• Gut

    2,4

  • 9 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Gerä­te­klasse: Mit­tel­klasse
Dis­play­größe: 5,2"
Arbeitsspei­cher: 2 GB
Akku­ka­pa­zi­tät: 2520 mAh
Mehr Daten zum Produkt

LG X cam im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,84)

    Platz 9 von 10

    „... Tageslichtaufnahmen gelingen sehr gut, und auch Makrobilder werden scharf, wenn auch etwas zu dunkel und mit langweiligen Farben. Bilder mit Digitalzoom sind etwas weich gezeichnet, weisen aber wenig Bildrauschen auf. Der automatische Weißabgleich färbt Fotos bei Kunstlicht mit einem leichten Rotstich ein. Der Blitz leuchtet lang, aber etwas zu stark.“

  • „befriedigend“ (2,84)

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 9 von 10

    „Pro: gute High-ISO-Bilder; sehr günstig.
    Contra: elektronischer Bildstabilisator; Videos nur in Full-HD-Auflösung möglich.“

  • „gut“ (402 von 500 Punkten)

    Platz 2 von 2

    „Plus: hübsche Optik mit flacher Bauform; hervorragende Benutzeroberfläche; brillantes IPS-Display mit Full-HD-Auflösung; UKW-Radio; 13-MP-Kamera macht ordentliche Bilder in heller Umgebung; Wechselspeicherslot; Dual-Kamera ...
    Minus: ... die in der Praxis jedoch schwächelt; Laufzeiten sind etwas knapp; leichte Schwächen im UMTS-Netz; wenig performante Plattform; Ausstattungslücken.“

  • „gut“ (1,9)

    Preis/Leistung: „gut“ (2,0)

    6 Produkte im Test

    „... Das Spezialgebiet dieses Smartphones ist die Kamera. Davon hat es sogar gleich drei: neben der Selfiecam nämlich zwei Linsen auf der Rückseite wie das LG G5 für verschiedene Bildwinkel. ... Damit lassen sich für die sozialen Medien aufsehenerregende Schnappschüsse erstellen. Besonders gefällt die schlanke Bauart und das niedrige Gewicht. Die 5,2 Zoll des Full HD-Displays sind in der Hand äußerst unauffällig. ...“

  • 4 von 5 Sternen

    11 Produkte im Test

    „Das LG X Cam hat seine Doppelkamera vom G5 geerbt. Der Vorteil dieses Setups ist, dass Aufnahmen in einer neuartigen Weitwinkelperspektive möglich sind. Die Schärfe in der Bildmitte wird verstärkt und die Farben wirken bei Nutzung beider Linsen (13 und 5 MP) satter. Ansonsten ist das X Cam eher bescheiden ausgestattet, vom guten Full HD-Display abgesehen. ...“

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    3 von 5 Sternen

    • Erschienen: August 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (82%)

    • Erschienen: August 2016
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    Erster Check: 4 von 5 Punkten

    „Pro: nette Optik; ordentliche Verarbeitung; Android 6; 5,2-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung; Octa-Core-CPU; 2 GB RAM; 16 GB interner Speicher; LTE; Dual-Kamera mit 13 und 5 Megapixeln; Frontkamera mit 8 Megapixeln; Wechselspeicherslot.
    Contra: einfache Materialien; Standardausstattung.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu LG X cam

zu LG LGK580.ADEUTS

  • Cámara Trasera LG X CAM K580 13MP Original Nuevo
  • LG X CAM 16GB TITAN TOP+OVP+VIELE EXTRAS+RECHNUNG+DHL VERSAND

Einschätzung unserer Autoren

LG LGK580.ADEUGD

Ordent­li­ches All­tags­ge­rät, das lei­der aus­ge­rech­net bei der namens­ge­ben­den Kamera schwä­chelt

Stärken
  1. schönes, farbkräftiges Display
  2. sehr ordentliche Verarbeitung
  3. guter WLAN-Empfang
Schwächen
  1. beworbene Doppel-Kamera kann nicht überzeugen
  2. schlechte Sprachqualität
  3. Akku beim Spielen schnell am Ende

Display

Bildqualität

Die heimliche Stärke des LG X Cam ist der sehr farbtreue Bildschirm, der auch bei Kontrasten und Schwarzwerten punkten kann. Fast könnte man ihn für ein teures OLED halten, tatsächlich ist es aber ein einfaches LCD, was in diesem Fall keinerlei Nachteil darstellt. Einzig in reinen Weißflächen schleicht sich ein kleiner Gelbstich ein.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Dank IPS-Technologie ist das LCD sehr blickwinkelstabil und auch an hellen Tagen noch gut ablesbar. Im prallen Sonnenlicht schneidet das Display allerdings schlechter ab, da die maximale Helligkeit mit 360 cd/m² doch überraschend schwach ausfällt. Zudem ist die automatische Helligkeitsanpassung stets einen Tick zu dunkel, Du musst manuell erhöhen.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

Die namensgebende Hauptkamera ist für viele die große Enttäuschung des ansonsten durchaus soliden Smartphones. Denn die eine 13-Megapixel-Linse produziert nur bei guten Lichtbedingungen und langem Fokussieren gute Aufnahmen. Die parallele 5-Megapixel-Linse leidet wegen des eigentlich praktischen Weitwinkels an Verzerrungen und löst zu niedrig auf.

Bilder bei schlechtem Licht

Bei schwachem Licht bricht die Abbildungsleistung der Hauptkamera spürbar ein. Es macht sich starkes Bildrauschen breit und die sichtbare Unschärfe nimmt zu. Bei der Weitwinkel-Kamera daneben sind die Einbrüche sogar noch dramatischer - insgesamt enttäuscht das X Cam an dieser Stelle massiv.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Dank einer 8-Megapixel-Kamera ist das X Cam immerhin leidlich als Selfie-Phone brauchbar. Allerdings musst Du das Handy sehr ruhig halten, da ein Autofokus fehlt - daher sind trotz der eigentlich guten Abbildungsleistung häufig verwackelte und unscharfe Bilder zu bemängeln.

Leistung

Schnelligkeit

Der Chipsatz des X Cam gehört eigentlich eher zu einem Einsteiger- als einem Mittelklassemodell. Entsprechend musst Du damit leben können, dass es bei Spielen merklich zu Rucklern kommt. Die Android-Oberfläche selbst läuft dagegen angenehm flüssig und für den normalen Alltag ist das Smartphone also durchaus gewappnet.

Speicherplatz

Der Speicher fällt mit 16 GB nicht gerade üppig aus, vor allem angesichts der Einordnung in die Mittelklasse. Immerhin gibt es einen Steckplatz für Speicherkarten, die dann sogar bis zu 2 TB groß sein dürfen - das wiederum ist beeindruckend. Insgesamt ergibt sich so ein gemischtes Stimmungsbild auch unter den Nutzern des LG X Cam.

Akku

Akku

Die Akkulaufzeit des Smartphones schwankt stark je nach Nutzungsprofil. Im Standby überrascht das X Cam positiv mit sehr langen Betriebszeiten, bei aktivem WLAN ergeben sich immerhin noch gute 7 bis 9 Stunden. Wer jedoch viel spielt, sieht seinen Akkustand förmlich von Minute zu Minute absinken. Leider ist der Akku auch nicht wechselbar.

LG LGK580.ADEUTS

Mit­tel­klasse-​Smart­phone mit drei Kame­ras

LG Electronics klotzt ran: 2016 kommen gleich mehrere neue Baureihen auf den Markt. Dazu zählt auch die X-Reihe, welche für all jene interessant ist, die auf die teureren Topmodelle schielen, sie sich aber leider nicht leisten können oder wollen. Das LG X cam beispielsweise kombiniert eine grundsätzlich einfacher gehaltene Technik mit einem hervorragenden Display und einer ungewöhnlichen Kameraausstattung. Denn auffällig ist vor allem die Integration von drei Kameras im X cam.

Vorne stark und hinten flexibel

So kommt schon auf der Gerätefront ein Modell mit großzügigen 8 Megapixeln Auflösung zum Einsatz, damit Selfie-Freunde auch mit einer ansprechenden Qualität ihrer Bilder rechnen können. Auf der Rückseite sind es wiederum zwei Kameras mit einmal 13 Megapixeln und das andere Mal 5 Megapixeln Auflösung. LG verrät zwar bizarrerweise in seiner Pressemitteilung nichts zum Grund, abgeleitet von ähnlichen exotischen Konstruktionen der Vergangenheit kann man aber vermuten, dass die kleine Kamera dazu dient, den Schärfefokus im Bild nachträglich neu ausrichten zu können.

Scharfes Full-HD-Display

Dargestellt wird das Ergebnis dann auf einem 5,2 Zoll großen Display mit enorm hoher Pixeldichte: 1.920 x 1.080 Pixel liefern nicht nur ein Full-HD-Bild, sondern sorgen auch für eine gestochen scharfe Darstellung. LG hebt hervor, dass das Displayglas an den Kanten leicht gewölbt sein soll, was nicht nur der aktuellen Kundenvorliebe entspricht sondern auch den Eindruck eines nahezu randlosen Bildschirms erweckt.

Mittelklasse - mit Höhen und Tiefen

Davon abgesehen liefert das LG X cam eher mittelmäßige Werte: Der Prozessor ist ein mit 1,14 GHz Taktrate eher schwacher Octa-Core, der aber dank 2 Gigabyte Arbeitsspeicher für den Alltag ausreichen dürfte. Nur bei anspruchsvolleren Apps könnte die Leistung in die Knie gehen. 16 Gigabyte Speicherplatz stehen für das Android-6-Betriebssystem, Apps und die Nutzerdaten inklusive Musik und Videos bereit. Der Akku des LTE-Handys wiederum beläuft sich auf 2.520 mAh – der bis dato einzige offensichtliche Kritikpunkt. Denn auch bei einem Mittelklassegerät ist das überraschend wenig. Hoffen wir auf eine trotzdem halbwegs ordentliche Ausdauer...

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Smartphones

Datenblatt zu LG X cam

Displaygröße

5,2 Zoll

Die Dis­play­größe fällt sehr kom­pakt aus. Aktu­ell sind Han­dy­dis­plays im Durch­schnitt 6,2 Zoll groß.

Arbeitsspeicher

2 GB

Das Gerät ver­fügt nur über wenig RAM. Sie soll­ten mit einer schwa­chen Sys­tem­leis­tung rech­nen.

Interner Speicher

16 GB

Der interne Spei­cher fällt knapp aus. Sofern mög­lich, sollte eine Spei­cher­karte nach­ge­rüs­tet wer­den.

Akkukapazität

2.500 mAh

Die Akku­lauf­zei­ten fal­len kurz aus. Die Akku­ka­pa­zi­tät liegt deut­lich unter dem aktu­el­len Durch­schnitt (4.300 mAh).

Gewicht

118 g

Das Gerät zählt zu den leich­tes­ten Smart­pho­nes am Markt. Das aktu­elle Durch­schnitts­ge­wicht beträgt 190 Gramm.

Aktualität

Vor 5 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

Geräteklasse Mittelklasse
EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
Notruf-Taste fehlt
UMTS vorhanden
TV-Empfänger fehlt
Spezialsensor fehlt
Ultrapixel fehlt
Frontkamera-Blitz fehlt
Display
Displaygröße 5,2"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Pixeldichte des Displays 424 ppi
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Blende Hauptkamera 2
Mehrfach-Kamera vorhanden
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 6
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 2 GB
Arbeitsspeicher 2 GB
Maximal erhältlicher Speicher 16 GB
Interner Speicher 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Chipsatz
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,14 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM fehlt
Dual-SIM fehlt
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.2 Smart
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2520 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 73,6 mm
Tiefe 6,9 mm
Höhe 147,5 mm
Gewicht 118 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: LGK580.ADEUGD, LGK580.ADEUTS

Weiterführende Informationen zum Thema LG LGK580.ADEUGD können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: