Gut (2,5)
10 Tests
Gut (1,6)
285 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Bild­schirm­größe: 3,2"
Gewicht: 120 g
Mehr Daten zum Produkt

A-rival Teasi One im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Das Teasi stellt alle wichtigen Funktionen bereit, die man als Wanderer und Fahrradfahrer benötigt. Im Praxistest arbeitete es klaglos, wenn auch mit manchmal eigenwilliger Routenfindung.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Günstiges Einsteigergerät mit allen wichtigen Navigations- und Fahrradcomputerfunktionen.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Ein sehr einfach zu bedienendes Gerät mit allen wichtigen Navigations- und Fahrradcomputer-Funktionen. Der Teasi One ist ein simpler Allrounder, der die meisten Tourenfahrer sehr zufriedenstellen dürfte.“

  • Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    2 Produkte im Test

    „Pro: kompaktes Gehäuse; robuste Halterung; spritzwasserfest (IPX5); umfangreiches Kartenmaterial (27 Länder); fairer Preis.
    Contra: Routing nicht immer ideal für idyllische Radtouren (landstraßenlastig); Interface ohne Home-Button.“

    • Erschienen: März 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Wenn man einmal die Profileinstellung zurecht gezurrt hat (MTB, Rennrad, Tourenrad), entspricht die Navigation voll den Erwartungen. Meinen Garmin Edge werde ich gegen das TEASI One nicht eintauschen. Ein Rennradfahrer oder gar ein Triathlet wird mit dem Gerät sicher nicht glücklich, aber das ist ja auch nicht angestrebt. Es gibt noch ein TEASI Pro, dass da möglicherweise die Ansprüche erfüllt.“

  • „befriedigend“ (78,1%)

    „Preis-/Leistungssieger“

    Platz 10 von 10

    „Das Teasi One ist ein Gerät, welches gerade von Radfahrern gut zu Trainingszwecken eingesetzt werden kann. Auch die Navigation funktioniert ganz passabel und die Karten sind gut gewählt. Es wird eine Fahrradhalterung mitgeliefert, die an den Lenker zu schrauben ist, was erst durch den Drehwinkel der Schrauben etwas umständlich geschieht. Ist sie aber befestigt, hält sie das Gerät sicher an der Lenkstange.“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    5 Produkte im Test

    „Zahlreiche Funktionen, aber noch zuviele Schwächen, vor allem bei der Tracknavigation. Routing umwegig oder hauptstraßenorientiert. Viele Karten sind vorinstalliert, müssen aber anfangs komplett aktualisiert werden. Das Teasi fordert Geduld bei Einarbeitung und sollte nicht bei hellen Sonnentagen eingesetzt werden.“

  • Note:2,9

    Platz 5 von 6

    „Das Gerät bietet in vielen Bereichen nicht den Funktionsumfang, den man selbst von einem Einsteiger-Outdoor-Navi erwarten würde. Besonders vermisst haben wir die Möglichkeit, Geocaching mit dem Gerät zu betreiben. Nutzt man es zum Radfahren, und zu diesem Zweck wurde das Gerät konzipiert, profitiert man von der guten Routenplanungsmöglichkeit und einer automatischen Routenberechnung sowie einer ordentlichen Trackauswertung bereits am Gerät. Die Hardware ist ordentlich, fällt aber in vielen Bereichen etwas hinter die Konkurrenz zurück. Der Anbieter ist recht neu und vielleicht lassen sich einige Features noch durch Softwareupdates ergänzen.“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Richtig gut eignet sich das preiswerte Teasi zum Nachfahren von zuvor geplanten Touren - nur nicht bei Mittagssonne. Laufzeit, GPS-Empfang und Halterung können überzeugen. In Sachen Display und Bedienkomfort und auch im Routing sind andere Navis wie die Falk-Geräte oder der Mio Cyclo noch vielfach leistungsfähiger. Aber eben auch sehr deutlich teurer.“


    Info: Dieses Produkt wurde von RADtouren in Ausgabe 1/2013 (Januar/Februar) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das kleine, handliche Navi macht einen guten Eindruck. Es hat einen 8,1 cm (3,2") großen Bildschirm, liegt gut in der Hand und lässt sich auch am Fahrrad-Lenker befestigen. Das Gehäuse ist Spritzwasserdicht (IPX5). Das Gerät wird fast durchgängig über den Touchscreen bedient. Das Bedienmenü ist übersichtlich. Auch mit Outdoor-Geräten unerfahrene Nutzer kommen schnell zurecht. Der Akku bietet eine Laufzeit von über 10 Stunden (abhängig von der Hintergrundbeleuchtung), ist aber nicht wechselbar ...“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu A-rival Teasi One

Kundenmeinungen (285) zu A-rival Teasi One

4,4 Sterne

285 Meinungen (1 ohne Wertung) in 3 Quellen

5 Sterne
143 (50%)
4 Sterne
42 (15%)
3 Sterne
31 (11%)
2 Sterne
31 (11%)
1 Stern
38 (13%)

3,8 Sterne

281 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei voelkner.de lesen

3,0 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Mein erster Ausflug mit dem Teasi One und ich hatte mich so gefreut....

    von Radler mit Liebe

    Sehr geehrte Leser,

    da mein erster Ausflug mit dem Teasi One ein voller Reinfall war hoffe ich es einigermaßen schnell vekaufen zu können. Das einzige was Akzeptabel ist: "Das Design" und die "Bedienung"! Die Bedienung ist recht einfach und wer mit einem Autonavi zurecht kommt, wird hier auch keine Probleme haben. So das war das Gute und der Rest ist tiefes Schweigen. Da das Gerät über keinen Lautsprecher verfügt, bin ich davon ausgegangen ein super Display zu haben. Da kann ich nur sagen: "Falsch gedacht". Die Sicht ist gleich Null und wenn dann noch die Sonnenbrille dazu kommt, kommen wir in die Minussicht. Nein Danke nie wieder.

    MfG

    Jürgen O.

    Antworten
  • Wandern ist ein möglicher Zusatznutzen

    von easy teasi paule
    • Vorteile: einfache Bedienung, arbeitet schnell, Alternativrouten
    • Geeignet für: Outdoor, Fahrrad

    Hallo,

    also ich nutze das Teasi zum Radfahren. Bin im Sommer fast regelmäßig unterwegs, allerdings ohne besondere sportliche Ambitionen. Ich schätze die Möglichkeit sich (auf bisher meist nicht bekannten Wegen) zu einem schönen Ausflugsziel hin- oder von dort auf dem schnellsten Weg weider zurück nach Hause bringen zu lassen.

    Zudem sind mit den Updates einige unschöne Erstlingskrankheiten weg. Ich find's Klasse! Auch die Möglichkeiten, sich nach Vorgabe von z.B. Entfernung oder Kalorien eine Route zusammen zu stellen, wobei man auch jede Teilstrecke mehrfach alternativ rechnen kann und sogar nach Schwierigkeitsgeraden (Steigungen) optimieren kann :) Klasse !!!

    Beim Display habe ich etwas rum experimentiert und dann eine Neigung gefunden, die mir passt und in der sich weder der helle Himmel noch meine helle Kleidung spiegelt und dadurch stören würde.

    Auch die Bedienung mit 1 Knopf und den unterschiedlichen Auswahlmöglichkeiten im Navi-Fenster oder Tripcomputer sind mehr als ich je brauchen werde ;) Den Knopf wünsche ich mir aber oben am Gehäuse oder auf der Front. Dann wären das 5 Sterne PLUS !!!

    Antworten
  • zum wandern unbrauchbar

    von Yeti55
    • Nachteile: arbeitet langsam, Adressenfindung katastrophal

    Hallo, ich kann nicht verstehen, warum das Teasi One so gut getestet wurde. Ich habe es mir zugelegt (zum Wandern) und meiner Ansicht nach ist es ziemlich unbrauchbar. Zum Ablesen muss man unter den Rucksack kriechen. Es gibt keine Befestigung (kann mir ja schlecht die Fahrrad-Halterung um den Arm binden), steckt man das Teasi in die Hemdtasche verliert es ständig das GPS Signal. Wir haben beim Wandern verglichen mit der Kartenvorgabe (19,4km), mit einem Garmin-Navi (19,3km), zwei erfahrenen Schrittzählern (19,5km) und Teasi One (16,5km). In der Art mehrfach.
    Obwohl wir immer auf einem Weg waren, zeigt das Teasi One konsequent den Track neben dem Weg an, weswegen man bei eng nebeneinanderliegenden Wegen möglicherweise erst nach 100m merkt, dass man falsch ist, etc. Meine Reklamation bei der Hotline ergab auch nur, dass man meinte, daran wäre die Software schuld (was mir eigentlich herzlich egal ist).
    Die SW ist dann wohl auch dafür verantwortlich: Sie zeigt an: zurückgelegte Kilometer: 10km, in 1 Stunde, durchschnittliche Geschwindigkeit 8,4

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Outdoor-Navigationsgeräte

Datenblatt zu A-rival Teasi One

Bildschirmgröße 3,2"
Geeignet für
  • Wandern
  • Radfahren
Gewicht 120 g
Ausstattung
  • Höhenmesser
  • Kompass
  • Geocaching
  • Routenaufzeichnung
  • Geschwindigkeitsmesser
  • Fahrradnavigation
Akku-Betriebsdauer 6,5 h
Akku Lithium-Polymer
User-Interface Touchscreen
Interner Speicher 4 GB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: NAV-BIK32

Weiterführende Informationen zum Thema Baros Teasi One können Sie direkt beim Hersteller unter a-rival.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: