. Die Videoresultate der etwas schwer zu bedienenden Kamera waren bei ausreichender Beleuchtung ordentlich, in schummrigem Licht störte aber deutlich sichtbares Bildrauschen.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 12/2011
    • Erschienen: 11/2011
    • Produkt: Platz 1 von 8
    • Seiten: 20

    47,5 Punkte

    „Kauftipp (Bedienung)“

    „Taucherkamera mit großzügiger Ausstattung. Die Bildqualität ist für eine Outdoor-Kompakte ordentlich. Kauftipp Bedienung.“  Mehr Details

    • KANU-Magazin

    • Ausgabe: Nr. 6 (September 2011)
    • Erschienen: 08/2011
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Da bleibt sowohl über als auch unter Wasser kaum ein Wunsch offen. Akku, SD-Speicherkarte und elektrische Anschlüsse sind unter einer sehr gut gesicherten Klappe untergebracht. Als Zubehör gibt es unter anderem eine Silikonschutzhülle und ein Unterwassergehäuse, mit dem Tauchgänge bis 40 m Tiefe möglich sind.“  Mehr Details

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 7/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Seiten: 9

    81%

    „Elegant und doch robust - Auf den ersten Blick tritt die Panasonic FT3 wie eine ganz normale Kompaktkamera in Erscheinung, doch der Schein trügt. Das edel wirkende Gehäuse hält mehr aus - vom unverschuldeten Sturz bis hin zu gewollten Unterwasseraufnahmen, macht die FT3 viel Spaß und liefert ausreichend gut Bildergebnisse.“  Mehr Details

    • active

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 05/2011
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    „Kauftipp“

    „... Der Hersteller verspricht ‚Waterproof 10 m‘ dank einem innen fokussierenden Objektiv mit zweiter Glasscheibe, Silikondichtungen und wasserdampfdurchlässiger Goretex-Membran. Mit dem speziellen Unterwasserprogramm, das den Blaustich unterdrückt, lassen sich besonders authentische Farben und überraschend scharfe Bilder mit 14,1 Millionen Pixeln erzielen. ...“  Mehr Details

    • unterwasser

    • Ausgabe: 6/2011
    • Erschienen: 05/2011

    ohne Endnote

    „Kauftipp Outdoorkameras“

    „... Die zwölf Meter, die die FT3 auch ohne Zusatzgehäuse dicht hält, sind ausgesprochen praxistauglich. Die Digitalkamera ist darüber hinaus randvoll mit neuen Features. Wer sich beim Schnorcheln im Baggersee verirrt, findet mit Höhenmesser, Kompass und Tiefenindikator mit der FT3 den Weg zurück ans rettende Ufer. ...“  Mehr Details

    • Player.de

    • Erschienen: 05/2012

    „befriedigend“

     Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 2/2012
    • Erschienen: 01/2012
    • Produkt: Platz 2 von 6
    • Seiten: 7

    „gut“ (2,43)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „PLUS: nur 0,8 Sekunden Speicherpause; Falltest bestanden; bis 12 Meter wasserdicht; GPS.
    MINUS: wenige manuelle Einstellmöglichkeiten.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 8/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Foto Digital

    • Ausgabe: Nr. 1-2 (Januar/Februar 2012)
    • Erschienen: 12/2011
    • 2 Produkte im Test

    „befriedigend“

    „... Mit ihr ist man dank des robusten und wasserdichten Gehäuses sowohl im Sommer als auch im Winter - naja, eigentlich in jeder Jahreszeit - ideal für Schnappschüsse gerüstet. Die Digicam ist binnen zwei Sekunden einsatzbereit und punktet mit einer kurzen Auslöseverzögerung. ... Die Bildqualität bewegt sich demzufolge nur auf mittelmäßigem Niveau und Einstellungen von Hand sind ‚tabu‘. ...“  Mehr Details

    • Foto Magazin Spezial

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 11/2011
    • 46 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Die ultrarobuste Lumix zeichnet sich durch zahlreiche Geo-Funktionen mit Kompass und Barometer sowie durch besondere Wasserdichtigkeit und Stoßschutz aus und bietet zudem gute Fotofunktionen.“  Mehr Details

    • c't Digitale Fotografie

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • 11 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Gut: Solides, noch recht kompaktes Metallgehäuse in Silber, Blau oder Orange. Stabilisiertes Periskop-Objektiv; recht fein gestufter Motorzoom ...
    Schlecht: Ein/Aus-Schalter sehr flach und SET-Taste der 4-Wege-Wippe zu tief eingelassen. ...“  Mehr Details

    • CNET.de

    • Erschienen: 06/2011

    „sehr gut“ (7,6 von 10 Punkten)

    „Mit integriertem GPS-Receiver, stoß- und wasserfestem Gehäuse sowie schnellem Ansprechverhalten ist die Panasonic Lumix DMC-FT3 eine ausgezeichnete Kompaktkamera für Actionfreaks. Leider trüben die immer etwas weich wirkenden Fotos und Videos den ansonsten hervorragenden Gesamteindruck.“  Mehr Details

zu Panasonic Lumix DMCFT3

  • DMC-FT30 blau

    16. 1 MP, 4x opt. Zoom (entspr. KB 25 - 100 mm) , 7. 6 cm LCD (3. 0") , optischer Bildstabi. , wasserdicht (8m)

  • DMC-FT30 blau

Kundenmeinungen (67) zu Panasonic Lumix DMC-FT3

67 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
26
4 Sterne
12
3 Sterne
4
2 Sterne
6
1 Stern
19
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic Lumix DMC-FT 3

Keine Angst vorm Wasserfall

Man sieht der FT3-AG ihre Bestimmung schon an und die ist unmissverständlich. Sportler, Abenteurer und jeder andere, der sich bei allen Witterungsbedingungen draußen bewegt, kann die neue Lumix-Outdoor Digitalkamera gebrauchen. Der Hersteller nennt sie „Tough“ und das zu recht. Sie ist fallsicher bis 2 Meter Höhe, wasserdicht bis 12 Meter Tiefe, frostfest bis minus 10 Grad und selbstverständlich auch staubgeschützt.

Damit sei es für den harten Außeneinsatz aber noch nicht genug – hinzu kommen GPS, Kompass, Barometer, Höhen- und Tiefenmesser. Panasonic besitzt seit vielen Jahren Erfahrung im Schützen von Elektronik. Kaum ein anderer Hersteller gelangt an die Qualität der bekannten Outdoor-Notebooks, genannt Toughbooks, heran. Das unscheinbare Leica Vario-Elmar Objektiv hat eine Brennweite von 28 bis 128 Millimeter (KB) und bietet sowohl als Weitwinkel für Landschaftsaufnahmen, als auch Mini-Tele mit 4,6-fach optischem Zoom reichlich Spielraum zum Fotografieren. Auch die Lichtstärke von F3.3-5.9 kann sich durchaus sehen lassen und verspricht auch noch gute Aufnahmen unter widrigen Lichtverhältnissen. Die Umsetzung der Bildinformationen erfolgt über einen 12,1 Megapixel großen CCD-Sensor.

Damit die Aufnahmen auch gelingen, kann man sich sowohl beim Fotografieren als auch bei Videofilmen auf den optischen Bildstabilisator verlassen. Gerade bei Sportaufnahmen sind der Bildstabilisator in Kombination mit dem kontinuierlichen Autofokus oder dem AF-Tracking besonders nützlich. Für eher statische Motive, die in dunkler Umgebung fotografiert werden sollen, kann man auf den Sternenhimmel-Modus zurückgreifen – hier stehen Belichtungszeiten von 15, 30 und 60 Sekunden zur Verfügung. Eine intelligente Motiverkennung erleichtert insbesondere dem Anfänger die richtige Belichtung einzusetzen. Hier stehen Portät in diversen Varianten, Landschaft, Sonnenuntergang, Nacht-Landschaft, Makro, Sport, Schnee, Strand & Surf sowie Unterwasser und 3D zur Auswahl.

Die Speicherung der Fotos und Videos erfolgt auf den handelsüblichen SDHC/XD-Karten, die von so gut wie jedem PC gelesen werden können. Den hohen Qualitätsstandard lässt sich Panasonic bei seiner Outdoor-Digitalkamera mit rund 400 Euro (amazon) bezahlen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic Lumix DMC-FT3

Typ Kompaktkamera
Abmessungen (B x T x H) 103,5 x 64,0 x 26,5 mm
Art des Objektives Weitwinkel-Zoom-Objektiv
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features
  • Nachtmodus
  • Belichtungskorrektur
  • Serienbildfunktion
  • Bildbearbeitungsfunktion
Interner Speicher 19 MB
Outdooreigenschaften Staubgeschützt
3D-Bilder vorhanden
Sensor
Auflösung 12,1 MP
Sensorformat 1/2,33"
ISO-Empfindlichkeit 80/100/200/400/800/1600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 28mm-140mm
Optischer Zoom 4,6x
Digitaler Zoom 4x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Konnektivität
GPS vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 2,7"
Sucher-Typ Ohne
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Videoformate AVCHD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • EXIF
  • DCF
  • Motion JPEG
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Wasserdicht vorhanden
Größe & Gewicht
Gewicht 175 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DMC-FT3EB-R, DMC-FT3EG-A, DMC-FT3EG-D, DMC-FT3EG-S
Weitere Produktinformationen: Wasserdicht bis 12m

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic Lumix DMC-FT3EG-D können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Panasonic Lumix DMC-FT3 im Test: GPS-Kamera-Panzer für orientierungslose Actionfreaks

CNET.de 6/2011 - Es ist Sommer, und statt auf der Couch oder im Kino verbringt man die Freizeit lieber am See oder im Stadtpark. Und weil uns das Wetter dieses Jahr mal keinen Strich durch die Rechnung macht, packt man am besten die Kamera ein. Im Gegensatz zum Wohnzimmer lauern in der freien Natur allerdings zahlreiche Gefahren auf die Digicam - Badeseen, Fußbälle, Hunde und so weiter. Der Panasonic Lumix DMC-FT3 kann darüber nur lachen, denn sie ist bis zwölf Meter wasserdicht und bis zwei Meter Fallhöhe sturzsicher. Ob der kleine Knips-Panzer nicht nur mit seiner Widerstandkraft überzeugt, verrät der Testbericht. …weiterlesen

Rundherum überzeugend

unterwasser 6/2011 - Bis zwölf Meter wasserdicht, keine spürbare Auslöseverzögerung, Full-HD-Video, ein echtes Weitwinkel, GPS und 3-D-Fotofunktion: Da lacht das Fotografenherz. …weiterlesen

Test: Panasonic Lumix DMC-FT3 - mit allen Wassern gewaschen?

Player.de 5/2012 - Näher untersucht und mit „befriedigend“ bewertet wurde eine Digitalkamera. Getestet wurde das Gerät anhand von Technik, Bedienung, Kreativprogramme und Bildqualität. …weiterlesen