Odys Notebooks

12
  • Gefiltert nach:
  • Odys
  • Alle Filter aufheben
Top-Filter: Displaygröße
  • 14 Zoll 14 Zoll
  • Notebook im Test: Mybook 14 von Odys, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    9 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    • Prozessor-Modell: Intel Celeron N3450
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Winbook 14 von Odys, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    149 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    • Prozessor-Modell: Intel Celeron N3450
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Winpad 12 - 2in1 (32 GB) von Odys, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    103 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 11,6"
    • Prozessor-Modell: Intel Atom Z3735F
    • Arbeitsspeicher (RAM): 2048 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Vario Pro 12 (X620007) von Odys, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 1 Test
    41 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 11,6"
    • Prozessor-Modell: Intel Atom x5-Z8350
    • Arbeitsspeicher (RAM): 2048 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Fusion 12 Pro (X610173) von Odys, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    68 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 11,6"
    • Prozessor-Modell: Intel Atom x5-Z8350
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Windesk 9 plus 3G 2in1 - V2 von Odys, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 2 Tests
    43 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 8,9"
    • Prozessor-Modell: Intel Atom Z3735G
    • Arbeitsspeicher (RAM): 1024 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Primo Win 10 2in1 (X610180) von Odys, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 10,1"
    • Prozessor-Modell: Intel Atom x5-Z8350
    • Arbeitsspeicher (RAM): 2048 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Unity Win 12 Pro 2in1 (X610165) von Odys, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 11,6"
    • Prozessor-Modell: Intel Atom x5-Z8350
    • Arbeitsspeicher (RAM): 2048 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Winpad 10 von Odys, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    281 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 10,1"
    • Prozessor-Modell: Intel Atom Z3735F
    • Arbeitsspeicher (RAM): 2048 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Winpad V10 von Odys, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 1 Test
    281 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 10,1"
    • Prozessor-Modell: Intel Atom Z3735F
    • Arbeitsspeicher (RAM): 2048 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Windesk X10 von Odys, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    209 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 10,1"
    • Arbeitsspeicher (RAM): 1024 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Windesk 9 Plus 3G von Odys, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 8,9"
    • Arbeitsspeicher (RAM): 1024 MB
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 7/2017
    Erschienen: 06/2017

    Günstige Zweitcomputer

    Testbericht über 6 Convertibles mit abnehmbarer Tastatur

    Testumfeld: Die Stiftung Warentest prüfte sechs Tablets mit Anstecktastatur. Ob High End oder günstig, beim Speicher knausern alle.

    zum Test

  • Ausgabe: 12/2015
    Erschienen: 11/2015
    Seiten: 9

    Sieh mal einer an

    Testbericht über 15 Tablet-PCs unterschiedlicher Bildschirmgrößen

    Tablets: Samsung holt den Sieg mit den besten Displays, die die Prüfer je gesehen haben. Die teuren Geräte von Apple und Sony überzeugen ebenfalls. Gute Tablets gibt es aber auch schon für weniger als 300 Euro. Testumfeld: Miteinander verglichen wurden 15 Tablets in zwei Größengruppen, davon 7 Modelle mit einer Bilddiagonale von 6,8 bis 8,4 Zoll sowie 8 Tablets mit

    zum Test

  • Einzeltest
    Erschienen: 04/2017

    ODYS Vario Pro 12 (Z8350, HD)

    Testbericht über 1 Notebook

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Odys Notebooks.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Pixum Fotobuch einfach ausarbeiten
    PC NEWS Nr. 5 (August/September 2012) Fotos erinnern uns an Erlebtes, an schöne Momente, an denkwürdige Ereignisse - und verstauben dennoch viel zu oft in einer Ecke oder liegen digital in einem der vielen Ordner am PC. Was wäre also naheliegender, als sich die Schätze wieder formschön in Erinnerung zu rufen, und zwar mit einem selbst gestalteten Fotobuch? Dieses eignet sich sowohl perfekt als Geschenk, als auch als persönliches Erinnerungsstück. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit der Software des Fotobuch Hersteller Pixum selbst ein umfangreiches Fotobuch erstellen können.
  • Winoptimizer 2012
    PC NEWS Nr. 5 (August/September 2012) Nur wer die Kontrolle über sämtliche Windows-Einstellungen hat und über die Nutzung der System-Ressourcen jederzeit informiert ist, kann von einem schnellen Rechner profitieren. Da Windows jedoch viele Einstellungen gut versteckt, benötigen Sie zusätzliche Werkzeuge um das Optimum aus Ihrem PC herauszuholen. Mit dem WinOptimizier 2012 von unserer Heft DVD erhalten Sie einen vollständigen Werkzeugkoffer.
  • Serie 9 als Lite-Version
    PC Magazin 11/2013 Die eleganten Samsung-Ultrabooks der Serie 9 hatten bisher ein Manko: Sie waren für viele Käufer schlicht zu teuer. Das ATIV Book 9 Lite soll das nun ändern.Ein Ultrabook befand sich im Einzeltest. Die Endnote lautete „gut“.
  • Festplatten ab 3 TByte
    com! professional 4/2011 Die größten Festplatten haben eine Kapazität von 3 TByte. Einfach so nutzen lassen sich die Speichergiganten aber nicht. Sie müssen erst GPT einstellen, eine BIOS-Option aktivieren und einen Treiber installieren.
  • Add-ons für Firefox
    PC NEWS Nr. 3 (April/Mai 2012) Seine große Beliebtheit verdankt der Firefox unter anderem der Tatsache, dass er sich sehr einfach um nützliche Funktionen erweitern lässt: Mit Hilfe zahlreicher kostenlos erhältlicher Add-ons kann sich jeder Anwender seinen individuellen Browser zurechtschneidern.PC NEWS (3/2012) stellt in diesem kurzen Artikel 8 Add-ons für Firefox vor wie zum Beispiel „Easy YouTube Video Downloader“, „Adblock Plus“ und „Awesome Screenshot“ vor.
  • Gratis-PC für Mac-Besitzer
    MAC LIFE 4/2013 Es muss nicht immer Boot Camp, Parallels Desktop oder VMware Fusion sein: Mit dem kostenlosen VirtualBox 4.2 können Sie das neue Windows 8 auf Ihrem Mac ebenso gefahrlos testen und nutzen. Mac Life zeigt, wie's geht.
  • Schöner als Windows 8 je war
    PC Magazin 10/2012 Ändern Sie den Stil Ihrer Windows-7-Oberfläche! Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Kachel-Look von Windows 8 installieren, dreidimensionale Würfel formen oder auch ein Design ganz nach Ihrem eigenen Geschmack.
  • iTunes-Handbuch
    MAC easy 4/2012 (Juli/August) Die Multimediazentrale des Macs heißt iTunes. Egal ob Sie Musik hören, Filme leihen, iOS-Apps kaufen oder irgendetwas auf Ihr iPhone kopieren wollen, die Antwort lautet immer iTunes. Wir nennen die wichtigsten Funktionen, zeigen wo Sie sie finden und wie Sie sie anwenden können. Der Artikel legt, wie auch iTunes selbst, den Schwerpunkt auf Musik. Wenn nicht anders erwähnt, gelten die Tipps in der Regel aber auch für Filme und Bücher.
  • TuneUp 2012
    Computer Bild 26/2012 Up geht’s! Mit TuneUp Utilities 2012 bringen Sie einen lahmenden Computer im Nu wieder auf Trab.
  • Zugangsdaten sicher im Griff
    MAC LIFE 8/2012 Die Passwortverwaltung mit mehreren Macs ist schwieriger denn je, seit Apple im iCloud-Service die Schlüsselbund-Synchronisation gestrichen hat. Zum Glück gibt es Mittel und Wege, Kennwörter und Zugangsdaten effizient zu organisieren.
  • Windows schnell und sauber
    PC Magazin 8/2012 iI Windows häuft sich gern der Datenmüll. Die Folgen sind längere Startzeiten und eingefrorene Fenster. Rettung kommt mit unserem Erste-Hilfe-Paket ...
  • Schlaues Office für Sparfüchse
    PCgo 5/2012 Microsofts Office-Suite ist zweifellos ebenso umfassend wie nützlich, doch für den Privatgebrauch für manch einen zu kostspielig. Eine gute und preiswerte Alternative ist Ashampoos Office.
  • Tarnfox
    Computer Bild 10/2012 Schluss mit Schnüffelei, Internet-Schadprogrammen und nerviger Werbung: Mit dem neuen Tarnfox surfen Sie anonym und sicher durchs Web.
  • Profitipps
    MyMac 1/2012 (Januar/Februar) Mit diesen Tipps holen Sie deutlich mehr aus OS X Lion, Ihrem Mac oder Macbook heraus. Diesmal zeigen wir praktische Kniffe für Updates im App Store sowie zu Finder, Spotlight und Systemeinstellungen.
  • Mac OS X im Griff
    MAC LIFE 4/2012 Die Firma TwelveSouth hat mit der MagicWand [1] ein geniales - mit knapp 30 Euro aber auch teures - Stück Kunststoff entwickelt, mit dem sich das Magic Trackpad und die Wireless Tastatur physisch verbinden lassen. Maus, Magic Trackpad und Tastatur - entsprechend auf dem Schreibtisch angeordnet - erlauben so ein entspanntes beidhändiges Arbeiten. Für Rechts- und Linkshänder gleichermaßen gut geeignet.
  • MacBook Pro 15"
    iCreate 3/2011 Apple aktualisiert die Laptop-Reihe mit neuen Intel-Prozessoren und blitzschneller Datenübertragung.
  • Die neuen 16- und 17-Zoll Notebooks der Oberklasse streben den Platz des etablierten Desktops an und zeigen viel Leistung. Im Test des Magazins für Computer und Technik „c't“ treten sieben Notebooks im Vergleich an, um zu zeigen, dass der Standard-PC ausgedient hat. Bei einigen Geräten spricht der hohe Anschaffungspreis von deutlich über 1.000 Euro gegen ein Desktop-Replacement-Notebook und auch die eingeschränkte Flexibilität der Hardware ist nicht gerade als Plus zu werten.
  • Am 3. Februar 2009 sollte es im südindischen Tirupati passieren, worauf die IT-Welt seit Monaten gespannt gewartete hat. Die indische Regierung wollte den 10-Dollar-Laptop dem interessierten Publikum in natura vorstellen und musste kneifen. Es blieb lediglich bei der Wiederholung der landläufig bekannten technischen Features. WLAN-fähig wird er sein und 2 GByte Arbeitsspeicher aufweisen – mehr wollte der Bildungsminister R.P. Agrawal nicht bekanntgeben. Wie ein Laptop zu derart günstigen Konditionen gefertigt werden sollen, bleibt auch weiterhin ein Geheimnis.
  • Jetzt hat es auch Gigabyte erwischt. Mit dem auf der Computex vorgestellten M912 will der Hersteller Gigabyte dem Asus EeePC Marktanteile streitig machen. Das Alleinstellungsmerkmal beim Gigabyte M912 ist der drehbare Touchscreen und will man den Gerüchten glauben, auch der Preis. Mit angepeilten 420 Euro liegt er deutlich über den Konkurrenzprodukten.
  • „Nokia World“ - Laptop
    connect 11/2009 Als Testkriterien dienten Ausstattung und Handhabung.
  • Test Dell Studio XPS 13 Notebook
    notebookcheck.com 2/2009 Zwei Modelle sollen es vorerst sein, mit denen Dell die neue Studio XPS Serie begründet. Einerseits ein mobiles 13-Zoll Notebook, das dank Nvidia Hybrid SLI sowohl als ausdauerndes Office Gerät, aber auch als durchaus leistungsfähiges Multimedia-Notebook durchgeht, und andererseits ein klassisches 16-Zoll Multimedia Notebook mit umfangreichen Abwendungs-Spektrum. Als erstes nehmen wir das Studio XPS 13 unter die Lupe, welches vor allem aufgrund der Verknüpfung von Performance und Ausdauer überaus interessant erscheint. Testkriterien waren unter anderem Gewicht, Akkulaufzeit und Display.
  • Apple reloadet sein Arbeitstier
    E-MEDIA 5/2011 Kurz-Check. Update bei CPUs und Grafik, plus: Thunderbolt.
  • Generationswechsel
    Notebookjournal.de 3/2008 Gegenüber einem ASUS M51 fehlt dem X55SV der Schicki-Micki-Effekt. Understatement ist die Devise. Billig wirkt das X55SV aber dennoch nicht. Auch die Verarbeitung und die Anmutung des verwendeten Materials überzeugt. Testkriterien waren 3D-Leistung, Ausstattung, Display, Ergonomie, Leistung, Mobilität und Verarbeitung.
  • „Mehr wert“ - 14-Zoll
    connect 12/2004 Mit einem Mobilrechner können Sie die Wartezeit auf Reisen zum effektiven Arbeiten nutzen. Ob sich die Investition in Mittelklasse-Notebooks um 1500 Euro lohnt, klärt der Test.6 Notebooks waren im Vergleich, davon ein 14-Zoll-Notebook mit der Benotung „gut“ und fünf 15-Zoll-Notebooks mit den Benotungen 3 x „gut“ und 2 x „befriedigend“. Die Platzierung orientiert sich am Gesamttest.
  • Subnotebook für einfache, mobile Büroarbeiten
    Notebookjournal.de 2/2006 1.000 Euro! Für diesen Preis ist derzeit das kompakte und in reinem Weiß gehaltene Averatec 3715 in der Klasse der Subnotebooks eine attraktive Versuchung für Anwender, die einen anprechend gestalteten und soliden Ultraportable suchen und keinen Fokus auf schnellste Systemleistung und höchste Akkulaufzeit legen. Das Notebook wurde in den Kriterien Leistung, Display, Mobilität, Ausstattung und Service & Support getestet.
  • Souveränes Multimedia-Notebook mit Hybrid-TV-Tuner
    Notebookjournal.de 4/2005 Asus großformatige W1-Reihe kann mittlerweile einige Abkömmling vorweisen. Der aktuellste und wahrscheinlich letzte Vertreter der Zunft ist das W1Gc, das neben den üblichen W1-Merkmalen auch mit einem Hybrid-TV-Tuner im Rennen um die Käufergunst antritt. Ob Asus die W1-Reihe weiterbauen wird ist fraglich, setzt doch die neue 17-zöllige W2-Reihe die Tradition hochqualitativer Multimedia-Notebooks mit hohem Anspruch fort.
  • Das maximale Notebook
    Notebook Organizer & Handy 9/2004 Ein RAID-Festplattensystem, eine 256-MByte-Grafikkarte, einen der schnellsten Prozessoren, ein 17-Zoll-Display und einen TV-Tuner vereint das neue Bluedisk-Artworker-Notebook in sich. Was ist von diesem Desktop-Replacement zu halten?
  • Hart im Nehmen
    Notebook Organizer & Handy 4/2006 Es muss nicht gleich ein reinrassiges Robust-Notebook sein, wenn es gilt, ein Gerät zu finden, das unterwegs auch mal einen Rempler einstecken und Regentropfen verkraften kann. Als Alternative bietet sich das Durabook Efio 15D von Twinhead an.
  • HP Pavilion 15-e052sg
    notebookcheck.com 9/2013 Ein Notebook war Gegenstand des Testberichts. Das Modell erhielt die Endnote „gut“. Neben Verarbeitung, Tastatur, Mausersatz, Konnektivität, Gewicht und Akkulaufzeit gehörten auch Display, Leistung bei Spielen und Anwendungen sowie Temperatur, Lautstärke und Eindruck zu den Testkriterien.