Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Gasgrillstationen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

69 Tests 16.100 Meinungen

Die besten Gasgrillstationen

  • Gefiltert nach:
  • Gasgrill
  • Grillwagen
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 342 Ergebnissen
  • Weber Spirit EP-335 Premium GBS

    • Sehr gut 1,1
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Grill im Test: Spirit EP-335 Premium GBS von Weber, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    1

  • Campingaz Master 4 Series Classic LXS SBS

    • Sehr gut 1,1
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Grill im Test: Master 4 Series Classic LXS SBS von Campingaz, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    2

  • Enders Boston 3 K Turbo

    • Sehr gut 1,2
    • 0 Tests
    • 145 Meinungen
    Grill im Test: Boston 3 K Turbo von Enders, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    3

  • Weber Spirit II S-210 GBS

    • Sehr gut 1,3
    • 0 Tests
    • 80 Meinungen
    Grill im Test: Spirit II S-210 GBS von Weber, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    4

  • Char-Broil Convective 410 B

    • Sehr gut 1,3
    • 0 Tests
    • 71 Meinungen
    Grill im Test: Convective 410 B von Char-Broil, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    5

  • Char-Broil Convective 210 B

    • Sehr gut 1,3
    • 0 Tests
    • 71 Meinungen
    Grill im Test: Convective 210 B von Char-Broil, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    6

  • Enders Monroe Pro 4 SIK Turbo

    • Sehr gut 1,4
    • 0 Tests
    • 82 Meinungen
    Grill im Test: Monroe Pro 4 SIK Turbo von Enders, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    7

  • Enders Urban Pro Trolley

    • Sehr gut 1,4
    • 0 Tests
    • 976 Meinungen
    Grill im Test: Urban Pro Trolley von Enders, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    8

  • Rösle Videro G4-S

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    • 33 Meinungen
    Grill im Test: Videro G4-S von Rösle, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    9

  • Enders Monroe Black Pro 3 K Turbo

    • Sehr gut 1,4
    • 0 Tests
    • 83 Meinungen
    Grill im Test: Monroe Black Pro 3 K Turbo von Enders, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    10

  • Enders Boston Black 2 Turbo

    • Sehr gut 1,4
    • 0 Tests
    • 142 Meinungen
    Grill im Test: Boston Black 2 Turbo von Enders, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    11

  • Enders Urban Trolley

    • Sehr gut 1,4
    • 0 Tests
    • 980 Meinungen
    Grill im Test: Urban Trolley von Enders, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    12

  • El Fuego Dayton 6+1

    • Sehr gut 1,4
    • 0 Tests
    • 187 Meinungen
    Grill im Test: Dayton 6+1 von El Fuego, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    13

  • Char-Broil Performance 340 B

    • Sehr gut 1,4
    • 0 Tests
    • 220 Meinungen
    Grill im Test: Performance 340 B von Char-Broil, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    14

  • Char-Broil Performance 220 B

    • Sehr gut 1,4
    • 0 Tests
    • 230 Meinungen
    Grill im Test: Performance 220 B von Char-Broil, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    15

  • Char-Broil Gas2Coal

    • Sehr gut 1,4
    • 0 Tests
    • 249 Meinungen
    Grill im Test: Gas2Coal von Char-Broil, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    16

  • Enders Boston Black 4 IK Turbo

    • Sehr gut 1,4
    • 0 Tests
    • 142 Meinungen
    Grill im Test: Boston Black 4 IK Turbo von Enders, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    17

  • Enders Boston Black 4 IK

    • Sehr gut 1,4
    • 0 Tests
    • 148 Meinungen
    Grill im Test: Boston Black 4 IK von Enders, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    18

  • Maxxus BBQ Chief 12.0

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    • 10 Meinungen
    Grill im Test: BBQ Chief 12.0 von Maxxus, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    19

  • ProfiCook PC-GG 1128

    • Sehr gut 1,4
    • 0 Tests
    • 349 Meinungen
    Grill im Test: PC-GG 1128 von ProfiCook, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Gasgrillwagen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test:
  • Seite 1 von 11
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Ratgeber: Gasgrillwagen

Uni­ver­sal­grills für jeden Anwen­der und jeden Geld­beu­tel

Stärken
  1. vielseitige Zubereitungsarten
  2. in verschiedenen Größen je nach Bedarf erhältlich
  3. schnelle Aufheizzeit, schnell einsatzbereit
Schwächen
  1. schwer, teils sperrig und unflexibel
  2. schlecht konstruierte Geräte erhöhen Gasverbrauch
  3. hoher Anschaffungspreis bei Profi-Geräten

Wie ermitteln Testmagazine die besten Gasgrillstationen in ihren Testberichten?

Die Grillleistung ist der wichtigste Prüfpunkt der Tester, da es vorrangig auf die Ergebnisse der Zubereitung ankommt. Neben der einheitlichen Bräunung der Speisen und dem gleichmäßigen Grillergebnis spielt auch das Anhaften am Rost eine Rolle. Kaum verwunderlich: Gasgrillstationen mit vielen Brennern (ab 4 und höher) sowie einer hohen Wärmeleistung (ab 10 kW) erreichen die besseren Testergebnisse im Prüfpunkt Funktion.

Grillstationen heben sich aber vor allem durch ihre großzügige Bauweise von normalen Gasgrills ab. Demzufolge sind Ausstattung und Handhabung ebenfalls relevante Bewertungskriterien der Outdoorküchen. Die Tester vergeben Pluspunkte für die Anzahl der Brenner. Je mehr, desto besser das Grill- sowie auch das Testergebnis. Besitzt das Modell einen zusätzlichen Seitenkocher für den Einsatz von Topf oder Pfanne, macht dieser das Gerät flexibler im Einsatz. Auch das Vorhandensein eines Sichtfensters in der Haube wird honoriert. Denn so kann der Bräunungsvorgang überprüft werden, ohne Hitzeverlust beim Öffnen des Deckels zu riskieren. Gleichermaßen wird die Materialqualität der Grillroste unter die Lupe genommen. Handelt es sich um emailliertes Gusseisen, steigt die Testbewertung. Das pflegeleichte und robuste Material ist leicht zu reinigen, da Speisen nur selten anhaften.

Welche Dimensionen sollte eine Outdoorküche haben?

Wer die Grillstation regelmäßig mit bis zu vier Personen anschmeißen möchte, muss sich nicht zwingend ein wuchtiges Gerät anschaffen. Für diesen Fall empfiehlt sich ein Modell mit einer geteilten Grillfläche von 60 x 45 cm. Drei getrennt voneinander regelbare Brenner ermöglichen neben dem direkten Grillen mit hohen Temperaturen (ideal für Hamburger oder Gemüsespieße) auch das schonende, niedertemperierte indirekte Grillen (für Braten oder Pulled Pork).

Wer auf die Vorzüge eines Gasgrillwagens nicht verzichten möchte, aber nur selten mit wenigen Leuten mal eine Bratwurst, ein Steak oder Fisch grillt, dem dürften Geräte mit zwei Brennern und einer Grillfläche von 52 x 45 cm vollkommen ausreichen.

Ab fünf Personen, für größere Familien, Freundeskreise oder gar bei regelmäßigen, großen Grillevents, lohnt sich die Anschaffung eines üppigeren Modells. Die 64 x 45 cm große, geteilte Grillfläche bietet ausreichend Platz für alle Fleisch-, Fisch- und Gemüsearten. Vier Brenner und mehr sowie ein zusätzlicher Seitenkocher sind zur Verköstigung von großen Gruppen ein Muss.

Der Einstieg in den BBQ-Sport: Welche Gasgrillstation eignet sich für Anfänger?

Einsteiger sollten – bis auf wenige Ausnahmen – nicht unbedingt auf die preiswerten Modelle zurückgreifen. Gasgrillküchen bis 200 Euro sind eher für den unregelmäßigen Einsatz gedacht. Abstriche muss man hier in der Langlebigkeit hinnehmen, da sie aus weniger hochwertigen Materialien gefertigt sind. Aufgrund ihrer Verarbeitung ergibt sich meist eine schlechtere Hitzeverteilung und damit ein ungleichmäßiges Grillergebniss. Eine gasbetriebene Grillstation gilt gemeinhin als Statussymbol, ihre hochpreisige Anschaffung ist also meist eine längerfristige Investition.

Worauf muss ich nun achten?

  • Anzahl der Brenner
    Zwei bis drei getrennt regelbare Brenner= mehr Flexibilität, gleichzeitige Zubereitung verschiedener Grillguts

Zwei Brenner für Anfänger (Quelle: amazon.de

Drei Brenner eignen sich auch für Einsteiger (Quelle: amazon.de)

  • Grillfläche
    Mindestens zwei getrennte Flächen= unterschiedliche Temperaturzonen (direkt & indirektes Grillen, aber auch Kochen, Backen, Gratinieren möglich)

    Getrennte Grillflächen sowie Warmhalteroste sorgen für Flexibilität (Quelle: amazon.de)

  • Material des Grillrostes
    Mindestens emaillierter Stahl oder Gusseisen (teurer)= gute Wärmeverteilung, keine sich lösende Beschichtung
  • Sicherheit
    - GS- oder TÜV-Siegel (i.d.R. bei günstigen nicht vorhanden)
    - gute Standfestigkeit = Rollen mit Bremse & Eigengewicht durch Edelstahlkorpus
  • Ausstattung
    - Seitenbrenner zum Warmhalten oder Einsatz von Topf / Pfanne
    - integriertes Thermometer

Zum Prüfen der Innenraum-Temperatur (Quelle: amazon.de)

Seitenbrenner können bei Nichtgebrauch auch verdeckt werden (Quelle: amazon.de)

Während Hersteller wie Weber und Landmann sowohl Einsteiger- als auch Profimodelle im Sortiment haben, bieten Napoleon und Broil King (hochpreisigere) Modelle für Experten an. Diese zeichnen sich nicht nur durch ihre Größe, sondern auch durch Ausstattungsextras wie Infrarotbrenner, Schutzschienen für herabtropfendes Fett, Grillspieße, Sichtfenster und spezielle Warmhalteroste aus.

Empfehlenswerte Einsteiger-Gasgrillstationen von Markenherstellern (2 Brenner):

Zur Gasgrillwagen Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Gasgrillwagen.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Gasgrillwagen Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Gasgrillwagen sind die besten?

Die besten Gasgrillwagen laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Wie ermitteln Testmagazine die besten Gasgrillstationen in ihren Testberichten?
  2. Welche Dimensionen sollte eine Outdoorküche haben?
  3. Der Einstieg in den BBQ-Sport: Welche Gasgrillstation eignet sich für Anfänger?
  4. Worauf muss ich nun achten?
  5. ...

» Mehr erfahren

Welche Gasgrillwagen sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern