planetSNOW prüft Ski (11/2008): „Vorteilspackung“

planetSNOW

Inhalt

Die neuen Offpiste-Ski können nicht nur Powderdays. Im Gegenteil: Mit ihnen bekommt man ganz locker eine komplette Saison im Gelände hin. Hier der Beweis ...

Was wurde getestet?

Im Test waren 16 Offpiste-Skier. Testkriterien waren Piste, Buckel, Gelände und Powder. Es wurden keine Gesamtnoten vergeben.

  • Atomic Snoop Daddy

    • Einsatzgebiet: Touren, Freerider;
    • Geeignet für: Unisex

    ohne Endnote

    „... Wendig zirkelt er durch enge Passagen, schwimmt im Powder harmonisch auf und lässt sich selbst von hartem Untergrund nicht beeindrucken. Im Gegenteil: Trotz seiner üppigen Breite ist er auf der Piste sogar recht gut zu fahren. ...“

    Snoop Daddy
  • Blizzard Sport Titan Cronus IQ

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Unisex

    ohne Endnote

    „... Er ist im Gelände gutmütig, kraftschonend und sauber ausbalanciert. Dazu besitzt er einen guten Kantengriff. Kurzum: Ein schöner Ski für Offpiste-Einsteiger.“

    Titan Cronus IQ
  • Dynastar Legend Mythic Rider

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote – Tipp

    „... Er fährt sich sehr präzise, überzeugt mit kräftigem Kantengriff und ist im Neuschnee mit Genuss zu fahren. Ein perfekter Offpiste-Allrounder.“

    Legend Mythic Rider
  • Fischer Sports Watea 84

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Tipp

    „... Mit der Präzision eines Lasercutters schneidet der Watea selbst durch ruppiges Gelände - brachialer Kantengriff und satte Laufruhe machen‘s möglich. Auch auf der Piste geht er wie's Messer. Top!“

    Watea 84
  • Head Monster I.M 88

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Geeignet für: Unisex

    ohne Endnote – Tipp

    „... Mit sportlicher Abstimmung zieht er in langen Radien durchs Gelände und flößt dabei viel Vertrauen ein. Selbst auf der Piste bereitet das aktuelle Modell sehr viel Fahrspaß. Ein Alleskönner für sportliche Fahrer.“

    Monster I.M 88
  • K2 Apache Outlaw

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „... Sein Engagement reicht zwar aus, um harte Stellen mit einem gewissen Anstand zu meistern. Doch das Eldorado liegt draußen in unverspurten Pulverhängen, wo er souverän und lässig seine Spuren zieht. Nur hier fühlt er sich heimisch.“

    Apache Outlaw
  • K2 obSETHed

    ohne Endnote

    „... Der K2 ist vorne und hinten leicht aufgebogen, was ihm noch bessere Offpiste-Eigenschaften beschert. Schon bei langsamem Tempo schwimmt er auf und dreht sehr leicht. Diese Pluspunkte werden aber mit Einbußen auf hartem Untergrund erkauft. Ein echter Freerider.“

    obSETHed
  • Kneissl Rock Star

    • Einsatzgebiet: Freerider

    ohne Endnote

    „... Laufruhig mit einem Hang zu Turns nahe der Falllinie brettert er durchs Gelände. Ende Radien, ruppige Strecken und knifflige Waldabfahrten erfordern einen hohen Krafteinsatz und das Können des Fahrers. Ein Freerideski für versierte Fahrer mit Power.“

    Rock Star
  • Kästle MX88

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „... Allein bei hohem Tempo sorgt die weiche Schaufel für eine leichte Unruhe im Fahrwerk, was jedoch Offpiste- und Powder-Genießer weniger stört. Sie werden den weißen Beau lieben.“

    MX88
  • Movement Goliath Sluff

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „... Er ist im Gelände sehr leicht zu fahren, gibt sich auch bei niedrigem Tempo drehfreudig und lässt sich sogar auf hartem Untergrund carven - dank seiner Taillierung und des Kantengriffs. Ein breitbandiger und gutmütiger Genuss-Freerider.“

    Goliath Sluff
  • Movement Thunder

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „... Sein Metier sind lange Schwünge nahe der Falllinie. Doch selbst hier muss der Movement Thunder mit Druck gefahren werden, besonders dann, wenn der Untergrund zunehmend ruppiger wird. Ein Offpiste-Ski für echte Könner.“

    Thunder
  • Nordica Enforcer

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Unisex

    ohne Endnote – Tipp

    „... Über mangelnde Performance kann man sich auch beim Enforcer nicht beschweren, besonders seitdem er seinen Heckspoiler abgeworfen hat und nun mit brettflachem Heck und besten Fahreigenschaften zum perfekten Alpenfreerider mutiert ist.“

    Enforcer
  • Salomon Lord

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „... besitzt an der Front eine Kreuzung aus langer Skispitze und leichter Skiaufbiegung. Dadurch fährt sich der Salomon auf weichem Untergrund herrlich wendig und hält seine Skispitze auch im Neuschnee schön oben. ...“

    Lord
  • Scott Mission Man

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Unisex

    ohne Endnote

    „... Er besitzt viel Auftrieb, eine Schaufel, die wirkungsvoll Schläge absorbiert, und er lässt sich flexibel durch Radien jeglicher Couleur ziehen. Auf der Piste erfüllt er seine Pflicht als Transportmittel zum Gelände. ...“

    Mission Man
  • Stöckli Sport Stormrider VXL

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Geeignet für: Unisex

    ohne Endnote – Tipp

    „... Er zeigt trotz seiner Breite eine erstaunliche Pistenperformance, pfeilt stabil und präzise im Racecarvermodus den Hang hinab. Im Gelände dagegen wirft er sein Carvinggewand ab und gleitet satt und harmonisch abgestimmt durch harten wie weichen Schnee. ...“

    Stormrider VXL
  • Völkl Mantra

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Tipp

    „... Durch seinen Titanal-Innenaufbau ist der Mantra straff abgestimmt, bietet sehr guten Eisgriff und eine erstaunliche Pistenperformance. Dazu liegt er im Powder satt und geht im Gelände klasse. Ein Superski für europäische Offpiste-Reviere.“

    Mantra

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Ski

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf