• Sehr gut 1,5
  • 14 Tests
120 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Gerä­te­klasse: Ober­klasse
Dis­play­größe: 6,55"
Tech­no­lo­gie: OLED
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 48 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher: Nein
Dual-​SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von 8T

  • 8T (12GB RAM, 256GB) 8T (12GB RAM, 256GB)
  • 8T (8GB RAM, 128GB) 8T (8GB RAM, 128GB)

OnePlus 8T im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Endnote ab 02.01.21 verfügbar

    Getestet wurde: 8T (12GB RAM, 256GB)

    Pro: überzeugende Leistung; lange Akkulaufzeiten; sehr kurze Ladezeiten; gute Kameraqualität; sehr gutes Display (v.a. Helligkeit); inklusive Android 11.
    Contra: fehlende Ausstattungsmerkmale (IP-Zertifizierung, Speichererweiterung, kabelloses Laden, Klinkenanschluss). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    „... Ausgezeichnet ist immer noch die Verarbeitung mit Glasrückseite und Metallrahmen. ... Neu ist die höher auflösende Makrolinse (5 MP) und eine monochrome Kamera für Fotofilter. Für Antrieb sorgt immer noch der Highendchip ... Richtig fix ist die neue Schnellladefunktion, die das Phone mit 65 Watt in 40 Minuten vollpumpt.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Punkten

    Getestet wurde: 8T (8GB RAM, 128GB)

    „Das OnePlus 8T punktet mit 120-Hz-Display, hervorragender Performance und Top-Verarbeitung. Es knipst schöne Bilder und filmt ordentliche 4K-Videos mit 60fps. Wi-Fi 6, 5G und topaktuelle Software-Ausstattung machen es zudem zu einer zukunftssicheren Option.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (1,80)

    Getestet wurde: 8T (12GB RAM, 256GB)

    Stärken: 120-Hz-Bildschirm mit guter Helligkeit und kontrastreicher Darstellung; schnelle Systemperformance; 5G-Unterstützung; ax-WLAN; lange Akkulaufzeit; schnelles Aufladen, ...
    Schwächen: ... das jedoch nur per Kabel möglich ist; kein Schutz vor Wasser; die Rückkamera könnte besser sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 8T (8GB RAM, 128GB)

    Pro: gute Displayqualität (v.a. Farbdarstellung, Kontrast, Helligkeit, Bildfrequenz); lange Akkulaufzeiten; kurze Ladezeiten; starker Prozessor; überzeugende Kameras; ordentliche Verarbeitung; schnelles LTE und 5G; gute Sprach- und Empfangsqualität; fairer Preis.
    Contra: fehlende Ausstattungsmerkmale (IP-Zertifizierung, Speichererweiterung, Klinkenanschluss). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (88%)

    Getestet wurde: 8T (8GB RAM, 128GB)

    Stärken: lebendiger und farbgenauer 120-Hz-Bildschirm; unterstützt den 5G-Mobilfunk; edle Optik; flotte Performance, auch unter Last; schnelles Laden; gute Ausdauer des Akkus; präzise Navigation.
    Schwächen: Wärmeentwicklung unter Last; kein kabelloses Laden; kein zertifizierter Geräteschutz; den Fotos fehlt es etwas an Details; das Gehäuse nicht immer verwindungssteif. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 8T (12GB RAM, 256GB)

    Pro: hochwertige Verarbeitung; überzeugendes OLED-Display (v.a. Helligkeit, 120 Hz Bildwiederholrate); starke Performance; gute Kameraqualität; aktuelle Android-Version mit Update-Garantie; lange Akkulaufzeiten; kurze Ladezeiten; guter Stereo-Sound; aktuelle Schnittstellen-Ausstattung.
    Contra: 3. und 4. Kameramodul ohne großen Mehrwert; Speicher nicht erweiterbar. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (1,7)

    Getestet wurde: 8T (12GB RAM, 256GB)

    Pro: hochwertige Verarbeitung; hervorragende Leistung; überzeugender Nachtmodus; kurze Ladezeiten; hohe Bildwiederholrate.
    Contra: keine Speichererweiterung; fehlender Klinkenanschluss; mittelmäßige Displayhelligkeit. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    90 von 100 Punkten; 4,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Sternen, „Gold Award“

    Getestet wurde: 8T (12GB RAM, 256GB)

    Pro: sehr kurze Ladezeiten; überzeugende Kameraqualität; hochwertige Verarbeitung; starke Performance; fairer Preis.
    Contra: fehlende Ausstattungsmerkmale (u.a. optischer Zoom, kabelloses Laden, IP-Zertifizierung). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Positiv: großer und überzeugendes OLED-Display mit hoher Maximalhelligkeit, fast rahmenlos, 120 Hz; gute Performance; 5G serienmäßig; gute Akkulaufzeit, extrem schnelles Laden; Kamera-Lösung mit guter Abdeckung des Ultra-Weitwinkel- und Weitwinkel-Bereichs; gut verarbeitetes Gehäuse; Dual-Nano-SIM-Slot; überzeugende Lautsprecherlösung; einfaches Cover inklusive.
    Negativ: keine Speichererweiterung möglich; kein zertifizierter Staub-/Wasserschutz; kein drahtloses Laden; Quad-Kamera-Lösung ohne Normalbrennweite/Telekamera.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 8T (8GB RAM, 128GB)

    Pro: sehr kurze Ladezeiten; hervorragende Displayqualität mit hoher Bildwiederholrate; starke (Gaming-)Leistung; 65-W-Netzteil im Lieferumfang; schlichte Android-Version mit wenig Bloatware.
    Contra: mittelmäßige Kameraqualität; kein kabelloses Laden; etwas billig anmutender und fingerabdruckanfälliges Gehäuserahmen; fehlender Klinkenanschluss; keine Speichererweiterung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4,2 von 5 Sternen

    Pro: ausgezeichneter AMOLED-Bildschirm mit 120 Hz; schönes Design; sehr schnelles Laden; gute Akkulaufzeit; Leistung auf Spitzenniveau; kraftvolle Lautsprecher; vielseitige Kamera bei Tag und Nacht; klasse Nutzeroberfläche.
    Contra: kein Schutz vor Wasser und Staub; kein kabelloses Laden; die meisten Spiele laufen nur mit 60 Hz; die Bildverarbeitung könnte optimiert werden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    "Best Buy"

    Pro: schnelles Laden mit 65 Watt; ausgezeichnete Akkulaufzeit; schönes Design; toller Bildschirm mit 120 Hz; sehr gute Performance.
    Contra: keine Zoom-Kamera; Speicher lässt sich nicht erweitern; kein Schutz vor Wasser. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: sehr schönes Display; richtig schnelles Laden; sehr starke Performance; wird schon mit Android 11 ausgeliefert.
    Contra: kein IP-zertifizierter Schutz; kein kabelloses Aufladen; die zusätzlichen Kameras haben wenig Mehrwert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu OnePlus 8T

  • OnePlus 8T 8/128GB Grau - NEUHEIT 2020
  • OnePlus 8T 128GB Smartphone (16,6 cm/6,55 Zoll, 128 GB Speicherplatz,
  • ONEPLUS 8T 5G 8GB 128GB Lunar Silver
  • OnePlus 8T, lunar_silver, 128 GB, ohne Vertrag
  • OnePlus 8T 128GB Aquamarine Green [16,6cm (6,55 Zoll) OLED Display, Android 11,
  • OnePlus 8T (128GB, Aquamarine Green, 6.55", Dual SIM, 48Mpx, 5G)
  • Deutsche Telekom TELEKOM ONEPLUS 8T 128GB silber 16.63cm 6.55Zoll 128 GB 16,
  • OnePlus 8T Dual SIM (8GB/128GB, grün)
  • OnePlus OnePlus 8T 5G EU 128-A-16,64 gn | OnePlus
  • OnePlus 8T Dual-SIM EU 8/128GB, Android, lunar silver
  • OnePlus 8T Lunar Silver | 6.55" 120Hz FHD+ Fluid Display | 8GB RAM +
  • OnePlus 8T Aquamarine Green | 6.55" 120Hz FHD+ Fluid Display | 8GB RAM +
  • OnePlus 8T Aquamarine Green | 6.55" 120Hz FHD+ Fluid Display | 12GB RAM +

Kundenmeinungen (120) zu OnePlus 8T

4,4 Sterne

120 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
86 (72%)
4 Sterne
14 (12%)
3 Sterne
10 (8%)
2 Sterne
4 (3%)
1 Stern
5 (4%)

4,4 Sterne

120 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

8T

Kratzt an der Spit­zen­klasse

Stärken
  1. starkes, randloses 120-Hz-OLED-Display mit HDR10+ und scharfem Full HD
  2. tolle Speicherausstattung
  3. großer Akku mit sehr schnellem 65-W-Aufladen
  4. gute Kamera
Schwächen
  1. Speicher nicht erweiterbar
  2. Gehäuse nicht wasserdicht

Das Display im Fokus

OnePlus 8T Kamera Mit einer starken Quad-Kamera möchte das OnePlus 8T auch hinsichtlich der Fotografie vielseitig und leistungsstark sein. (Bildquelle: oneplus.com)

Das neue OnePlus 8T bringt erneut starke Technik und möchte dafür gar nicht so viel Geld haben. Der Hersteller verlangt knapp 600 Euro für ein Smartphone, das technisch sogar an der Highend-Klasse kratzt. Bereits frontal hinterlässt das 8T einen ultramodernen Eindruck und bringt ein vollständig randloses OLED-Display in ausreichend scharfer Full-HD-Auflösung, das neben starker Farbdarstellung über HDR10+ und hoher Farbraumabdeckung auch sehr flüssige Bewegungen darstellen kann – 120 Hz Bildwiederholrate sei Dank. OnePlus bringt für das 8T zudem Always-On-Funktionen, die an Watchfaces einer Smartwatch erinnern. Sie können zwischen diversen Anzeigen wählen, die je nach Belieben über verschiedene Informationen Auskunft geben.

Aktuelle Technik mit kleinen Einschränkungen

Auf der Rückseite prangt eine Quad-Kamera, von der Sie allerdings nur drei Objektive tatsächlich nutzen können. Dazu zählen eine reguläre 48-MP-Kamera, eine Ultraweitwinkellinse für Landschaftsaufnahmen und eine leider recht niedrig auflösende Makrokamera. Vorteil für Instagram-Stories oder TikTok-Videos: Das 8T kann 4K-Videos mit flüssigen 60 fps aufnehmen. In puncto Leistung haben Sie die Wahl zwischen 8 GB RAM oder 12 GB RAM bei der größeren Speichervariante. Im Grunde sind jedoch bereits 8 GB Arbeitsspeicher mehr als genug für jede erdenkliche Anwendung. Die CPU taktet auf 1,8 GHz und dürfte lediglich in Benchmarks nicht mit der Leistung teurerer Flaggschiffe mithalten können. Der Akku unterstützt Sie locker ein bis zwei Tage, wobei das Display mit aktivierter 120-Hz-Bildwiederholrate extremen Stromhunger entwickelt. Dank 65-W-Schnellladen ist der Akku in weniger als einer Stunde komplett geladen. Angesichts der bereits ordentlich bestückten Speichervarianten (128 GB und 256 GB) wiegt der fehlende Speicherkartenschacht nicht allzu schwer. Ein wasserdichtes Gehäuse hätte der Hersteller dem 8T hingegen gut und gerne verpassen können. Mit dem Strom der Zeit schwimmt das 8T auch aufgrund der vorhandenen 5G- sowie 802.11ax-Unterstützung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu OnePlus 8T

Frontkamera-Blitz fehlt
Display
Displaygröße 6,55"
Displayauflösung (px) 2400 x 1080
Pixeldichte des Displays 402 ppi
Max. Bildwiederholrate 120 Hz
Displayschutz Gorilla Glass
Technologie OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 48 MP
Blende Hauptkamera 1,7
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive 48 MP Weitwinkel (26 mm, f/1.7), 16 MP Ultraweitwinkel (14 mm, f/2.2), 5 MP Makrokamera (f/2.4), 2 MP Tiefenkamera (f/2.4)
Max. Videoauflösung Hauptkamera 4K Video bei 30/60 fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 16 MP
Blende Frontkamera 2,4
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Front-Objektive Weitwinkel
Max. Videoauflösung Frontkamera 1080p-Video bei 30 fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 11
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 12 GB
Maximal erhältlicher Speicher 256 GB
Erweiterbarer Speicher fehlt
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,8 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
5G vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot vorhanden
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.1
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
  • 802.11ax
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • Galileo
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 4500 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 74,1 mm
Tiefe 8,4 mm
Höhe 160,7 mm
Gewicht 188 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke fehlt
Radio fehlt
Streaming auf TV vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Das ist Samsungs Galaxie

Computer Bild - Wer darüber hinwegsehen und auf drahtloses Laden verzichten kann, bekommt für rund 270 Euro ein gutes Gesamtpaket auf dem Niveau des S8-Vorgängers. Als das Galaxy S8 Anfang 2017 erschien, sorgte es in den Händen der Tester für Staunen: Denn es war das erste Handy, bei dem das Display fast die komplette Frontseite bedeckt und seitlich bis über den Rand gewölbt ist. Der Fingerabdrucksensor wanderte deshalb auf die Rückseite. …weiterlesen

Mittelklasse-Quartett

SFT-Magazin - In genau diese Kerbe möchte auch das Honor 9 schlagen, das trotz Octacore-CPU, Full-HD-Display und Dual-Kamera gerade einmal 430 Euro (UVP) kostet. Bevor wir auf die technischen Feinheiten eingehen, wollen wir aber zunächst kurz einen Blick aufs Gehäuse werfen, denn das ist definitiv einer der großen Pluspunkte dieses Smartphones. Die Rückseite besteht komplett aus Glas und ist zum Rand hin gekrümmt, was nicht nur hübsch aussieht, sondern sich beim Halten auch angenehm anfühlt. …weiterlesen

3 Gründe für ein Dual-SIM-Smartphone

Computer Bild - Beruf und Privatleben trennen,im Urlaub günstig surfen und telefonieren oder beim Handyvertrag sparen will jeder - deshalb zwei Smartphones kaufen und schleppen aber nicht. Die clevere Alternative: ein Dual-SIM-Modell. Dank Dual-SIM-Fach lassen sich die Vorteile zweier Rufnummern und Verträge in einem Handy vereinen. COMPUTER BILD hat zahlreiche Mobiltelefone ins Testlabor geschickt und stellt die besten Smartphones mit SIM-Doppelleben vor. …weiterlesen

Schick in Schale

connect - Musste sich das ME hier noch Kritik gefallen lassen, arbeitete der Sensor beim ME Pro im Test recht zuverlässig und schnell. Bei der Benutzeroberfläche hat Gigaset nur rudimentär an das originale Google-System Hand angelegt und gab dem ME Pro lediglich eigene Icons und Schriften mit auf den Weg. Auf ein Hauptmenü verzichtet Gigaset, sämtliche Apps befinden sich auf den Startscreen-Ebenen, wo sie sich nach Gusto in Ordner gruppieren lassen. …weiterlesen

Best Buy

connect - Punkten kann das Samsung aber mit seinem typischen Galaxy-Look. Die Verarbeitung ist zudem top, und der Akku kann vom Nutzer problemlos ersetzt werden. Sony hat gleich mehrere heiße Eisen im Feuer, das Xperia E3 ist für Sparer der beste Japaner. Als echter Preisbrecher entpuppt sich das Xperia E3 von Sony. Das Android-Smartphone ist bereits ab 99 Euro zu bekommen und taugt so auch als Urlaubs- oder Zweitgerät. Den geringen Preis merkt der Käufer zwar bei den Materialien und am üppigen Gewicht. …weiterlesen

Die Neuen

Android Magazin - Eine Besonderheit ist die als Zubehör erhältliche Tastatur, die in den zylindrischen, seitlichen Griff am Tablet eingehängt wird. Ein 7000 mAh großer Akku soll 15 Stunden durchgehende Nutzung ermöglichen. Die Huawei-Günstigmarke Honor bringt am laufenden Band neue Smartphones auf den deutschen Markt. Der jüngste Spross ist das Honor 4X, das mit einem Octacore-Prozessor (ein Kirin 620 aus Huawei-Produktion) sowie 2 GB RAM aufwarten kann. …weiterlesen

iPhone 6: Der erste Test

E-MEDIA - Bei der Handhabung scheiden sich die Geister. Der Umstieg vom iPhone mit 3,5 Zoll-Display auf die neue 4,7"-Größe scheint für manchen eingefleischten Fan ein gewaltiger zu sein, sich für das 5,5 Zoll-Display zu entscheiden, gar unmöglich. Das iPhone 6 Plus ist mit 158 x 78 mm nicht nur sehr groß, sondern mit 172 Gramm auch richtig schwer. Apple versucht, seinen Konsumenten den Umstieg ein bisschen einfacher zu machen. …weiterlesen

LTE - jetzt einsteigen!

connect - Das gilt auch für den Zweikernprozessor: Der ist mit 1,2 GHz vielleicht nicht mehr State of the Art, sorgt aber für ein flüssiges Bedientempo. Das Energiemanagement hat HTC im Griff: Das One SV läuft im Mischbetrieb solide 5:25 Stunden - das ist ein tadelloser Wert. Die Akustik beim Telefonieren ist sowohl in Sende- als auch in Empfangsrichtung klar und sauber. Problematischer sind die Funkeigenschaften: Im GSM-Betrieb erreicht das SV 21 von 30 Punkten - nicht berauschend, aber in Ordnung. …weiterlesen

The smart way

connect - Nur bei der Synchronisation mit dem PC musste das P900 Federn lassen – der Datentausch dauerte teils doppelt so lang wie bei der Konkurrenz. Doch das ist angesichts der geballten Talente des P900 zu verschmerzen. Allrounder Das Sony Ericsson P900 fordert von seinem Besitzer keine Kompromisse: Sowohl Organizer als auch Handy arbeiten nahezu tadellos, und auch das Zusammenspiel der beiden Komponenten klappt ohne Probleme. …weiterlesen

Smartphone - Schnäppchen

SFT-Magazin - In puncto Display, Prozessor und Spei cherplatz sticht es daher nicht aus der Masse hervor. Zwei Merkmale des Blade lassen sich dennoch he rausheben: Zum einen ist das ZTE-Modell mit einer schicken Aluminium-Schale ausgestattet. …weiterlesen

Acer präsentiert Smartphone mit 4,8-Zoll-Touchscreen

Acer hat auf einer Pressekonferenz sein neues Produktportfolio für das kommende Jahr 2011 vorgestellt. Darunter befand sich auch ein bislang noch namenloses Smartphone, das mit seinem riesigen Bildschirm an den Tablet-Telefon-Hybriden Dell Streak erinnert. Die Bildschirmdiagonale des Handy-Riesen soll nicht weniger als 4,8 Zoll betragen, die Auflösung mit 1.024 x 480 Pixeln dem CinemaScope-Format 21:9 entsprechen. Das neue Acer-Gerät dürfte also ideal zum Anschauen von Filmen geeignet sein.

The Big Comeback

Smartphone - Falls Sie nicht so jung sind, dass Ihnen Nokia gar nichts mehr sagt, sollten Sie sich fragen, was Sie mit diesem Namen verbinden. Handys? Okay, das ist richtig, schließlich beherrschten die Finnen mit ihren Produkten den Weltmarkt für Mobilfunktelefone ganze zehn Jahre lang; in den Kernjahren beinahe wie ein Quasi-Monopolist, der der vermeintlichen Konkurrenz rein aus Güte ein paar Krumen vom Brot überließ. Aber was fällt Ihnen abseits der Dominanz zu dieser Marke ein? …weiterlesen