AMT Gastroguss Pfannen

6
  • 1

    Pfanne im Test: I-528 von AMT Gastroguss, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    AMT Gastroguss I-528

    Ø Gut (1,6)

    Keine Tests

    (78)

    Ø Teilnote 1,6

    Produktdaten:
    • Typ: Bratpfanne
    • Beschichtung: Keramik
    • Material: Aluguss
    • Eigenschaften: Antihaftbeschichtet, Spülmaschinengeeignet, Induktionsgeeignet
    • Ausstattung: Abnehmbarer Griff
    • Erhältliche Größen: 28 cm, 24 cm
  • 2

    Pfanne im Test: Bratpfanne 524 von AMT Gastroguss, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    AMT Gastroguss Bratpfanne 524

    Ø Gut (1,6)

    Test (1)

    o.ohne Note

    (77)

    Ø Teilnote 1,6

    Produktdaten:
    • Typ: Bratpfanne
    • Material: Aluguss
  • 3

    Pfanne im Test: 728 Schmorpfanne von AMT Gastroguss, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    AMT Gastroguss 728 Schmorpfanne

    Ø Gut (2,0)

    Keine Tests

    (235)

    Ø Teilnote 2,0

    Produktdaten:
    • Typ: Schmorpfanne
    • Material: Aluguss
    • Eigenschaften: Antihaftbeschichtet, Backofengeeignet
    • Erhältliche Größen: 28 cm
  • Unter unseren Top 3 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere AMT Gastroguss Pfannen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Pfanne im Test: I-E285 Induktionseckpfanne von AMT Gastroguss, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    AMT Gastroguss I-E285 Induktionseckpfanne

    ohne Endnote

    Keine Tests

    (1)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: Bratpfanne
    • Beschichtung: Teflon (PTFE)
    • Material: Aluguss
    • Eigenschaften: Antihaftbeschichtet, Induktionsgeeignet
  • Pfanne im Test: GN 2/3 23733-BBQ von AMT Gastroguss, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    AMT Gastroguss GN 2/3 23733-BBQ

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Grillpfanne
  • Pfanne im Test: Bräter 4024 von AMT Gastroguss, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    AMT Gastroguss Bräter 4024

    Ø Gut (1,8)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,8

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Bräter
    • Material: Aluguss

Infos zur Kategorie

Solide Bratpfannen

Stärken

  1. ordentliche Bratergebnisse, mit Ausnahme des wirklich scharfen Anbratens von z. B. Rindfleisch
  2. solide Pfannen mit massiven Böden und gleichmäßiger Hitzeverteilung
  3. robuste Antihaftbeschichtungen mit keramischer Zwischenschicht
  4. drei Jahre Garantie auf Induktionsware, 25 Jahre auf verzugsfreien Boden

Schwächen

  1. dicker Aluminiumguss, daher vergleichsweise schwer
  2. ewas schwerfällig im Aufheizverhalten und bei der Hitzeübertragung, daher für krosse Steaks nur bedingt geeignet
  3. weniger hitzeresistent als Keramikpfannen
  4. nachlassende Antihaft-Wirkung

 

AMT Gastroguss Bratpfanne 524 Überzeugt Tester wie Käufer gleichermaßen: die Bratpfanne 524. (Bild: amazon.de)

Wodurch zeichnen sich Pfannen von ATM Gastroguss im Test aus?

In den Pfannentest-Ranglisten von Zeitschriften sind Pfannen von AMT Gastroguss typische Vertreter des oberen Mittelfelds. Als Marke für höher beanspruchte Bratpfannen führt AMT Gastroguss vielseitig verwendbares Bratgeschirr aus Aluminium-Handguss, das sich dank der „Plasma-Beschichtung“, also einer keramischen Spritzschicht, nur schwer in die klassischen Antihaftkategorien einordnen lässt. Doch die Tester attestieren den Bratpfannen gute Resultate in allen Disziplinen – und dank ihrer höheren thermischen Robustheit auch die Eignung zum scharfen Anbraten von Fisch oder Fleisch.

Trotz seiner Robustheit empfiehlt sich das Bratgeschirr aber nicht für krosses Fleisch, denn dafür benötigte es Materialien, die die Hitze schneller aufnehmen und übertragen. AMT-Gastroguss-Pfannen sind eben doch nur etwas robustere Antihaftpfannen mit PTFE-Anteil, die weniger Hitze aushalten als Keramikpfannen – auch das zeigt sich in Pfannentests. Dafür sind Gastroguss-Modelle gut zum Schwenken und gesunden Garen geeignet, und auf der dicken Antihaftschicht brennt nichts an, auch ohne Zugabe von Fett. Erweist sich ein Modell als spülmaschinentauglich, gibt es einen Bonus.

In einem Praxischeck muss sich eine Pfanne auch mit Messern malträtieren lassen und so ihre Haltbarkeit unter Beweis stellen. Die Beschichtung gilt als weniger robust als der Markenauftritt („Die beste Pfanne der Welt“) es den Kunden verheißt. Den Kratztest absolvieren die Pfannen nicht besser als die Antihaft-Konkurrenz mit herkömmlicher Beschichtung. Und auch hier lässt die Antihaftwirkung mit der Zeit nach. Wir empfehlen daher einen vorsichtigen Umgang mit Temperaturen und den Verzicht auf metallische Pfannenwender – so können Sie die Haltbarkeit der Pfannen deutlich verlängern.

Im Vergleich zu anderen Pfannen aus ähnlichen Preisregionen setzt der deutsche Hersteller bewusst auf Komfortwerte wie ergonomisch geformte Griffe, Schüttränder für Soßenreiches oder abnehmbare Griffe – sämtlich Eigenschaften, die viele Käufer schätzen und Tester entsprechend in Pfannen-Bestenlisten abbilden. Auch leichte Reinigung wird lobend erwähnt: Während die Nutzer anderer Pfannen sich mit dem Entfernen angebackener Speisen schwertun, genügt es hier, Rand und Boden mit einem einfachen Schwammtuch und etwas Spülmittel auszureiben.

Wie gut schlagen sich AMT-Gastroguss-Pfannen beim Braten mit Induktion?

In den Nutzermeinungen stehen die induktionsfähigen Ausgaben im AMT-Gastroguss-Portfolio – zu erkennen am „I“ im Namen – für massive Böden und etwas schwerfälliges Aufheizverhalten, aber gute Bratergebnisse beim Induktionsgaren. Das Ansprechverhalten der Induktionsspulen auf die Pfannen ist selten ein Thema in Diskussionsforen – und wenn, dann meist positiv: Wände und Böden sind so solide, dass der Korpus sich bei Hitze nicht verzieht, woraus folgt, dass die Pfannen immer plan auf dem Herd stehen und zuverlässig aufheizen. Es gibt aber auch Berichte, wonach der magnetisierbare Pfannenboden nicht durchweg aus einem Eisenkern zu bestehen scheint, da beim Aufsetzen nur das kleinere Kochfeld einer Dreikreiszone heiß wird.

Sind AMT-Gastroguss-Pfannen für die Spülmaschine geeignet?

Die wenigsten Anbieter von Antihaftpfannen erlauben auch die Spülmaschine, da scharfe Reinigungsmittel und Abrieb während des Spülvorgangs die Beschichtung mit der Zeit beschädigen können. AMT Gastroguss macht eine Ausnahme – und sichert sich den von ETM Testmagazin ausgelobten Bonuspunkt für die Spülmaschineneignung einer Pfanne. Doch Vorsicht: Auch die keramisch verstärkte Kunststoff-Beschichtung ist nichts für die Ewigkeit, und auch der Hersteller empfiehlt die Handreinigung mit etwas warmem Wasser und Spülmittel. Wer die Pfanne hin und wieder, insbesondere nach der Reinigung im Geschirrspüler, mit etwas Speiseöl ausreibt, verlängert die Antihafteigenschaft. Mit wenigen Ausnahmen tun sich die Nutzer mit der Reinigung ohnehin leicht: Verschmutzungen können mit einem Wisch entfernt werden.

Welche Erfahrungen machen die Kunden mit der Beschichtung von AMT-Gastroguss-Pfannen?

In den Kaufrezensionen bestätigt sich, was in Pfannen-Vergleichstests regelmäßig aufscheint: Die Langlebigkeit einer Beschichtung ist nicht ausschließlich an deren Qualität zu bewerten, sondern auch am Umgang mit der Pfanne. Wenn Käufer von abgeplatzten Beschichtungen berichten oder von nachlassender Antihaftwirkung, kann das durchaus auf unsachgemäßem Gebrauch basieren. Ein Blick in die Nutzermeinungen zeigt, dass die höhere Materialstärke des Alugusses zum sorgloseren Umgang mit den Pfannen verlockt. Wenn dann etwa scharfe Reinigungsmittel oder metallische Bratwender verwendet werden, kann das zu mechanischen Beschädigungen der Antihaftschicht führen. Unbeschädigt erfüllt die Pfanne ihren Zweck aber gut – sowohl beim gesunden Garen ohne Fett als auch beim Reinigen mit einfachen Mitteln. Komplett abriebfest ist die „4-fach LOTAN-“ Schicht aber nicht. Auch sie lässt mit der Zeit in der Antihaftwirkung nach.

 

 

Zur AMT Gastroguss Pfanne Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema AMT Gastroguss Pfannen.