Huawei Mate 10 Pro Test

(Highend-Smartphone)
  • Gut (1,7)
  • 43 Tests
  • 01/2019
6 Meinungen
Produktdaten:
  • Geräteklasse: Spitzenklasse
  • Displaygröße: 6"
  • Technologie: OLED
  • Auflösung Hauptkamera: 20 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Nein
  • Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (43) zu Huawei Mate 10 Pro

  • Ausgabe: 2/2019
    Erschienen: 01/2019
    4 Produkte im Test
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    „... Das hochwertig anmutende Metallgehäuse beherbergt ein 18:9-Super-AMOLED-Display, das dank einer Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixel eine hervorragende Detaildarstellung bietet und auch sonst über eine gute Bildqualität verfügt. ... Ein weiteres Highlight stellt die Dual-Kamera von Leica dar. ... Ebenfalls nichts zu meckern gab es an der langen Akkulaufzeit von bis zu acht Stunden im Videotest.“

  • Ausgabe: 11/2018
    Erschienen: 10/2018
    Produkt: Platz 4 von 5
    Seiten: 38

    „sehr gut“ (434 von 500 Punkten)

    „Das Mate 10 Pro war monatelang Spitzenreiter der connect-Bestenliste. Zum einen liegt das an seiner exzellenten Laufzeit von 9:41 Stunden, die Huawei hier aus einem 4000-mAh-Akku kitzelt. Zum anderen ist das Gerät einfach stark ausgestattet und bietet neben 6 GB RAM Huaweis Top-CPU, ein fein auflösendes, helles OLED und eine Kamera, die in hellen und dunklen Gegebenheiten sehr gute Bilder schießt.“

  • Ausgabe: 20/2018
    Erschienen: 09/2018
    Seiten: 1
    Mehr Details

    „gut“ (2,10)

    „Großes und helles Display, lange Akkulaufzeit, viel Speicher: Für moderate 400 Euro bietet das Huawei Mate 10 Pro eine Menge starke Technik. Wer sein Handy nicht als Fotoapparat-Ersatz sieht, liegt hier richtig.“

  • Ausgabe: 6/2018
    Erschienen: 05/2018
    Produkt: Platz 8 von 15
    Seiten: 8

    „sehr gut“

    „Pro: Machine Learning zur verbesserten automatischen Erkennung von Bildaufbauten, sehr gute Bildqualität bei Licht und Dunkelheit.
    Contra: Laser-, Phasen- und Kontrastautofokus mit Fokussierung über Tiefeninformationen erschwert das Aufnehmen von unscharfen Objekten und führt zu Bildfehlern.“

  • Ausgabe: 2/2018
    Erschienen: 01/2018
    Mehr Details

    „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    „... In unserem Kurztest konnte die Kamera des Mate 10 Pro ... überzeugen. Die Bedienoberfläche ist gewohnt großzügig gestaltet. Und auch erweiterte Einstellungen wie manuelle Belichtung, RAW-Format oder Motivprogramme sind möglich. An die Bildqualität moderner Edelkompaktkameras kommt das Huawei nicht heran. ...“

  • Ausgabe: 2/2018
    Erschienen: 01/2018
    Mehr Details

    „sehr gut“ (1,33)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Pro: schickes Glas-Design; staubgeschützt und wasserdicht nach IP67; hohe Performance; sehr lange Akkulaufzeit.
    Contra: KI wenig bemerkbar.“

  • Ausgabe: 1-2/2018
    Erschienen: 12/2017
    Produkt: Platz 3 von 5
    Seiten: 6

    „sehr gut“

    „Das Mate 10 Pro ist ein Smartphone, das Fotografen gern einsetzen werden. Seine Vorzüge reichen von der Handhabung, dem Design und dem sehr guten AMOLED-Display bis hin zur Doppelkamera, bei deren Konzept Huawei gemeinsam mit Leica Vorreiter ist.“

  • Ausgabe: 26/2017
    Erschienen: 12/2017
    10 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Das Huawei Mate 10 Pro lockt mit schickem Design, tadelloser Verarbeitung und besonders hellem OLED-Display. Die vergleichsweise niedrige Auflösung von 2160 x 1080 fällt nur auf der Ausstattungsliste negativ auf, zu sehen ist der Unterschied ... nicht. ...“

  • Ausgabe: 1/2018
    Erschienen: 12/2017
    Produkt: Platz 2 von 10

    61,5 Punkte

    „Kauftipp (Kamera)“

    „... Das Mate 10 Pro liefert in der Bildmitte die gleiche Auflösung wie das Mate 9, schneidet aber an den Rändern und bei den Dead-Leaves-Werten moderat schlechter ab. ... Pluspunkte sammelt das Mate 10 Pro an anderer Stelle. So ist das Rauschen bei allen drei gemessenen Helligkeiten niedriger, und es sinken sowohl Vignettierung als auch Color Shading. ...“

  • Ausgabe: 1/2018
    Erschienen: 12/2017
    Produkt: Platz 1 von 4
    Seiten: 5

    „sehr gut“ (1,33)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Im Mate 10 Pro steckt beste Technik plus künstliche Intelligenz. Allerdings stellen wir im Test noch keinen Vorteil gegenüber der Konkurrenz fest. Aber auch so bringt die CPU Höchstleistung, und der Akku ermöglicht eine der längsten Laufzeiten. Mit der Bildqualität der Leica-Kamera sind wir insgesamt zufrieden.“

  • Ausgabe: 1/2018
    Erschienen: 12/2017
    Produkt: Platz 1 von 2
    Seiten: 3

    „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    „... Farben kräftig und Inhalte lebendig. Das Besondere an dem Mate 10 Pro ist allerdings der Kirin-970-Prozessor. Als erste CPU für mobile Geräte arbeitet sie mit einer dedizierten Einheit für künstliche Intelligenz ... Die 20-Megapixel-Kamera (mit einer Blende von f/1,6) macht gute Bilder und bietet smarte Funktionen wie die Bewegungs- und Motiverkennung. Der Speicher ist mit 128 GByte großzügig bemessen ...“

  • Ausgabe: 1/2018
    Erschienen: 12/2017
    Produkt: Platz 1 von 2
    Seiten: 3

    „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Ausstattung: 32 von 35 Punkten;
    Handhabung: 12 von 25 Punkten;
    Sende- und Empfangsqualität: 14 von 15 Punkten;
    Akustik: 8 von 10 Punkten;
    Ausdauer: 24 von 25 Punkten.

  • Ausgabe: 1/2018
    Erschienen: 11/2017
    Seiten: 2
    Mehr Details

    „sehr gut“ (1,0)

    Preis/Leistung: „befriedigend“ (3,0)

    „Plus: Spektakuläre Hardware, tolle Kamera, ausdauernder Akku. Ein heißer Tipp für das Smartphone des Jahres.
    Minus: Das leidige Thema Haptik. Wir haben keinen Punkt abgezogen, allerdings erst nach langer Diskussion.“

  • Ausgabe: 11/2017
    Erschienen: 10/2017
    Seiten: 2
    Mehr Details

    4,5 von 5 Punkten

    „Pro: Tolles Design, Top-Verarbeitung; Sehr gute Dual-Kamera, viel Speicher; Großer Akku sorgt für lange Laufzeit.
    Contra: KI-Chip bringt in der Praxis kaum Vorteile.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 02/2018
    Mehr Details

    8,7 von 10 Punkten

zu Huawei 51091WRT

  • Huawei Mate10 Pro Smartphone (15,24 cm/6 Zoll, 128 GB Speicherplatz,

    Bildschirm Bildschirmdiagonale in Zentimeter , 15, 24 cm, |Bildschirmdiagonale in Zoll , 6 ", |Bildschirmauflösung ,...

  • Huawei 774268 Mate 10 Pro Smartphone 128GB Brand Tim(20MP Monochrome+12MP RGB.

    Operating system: Android 8. 0 (Oreo) Camera: 20MP Monochrome + 12MP RGB. f / 1. 6. Dual - LED flash Memory: 6 GB, ,...

  • Huawei Mate 10 Pro (generalüberholt) 15.2cm (6 Zoll) 2.36GHz,

    HUAWEI Mate10 Pro - DENKT MIT. Mit dem HUAWEI Mate10 Pro präsentiert HUAWEI das weltweit erste Smartphone mit einer ,...

  • Huawei Mate 10 Pro - Smartphone - Dual-SIM - 4G LTE - 128 GB - Td-

    Huawei FullView - Display, ein atemberaubendes 6 - Zoll - Display mit 18: 9 - Anzeigeverhältnis und nochmals ,...

  • Huawei Mate 10 Pro midnight blue

    6 Zoll Full - HD - Display (2160 x 1080 px) Rück - u. Frontkamera: 20 u. 12 u. 8 MP Arbeitsspeicher: ,...

  • HUAWEI Mate10 Pro Dual-SIM blue Android 8.0 Smartphone mit Leica Dual-Kamera

    • maximale Akkulaufzeit: 500 h Farbe: blau • 2, 3 GHz HiSilicon Kirin 970 Octa - Core - Prozessor • 20 Megapixel ,...

  • Huawei Mate 10 Pro Dual SIM 128GB titanium gray

    Breite: 74, 5 mm Höhe: 178 mm Tiefe: 7, 9 mm Gewicht: 168 g Bildschirmdiagonale: 152, 4 mm (5. 9) ROM: ,...

  • Huawei Mate 10 Pro 128GB/6GB RAM Single-SIM ohne Vertrag grau

    Huawei Mate10 Pro 128GB Titanium Gray

Kundenmeinungen (6) zu Huawei Mate 10 Pro

6 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • Wechsel nie bereut

    19.12.2018 von Ninangje
    (Sehr gut)
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, tolle Kamera für die Preisklasse, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super, riesiger Speicher
    • Geeignet für: Nutzer, die telefonieren, vor allem aber auch mal ein gutes Foto schnell schießen wollen

    Mein iPhone 6 habe ich versehentlich versenkt. Es musste ein neues Gerät angeschafft werden. In dem großen Markt gab es das iPhone 6 oder 6S derzeit nicht. Der Verkäufer gab mir den Tipp, zu dem Huawei Mate 10 Pro zu schauen... Wie? Ich von Apple zu Android? Aber dann kamen die technischen Vergleiche, die mir doch schon die Augen etwas öffneten und den „Tunnelblick“ erweiterten.
    Kurzum, es war vor über 4 Monaten ein Schritt, den ich alsbald als völlig richtig bezeichnete.
    Die Sprachqualität, der riesige Speicher von 128 GB (zuvor hatte ich 16 GB), aber vor allem die eingebaute Kamera haben mich sofort überzeugt. Sowohl bei wenig Licht als auch bei grellem Sonnenlicht sind die Ergebnisse für mich sehr zufriedenstellend. Das Display läßt keine Wünsche offen, die Helligkeit paßt sich dem Umgebungslicht an, sodass ich die Bilder immer in bester Qualität anschauen kann.
    Die Möglichkeit, eine zweite SIM-Karte einzusetzen, wäre dereinst für mich Erleichterung gewesen, denn ich hatte zwei Handys in Gebrauch...
    Es gibt sicherlich noch mehr zu schreiben, wenn ich auf alle Punkte eingehen würde. In eine ordentliche Lederhülle gepackt, ist zwar das edle Design nicht zu erkennen, auf alle Fälle ist das Handy dadurch stoßgeschützt.

  • Das Huawei Mate 10 Pro im Test

    von Frau Keks
    (Sehr gut)
    • Vorteile: edles Design, lange Akkulaufzeit, Sehr schnelle Aufladung, Guter Stereosound, Bildqualität
    • Nachteile: kein kabelloses Laden, Keine Speichererweiterung, kein Tap-to-Wake

    Seit rund sieben Jahren bin ich Samsung-Userin und mit meinem Galaxy S7 auch recht zufrieden.
    Huawei hat, durch die Zusammenarbeit mit Leica, schon länger meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen – dem Mate 10 Pro konnte ich letztendlich nicht mehr widerstehen.

    - Design/Optik -
    Direkt beim Auspacken des Mate 10 Pro war ich Feuer und Flamme: Die Verpackung sieht wahnsinnig edel aus und der Inhalt tut sein Übriges.
    Das staub- und wasserdichte Gehäuse macht einen hochwertigen Eindruck und das fast randlose 6 Zoll OLED-Display ist ein absoluter Blickfang.
    Der Größenunterschied vom S7 zum Mate 10 Pro war für mich erst gewöhnungsbedürftig. Da ich mein Handy aber nicht in der Hosentasche trage, spielt es für mich eine untergeordnete Rolle. Mittlerweile habe ich mich komplett an die Größe gewöhnt. Obwohl ich recht zierliche Hände habe, kann ich es gut bedienen.

    - Lieferumfang -
    Neben dem Smartphone enthält die Lieferung eine Kurzanleitung, ein Quick Charge Ladekabel, einen USB-C -Klinke Adapter, Kopfhörer und eine transparente Schutzhülle. Außerdem ist ein Steckplatz-Werkzeug enthalten, um die Sim-Karte einzusetzen.

    - Software/Nutzung -
    Das Mate 10 Pro kommt mit der neuesten Version EMUI 8.0, die für Android 8.0 entwickelt wurde. Der Octa-Core-Prozessor Kirin 970 und 6 GB Arbeitsspeicher ermöglichen eine sehr schnelle und flüssige Nutzung. Das Huawei hat einen 128 GB großen Speicher, den man leider nicht via Micro-SD erweitern kann.
    Mit der Einrichtung und Handhabung hatte ich keinerlei Probleme, da die Bedienung intuitiv und meistens selbsterklärend ist. Zudem werden immer wieder Tipps angezeigt, die die Nutzung noch einfacher gestalten.

    - Sprachqualität/Sound -
    Die Sprachqualität ist recht gut. Die Lautstärke wird automatisch an die Umgebungsgeräusche angepasst, was ich wahnsinnig hilfreich finde.
    Der Lautsprecher-Sound hat mich positiv überrascht: Auf meinem Samsung klingt die Musik bei Weitem nicht so klar. Musikvideos schaue ich mir jetzt sehr gern auf dem Smartphone an.

    - Akku/Ausdauer -
    Da ich sehr oft zum Handy greife, hat mich der 4.000 mAh starke Akku förmlich umgehauen.
    Erst nach ca. 2 Tagen muss das Huawei wieder an die Ladestation – in der Zeit macht mein S7 schon lange schlapp.
    Per SuperCharge geht das Aufladen sehr schnell. Ein kabelloses Laden ist leider nicht möglich.

    - Kamera -
    Mein persönliches Highlight ist natürlich die Dual-Kamera. Dank künstlicher Intelligenz, erkennt die Kamera verschiedene Motive. Je nach Objekt und Umgebung werden dabei automatisch die passenden Einstellungen ausgewählt – so entstehen bereits im Auto-Modus tolle Bilder. Wem das nicht genug ist, kann ISO-Wert, Verschlusszeit, Fokus, Weißabgleich und die Blende selbst einstellen.
    Besonders begeistert bin ich von der Monochrome-Funktion, die erstklassige und detailreiche Ergebnisse abliefert. Zudem gerate ich bei dem "Große Blende"-Modus immer wieder ins Schwärmen: Der Unschärfe-Effekt gibt eine schöne Bildtiefe und lässt die Fotos noch stimmungsvoller wirken.
    Von der 8 MP Frontkamera sollte man keine Bestfotos erwarten: Wie bei den meisten Smartphones liegt die Qualität hier nur im Mittelfeld.

    - Sonstige Ausstattung/Besonderheiten -
    Zu den besonderen Features zählen u.a. ein zuverlässiger Fingerabdrucksensor, ein Split-Screen-Modus, App-Twin (eine App, zwei Logins) und Dual-Sim-Funktion.
    Ich mag besonders die intelligente Unterstützung: Hier kann man z.B. das Ein- und Ausschalten planen oder das Handy mit Bewegung und Gesten steuern.

    Fazit:
    Das Huawei Mate 10 Pro begeistert und macht Samsung und Apple echte Konkurrenz! Die Kamera macht klasse Fotos, die Soundqualität ist top, der Akku hält sehr lange durch und lässt sich superschnell laden. Schade ist es, dass sich der Speicher nicht erweitern lässt. Zudem ist der Preis nicht ohne - nach Weihnachten kann man aber bestimmt schon mit den ersten Preissenkungen rechnen.

  • Premium? Aber ja doch!

    von kerry66
    (Sehr gut)
    • Vorteile: tolle Kamera, Fingerprintsensor, Sehr lange Akkuleistung bei schneller Aufladung, Schnelle Performance, Exzellentes Display
    • Nachteile: Akku fest verbaut, Keine 3,5mm-Buchse
    • Geeignet für: Jedermann

    Premium? Aber ja doch!
    Als Besitzerin eines Huawei P8 Lite 2017 bin ich mit der Marke sowohl vertraut als auch zufrieden. Bei täglicher intensiver Nutzung steigen allerdings auch die Ansprüche und so stellt das Mate 10 Pro, das ich seit einer Weile in Betrieb habe, ein erfreuliches Upgrade dar. Nach einigen Wochen Nutzung möchte ich nun meine Einschätzung teilen:

    DESIGN & DISPLAY
    Wie beim P8 Lite ist der Rücken aus Glas, was zwar sehr schick aussieht, das Smartphone aber auch rutschig macht – schon bei geringster Neigung eines Tisches oder Regalbretts besteht Absturzgefahr, weswegen eine Schutzhülle dringend ratsam ist. Da man so teure Geräte aber sowieso mit einer Hülle schützt, ist dies kein allzu gewichtiger Kritikpunkt. Eine weiche, durchsichtige Silikonhülle befindet sich gleich im Lieferumfang.
    Die metallenen Tasten an der Seite für Lautstärke und zum Anschalten lassen sich leicht bedienen und reagieren schnell und perfekt. Es gibt keine Ritzen, in die sich schnell Schmutz ansetzen könnte, alles ist glatt und damit elegant, zudem ist das Mate 10 Pro staub- und wasserdicht nach IP67. Ich würde es nicht zum Schwimmen mitnehmen, aber wenn es mal schnell in die Badewanne fällt, ist das kein Drama.
    Im ersten Moment wirkt das Mate 10 ziemlich groß, mein Sohn meinte „Das ist aber kein Hosentaschenhandy“. Dennoch liegt es mit seinen abgerundeten Kanten gut auch in meiner eher kleineren Hand und lässt sich leicht bedienen. Das ebenso große, nahezu randlose Display im überzeugt mit brillanten, aber nicht übertriebenen Farben und einer ebenso brillanten, nicht überzeichneten Auflösung. Videos mit dem Mate 10 Pro anzusehen ist die reinste Freude, auch Fotos werden kristallklar, detailreich und farbgetreu dargestellt.

    Die Helligkeit kann natürlich manuell angepasst werden, auch bei Sonneneinstrahlung kann man das Display noch recht gut ablesen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, eine automatische Helligkeitsregelung anzuklicken, die schnell auf Lichtveränderungen reagiert und das Auge schont.

    DIE PERFORMANCE
    Mit dem neuesten Kirin-Prozessor und 6 GB Arbeitsspeicher lässt auch die Performance nicht zu wünschen übrig. Videos und Spiele laufen absolut ruckelfrei und werden blitzschnell geladen, genau wie Webseiten oder Apps. Der Touchscreen steht dem Ganzen in puncto Präzision und Schnelligkeit in nichts nach.
    An Speicherplatz wird mit 128 GB einiges geboten, leider lässt sich aber auch nichts per Micro-SD-Karte erweitern, einen Slot dafür gibt es nicht.

    DIE KAMERA
    Die Dual-Kamera verfügt über ein leistungsstarkes Leica-Objektiv und eine KI-Bewegungs- und Motiverkennung, mit der automatisch die beste Einstellung für das jeweilige Motiv gewählt wird. Meine Ansprüche als Hobbyfotografin sind nicht niedrig, ich bin überrascht, welche gute Qualität mit dem Mate 10 Pro aufgenommene Bilder haben. Selbst gezoomt werden Farben naturgetreu dargestellt, Bilder scharf und perfekt ausgearbeitet. Mit einer Blende f/1.6 ist die Kamera erstaunlich lichtstark, lediglich bei sehr schwachen Lichtverhältnissen würde ich meine Systemkamera vorziehen, wenn es ganz hochwertig und ohne Bildrauschen werden soll. Der zuschaltbare Blitz überzeugt mich dagegen nicht so richtig, was aber auch daran liegen mag, dass mir Fotoaufnahmen mit Blitz sowieso meistens nicht gefallen.
    Der monochrome 20MP-Sensor und der 12MP-RGB-Sensor verfügen über eine optische Bildstabilisation und eine KI-Bewegungs- und Motiverkennung in Echtzeit. Im Automatikmodus wählt die Kamera dadurch die jeweils passende Einstellung wie zum Beispiel „Landschaft“, „Porträt“, „Sonnenuntergang“ und vieles mehr. Features wie ein interessanter zuschaltbarer Bokeh-Effekt, eine Beautyretusche (interessant bei Selfies mit der 8MP-Frontkamera) und vieles mehr ergänzen das Paket.

    DER AKKU
    Phänomenal ist die Leistung des leider wieder einmal fest verbauten Akkus. Von 2% Restladung aus lud ich per beigelegtem Ladekabel mit USB-C-Anschluss innerhalb von ca. 75 Minuten auf 100% auf, erst am nächsten Abend um 20 Uhr war der Akku bei intensiver Nutzung u.a. mit Spielen und Videogucken auf 17% angelangt. Mit 4000 mAh hat der Akku in der Tat eine sehr große Kapazität, die sich bezahlt macht und auch Menschen, die ihr Smartphone unterwegs viel nutzen nicht enttäuschen dürfte. Um einen solch großen Akku verbauen zu können, verzichtet Huawei allerdings auf die Möglichkeit der Induktionsladung – hatte ich noch nie, vermisse ich nicht, es sei aber erwähnt.

    DER FINGERPRINTSENSOR
    Ein weiteres Highlight ist der Fingerprint-Sensor, den ich schon bei meinem P8 lieben gelernt habe. Hier reagiert er noch exakter und schneller, lässt sich nicht nur zum Entsperren des Smartphones und Auslösen der Kamera verwenden, sondern zum Beispiel auch zum Scrollen durch Fotos oder zum Identifizieren beim Einloggen bei Google & Co. nutzen. Nicht unbedingt nötig, aber witzig und manchmal ganz praktisch ist die Nutzung von Knöchelgesten zum Beispiel für Screenshots oder zum Öffnen der Kamera.

    DIE SPRACHQUALITÄT
    ist sehr gut, Umgebungsgeräusche werden gedämpft, der Sprachpartner ist sehr gut zu verstehen. Auch Musik zu hören macht mit dem Mate 10 Pro Spaß, der Stereosound ist laut und klar. Noch besser hört es sich über mit Bluetooth verbundene Boxen oder den mitgelieferten, aber leider unglaublich unbequemen Kopfhörer an. Ein anderes Headset lässt sich nur per beigelegtem Adapter anschließen, da Huawei beim Mate 10 Pro auf eine 3,5mm-Audiobuchse verzichtet.

    WAS SONST NOCH?
    Die wichtigsten Features wie Bluetooth, Flugmodus, WLAN oder Bildschirmhelligkeit erreicht man blitzschnell im Startmenü, das man mit einem leichten Wischen vom oberen Rand nach unten aufruft. Hier kann man auch Mirror Share anwählen, mit dem man das Mate 10 Pro mit einem externen Bildschirm (Laptop, TV) schnell und problemlos verbinden kann. Eine feine Sache, möchte man etwas größer anschauen oder Fotos, Filme etc. zu mehreren betrachten.

    FAZIT
    Bei meiner intensiven Beschäftigung mit dem Mate 10 Pro habe ich sehr viele positive Eigenschaften entdecken können und nur ausgesprochen wenig, was gegen dieses Premium-Smartphone sprechen würde.
    Da ich im täglichen Gebrauch von meinem Mate 10 Pro ausgesprochen begeistert bin und es nicht mehr missen möchte, empfehle ich es gerne weiter und vergebe 5 Sterne.

Weitere Meinungen (1)

Einschätzung unserer Autoren

Huawei 51091WRV

Technisch exzellentes Android-Flaggschiff

Stärken

  1. überzeugende Kameras
  2. exzellente Akkulaufzeit
  3. praktischer Desktop-Modus
  4. gute Speicherausstattung

Schwächen

  1. ohne Klinkenanschluss
  2. Speicher nicht erweiterbar

Das Mate 10 Pro gehört zu den technisch fortschrittlichsten Smartphones am Markt. Mit Doppelkamera und 18:9-Display folgt es den aktuellen Trends in der Spitzenklasse. Das 6 Zoll große Display ist hochauflösend und dank AMOLED-Technik ebenso kontraststark wie die Bildschirme von Galaxy S9, iPhone X und Co. Ungewöhnlich für ein Android-Smartphone: Der Speicher ist nicht per microSD-Karte erweiterbar. Dafür bietet das Modell aber auch satte 128 GB integrierten Speicher, was für die meisten Anwender mehr als ausreicht. Die vom Hersteller angepriesene integrierte künstliche Intelligenz, zum Beispiel für die Verbesserung von Fotos, macht in der Praxis bislang keine großen Unterschiede zu Modellen ohne dieses Feature.

Datenblatt zu Huawei Mate 10 Pro

Display
Displaygröße 6"
Displayauflösung (px) 2160 x 1080
Pixeldichte des Displays 402 ppi
Technologie OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 20 MP
Blende Hauptkamera 1,6
Dual-Kamera vorhanden
Max. Videoauflösung Hauptkamera 3840 x 2160 px
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Blende Frontkamera 2
Frontkamera-Blitz fehlt
Front Dual-Kamera fehlt
Max. Videoauflösung Frontkamera 1920 x 1080 px, 30 fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 8
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 6 GB
Arbeitsspeicher 6 GB
Maximal erhältlicher Speicher 128 GB
Interner Speicher 128 GB
Erweiterbarer Speicher fehlt
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,4 GHz
Verbindungen
LTE
vorhanden
NFC
vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM
vorhanden
Hybrid-Slot
fehlt
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth
vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.2 Smart
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 4000 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 74,5 mm
Tiefe 7,9 mm
Höhe 154,2 mm
Gewicht 178 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht vorhanden
Stoßfest fehlt
Wasserdicht vorhanden
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke fehlt
Radio fehlt
Streaming auf TV vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 51091WRT, 51091WRV

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen