Digitalkameras im Vergleich: Reise-Begleiter

VIDEOAKTIV: Reise-Begleiter (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Inhalt

Full-HD-Video wird nach und nach zum Standard. Das zeigt sich sogar bei kompakten Fotokameras. VIDEOAKTIV-Tester Rainer Claaßen überprüfte ihre Fähigkeiten für Filmer.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sieben Kompaktkameras mit Full-HD-Videofunktion, von denen eine mit „befriedigend“ und sechs mit „ausreichend“ bewertet wurden.

  • Sony CyberShot DSC-HX9V

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 16,2 MP

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Sony ist es gelungen, eine zoomstarke Kompaktkamera zu bauen, die 50p-Aufnahmen liefert, welche diesen Namen auch tatsächlich verdienen. Selbst bei schlechten Lichtverhältnissen waren kaum Bildfehler auszumachen. Dank vieler Einstellmöglichkeiten ist diese Kamera für den Gelegenheitsfilmer ein akzeptabler Camcorder-Ersatz.“

    CyberShot DSC-HX9V

    1

  • Canon Ixus 310 HS

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 12,1 MP;
    • Touchscreen: Ja

    „ausreichend“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Die schicke Ixus ist dank ihrer glatten Oberflächen besonders praktisch für unterwegs. Ihre Videoqualität ist recht ordentlich, allerdings gibt es wenig manuelle Kontrollmöglichkeiten. Ärgerlich, dass der Autofokus im Telebereich große Mühe hat, die Schärfe korrekt einzustellen.“

    Ixus 310 HS

    2

  • Canon PowerShot SX230 HS

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 12,1 MP

    „ausreichend“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Obwohl die Bedientasten recht klein geraten sind, lässt sich die SX 230 HS einfach steuern. Besonders praktisch ist dafür der Drehring, der zugleich als Steuerkreuz dient. Bei ausreichender Beleuchtung liefert die Canon ordentliche Videoqualität; ist das Licht aber schummrig, überzeugen die Aufnahmen nicht.“

    PowerShot SX230 HS

    2

  • Nikon Coolpix S9100

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 12,1 MP

    „ausreichend“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Die Geräusche des 18-fach-Zooms sind auf den Aufnahmen kaum zu hören, die des etwas behäbigen Autofokus' hingegen schon. Die Bedienung der Kamera ist einfach, allerdings dauert es bei vielen Funktionen einen kurzen Moment, bis die Kamera auf den Tastendruck reagiert.“

    Coolpix S9100

    2

  • Olympus SZ-30 MR

    • Typ: Bridgekamera;
    • Auflösung: 16 MP

    „ausreichend“

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Das kantige Gehäuse der Olympus liegt ziemlich gut in der Hand – kann beim Transport aber leicht in einer Tasche hängen bleiben. Feingliedrige Strukturen wirkten auf den Videos stets etwas unnatürlich. Bildrauschen störte vor allem auf größeren grünen Flächen im Motiv. Toll ist der Zoombereich, den diese kompakte Kamera abdeckt.“

    SZ-30 MR

    2

  • Panasonic Lumix DMC-FT3

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Outdoor;
    • Auflösung: 12,1 MP

    „ausreichend“

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Eine Kamera für unterwegs: Staub, Wasser und Schnee können der FT 3 ebenso wenig anhaben wie Stürze aus bis zu zwei Metern Höhe. Die Videoresultate der etwas schwer zu bedienenden Kamera waren bei ausreichender Beleuchtung ordentlich, in schummrigem Licht störte aber deutlich sichtbares Bildrauschen.“

    Lumix DMC-FT3

    2

  • Panasonic Lumix DMC-TZ22

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 14 MP;
    • Touchscreen: Ja

    „ausreichend“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Das Bedienkonzept der TZ 22 ist gewöhnungsbedürftig. Zwar lassen sich wichtige Funktionen relativ schnell aufrufen, dennoch muss man sich zunächst mit der Kamera vertraut machen, um sie bei Bedarf auch sofort zu finden. Ähnlich wie das Schwestermodell FT 3 lieferte auch die TZ 22 vor allem bei schwacher Beleuchtung Videos mit deutlich sichtbarem Bildrauschen.“

    Lumix DMC-TZ22

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Digitalkameras