Leicht, leiten die Wärme gut, werden schnell heiß. Kurz: Optimal zum schnellen Erhitzen von Speisen. Für langsames Schmoren nicht geeignet. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Aluguss-Töpfe am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

13 Tests 5.500 Meinungen

Die besten Aluguss-Töpfe

  • Gefiltert nach:
  • Aluguss
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 55 Ergebnissen
  • Ballarini Livorno Fleischtopf

    • Sehr gut

      1,3

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kochtopf im Test: Livorno Fleischtopf von Ballarini, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    1

  • Warimex Stoneline Kochtopfset (3tlg.)

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      154  Meinungen

    Kochtopf im Test: Stoneline Kochtopfset (3tlg.) von Warimex, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    2

  • Ballarini Click & Cook Topfset

    • Sehr gut

      1,5

    • 2  Tests

      554  Meinungen

    Kochtopf im Test: Click & Cook Topfset von Ballarini, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    3

  • WMF Bueno Fleischtopf

    • Gut

      1,6

    • 1  Test

      30  Meinungen

    Kochtopf im Test: Bueno Fleischtopf von WMF, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    4

  • Karcher Aluguss-Kochtopfset (12-teilig)

    • Gut

      1,6

    • 0  Tests

      573  Meinungen

    Kochtopf im Test: Aluguss-Kochtopfset (12-teilig) von Karcher, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    5

  • All-Clad Stainless D5 Technology Kasserolle

    • Gut

      1,6

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kochtopf im Test: Stainless D5 Technology Kasserolle von All-Clad, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    6

  • Berndes Balance Induction Kochtopf (20 cm)

    • Gut

      1,8

    • 2  Tests

      100  Meinungen

    Kochtopf im Test: Balance Induction Kochtopf (20 cm) von Berndes, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    7

  • Karl Krüger Haushaltswaren Aluguss Set (17-teilig)

    • Gut

      1,8

    • 0  Tests

      108  Meinungen

    Kochtopf im Test: Aluguss Set (17-teilig) von Karl Krüger Haushaltswaren, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    8

  • Le Creuset Aluminium Profitopf

    • Gut

      1,9

    • 1  Test

      226  Meinungen

    Kochtopf im Test: Aluminium Profitopf von Le Creuset, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    9

  • Ballarini Gli Speciali Pastapronta

    • Gut

      1,9

    • 0  Tests

      168  Meinungen

    Kochtopf im Test: Gli Speciali Pastapronta von Ballarini, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    10

  • Ballarini Click & Cook Topf- und Pfannenset

    • Gut

      2,0

    • 5  Tests

      2  Meinungen

    Kochtopf im Test: Click & Cook Topf- und Pfannenset von Ballarini, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    11

  • GSI Outdoors Halulite 2,7 L

    • Gut

      2,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kochtopf im Test: Halulite 2,7 L von GSI Outdoors, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    12

  • WMF Kochgeschirr-Set 4-teilig Bueno Induktion

    • Gut

      2,1

    • 2  Tests

      139  Meinungen

    Kochtopf im Test: Kochgeschirr-Set 4-teilig Bueno Induktion von WMF, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    13

  • Bratmaxx Keramik Induktionskoch- und Bratset (8tlg.)

    • Gut

      2,1

    • 0  Tests

      64  Meinungen

    Kochtopf im Test: Keramik Induktionskoch- und Bratset (8tlg.) von Bratmaxx, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    14

  • BK-Cookware Conical Deluxe Kochtopf

    • Gut

      2,3

    • 1  Test

      1  Meinung

    Kochtopf im Test: Conical Deluxe Kochtopf von BK-Cookware, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    15

  • Le Creuset Aluminium Profitopf-Set

    • Befriedigend

      2,6

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kochtopf im Test: Aluminium Profitopf-Set von Le Creuset, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    16

  • Unter unseren Top 16 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Aluguss-Töpfe nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • StoneLine StoneDine Ceramic Kochgeschirr-Set (14-tlg.)

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Kochtopf im Test: StoneDine Ceramic Kochgeschirr-Set (14-tlg.) von StoneLine, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Woll Concept Plus Induction Topf (20 cm)

    • Sehr gut

      1,4

    • 1  Test

      26  Meinungen

    Kochtopf im Test: Concept Plus Induction Topf (20 cm) von Woll, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Russell Hobbs Alu-Kochtopf

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      1  Meinung

    Kochtopf im Test: Alu-Kochtopf von Russell Hobbs, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Steinbach Pyle Alleskocher

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      11  Meinungen

    Kochtopf im Test: Pyle Alleskocher von Steinbach, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Seite 1 von 3
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Aluminiumtöpfe

Gute Wär­me­leit­fä­hig­keit, aber nichts für die Induk­tion

Das Wichtigste auf einen Blick:
  1. nur mit speziellen Legierungen werden Alu-Töpfe induktionsfähig
  2. leichtes Material
  3. leiten Wärme gut, werden schnell heiß
  4. Material nicht ideal zum langsamen Schmoren

Es ist immer wieder erstaunlich, wie kompliziert doch vermeintlich banale Dinge sein können. Ein gutes Beispiel ist die Wahl des richtigen Kochtopfes: Eigentlich sollte es da ja keine großen Unterschiede geben. Man greift im Kaufhaus nach einem der in Heerscharen vorhandenen, metallenen Töpfen – und fertig. Weit gefehlt. Es gibt nicht nur verschiedene Topfbauformen fürs Anbraten, das sanftere Schmoren oder das bloße Erhitzen von Flüssigkeiten, sondern auch Spezialtöpfe für bestimmte Lebensmittel wie Spargel - und eben auch verschiedene Materialien.

WMF Kochgeschirr-Set 4-teilig Bueno Induktion Das Alu-Kochtopfset Bueno Induktion von WMF ist induktionsfähig. (Bild: amazon.de)

Selten für Induktionsherde geeignet

Denn Metall ist nicht gleich Metall. Das werden vor allem die Besitzer von Induktionsherden leidvoll bestätigen können. Kochfelder mit der Induktionstechnologie arbeiten nämlich nur mit ferromagnetischem Kochgeschirr zusammen. Genau deshalb sind die hier präsentierten Aluminium-Kochtöpfe in aller Regel für Induktionsfeldbesitzer nutzlos. Denn Aluminium ist für sich genommen zunächst einmal nicht magnetisch. Erst Legierungen, denen noch ferromagnetischer Stahl beigemischt wurde, sind induktionsgeeignet.

Sehr leichtes Material

Ein Tipp: Wer unsicher ist, ob ein Aluminium-Topf solche Beimischungen besitzt und damit auf einem Induktionsherd funktioniert, sollte einen kleinen Magneten zum Testen mitnehmen – etwa einen Kühlschrank-Magneten. Haftet er gut am Topf, ist dieser für das Kochfeld geeignet. Ansonsten ist Aluminium nämlich ein sehr interessantes Material für Kochtöpfe. Es ist sehr leicht, was vor allem bei großen Nudelkochtöpfen von großem Vorteil ist. Und es leitet recht ordentlich Wärme. Damit sind Aluminiumtöpfe eine gute Wahl bei Speisen, die zügig erhitzt werden sollen.

Gute Wärmeleitung, schlechte Speicherung

Umgekehrt sind sie damit aber eine schlechte Wahl, wenn Speisen langsam geschmort werden sollen – da muss man dann schon sehr feinfühlig die Temperatur regulieren. Trotzdem ist es durchaus möglich, da Aluminium sozusagen einen Mittelweg zwischen dem perfekt leitenden Kupfer und dem sehr träge reagierenden, aber lang die Hitze speichernden Gusseisen darstellt. Die eigentliche Stärke von Aluminiumtöpfen ist aber die fast immer zur Anwendung kommende Antihaftbeschichtung – ähnlich wie bei Pfannen. Damit können hierin auch Eier- und Milchspeisen ohne gefährliches Anbrennen gelingen. Auch die Reinigung fällt auf diese Weise erheblich einfacher.

von Janko Weßlowsky

Zur Aluguss-Topf Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Kochtöpfe

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Aluguss-Töpfe Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Aluguss-Töpfe sind die besten?

Die besten Aluguss-Töpfe laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf