• Befriedigend 2,8
  • 3 Tests
9 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Druck­tech­nik: Laser­dru­cker
Farb­druck: Farb­dru­cker
Druck­auf­lö­sung: 2400 x 600 dpi
Auto­ma­ti­scher Duplex­druck: Nein
Typ: Ein­fa­cher Dru­cker
Fax: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Brother HL-3142CW im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,83)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Pro: WLAN, Wi-Fi Direct; Apple Airprint, Google Cloudprint; 3 Jahre Herstellergarantie.
    Contra: kein echter Ausschalter; nur mittlere Seitenpreise.“

    • Erschienen: März 2019
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

    „Preis-Leistungssieger“

    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,83)

    Preis/Leistung: „preiswert“

zu Brother HL-3142CW

  • Brother HL3142CW LED-Laserdrucker 2400x600dpi, WiFi, USB weiß/grau OHNE ZUBEHÖR

Kundenmeinungen (9) zu Brother HL-3142CW

4,6 Sterne

9 Meinungen in 1 Quelle

4,6 Sterne

9 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Preiswerter Farblaser - den man besser als S/W-Drucker nutzt

Stärken
  1. gestochen scharfer S/W-Druck
  2. interessante Sicherheitsfunktion für Druckaufträge
Schwächen
  1. Streifen beim Fotodruck
  2. WLAN-Installation ohne WPS mühsam
  3. unnötige Tonerverschwendung durch Seitenzähler

Qualität

S/W-Druck

Dieser preiswerte Small-Office-Drucker spaltet die Nutzergemeinde. Während einige Anwender sich den Testmagazinen anschließen und einen gestochen scharfen Textdruck attestieren, sprechen nicht wenige umgekehrt von lediglich akzeptablen Ergebnissen.

Farbdruck

Der Druck von farbigen Grafiken ist mit dem HL-3142CW kein Problem, doch bei richtigen Bildern musst Du deutliche Abstriche machen. Die Farben fallen oft zu dunkel aus und bei Farbflächen stören sich viele Nutzer an einer leichten Streifenbildung.

Druckkosten

Kosten & Reichweite S/W-Druck

Eigentlich zeichnen sich Laserdrucker durch relativ niedrige Druckkosten aus. Dieser Brother positioniert sich aber selbst im Vergleich mit Tintenstrahlern nur im mittleren Kostenbereich, trotz einer nominell hohen Patronenreichweite. Angesichts der geringen Anschaffungskosten ist das aber fair.

Kosten & Reichweite Farbdruck

Problematisch wird es aber beim Farbdruck. Neben einer mittelmäßigen Druckqualität muss man hier auch hohe Seitenpreise kalkulieren. Die Tests bestätigen unsere Kritik: Mit über 10 Euro je 100 Seiten kommt dieser Drucker nicht über ein "ausreichend" hinaus.

Ausstattung

Druck & Scan

Damit das Gerät so günstig vertrieben werden kann, musste auch gespart werden. So gibt es nur einen manuellen Duplexdruck, was Nutzer auch kritisieren. Immerhin: Mit dem Windows-GDI-Treiber lassen sich Druckaufträge durch einen Schlüssel absichern, der direkt in den Drucker eingetippt werden muss.

Schnittstellen

Auch bei der Schnittstellenausstattung ist der Drucker eher rudimentär aufgestellt. Hervorzuheben ist aber die Airprint-Funktion, die zusammen mit Apple-Geräten hervorragend funktioniert. Das Druckergebnis im Zusammenspiel mit Android-Geräten ist allerdings mager.

Papierfach

Der verfügbare Platz von 250 A4-Seiten dürfte für die meisten Anwendungsfälle im Privathaushalt genügen. Nur bei enorm hohem Druckaufkommen und in Büros mit vielen gleichzeitigen Nutzern könnte es knapp werden. Zusätzlich gibt es noch einen Einzelblatteinzug für Spezialaufträge.

Bedienung

Installation

Grundsätzlich wird die Installation des Brothers gelobt. Doch Vorsicht, wenn Du die WLAN-Einbindung ohne WPS ausprobieren möchtest: Der Sicherungsschlüssel muss dann mühsam allein über die Pfeiltasten eingegeben werden - und das kann dauern.

Handhabung

Die Handhabung des Druckers ist grundsätzlich recht einfach. Gut finde ich, dass sogar IP-Sperren und spezifische Benutzereinschränkungen wie eine Seitenanzahl oder eine Farbdrucksperre einfach festgelegt werden können. Schade nur, dass das Display unbeleuchtet und von vorne schwer einsehbar ist.

Der Brother HL-3142CW wurde zuletzt von Janko am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Brother HL3142 CW

Doku­men­tenechte Aus­dru­cke in guter Qua­li­tät

Auch wenn viele sich das papierlose Büro wünschen – bisher ist es noch nicht so weit und daher reicht es nicht aus, wenn Dokumente nur digital zur Verfügung stehen. In vielen Fällen werden noch Ausdrucke auf Papier benötigt, die wischfest und im besten Fall dokumentenecht sind. Dazu benötigt man keine komplizierten Geräte, denn ein Ausdruck von einem Laserdrucker, wie dem Brother HL3142CW, ist bereits ausreichend. Dieser bedruckt verschiedene Papierformate und eignet sich daher für fast alle Aufgaben im Büro.

Druck auf einer Vielzahl von Medien möglich

Der Farblaserdrucker von Brother druckt nach Angaben des Herstellers bis zu 18 Seiten pro Minute in Farbe oder monochrom bei einer Druckauflösung von 2.400 x 600 dpi. Bisherige Nutzer bestätigen im Internet die schnellen und vor allem aber guten Druckergebnisse. Das Papier hierfür empfängt der Drucker aus einer bis zu 250 Blatt fassenden Papierkassette, in die Normalpapier, Recyclingpapier, dünnes Papier sowie Umschläge, Etiketten, Glanz- und Briefpapier bis zum Format DIN A4 eingelegt werden können. Da die Kassette rundum geschlossen ist, bleibt das Papier vor Verschmutzung geschützt. Ein Einzelblatteinzug erlaubt zudem die Verarbeitung etwas dickerer Papiersorten. Der Drucker kann über ein USB-Kabel oder das Netzwerk mit einem oder mehreren Rechnern verbunden werden und arbeitet sowohl mit Windows-Computern als auch mit welchen, auf denen das Mac OS installiert ist, zusammen.

Kabellose Verbindung zu Tablets und Smartphones

Zusätzlich steht eine kabellose Verbindung über WLAN zur Verfügung, die es auch ohne angeschlossenen Computer erlaubt, Druckaufträge von Tablet-PCs oder Smartphones zu empfangen. Hilfreich sind dabei die kostenlosen Apps iPrint&Scan, AirPrint und Google Cloud Print zum Drucken aus dem Internet. Insgesamt bescheinigen Rezensenten dem für unter 140 EUR bei Amazon erhältlichen Gerät eine hohe Funktionalität und eine gute Verarbeitung und empfehlen in vor allem als gutes Gerät für zu Hause.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Brother HL-3142CW

Eignung
Fotodrucker fehlt
Bürodrucker vorhanden
Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 2400 x 600 dpi
Automatischer Duplexdruck fehlt
Geschwindigkeit
S/W 18 Seiten/min
Farbe 18 Seiten/min
Patronen / Toner
Anzahl der Druckpatronen / Toner 4
Funktionen
Typ Einfacher Drucker
Spezialdrucker LED-Drucker
Kopieren fehlt
Scannen fehlt
Flachbettscanner fehlt
Automatischer Blatteinzug (ADF) fehlt
Duplex-ADF fehlt
Fax fehlt
Schnittstellen
LAN fehlt
WLAN vorhanden
USB vorhanden
Direktdruck
USB-Host fehlt
Kartenleser fehlt
Apple AirPrint vorhanden
Android-Direktdruck vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth fehlt
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 250 Blätter
Ausgabekapazität 100 Blätter
Maximale Papierstärke 163 g/m²
Papierfach für Sonderformate fehlt
Format
A3 fehlt
A4 vorhanden
Medienformate A4, Letter, ISO B5, A5, A5 (Long Edge), ISO B6, A6, Executive, Legal, Folio
Abmessungen & Gewicht
Breite 41 cm
Tiefe 24 cm
Höhe 46,5 cm
Gewicht 17,4 kg
Stromverbrauch
Betrieb 335 W
Standby 60 W
Bedienung
Farbdisplay fehlt
Touchscreen fehlt
Navigationstasten vorhanden
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
  • Linux
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden
Gütesiegel
  • Energy Star
  • Blauer Engel
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HL-3142CW, HL3142CWG1

Weiterführende Informationen zum Thema Brother HL 3142 CW können Sie direkt beim Hersteller unter brother.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Brother HL-3142CW

PC-WELT - Drücken wir am Bedienpanel die Taste mit dem Schlüsselsymbol, wird der Auftrag aufgerufen und nach Eingabe des Zahlencodes ausgegeben. Wir errechnen 3,3 Cent für die schwarzweiße und 15,1 Cent für die farbige Seite - mittlere Folgekosten. Ausgeschaltet trennt sich das Gerät nicht ganz vom Stromnetz, sondern zieht noch 0,2 Watt - unnötig. In den Tempotests erreicht der Brother HL3142CW mittlere Ergebnisse. Seine Stärke liegt im Textdruck mit filigranen Buchstaben, die gestochen scharf sind. …weiterlesen