NAD HiFi-Receiver

(30)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • AV-Receiver (21)
  • Stereo-Receiver (4)
  • CD-Receiver (1)
  • DVD-Receiver (5)
  • 7.1 (11)
  • 2.0 (3)
  • 2.1 (1)
  • 3D-ready (4)
  • Internetradio (3)
  • Audio-Rückkanal (2)
  • Einmessautomatik (1)
  • LipSync (1)
  • iPod-Direktsteuerung (1)
  • Multiroom (3)
  • Video-Konvertierung (2)
  • DAB (1)
  • DTS Neo:6 (6)
  • Dolby Pro Logic IIx (6)
  • Dolby Digital Plus (6)
  • Dolby TrueHD (6)
  • DTS-HD HR (5)
  • DTS-HD MA (5)
  • DTS 96/24 (5)
  • mehr…
  • IR (6)
  • S-Video (5)
  • RS232 (5)
  • Komponente (5)
  • mehr…

Produktwissen und weitere Tests

Schöne Bescherung audiovision 1/2013 - Auch Frequenzgang-Korrekturen erledigte das System sicher. Im Hörtest gab die Kombi krawalliges Action-Getöse ebenso selbstverständlich wieder wie hochwertigste Musikaufnahmen in Mehrkanal- und Stereoton. Der TX-NR 3009 klotzt mit THX Ultra 2 Plus-Zertifizierung. Mit Audyssey MultEQ XT ist auch ein hochwertiges Einmess-System an Bord. Die neun gleichwertigen Endstufen stammen vom 1000 Euro teureren TX-NR 5009 und haben nur beim Netzteil abgespeckt.

AV-Receiver in 5 Schritten optimieren Audio Video Foto Bild 9/2010 - 6 Wenn der Receiver die Videoumwandlung nicht beherrscht, bleibt nur die direkte Verbindung jedes einzelnen Zuspielers mit dem passenden Eingang am Fernseher. Sie müssen dann aber stets mit zwei Fernbedienungen hantieren: Die Steuerung des TV-Geräts schaltet r auf das Bild eines Zuspielers, per Fernbedienung des AV-Receivers läuft dessen Ton. Analoger MehrkanalEingang Wann ist es sinnvoll, den analogen Mehrkanaleingang zu verwenden, und welche Nachteile hat diese Verbindung?

Receiver-Sprechstunde Heimkino 6-7/2009 - Kein Gerät in einer Heimkino-Anlage hat so viele Aufgaben zu erledigen und Einstellmöglichkeiten wie ein AV-Receiver. Kein Wunder also, dass unsere Lesersprechstunde von den HEIMKINO-Lesern zu diesem Thema rege genutzt wurde. Wir haben für Sie die interessantesten und wichtigsten Fragen und die Antworten darauf zusammengefasst. Die Zeitschrift Heimkino beantwortet in Ausgabe 6-7/2009 interessante und wichtig Fragen rund um das Thema TV-Receiver.

Yamaha spitze beim HD-Klang Bei den fünf, von der Zeitschrift „Stereoplay“ getesteten Geräten, gehören HDMI-Schnittstellen und Decoder für die neuen HD-Tonformate zum Standard-Repertoire. Die entscheidende Frage muss also lauten: Wie gut gelingt die klangliche Umsetzung von Dolby True HD und DTS HD? Ein Modell von Yamaha konnte sich in diesem Punkt von der Konkurrenz absetzen. Bei den alten Surroundformaten kommt das Gerät dafür nicht ganz so gut weg.

Schwer-Metall Audio Video Foto Bild 8/2008 - Der NAD Viso Five wirkt mit seiner dicken Alu-Haube beeindruckend. Entspricht die Qualität der schicken Optik? Testkriterien waren unter anderem Tonqualität (Hörtest, Dolby-Digital-Decoder, Maximale Leistung im 5.1-Heimkinobetrieb pro Kanal bei 8 Ohm/6,4 Ohm ...), Bildqualität (Qualitätsverlust FBAS-Video-Eingang auf S-Video-Ausgang und auf HDMI-Ausgang, Qualitätsverlust S-Video-Eingang auf YUV-Ausgang ...) sowie Bedienung (Bedienungsanleitung, Abspielbare Heimkinoton-Formate, Tasten am Gerät ...).

Kino für alle! Heimkino 10/2006 - Für diejenigen, die keine Möglichkeiten haben, ein komplettes Surroundset in den Wohnraum zu integrieren, bietet der Stereo-DVD-Receiver L53 von NAD dennoch die Möglichkeit, Filme in Surroundsound zu genießen. HEIMKINO hat die schicke Universallösung getestet. Es wurden die Kriterien Bild, Ton, Labor und Praxis getestet.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema NAD HiFi-Receiver.