HANNspree Tablets

14
  • Gefiltert nach:
  • HANNspree
  • Alle Filter aufheben
Top-Filter: Displaygröße
  • 10 bis 11 Zoll 10 bis 11 Zoll
  • Ab 12 Zoll Ab 12 Zoll
  • Tablet im Test: Hannspad 133 Titan 2 (SN14TP1B) von HANNspree, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    24 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    • Arbeitsspeicher: 2 GB
    • Betriebssystem: Android
    • Akkukapazität: 10000 mAh
    • Gewicht: 1060 g
    weitere Daten
  • Tablet im Test: HANNSpad 101 Hercules von HANNspree, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 10,1"
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
    • Betriebssystem: Android
    • Akkukapazität: 5000 mAh
    • Gewicht: 700 g
    weitere Daten
  • Tablet im Test: HANNSpad Poseidon (SN12TP1B) von HANNspree, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 11,6"
    • Arbeitsspeicher: 2 GB
    • Betriebssystem: Android
    • Akkukapazität: 6000 mAh
    • Gewicht: 704 g
    weitere Daten
  • Tablet im Test: HANNSpad 13.3" FHD WiFi T72B von HANNspree, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 2 Tests
    20 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    • Arbeitsspeicher: 2 GB
    • Betriebssystem: Android
    • Akkukapazität: 8000 mAh
    • Gewicht: 939 g
    weitere Daten
  • Tablet im Test: Hannspad (SN10T1) von HANNspree, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    • Befriedigend (2,6)
    • 7 Tests
    19 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 10,1"
    • Arbeitsspeicher: 0,5 GB
    • Betriebssystem: Android
    • Akkukapazität: 3650 mAh
    • Gewicht: 745 g
    weitere Daten
  • Tablet im Test: Hannspad SN1AT71 von HANNspree, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
    • Befriedigend (2,8)
    • 3 Tests
    16 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 10,1"
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
    • Betriebssystem: Android
    • Akkukapazität: 6000 mAh
    • Gewicht: 620 g
    weitere Daten
  • Tablet im Test: Hannspad SN70T3 von HANNspree, Testberichte.de-Note: 3.9 Ausreichend
    • Ausreichend (3,9)
    • 3 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Arbeitsspeicher: 0,5 GB
    • Betriebssystem: Android
    weitere Daten
  • Tablet im Test: HannsPad 101 Helios (SN1AT76B) von HANNspree, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    11 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 10,1"
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
    • Betriebssystem: Android
    • Akkukapazität: 5000 mAh
    • Gewicht: 620 g
    weitere Daten
  • Tablet im Test: Hannspad (SN97T41W) von HANNspree, Testberichte.de-Note: 3.3 Befriedigend
    • Befriedigend (3,3)
    • 2 Tests
    19 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 9,7"
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
    • Betriebssystem: Android
    • Gewicht: 655 g
    weitere Daten
  • Tablet im Test: Hannspad SN14T71 von HANNspree, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
    • Betriebssystem: Android
    weitere Daten
  • Tablet im Test: HannsPad 8" 3G HD - W71B von HANNspree, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 8"
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
    • Betriebssystem: Android
    • Akkukapazität: 4000 mAh
    • Gewicht: 385 g
    weitere Daten
  • Tablet im Test: Hannspad von HANNspree, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 10,1"
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
    • Betriebssystem: Android
    • Akkukapazität: 6000 mAh
    • Gewicht: 582 g
    weitere Daten
  • Tablet im Test: Hannspad (SN10T4) von HANNspree, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 10"
    • Arbeitsspeicher: 0,5 GB
    • Betriebssystem: Android
    weitere Daten
  • Tablet im Test: Tablet von HANNspree, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 10,1"
    • Betriebssystem: Android
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • Computer Bild

    • Ausgabe: 9/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    Mittel? Klasse!

    Testbericht über 2 Tablets
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    Testumfeld: Drei Vorgängermodelle wurden als Vergleichsprodukte ebenfalls mit den früheren Testergebnissen aufgeführt.

    zum Test

    • Tablet und Smartphone

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    Der Preisbrecher

    Testbericht über 1 Tablet

    zum Test

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 9/2013
    • Erschienen: 08/2013
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    10 Android-Tablets unter 300 Euro

    Testbericht über 10 Tablet-PCs

    Quadcore-CPU, 3G, IPS-Panel – was früher teuren Top-Geräten vorbehalten war, finden Sie nun in günstigen Tablets. Im Test: Zehn Android-Tablets unter 300 Euro. Testumfeld: Im Check waren 10 Tablet-PCs. Die Produkte erhielten die Endnoten 2 x „gut“ und 8 x „befriedigend“. Zu den Testkriterien zählten Bedienung, Mobilität, Bildschirm, Ausstattung, Geschwindigkeit und

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema HANNspree Tablets.

Weitere Tests und Ratgeber

  • SFT-Magazin 8/2015 Einziger Negativpunkt: Der tolle Standfuß und der große Akku treiben das Gewicht in die Höhe. Amazons Fire-Tablets basieren zwar auf Android, der Versandriese legt aber eine eigene Oberfläche namens Fire-OS darüber, die Optik und Nutzung komplett verändert. Alle Infos zum Amazon-OS finden Sie oben im Kasten. Das Fire HD 7 steckt in einem Plastikgehäuse, das sich alles andere als hochwertig anfühlt und beim Drücken auf der Rückseite sogar ein leichtes Knacken von sich gibt.
  • connect 7/2015 Dezente glänzende Kanten im Aluminiumbereich unterstreichen den wertigen Look. >> Mit dem Surface 3 bringt Microsoft auch in der dritten Generation ein zweites, etwas günstigeres Modell mit Atom-Chip auf den Markt. Von den Einschränkungen eines reinen Tablet-Betriebssystems hat sich der Software-Riese längst verabschiedet. Surface 3 und Surface 3 Pro sind beide mit Windows 8.1 ausgestattet und werden sich ohne Zusatzkosten auf Windows 10 aktualisieren lassen, das für Sommer erwartet wird.
  • Medion Lifetab S10333
    Android Magazin 6/2014 Zu eben diesen Unternehmen gehört seit jeher auch Medion, der Haus- und Hoflieferant von Aldi und Hofer, dem österreichischen Pendant des Lebensmitteldiscounters. Gelungene Kooperation Das neueste Ergebnis dieser Kombination trägt den Namen Medion Lifetab S10333 im Medion-Onlineshop bzw. S10334 im Handel - seit Ende August wird das Tablet in allen Aldi-Filialen in Deutschland an den Mann gebracht, in der Alpenrepublik ist das Teil seit dem 22. September erhältlich.
  • SFT-Magazin 3/2014 Samsung Galaxy Note 10.1 (2014 Edition) Wie alle Geräte aus Samsungs Galaxy-Note-Serie hat auch das 10.1er Tablet den S-Pen-Stylus im Lieferumfang. Der Stift ist vor allem für kreative Köpfe ein tolles Utensil, denn zahlreiche Apps zum Zeichnen und für Handschrifterkennung sind auf dem Samsung-Tablet bereits vorinstalliert.
  • Computer Bild 24/2013 Denn statt wie beim Computer mit Tastatur und Maus erfolgt die Bedienung ausschließlich über den Bildschirm. Die Tablets von Pearl, Lenovo (A3000), Bullman und Hannspree gaben hier kein besonders gutes Bild ab: Ihre Touchscreens reagieren teils träge und ungenau. So war's im Test manchmal nötig, eine App* zwei- oder dreimal anzutippen, bevor sie startete. Die Displays der restlichen zwölf Geräte reagierten dagegen schnell und präzise auf Fingertipps. Kinofans, aufgepasst! Lieben Sie Filme?
  • Android Gaming
    PC Magazin 10/2013 Das Tolle an Android ist, dass Sie all diese Erinnerungen von früher nun ganz neu erleben können. Denn alte Spiele waren auf alte Monitore mit niedrigen Auflösungen ausgelegt. Wenn Sie diese heute auf HD-TFTs spielen, werden die Pixel so sehr auseinandergezogen, dass man sie buchstäblich zählen kann. Auf kleinen Tablet- oder Smartphone-Bildschirmen haben Sie das Problem nicht - und Sie profitieren zusätzlich von den tollen Farben moderner Bildschirmtechnologie.
  • x86 gegen ARM
    PAD & PHONE 4-5/2013 (April/Mai) Die Chips werden unter anderem von Samsung oder TSMC gefertigt und stecken beispielsweise in vielen Haushaltgeräten sowie mittlerweile in Smartphones und Tablets. ARM im starken Aufwind Klassische Handys gibt es zwar schon seit mehreren Dekaden, richtig populär aber wurden sie um die Jahrtausendwende herum durch Nokia - den einstigen Weltmarktführer, der heute nur noch ein Schatten seiner selbst ist.
  • Auf dem Tablet
    video 3/2013 In der Praxis läuft das so: Man aktiviert per Tastendruck am Lautsprecher oder auf dem Display von Smartphone oder Tablet den Kopplungsmodus, legt das Mobilgerät kurz auf den Lautsprecher und wartet die Bestätigung der Verbindung ab. Anschließend ist die Bluetooth-Strea- ming-Verbindung eingerichtet, und das Abspielgerät lässt sich im Bluetooth-Funkradius (typischerweise bis zu zehn Meter) um den Lautsprecher herum beliebig nutzen oder ablegen.
  • Richtlinienkompetenz
    Business & IT 1/2013 Das schließt die Nutzung privater, mobiler Geräte explizit mit ein. Doch wie lässt sich angesichts dieses Flohzirkus' an Endgeräten der Überblick behalten? Die wenigsten Firmen verfügen über eine Lösung, mit der sich alle Smartphones, Tablets und Laptops plattformübergreifend verwalten lassen. Stattdessen werden PCs, Macs und mobile Geräte getrennt voneinander administriert - ein aufwendiges und kostspieliges Unterfangen.
  • Zeitungskiosk
    iPad Life 2/2012 So gehörte die amerikanische Technologie-Zeitschrift "Wired" zu den ersten Zeitschriften auf dem iPad. Davon profitiert auch die deutschsprachige Ausgabe. Die App Wired nutzt viele Möglichkeiten des Tablets: Animierte Grafiken oder Schaubilder liefern dem Leser zusätzliche Erklärungen zum Text, was bei den meist technologisch orientierten Themen sehr sinnvoll ist. Doch nicht alles, was möglich ist, muss animiert werden, und so mancher Ton ist einer zuviel.
  • ViewSonic ViewPad 10s
    PC Magazin 6/2011 Ebenfalls verzich ten muss man auf GPRS-Internetzugang. Ein Steckplatz für eine SIM-Karte ist im 10s nicht vorgesehen, man kann also lediglich über WLAN surfen und ist somit unterwegs auf Hot spots angewiesen. Wer ein Android-Smart phone ab 2.2 besitzt, kann natürlich über die Funktion des Access-Points seinem Tablet ei nen WLAN-Zugang via GPRS bereitstellen. Fazit: Das ViewSonic ViewPad 10s bietet viel Leistung und moderne Hardware zu einem sehr günstigen Preis.
  • Samsung Galaxy Tab 4 10.1 LTE im Dauertest
    mobi-test.de 2/2015 Ein Tablet-PC wurde näher betrachtet. Das Produkt blieb ohne Endnote.
  • Trekstor Surftab Wintron 10.1
    PCgo 1/2015 Untersucht wurde eine Tablet und abschließend mit „gut“ beurteilt.
  • Acer Iconia Tab 8 Testbericht: Große Leistung für kleines Geld
    Caschys Blog 9/2014 Ein Android-Tablet befand sich auf dem Prüfstand. Es erhielt keine Endnote.
  • Jugendträume
    connect 2/2015 Zocken, bis die Augen brennen? Das kann beim Nvidia Shield Tablet schon ein Weilchen dauern: Das Display holte sich im connect-Labor Bestnoten ab.Im Einzeltest war ein Tablet-PC, der die Endnote „gut“ erhielt. Ausdauer, Ausstattung, Handhabung sowie Messwerte dienten als Bewertungskriterien.
  • iPad für Fotografen
    iPad Life 1/2012 Das iPad 2 eigent sich nicht nur zum Fotografieren, sondern auch zur Bildbearbeitung, als Fernsteuerung für andere Kameras und als informativer Begleiter für Reise- und Landschaftsfotografen. Wir stellen Ihnen die Programme vor, die Fotografen wirklich brauchen.
  • Fernsehen mit dem iPad
    iPad Life 1/2012 Das iPad eignet sich als handliches Fernsehgerät. Wir stellen Ihnen die Lösungen vor, mit denen Sie keine Sendung mehr verpassen.
  • iPhoto auf dem iPad
    iPad Life 2/2012 Apple vervollständigt mit iPhoto für iPhone und iPad die iLife-Suite unter iOS. iPhoto bietet Werkzeuge für kreative Bildbearbeitung auf dem iPad. Das erste iPad ist jedoch überfordert.
  • Asus Eee Pad Transformer
    PAD & PHONE 1/2011 Mit dem Eee Pad Transformer vereint Asus die Vorzüge von Laptop und Tablet. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Android-Modell optimal einsetzen - unsere Tipps gelten zum Teil auch für andere Android-Tablets.
  • Primus
    Computer Bild 3/2012 Der Transformer Prime ist der erste Tablet-PC mit VIERKERN-PROZESSOR. Eine ansteckbare Tastatur macht es sogar zum Netbook. Was taugt's?
  • HannSpad
    Tablet und Smartphone 1/2011 Beim Tablet von HANNspree erinnert lediglich der matte Alurahmen an das Vorbild von Apple. Das installierte Android hat drei Startseiten, durch die per Fingerwisch hindurchgeblättert werden kann.
  • Samsung Galaxy Note 10.1 (GT-N8000)
    Stiftung Warentest Online 11/2013 Ueprüft wurde ein Tablet-PC, der mit der Note „gut“ abschnitt. Als Kriterien dienten Funktionen, Handhabung, Display, Akku und Vielseitigkeit.
  • Samsung Galaxy Tab 3 10.1 3G (GT-P5200)
    Stiftung Warentest Online 11/2013 Man hat einen Tablet-PC in Augenschein genommen und für „gut“ befunden. Als Bewertungskriterien dienten Funktionen, Handhabung, Display, Akku und Vielseitigkeit.
  • Publizieren auf dem iPad
    Macwelt 10/2010 Man muss zwar nicht so weit gehen wie manche Presseleute und das iPad zum Retter der Verlage erklären, ignorieren kann man die Tendenz zum Lesen auf dem iPad aber nicht.Auf 4 Seiten zeigt die Zeitschrift Macwelt (10/2010), wie man mit dem iPad digital publizieren kann.
  • Tipps & Tricks für das iPad
    iPadWelt 4/2010 Wir zeigen, wie Sie schneller und bequemer navigieren, Downloads pausieren, eigene Wiedergabelisten erstellen, Ihre Apps besser sortieren, das iPad optimal aufladen, Diashows aufpeppen und mehr.Auf diesen 5 Seiten gibt die Zeitschrift iPadWelt (4/2010) viele nützliche Tipps im Umgang mit dem iPad. Unter anderem wird gezeigt, wie man Downloads pausiert und das Dock ausreizt.
  • RIM BlackBerry PlayBook: Handytest
    Airgamer.de 9/2011 Endlich erreicht das erste RIM-WebPad deutsches Festland, wobei es erfreulicherweise schnell im Preis fiel. Schwarz und gut. Beim Design ließen sich die Kanadier nicht viel einfallen. Statt optische Akzente zu setzten ist die Technik in einem äußerst schlichten, schwarzen Kasten gehüllt - nennen wir es einmal wohlwollend ein elegantes Understatement. Einzig die gummierte Rückseite ist eine Nennung wert. Nicht zuletzt, da es sich um ein geschlossenes System ohne SIM- und Speicherkarten-Slot handelt, wirkt die Verarbeitungsqualität wie aus einem Guss - Spaltmasse ist hier ein absolutes Fremdwort. Der Touchscreen passt sich erwartungsgemäß der allgemeinen Kompaktheit des Gerätes an, wobei die Dimension aber zum komfortablen Surfen dicke ausreicht. Die Darstellungsqualität ist insgesamt unspektakulär, aber auf alle Fälle zeitgemäß gut, zumal keine Pixel erkennbar sind.
  • Doppelherz
    SFT-Magazin 3/2011 Tablet-PC: Zweifache Power gleich zweifacher Spaß? Wir haben das Hannspad getestet.
  • Sony Xperia Tablet Z Tablet
    notebookcheck.com 4/2013 Im Einzeltest wurde ein Tablet-PC geprüft. Eine Notenvergabe blieb aus.
  • Test Sony Xperia Tablet S Tablet/MID
    notebookcheck.com 10/2012 notebookcheck.com prüfte ein Android-Tablet und vergab die Note „gut“. Als Testkriterien dienten Verarbeitung, Tastatur, Mausersatz, Konnektivität, Gewicht, Akkulaufzeit, Display, Leistung Spiele, Leistung Anwendungen, Temperatur, Lautstärke und Eindruck.