Huawei Ascend Y200 Test

(WLAN-Handy)
  • Gut (2,4)
  • 19 Tests
Produktdaten:
  • Displaygröße: 3,5"
  • Auflösung Hauptkamera: 3,2 MP
  • Akkukapazität: 1400 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (19) zu Huawei Ascend Y200

  • Ausgabe: 11/2012
    Erschienen: 10/2012
    10 Produkte im Test
    Seiten: 3

    ohne Endnote

    „Als MP3-Player ein Reinfall, trotz (oder wegen) des günstigen Preises.“

  • Ausgabe: 10/2012
    Erschienen: 09/2012
    5 Produkte im Test
    Seiten: 4

    ohne Endnote

    „... Für eine Speicherkarte sollte man unbedingt nochmal Budget einplanen, um Musik, Videos oder Fotos überhaupt ablegen zu können. ... Das Huawei ist eine echte Bereicherung im Markt der günstigen Smartphones. Für 100 Euro gibt es derzeit keinen besseren Einstieg in die Welt der Android-Smartphones, die einem die Welt der zahlreichen Apps aus dem Playstore eröffnet.“

  • Ausgabe: 18/2012
    Erschienen: 08/2012
    8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Das Huawei Ascend Y200 hat für den Preis von 100 Euro vertretbare Mängel, am meisten stört der mickrige Arbeits- und App-Speicher.“

  • Ausgabe: 9/2012
    Erschienen: 08/2012
    Seiten: 2
    Mehr Details

    3,5 von 5 Punkten

    „Das Huawei Ascend Y200 ist genau das, was der Preis verspricht: ein astreines Einsteiger-Smartphone. ... Erweitern Sie also den internen Speicher des Gerätes und überfordern es im alltäglichen Einsatz nicht, hat es das Zeug zu einem kompetenten Kompagnon für den preisbewussten Android-Anfänger.“

  • Ausgabe: 7/2012
    Erschienen: 06/2012
    Seiten: 1
    Mehr Details

    „gut“ (76 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Huaweis Ascend Y 200 bietet gute Leistung zu einem mehr als fairen Preis. So hat das Smartphone eindeutig das Zeug zur Einstiegsdroge in Sachen Android.“

  • Ausgabe: 6/2012
    Erschienen: 05/2012
    Produkt: Platz 2 von 3
    Seiten: 6

    „gut“ (387 von 500 Punkten)

    „Sehr günstiges Android-Smartphone für 100 Euro, das eine solide Ausstattung und einen langen Atem mitbringt. Die Kamera ist allerdings schwach.“

  • Ausgabe: 10/2012
    Erschienen: 09/2012
    Produkt: Platz 5 von 5
    Seiten: 12

    „befriedigend“ (3,0)

    „... Aufwendige 3D-Spiele und sperrige Internet-Präsenzen stellen das Y200 ... vor Probleme und Sie müssen mit starken Rucklern oder einer sehr geringen Framerate rechnen. Als Entertainment-Smartphone sollten Sie sich das Huawei also nicht zulegen, wenn Sie jedoch nur ein Handy zum Mails checken, Telefonieren und gelegentlichen Surfen suchen, dann taugt das Ascend Y200 allemal - erst recht zu diesem Preis.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 08/2012
    Mehr Details

    „befriedigend“ (3,2)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

  • Einzeltest
    Erschienen: 07/2012
    Mehr Details

    4 von 5 Punkten

  • Ausgabe: 7/2012
    Erschienen: 06/2012
    Seiten: 1
    Mehr Details

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    „Das Huawai ist eine echte Bereicherung im Markt der günstigen Smartphones. Für 100 Euro gibt‘s derzeit nichts Besseres.“

  • Ausgabe: 6/2012
    Erschienen: 05/2012
    Produkt: Platz 4 von 4
    Seiten: 3

    „befriedigend“ (2,6)

    „Plus: Gute Haptik und Ergonomie; Ordentliche Arbeitsgeschwindigkeit.
    Minus: Leistungsschwache Hardware; Sehr kleiner interner Speicher (1 GByte).“

  • Einzeltest
    Erschienen: 05/2012
    Mehr Details

    „gut“ (71%)

    Das neue Huawei-Smartphone ist sicherlich kein Modell der Oberklasse und das sollte man für dieses Geld auch nicht erwarten. Aber für gerade einmal 100 EUR wird man auf dem Markt mit Sicherheit kein besseres Android-Smartphone finden, das zudem in allen wichtigen Sachen eine ordentliche Vorstellung abliefert. Die Tester von areamobile.de waren angesichts dieses Preis-Leistungs-Verhältnisses begeistert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Einzeltest
    Erschienen: 04/2012
    Mehr Details

    „befriedigend“ (3,03)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    Der Einstieg in die Smartphone-Welt ist mit diesem Gerät für sehr wenig Geld möglich. Von der Geschwindigkeit her darf man zwar vom Huawei-Handy keine Wunderdinge erwarten, trotzdem lief das System flüssig und auch recht stabil. Einzig der integrierte Browser fiel in der Performance etwas ab. Die Touchbedienung über das Android-Betriebssystem zeigte schnelle Reaktionen. Kleines Manko: Die Home-Taste ist sehr nah am Display. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Einzeltest
    Erschienen: 04/2012
    Mehr Details

    „befriedigend“ (3,05)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

  • Einzeltest
    Erschienen: 04/2012
    Mehr Details

    „gut“ (329 von 500 Punkten)

    100 EUR sind aufgerufen, wenn man ab Anfang Mai bei Lidl ein Smartphone ergattern will. Dass man bei diesem Kostenpunkt Abstriche in Kauf nehmen muss, sollt jedem klar sein. So ist die Videoqualität eher mäßig und der Ton kann gar nicht überzeugen. Zudem fehlt im Lieferumfang eine Speicherkarte, die man noch zusätzlich erwerben muss. Nichtsdestotrotz bekommt man für dieses Geld eine ausgesprochen gute Leistung. Das fanden auch die Tester von Focus Online und bewerteten das Smartphone des chinesischen Herstellers mit „gut“. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Huawei Ascend Y 200

  • Huawei Ascend Y200 - Schwarz (Ohne Simlock)

    Huawei Ascend Y200 - Schwarz (Ohne Simlock)

  • Huawei Ascend Y200 - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

    Huawei Ascend Y200 - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

  • Huawei Ascend Y200 - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone Glasbruch

    Huawei Ascend Y200 - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone Glasbruch

  • Huawei Ascend Y200 - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone Guter Zustand

    Huawei Ascend Y200 - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone Guter Zustand

  • Huawei U8655 Ascend Y 200 schwarz

    Abmessungen: 117 x 61, 5 x 11, 7 mm Gewicht: 125gr Netzstandard: Quad - Band UMTS: ja Kamera: ja Auflösung: 3, ,...

  • Huawei Ascend Y200 Android 2.3 (Gingerbread) Display 8,9 cm (3,5 Zoll) 800 MHz

    Quadband - Handy, UMTS, Smartphone, integrierte Kamera, 3, 2 Megapixel Auflösung, Farbdisplay, 8, 9cm, Auflösung: ,...

Kundenmeinungen (40) zu Huawei Ascend Y200

40 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
16
4 Sterne
8
3 Sterne
2
2 Sterne
4
1 Stern
10
  • Kein Nächstes Mal

    von simon215083
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: Akku schnell leer
    • Ich bin: Student/Schüler

    Das Huawei Y200 hat einige ärgerliche technische Macken: Wenn ein Anruf eingeht, kommt es vor, dass der Touchscreen nicht mehr reagiert. Abnehmen keine Chance. Das bedeutet, neu starten und Anrufer zurückrufen. Außerdem kommt es regelmäßig vor, dass das Handy sehr oft hintereinander automatisch neu startet, obwohl der Akku geladen ist. Vermutlich ist der Arbeitsspeicher überlastet.
    Meine Freundin nutzt auch ein Huawei und bei Viber funktioniert ihr Mikrofon nicht.
    Akku war anfangs gut, aber nach einem Jahr muss ich nun auch täglich laden.
    Fazit: Nächstes Mal gebe ich ein bisschen mehr Geld für ein nicht-chinesisches Handy aus! Finger weg!

  • Kein Nächstes Mal

    von simon21508
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: Akku schnell leer
    • Ich bin: Student/Schüler

    Das Huawei Y200 hat einige ärgerliche technische Macken: Wenn ein Anruf eingeht, kommt es vor, dass der Touchscreen nicht mehr reagiert. Abnehmen keine Chance. Das bedeutet, neu starten und Anrufer zurückrufen. Außerdem kommt es regelmäßig vor, dass das Handy sehr oft hintereinander automatisch neu startet, obwohl der Akku geladen ist. Vermutlich ist der Arbeitsspeicher überlastet.
    Meine Freundin nutzt auch ein Huawei und bei Viber funktioniert ihr Mikrofon nicht.
    Fazit: Nächstes Mal gebe ich ein bisschen mehr Geld für ein nicht-chinesisches Handy aus!

  • Lieber mehr Geld investieren!

    von Stevo
    (Mangelhaft)
    • Vorteile: sehr hohe Akkukapazität, Akku lädt schnell auf
    • Geeignet für: Einsteiger, Kinder, Anwender, die spätestens nach einem halben Jahr das Handy wechseln
    • Ich bin: Student/Schüler

    Ich habe das Huawei-Smartphone vor ca. einem halben Jahr bei Lidl gekauft. Anfangs war ich total begeistert, da man sowohl Apps als auch Bilder speichern konnte. Es lief einwandfrei und ich war sehr zufrieden mit diesem Smartphone.
    Das änderte sich allerdings ganz schnell. Es waren nicht einmal fünf Apps drauf und schon war der Speicher voll. Sie mussten alle runter, damit sich der Speicherplatz wieder frei macht. Witzig dabei ist bloß, dass man nach dem Löschen nicht so viel Speicher zur verfügung hat, wie man vorher an Apps gelöscht hat. So liegt also die Vermutung nahe, dass dieses Handy nicht in der Lage ist, Dinge die einmal drauf waren, wieder (fast) vollständig zu löschen. Man endet somit sehr schnell in einer Sackgasse, in der die letzte Möglichkeit ist dieses Handy in die "Tonne zu kloppen". Mittlerweile sind nur noch drei Apps, die so gut wie keinen Speicher einnehmen, auf meinem Huawei. Weitere kann ich nicht downloaden, nichtmal, wenn ich diese löschen würde.
    Ein weiterer und sehr großer Mangel an diesem Huawei ist der Textnachrichtenspeicher. Anfangs alles top, mittlerweile (gegen Ende) flop. Bis vor drei Monaten ging noch alles gut. Ich konnte sowohl in Whatsapp, als auch SMS-Mitteilungen unbegrenzt schreiben. Danach kam eine Meldung: Textnachrichtenspeicher ist voll! Anscheinend habe ich eine SMS bekommen, konnte sie aber nicht empfangen, da kein Speicherplatz mehr frei war. Also löschte ich alle SMS verläufe, bekam immernoch keien SMS und musste das Handy neu starten. Kurze Zeit warten und dann habe ich sie empfangen.
    Das ging jedoch nicht lange gut. obwohl ich (ca.) 300 SMS gelöscht habe, konnte ich nur (ca.) 30 empfangen. Ich fargte mich natürlich wie das überhaupt sein. kann. Schnell fand ich heraus, dass ich auch die Whatsappverläufe löschen kann. Also löschte ich anfnags nur ein paar unwichtige, doch da der Textnachrichtenspeicher wieder viel schneller voll war, musste ich letztendlich alle löschen. Und selbst dann konnte man wieder keine SMS empfangen, sondern man musste es neustarten.
    Zum jetztigen Zeitpunkt muss ich alle zwei Tage alle Whatsappverläufe und SMS' löschen, damit ich (ca.) 30 SMS empfangen kann. Und es werden immer weniger, wie bei einer Pyramide, die sich nach oben hin zuspitzt.
    Ansonsten gibt es hier und da noch kleine Mängel, wie Netzverbindung, Internetverbindung, Internet- Ein- und Ausschaltung etc.
    Warum ich heute überhaupt darauf gekommen bin, einen Testbericht zu schreiben ist, dass seit gestern Abend gar nichts mehr geht. Es hängt nur noch. Die Tastatur macht sich im Hauptmenü auf und blockiert alles. Man kann keine Nachrichten mehr schreiben usw..

    Fazit: Gebt lieber mehr Geld für ein anständiges Smartphone aus, bei dem ihr nicht so viel Frust erfahren werdet, wie bei diesem hier. Es ist zwar für wenig Geld zu haben, aber wer möchte schon ein Smartphone, dass sich selbst in eine Sackgasse fährt, ständig spinnt und auf das kein Verlass ist?!

    MfG M.J.

Einschätzung unserer Autoren

Huawei Ascend Y 200

Unschlagbar günstig bei LIDL

Das Huawei Ascend Y200 war bereits einmal im Frühjahr beim Lebensmittel-Discounter LIDL erhältlich und unterschritt knapp die psychologisch wichtige 100-Euro-Grenze. Einen Monat später folgten andere Anbieter und schließlich auch freie Händler, doch deren Preisgestaltung bewegte sich seitdem fast durchweg auf einem Niveau um 120 Euro herum. Auf dem Online-Marktplatz Amazon wird das Gerät derzeit für 116,95 Euro angeboten. Doch aufgehorcht: Ab sofort ist wieder LIDL im Spiel – mit einem Kracherpreis.

Inklusive SIM-Karte und Flatrate nur 89,99 Euro

Das Ascend Y200 ist bei dem Discounter einen Monat lang für 89,99 Euro zu haben – und zwar inklusive einer SIM-Karte mit 25 Freiminuten und einer Surf-Flatrate mit 500 Megabyte Übertragungsvolumen. Laut Unternehmen endet die Flatrate automatisch und muss nicht gekündigt werden. Im Anschluss an das Freivolumen kosten Gesprächsminuten jeweils 9 Cent, SMS sind je Stück ebenfalls mit 9 Cent bepreist, und ein Megabyte Übertragungsvolumen wird mit 24 Cent ausgewiesen. Nationale Gespräche uns SMS können zusammen nie mehr als 40 Euro im Monat kosten.

SIM-Karte muss aber nicht genutzt werden

Das praktische daran: Die SIM-Karte ist kostenfrei mit dabei, muss aber nicht genutzt werden. Das Handy selbst ist SIM-Lock- und Net-Lock-frei. Somit kann der Nutzer die Vorteile mitnehmen und nach Ausnutzen der Inklusiv-Volumina einfach seine normale SIM-Karte einlegen. Natürlich sollte einem klar sein, dass ein so günstiges Handy seine Haken hat. Dazu gehört unter anderem, dass das Gerät mit dem in die Jahre gekommenen Android 2.3 ausgestattet ist und sicherlich kein Update auf eine neuere Android-Version mehr erhalten wird.

Einfache, aber zweckmäßige Ausstattung

Ferner arbeitet in dem Gerät nur ein 800 MHz starker Prozessor, das Display ist mit 3,5 Zoll Bilddiagonale und 320 x 480 Pixeln Auflösung (HVGA) recht schlicht gehalten. Die interne Speicherkapazität wiederum beträgt nur 1 Gigabyte, kann aber per microSD-Karte um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden. Weitere Features sind eine 3,2-Megapixel-Kamera, ein integrierter GPS-Empfänger, Bluetooth, Micro-USB und eine 3,5mm-Klinkenbuchse für den Anschluss handelsüblicher Kopfhörer. HSDPA und WLAN nach 802.11n stehen für Datentransfers zur Verfügung. Bemerkenswert ist der Akku: Obwohl der Hersteller selbst nur vier Stunden Sprechzeit verspricht, hat das Huawei Ascend Y200 in Tests durchaus eine hohe Ausdauer gezeigt. Eine Überraschung der positiven Art – selten, wenn es um die Laufzeit von Smartphones geht.

Huawei Ascend Y 200

Einsteiger-Smartphone für 100 Euro

Wie das Online-Magazin „areamobile.de“ berichtet, ist demnächst ein neues Einsteiger-Smartphone für knapp unter 100 Euro erhältlich. Das vom chinesischen Hersteller Huawei produzierte Ascend Y200 werde zunächst exklusiv über den Lebensmittel-Discounter LIDL vertrieben – sowohl über das Filialnetz als auch den Online-Shop. Ab dem 7. Mai 2012 folge dann der Mobilfunk-Discounter Fonic, dessen Preisgestaltung wird allerdings nicht erwähnt. Anschließend dürfte der offene Verkauf beginnen.

Beim Ascend Y200 handelt es sich offenbar um einen leicht verbesserten Nachfolger des im vergangenen Jahr ebenfalls für rund 100 Euro vermarkteten Huawei Ideos X3, das überraschend gute Absatzzahlen erzielt hat. Das neue Gerät soll areamobile.de zufolge einen etwas stärkeren Prozessor, ein vergrößertes Display, etwas mehr internen Speicherplatz und einen größeren Akku bieten. Dennoch bleibt die Ausstattung natürlich sehr schlicht, wie die von dem Magazin zitierten Features dann auch zeigen.

So werde der Single-Core-Prozessor des Mobiltelefons nur mit 800 MHz takten, das Display messe 3,5 Zoll in der Bilddiagonale und biete einfache 320 x 480 Pixel Auflösung (HVGA). Die interne Speicherkapazität wiederum betrage 1 Gigabyte, könne aber per microSD-Karte um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden. Weitere Features seien eine 3,2-Megapixel-Kamera, ein integrierter GPS-Empfänger, Bluetooth, Micro-USB und eine 3,5mm-Klinkenbuchse für den Anschluss handelsüblicher Kopfhörer.

Für Datenübertragungen soll das Huawei Ascend Y200 immerhin HSDPA unterstützen, als Alternative stehe WLAN nach 802.11n für den mobilen Zugang in Hotspots zur Verfügung. Der 1.400 mAh starke Akku soll allerdings trotz höherer Nennladung überraschend kurzatmig sein: Nur vier Stunden Sprechzeit würden vom Hersteller versprochen. Das ist für ein Einsteiger-Smartphone ungewöhnlich wenig und spricht dafür, dass es mit der Nutzungszeit nicht weit her sein wird beim Ascend Y200. Dennoch macht ein Griff zu dem Handy Sinn: Das vergleichbare Ideos X3 ist schwächer ausgestattet, hat das gleiche Akkuproblem und kostet noch immer zwischen 82 und 110 Euro (Amazon).

Datenblatt zu Huawei Ascend Y200

Akkukapazität 1400 mAh
Arbeitsspeicher 0,25 GB
Auflösung Hauptkamera 3,2 MP
Ausgeliefert mit Version Android 2
Bauform Barren-Handy
Bedienung Touchscreen
Betriebssystem Android
Displaygröße 3,5"
EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Prozessor-Leistung 0,8 GHz
Prozessor-Typ Single Core
Radio vorhanden
UMTS vorhanden
WLAN vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen