Fahrrad-Navigationssysteme

73

Top-Filter: Hersteller

  • Garmin Garmin
  • A-rival A-rival
  • 1

    Outdoor-Navigationsgerät im Test: eTrex 32x von Garmin, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Garmin eTrex 32x

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 2,2"
    • Gewicht: 141,7 g
  • 2

    Outdoor-Navigationsgerät im Test: GPSMAP 64sx von Garmin, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Garmin GPSMAP 64sx

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 2,6"
    • Gewicht: 230 g
  • Unter unseren Top 2 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Fahrrad-Navigationssysteme nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Outdoor-Navigationsgerät im Test: Pantera 32 von Falk, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Falk Pantera 32

    • Gut 2,5
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 2,8"
    • Höhenmesser: Ja
    • Gewicht: 137 g
    • Herzfrequenzmesser: Ja
    • GPS: Ja
    • Datenübertragung: Kabellos
  • Outdoor-Navigationsgerät im Test: Teasi One 4 von Tahuna, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Tahuna Teasi One 4

    • Befriedigend 3,0
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 3,5"
    • Gewicht: 145 g
  • Outdoor-Navigationsgerät im Test: eTrex Touch 25 von Garmin, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Garmin eTrex Touch 25

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 2,6"
    • Gewicht: 159 g
  • Outdoor-Navigationsgerät im Test: eTrex Touch 35 von Garmin, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Garmin eTrex Touch 35

    • Sehr gut 1,4
    • 6 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 2,6"
    • Gewicht: 159 g
  • Outdoor-Navigationsgerät im Test: GPSMAP 64s von Garmin, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Garmin GPSMAP 64s

    • Sehr gut 1,0
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 2,6"
    • Gewicht: 260,1 g
  • Outdoor-Navigationsgerät im Test: eTrex 20x von Garmin, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Garmin eTrex 20x

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 2,2"
    • Gewicht: 141,7 g
  • Outdoor-Navigationsgerät im Test: Montana 610 von Garmin, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Garmin Montana 610

    • Befriedigend 2,6
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 4"
    • Gewicht: 289 g
  • Outdoor-Navigationsgerät im Test: Teasi One³ eXtend von A-rival, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    A-rival Teasi One³ eXtend

    • Gut 2,5
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 3,5"
    • Gewicht: 139 g
  • Outdoor-Navigationsgerät im Test: eTrex 22x von Garmin, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Garmin eTrex 22x

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 2,2"
    • Gewicht: 141,7 g
  • Outdoor-Navigationsgerät im Test: GPSMAP 276Cx von Garmin, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Garmin GPSMAP 276Cx

    • Sehr gut 1,0
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 5"
    • Gewicht: 450 g
  • Outdoor-Navigationsgerät im Test: Tiger Blu von Falk, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Falk Tiger Blu

    • Gut 2,1
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 3,5"
    • Gewicht: 180 g
  • Outdoor-Navigationsgerät im Test: Tiger Geo von Falk, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend

    Falk Tiger Geo

    • Befriedigend 2,9
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 3,5"
    • Gewicht: 180 g
  • Outdoor-Navigationsgerät im Test: Teasi One³ von A-rival, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    A-rival Teasi One³

    • Gut 2,4
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 3,5"
    • Gewicht: 139 g
  • Outdoor-Navigationsgerät im Test: eTrex 30 von Garmin, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Garmin eTrex 30

    • Gut 2,2
    • 13 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 2,2"
    • Gewicht: 141,7 g
  • Outdoor-Navigationsgerät im Test: Oregon 600 von Garmin, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Garmin Oregon 600

    • Sehr gut 1,2
    • 6 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 3"
    • Gewicht: 209,8 g
  • Outdoor-Navigationsgerät im Test: Teasi One² von A-rival, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    A-rival Teasi One²

    • Gut 2,0
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 3,5"
    • Gewicht: 139 g
  • Outdoor-Navigationsgerät im Test: IBEX 32 von Falk, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Falk IBEX 32

    • Gut 2,5
    • 6 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 3,5"
    • Gewicht: 196 g
  • Outdoor-Navigationsgerät im Test: Tiger Pro von Falk, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Falk Tiger Pro

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 3,5"
    • Gewicht: 180 g
Neuester Test: 21.08.2019
  • Seite 1 von 4
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Fahrrad-Navigationssysteme Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Fahrrad-Navigationssysteme.

Ratgeber zu Fahrrad-Navigationssysteme

Die wichtigsten Produktreihen

Bike-NavisNavigationssysteme für PKWs und LKWs sind bereits seit den neunziger Jahren auf dem Markt erhältlich und wurden mittlerweile ausführlich besprochen und von zahlreichen Fachmagazinen unter die Lupe genommen. In den letzten Jahren haben die Hersteller allerdings auch den Outdoor-Markt entdeckt und entwickelten fortan spezielle Navigationshilfen für Wanderer und Fahrradfahrer her. Natürlich sind Fahrrad-Navigationssysteme kompakter als die Varianten für Kraftfahrzeuge, damit sie einfacher am Lenker eines Rads anzubringen sind. Doch auch bei den kleinen Brüdern der Auto-Navis gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen. Daher sollte man vor dem Erwerb die wichtigsten Merkmale der Produktserien und Hersteller kennen.

Garmin Edge Navi

Garmin Edge

Der bekannte Navigationssystemhersteller Garmin vertreibt seine Navis für Radfahrer unter dem Produktnamen „Edge“. Die kleinen Geräte können als Mix aus Trainingscomputer und Navigationssystem bezeichnet werden. Neben der Streckenhilfe informieren sie zusätzlich über Rundenzeiten, zurückgelegte Distanz oder Geschwindigkeit. Pfiffig: Die Edge-Geräte bieten sich für Sportler an, die sich gerne in sozialen Netzwerken aufhalten und ihre Trainingszeiten oder Strecken online mit Freunden vergleichen möchten. Die Übertragung der Daten findet bequem und kabellos über „Garmin Connect“ statt. Bei den meisten Edge-Navis ist eine entsprechende Halterung im Lieferumfang enthalten, sodass die Radtour sofort beginnen kann, denn eine komplizierte Installation entfällt.

Falk Ibex Navi

Falk Ibex

Ibex heißen die Navigationsgeräte von Falk, die ausschließlich für Radfahrer entwickelt werden. Sie eignen sich für kurze Wochenendtouren oder mehrtägigen Trekkingurlaub in den Bergen. Neben Straßen zeigen sie dem Nutzer zusätzlich Wander-, Wald- und Radwege an, damit man sich nirgendwo verloren fühlt und immer die passende Strecke findet. Die optimale Route auf den vorinstallierten wird dem Radfahrer klar verständlich angesagt. Bei Bedarf können auch Warnsignale als Hinweis bei wichtigen Streckenpunkten gewählt werden. Die Geräte haben ein sportliches Design, dass sich dem Äußeren der Mountainbikes gut angepasst.

Falk Lux

Wer neben Radtouren auch mehrtägige Trekkingtouren oder Geocaching betreibt, sollte die Lux-Serie von Falk in Betracht ziehen. Die Navigationsgeräte sind nicht auf Radfahrer beschränkt, sondern kommen durch ihre vielfältigen Eigenschaften auch für Wanderer und Trekking-Urlauber in Frage. Durch den GPS-Empfänger lassen sich selbst erstellte Routen aufzeichnen. So findet man zu einem späteren Zeitpunkt problemlos die zuvor zurückgelegte Strecke. Praktisch: Nach Eingabe von Start und Ziel werden dem Nutzer mehrere Alternativrouten angeboten, damit man wählen kann, welche Strecke einem am besten liegt.

CompGPS TwoNav Navi

CompeGPS TwoNav

CompeGPS ist ein noch relativ junger Hersteller, der sich fast ausschließlich auf GPS-Navigation im Outdoor-Bereich spezialisiert hat. Die „TwoNav“-Geräte sind optimale Begleiter für Mountainbiker und Wanderer oder Sportler, die beide Hobbys miteinander verbinden möchten. Neben einem frischen Design überzeugen die Navis auch mit starken inneren Werten. Zudem sind sie variabel einsetzbar – sie können sowohl am Lenker befestigt, am Handgelenk getragen oder auch in der Tasche transportiert werden.

Zur Fahrrad-Navigationssystem Bestenliste springen