Nicht die Kochstelle wird heiß, sondern der Topfboden. Die Kochzone muss der Topf nicht zu 100 % bedecken. Auch auf anderen Herdarten ist er nutzbar. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Induktionstöpfe am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

31 Tests 102.000 Meinungen

Die besten Induktionstöpfe

  • Gefiltert nach:
  • Ja
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 353 Ergebnissen
  • Fissler Original-profi collection Bratentopf (20 cm)

    • Sehr gut

      1,1

    • 1  Test

      318  Meinungen

    Kochtopf im Test: Original-profi collection Bratentopf (20 cm) von Fissler, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    1

  • Woll Concept Edelstahl-Kochtopfset

    • Sehr gut

      1,2

    • 1  Test

      44  Meinungen

    Kochtopf im Test: Concept Edelstahl-Kochtopfset von Woll, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    2

  • WMF Gemüsetopf (28 cm)

    • Sehr gut

      1,2

    • 0  Tests

      1012  Meinungen

    Kochtopf im Test: Gemüsetopf (28 cm) von WMF, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    3

  • Tefal L95691 Jamie Oliver Ingenio Topf- und Pfannenset, 9-teilig

    • Sehr gut

      1,3

    • 0  Tests

      1962  Meinungen

    Kochtopf im Test: L95691 Jamie Oliver Ingenio Topf- und Pfannenset, 9-teilig von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    4

  • Fissler Topfset Original Profi Collection 5-tlg.

    • Sehr gut

      1,3

    • 0  Tests

      575  Meinungen

    Kochtopf im Test: Topfset Original Profi Collection 5-tlg. von Fissler, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    5

  • WMF Bratentopf (12 cm) Mini

    • Sehr gut

      1,3

    • 0  Tests

      490  Meinungen

    Kochtopf im Test: Bratentopf (12 cm) Mini von WMF, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    6

  • Tornwald-Schmiede Kupfer-Kochtopf

    • Sehr gut

      1,3

    • 1  Test

      46  Meinungen

    Kochtopf im Test: Kupfer-Kochtopf von Tornwald-Schmiede, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    7

  • WMF Quality One Gemüsetopf

    • Sehr gut

      1,3

    • 0  Tests

      127  Meinungen

    Kochtopf im Test: Quality One Gemüsetopf von WMF, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    8

  • Rösle Aroma Dampfgarer Silence 91373

    • Sehr gut

      1,3

    • 1  Test

      179  Meinungen

    Kochtopf im Test: Aroma Dampfgarer Silence 91373 von Rösle, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    9

  • Woll Concept Edelstahl-Kochtopf

    • Sehr gut

      1,3

    • 1  Test

      34  Meinungen

    Kochtopf im Test: Concept Edelstahl-Kochtopf von Woll, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    10

  • WMF Provence Plus Topfset 5 tlg.

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      7310  Meinungen

    Kochtopf im Test: Provence Plus Topfset 5 tlg. von WMF, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    11

  • Rösle Topfset Elegance 10-tlg.

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      1201  Meinungen

    Kochtopf im Test: Topfset Elegance 10-tlg. von Rösle, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    12

  • Silit Alicante Topfset, 4-teilig

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      1063  Meinungen

    Kochtopf im Test: Alicante Topfset, 4-teilig von Silit, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    13

  • WMF Kochgeschirr-Set Function 4, 5-teilig

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      350  Meinungen

    Kochtopf im Test: Kochgeschirr-Set Function 4, 5-teilig von WMF, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    14

  • WMF Diadem Plus Topfset (4-teilig, mit Pfanne)

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      599  Meinungen

    Kochtopf im Test: Diadem Plus Topfset (4-teilig, mit Pfanne) von WMF, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    15

  • WMF Compact Cuisine Topf-Set (4-teilig)

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      836  Meinungen

    Kochtopf im Test: Compact Cuisine Topf-Set (4-teilig) von WMF, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    16

  • Tefal Nordica Topfset

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      70  Meinungen

    Kochtopf im Test: Nordica Topfset von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    17

  • WMF Diadem Plus Kochgeschirr-Set 5 tlg.

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      1349  Meinungen

    Kochtopf im Test: Diadem Plus Kochgeschirr-Set 5 tlg. von WMF, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    18

  • Zwilling Vitality Kochgeschirrset, 5-tlg

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      579  Meinungen

    Kochtopf im Test: Vitality Kochgeschirrset, 5-tlg von Zwilling, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    19

  • Rösle Topfset Elegance 4-tlg.

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      1196  Meinungen

    Kochtopf im Test: Topfset Elegance 4-tlg. von Rösle, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Induktionstöpfe nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Seite 1 von 11
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Induktionstöpfe

Nur ein fer­ro­ma­gne­ti­scher Boden ist noch Pflicht

Das Wichtigste auf einen Blick:
  1. lassen sich auch auf anderen Herdarten einsetzen
  2. nur Topf wird warm, nicht aber die Kochstelle
  3. müssen Kochzone nicht zu 100 Prozent bedecken

Woll Concept Edelstahl-Kochtopfset Induktionsgeeignet: Testsieger-Kochtopfset von Woll. (Bild: amazon.de)

Induktionstöpfe sind längst keine Innovation mehr. Doch längere Zeit stockte der Absatz: Zum einen, weil die Energieersparnis bei Kochen mit Induktion gegenüber herkömmlichen Elektroherden geringer ausfällt als angenommen. Zum anderen, weil das Kochgeschirr in Art und Größe genau zur Kochstelle passen musste. Doch mit steigendem Verbraucherinteresse am zeitsparenden Kochen verkauften sich Induktionskochfelder immer besser, und spätestens mit Aufkommen von Induktionsplatten mit Topferkennung sind die Freiheiten auch bei der Topfauswahl gewachsen. Doch einige Merkmale weiterhin Pflicht – weniger die Topfgröße, doch vor allem das Material.

Topf oder Bodeneinheit müssen magnetisch sein

Um das zu verstehen, sind Kenntnisse über das Induktionskochen erforderlich, doch das Prinzip ist schnell erklärt: Induktionsherde arbeiten nicht mit konventionellen Strahlungsheizkörpern wie elektrische Kochplatten oder Glaskeramik-Kochfelder, sondern mit elektromagnetischen Wechselfeldern - generiert von stromdurchflossenen Kupferspiralen, die unter der Glaskeramik des Kochfeldes sitzen. Sie lassen die Wärme direkt im Topfboden entstehen, während die Kochstelle selbst kalt bleibt. Damit das funktioniert, müssen das Kochgeschirr induktionsgeeignet sein. Dazu gehören Töpfe mit magnetisierbaren Boden oder solche, die vollkommen aus einem (ferro-)magnetischen Material gefertigt sind.

Im Vergleich: Welche Topfmaterialien eignen sich für Induktionskochfelder?

Generell gilt: Bei Töpfen aus Stahlemaille und Gusseisen ist das der Fall, Materialien wie Aluminium, Alu-Guss, Edelstahl oder Kupfer hingegen sind für sich genommen nicht induktionsfähig. Allerdings führen die meisten Hersteller inzwischen Edelstahltöpfe im Sortiment, die trotzdem induktionsgeeignet sind: Mit einem ferromagnetischen Boden, in dem die elektromagnetischen Felder Wirbelströme und damit die zum Kochen benötigte Hitze erzeugen können. Inzwischen rüsten sogar immer mehr Hersteller von Kupfergeschirr mit Induktionsfähigkeit auf, indem sie etwa eine hauchdünne Magnet-Schicht direkt auf den Topfboden auftragen. Auf diese Weise lassen sich die hervorragende Wärmeleitfähigkeit von Kupfer mit der punktgenauen Regulation einer Induktionskochstelle zusammenführen – mit dem Ergebnis höchster Kalkulierbarkeit der Temperaturführung und sehr schneller Verfügbarkeit der Herdhitze.

Neue Freiheiten bei der Topfauswahl

Doch auch wenn Sie kein Freund des teuren und meist heiklen Kupfergeschirrs sind, dürften Sie schnell die passenden Induktionstöpfe finden. Die meisten Hersteller legen heute hierauf sogar den Fokus, umgekehrt setzen die meisten Kunden die Induktionsfähigkeit ihrer Töpfe sogar voraus. Auch bei der Topfgröße gelten mehr Freiheiten als bei herkömmlichen Kochfeldern. Ihr Bodendurchmesser muss nicht zu 100 Prozent auf die Kochzone passen – es genügt, wenn sie die Kochfläche zu zwei Dritteln abdecken. Bei einer neuen Generation von Induktionskochfeldern ist auch diese Hürde aufgehoben: Etwa beim Siemens EI675 TV11E, der jede Form und Größe von Kochgeschirr akzeptiert. Wenngleich bislang noch wenige Haushalte Induktionsherde haben, halten sich immer mehr Kunden die Option offen, dass die nächste Küche eine Induktionsküche sein wird. Schon jetzt das passende Zubehör zu haben, wenn ohnehin ein neuer Kochtopf oder gar ein ganzes Topfset angeschafft werden soll, kann demnach kein Fehler sein.

Zur Induktionstopf Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Testalarm zum Thema Kochtöpfe

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Induktionstöpfe Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Induktionstöpfe sind die besten?

Die besten Induktionstöpfe laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Welche Induktionstöpfe sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern