Honda CB500F im Test

(Motorrad)
  • Befriedigend 3,0
  • 11 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Naked Bike
Hubraum: 471 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • CB500F ABS (35 kW) (Modell 2017)
  • CB500F ABS (35 kW) [Modell 2015]
  • CB500F ABS (35 kW) [Modell 2016]

Tests (11) zu Honda CB500F

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 15/2017
    • Erschienen: 07/2017
    • Produkt: Platz 1 von 3

    588 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,4, „Sieger Motor“,„Sieger Fahrwerk“,„Sieger Preis-Leistung“

    Getestet wurde: CB500F ABS (35 kW) [Modell 2016]

    „... Motor und Fahrwerk funktionieren schlicht tadellos. Dazu addieren sich freundliche Ergonomie und unbedingte Alltagstauglichkeit. Gesamtsieg Honda.“  Mehr Details

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 03/2016
    • Seiten: 3

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CB500F ABS (35 kW) [Modell 2015]

    „... Jetzt gibt es die erfolgreiche und sehr vielseitige CB endlich auch in extrem schick zu einem attraktivem Preis. Honda bietet mit der CB 500 F ein Rundum-Sorglospaket, das primär an Einsteiger und kostenbewusste Wiedereinsteiger gerichtet ist. Doch auch als preiswertes Zweit- oder Drittmotorrad für Einsatz in überfüllten Großstädten ist sie perfekt geeignet. Fahrschulen lieben sie wegen ihrer grundsoliden Technik.“  Mehr Details

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 1/2018
    • Erschienen: 12/2017
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CB500F ABS (35 kW) (Modell 2017)

    „... Das Triebwerk, inzwischen bewährt und modern mit zahlreichen Features, um die innere Reibung zu reduzieren, pulst im 180/540-Grad-Zündrhythmus dezent und läuft entsprechend rund. Man kann sogar im sechsten Gang bei 50 km/h beschleunigen, ohne dass sich der 180-Grad-Twin mokiert oder die Antriebskette malträtiert. Gleichmäßig zieht er aus dem Keller, entfaltet linear seine Leistung. ...“  Mehr Details

    • 1000PS.de

    • Erschienen: 07/2017
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CB500F ABS (35 kW) (Modell 2017)

     Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 15/2016
    • Erschienen: 07/2016
    • Produkt: Platz 2 von 4

    286 von 500 Punkten

    Getestet wurde: CB500F ABS (35 kW) [Modell 2016]

    „Plus: kürzester Bremsweg, gutes ABS; anständiges Fahrwerk, gutes Feedback; geringster Verbrauch aller Testmaschinen, riesige Reichweite.
    Minus: nur moderate Durchzugs- und Beschleunigungswerte ...“  Mehr Details

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 7/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CB500F ABS (35 kW) [Modell 2016]

    „... motorische Vollwertkost, die den Fahrer über den gesamten nutzbaren Drehzahlbereich vergleichsweise druckvoll, von kernigem, aber nie aufdringlichen Twin-Grollen untermalt, durch die Radien schickt. Nur übertrieben untertourig im hohen Gang mag es der Twin auch nicht, dann wirkt er müde und stolpert, wenn bei 50 im Sechsten des Gas aufgezogen wird, mal kurz über die Antriebskette. ...“  Mehr Details

    • ROADSTER

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 04/2016

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CB500F ABS (35 kW) [Modell 2016]

    „... Spielerisch lässt sich die CB durch die Ecken treiben, Ansprechverhalten von Gabel wie Federbein sind für diese Klasse exzellent. Selbst mit kurzen und harten Schlägen kommen sie klaglos zurecht. In Verbindung mit Dunlops Sportmax D 222 passen auch Zielgenauigkeit und Rückmeldung tadellos. Eventuelle Bedenken, ob eine Bremsscheibe Unruhe in die Bremslinie bringen könnte, erwiesen sich ... schnell als unbegründet. ...“  Mehr Details

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 03/2016
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CB500F ABS (35 kW) [Modell 2015]

    „... Es ist eine Wonne, mit welcher Leichtigkeit die Honda in Schräglagen sticht. Mit minimalem Kraftaufwand zirkelt sie durch die Kurven, versehen mit einer großen Portion Schräglagenfreiheit. Die aufgezogenen Sportmaxe von Dunlop harmonieren gut mit der CB, das Aufstellmoment beim Bremsen in Schräglage ist minimal. ...“  Mehr Details

    • 1000PS.de

    • Erschienen: 03/2016

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CB500F ABS (35 kW) [Modell 2016]

     Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 03/2016
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CB500F ABS (35 kW) [Modell 2015]

    „... Sehr agil ist sie, lässt sich frech fahren, aber erschreckt Anfänger nicht. ... Alles an diesem Motorrad ist recht einfach, aber effektiv und dabei benutzerfreundlich. ...“  Mehr Details

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CB500F ABS (35 kW) [Modell 2015]

    „... Bei mittleren Drehzahlen schiebt der Twin gut nach vorne, bis in den Begrenzer muss man sie nicht zwingend drehen. Das Fahrwerk ist deutlich mehr auf Komfort ausgelegt. Zwar hat die CB 500 F den geringsten Federweg des Trios, aber die Abstimmung passt und durch das deutliche Mehr an Gewicht liegt sie satter auf der Straße und wirkt gutmütiger. ...“  Mehr Details

Datenblatt zu Honda CB500F

ABS vorhanden
Hubraum 471 cm³
Leistung in kW 35
Leistung in PS 48
Nennleistung 31 bis 50 kW
Schaltung Manuelle Schaltung
Typ Naked Bike

Weiterführende Informationen zum Thema Honda CB500F können Sie direkt beim Hersteller unter honda.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Partygirl

Motorrad News 4/2016 - Solide konstruiert und mit einem günstigen Preis versehen: Mit der CB500F hat der weltgrößte Motorradhersteller seit Markteinführung im Jahr 2013 auf Anhieb einen Volltreffer in der A2-Klasse gelandet. Vor allem beim Design gab es allerdings noch Steigerungspotenzial, wie Marktforschungen ergaben. Da fackelte man in Japan nicht lange und gönnte dem technoiden 48-PS-Bike ein Feintuning in Sachen Liebesleben. …weiterlesen

Kleine Brenner

Motorrad News 1/2016 - Das Irre an der KTM: Mit knapp unter 5000 Euro ist sie die Günstigste im Bunde. Die CB 500 F geht dagegen auf Nummer sicher: Mit 48 PS aus einem 471-Kubik-Reihentwin, nicht ganz 16 Liter Tankvolumen und 192 Kilo spielt sie im Vergleich die Rolle des Big Bikes. Der rot-weiße NEWS-Dauertester kostet auch am meisten - mit rund 5600 Euro ist er im Verhältnis zu den Honda-Geschwistern aber immer noch ein Schnapp. …weiterlesen

Honda CB500F

1000PS.de 3/2016 - Es wurde ein Naked Bike genauer unter die Lupe genommen, jedoch nicht abschließend benotet. …weiterlesen