Objektive im Vergleich: Eins für alle

COLOR FOTO: Eins für alle (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 11 weiter

Was wurde getestet?

Optimale Leistung für einen geringen Investitionsbeitrag ist wohl der Traum eines jeden Fotografen. Doch beste Technik wollen sich die Hersteller von Objektiven auch bezahlen lassen. Dann heißt es, sich auf die Suche nach einem erschwinglicheren Modell zu gehen, dass die Anforderungen des Nutzers erfüllt. Warum nicht ein Zoom-Objektiv, das zudem eine höhere Flexibilität als eine Festbrennweite hat? Die Zeitschrift COLOR FOTO prüfte insgesamt 25 Objektive an fünf verschiedenen Kameras. Die Objektive erhielten dabei Bewertungen von 39,5 bis 66,5 von jeweils 100 möglichen Punkten. Bewertungskriterien waren Grenzauflösung, Kontrast sowie Verzeichnung und Vignettierung offen/+2 Blenden an drei verschiedenen Brennweiten.

Im Vergleichstest:

Mehr...

10 Objektive für Canon 7D im Vergleichstest

  • Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    66,5 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „Das Nicht-ganz-6-fach-Zoom mit Bildstabilisator ... bearbeitet den interessanten Bereich von 24 bis 136 mm und das recht ordentlich. Natürlich sind die Ränder nicht so scharf wie die Mitte, aber insgesamt ein gutes Universalzoom und damit empfehlenswert. Während bei der kurzen Brennweite Abblenden den Eckkontrast verbessert, macht Abblenden bei der langen Brennweite keinen Sinn ...“

    EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM

    1

  • Canon EF-S 17-85mm 1:4-5.6 IS USM

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    64,5 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „Eigentlich ein erfreuliches Zoom, das ... bezahlbar ist und auch bei offener Blende gut funktioniert. Wie häufig, im Weitwinkel etwas geringer Kontrast und mit gewaltiger Verzeichnung, die trotz der eingeschalteten Objektivkorrektur locker die Fünf-Prozent-Hürde nimmt – trotz der Einschränkung digital empfohlen.“

    EF-S 17-85mm 1:4-5.6 IS USM

    2

  • Sigma 17-50mm F2,8 EX DC OS HSM (für Canon)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 17mm-50mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    62,5 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „Das lichtstarke Sigma ... punktet mit Stabilisator und Lichtstärke. Da lässt sich die vor allem bei offener Blende ungleich mäßige Schärfeverteilung mit deutlichem Randabfall ertragen. Wegen der hohen Lichtstärke führt Abblenden auch nicht zu Kontrastverlusten in der Bildmitte. Digital empfohlen an der Canon EOS 7D.“

    17-50mm F2,8 EX DC OS HSM (für Canon)

    3

  • Sigma 24-70mm F2,8 EX DG HSM (für Canon)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 24mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    62,5 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „... keine optimale Wahl an der EOS 7D. Bei der ersten und zweiten Brennweite führt Abblenden zu einem deutlichen Kontrast- und Auflösungsplus in den Ecken. Im Fall der längsten Brennweite ist dann offen auch die Mitte etwas kontrastarm. Abgeblendet passt dann alles, und deshalb den noch empfohlen. ...“

    24-70mm F2,8 EX DG HSM (für Canon)

    3

  • Canon EF 24-105mm f/4L IS USM

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 24mm-105mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    61,5 von 100 Punkten

    „Das 24–105 mm ist ... vergleichsweise teuer und schwer, aber im Tele auch eine Blende lichtstärker als viele Konkurrenten sowie mit einem Bildstabilisator ausgestattet. Die Ergebnisse sind jedoch nur durchschnittlich. Das Canon ist für den vollen Kleinbild-Bildkreis gerechnet. An dem kleinen APS-C-Sensor der EOS 7D sollten die Ecken also top sein, was offen jedoch nicht der Fall ist. Abblenden reduziert den Eckabfall aber deutlich ...“

    EF 24-105mm f/4L IS USM

    5

  • Canon EF-S 17-55mm f/2.8 IS USM

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    61,5 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „Das Canon-Zoom, ebenfalls mit Bildstabilisator, liefert bei den mittleren Brennweiten exzellente Ergebnisse und übertrifft damit viele Festbrennweiten. Bei 17 und 55 mm gehen die Leistungen zumindestens abgeblendet auch in Ordnung. Doch besonders in der Weitwinkelstellung sackt der Kontrast offen schon knapp außerhalb der Mitte sehr stark ab. ...“

    EF-S 17-55mm f/2.8 IS USM

    5

  • Sigma 17-70mm F2,8-4 DC Makro OS HSM [2010] (für Canon)

    • Objektivtyp: Makroobjektiv, Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 17mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    61 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „Das Sigma kann sich mit guter optischer Leistung, die bei den kürzeren Brennweiten fast unabhängig von der Blendenstufe ist, Pluspunkte verdienen. Der Randabfall ist deutlich, aber noch akzeptabel. Zudem sprechen der günstige Preis ... und der optische Stabilisator für dieses Objektiv, die kräftige WW-Verzeichnung jedoch dagegen – dennoch empfohlen.“

    17-70mm F2,8-4 DC Makro OS HSM [2010] (für Canon)

    7

  • Canon EF 24-70mm 1:2.8L USM

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 24mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    59,5 von 100 Punkten

    „KB-Objektiv mit satter Lichtstärke, aber schwerer und teurer als die APS-C-Kandidaten, zudem ohne Bildstabilisator. Doch trotz des größeren Bildkreises bricht die Auflösung an den Bildrändern bei offener Blende teilweise deutlich ein. Hinzu kommt ein überraschend niedriger Kontrast in der Bildmitte offen bei Weitwinkel und Tele. ...“

    EF 24-70mm 1:2.8L USM

    8

  • Canon EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 18mm-135mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    59 von 100 Punkten

    „Noch ein Stückchen mehr Brennweite bringt das 18–135 mit Bildstabilisator ... oder in Kleinbild: 29–220 mm. Allerdings fallen die Kontraste im Weitwinkel bei offener Blende und auch abgeblendet in den Ecken zu gering aus, und die Verzeichnung ist heftig. Weil auch am Teleende die Bildränder offen durchhängen, reicht es nicht zu einer Empfehlung.“

    EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS

    9

  • Sigma 18-200mm F3,5-6,3 II DC OS HSM (für Canon)

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 18mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    55,5 von 100 Punkten

    „Ein 11-fach-Zoom ebenfalls mit Bildstabilisator ... ohne harte Einbrüche, und auch die Verzeichnung von 3,9 Prozent kann man einem 11-fach-Zoom gerade noch nachsehen. Im Telebereich bedeutet 2x abgeblendet dann jedoch Blende 12,5 und wiederum Beugungsunschärfe in der Mitte des Bildes. Doch auch in den ‚durchhängenden‘ Bildecken der Telestellung bringt das Schließen der Blende keinen merklichen Gewinn an Auflösung oder Kontrast.“

    18-200mm F3,5-6,3 II DC OS HSM (für Canon)

    10

9 Objektive für Nikon D7000 im Vergleichstest

  • Sigma 17-70mm F2,8-4 DC Makro OS HSM [2010] (für Nikon)

    • Objektivtyp: Makroobjektiv, Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 17mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    60,5 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „Dank der gleichmäßigeren Schärfe über den Bildbereich kann das Sigma-Zoom sich einen Spitzenplatz erobern. Offen ok, abgeblendet noch etwas besser und das alles zum Vorzugspreis ... inklusive Stabi und solider Lichtstärke. Bleibt die kräftige Tonne im Weitwinkel als Minuspunkt – digital empfohlen.“

    17-70mm F2,8-4 DC Makro OS HSM [2010] (für Nikon)

    1

  • Nikon AF-S Nikkor 24-120 mm 1:4G ED VR

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Nikon F;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    54 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „Mit dem 5-fach-Zoombereich und dem Preis ... inklusive Bildstabilisator weckt das Universalzoom deutliche Erwartungen. Und das KB-Objektiv wird denen auch gerecht, denn es kann mit recht gleichmäßiger Schärfe aufwarten und leistet sich auch sonst keine Schwächen. Allerdings lohnt es sich, die Blende zu schließen, um vor allem an den Bildrändern noch bessere Ergebnisse herauszukitzeln. Empfehlenswertes Universalzoom zum gehobenen Preis.“

    AF-S Nikkor  24-120 mm 1:4G ED VR

    2

  • Sigma 24-70mm F2,8 EX DG HSM (für Nikon)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 24mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    54 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „... Bei 24 mm abgeblendet arbeitet das Sigma schärfer und kontrastreicher. Nur die Verzeichnung ist mit 2,4 Prozent deutlich sichtbar. Damit bleibt Sigmas 17–70 mm der attraktivere Partner für die D7000, doch auch das 24–70 mm erhält als eines der wenigen KB-Objektive ein ‚digital empfohlen‘.“

    24-70mm F2,8 EX DG HSM (für Nikon)

    2

  • Nikon AF-S DX Nikkor 18-105mm 1:3,5-5,6G ED VR

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Nikon F;
    • Brennweite: 18mm-105mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    53,5 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „Ein Sechsfach-Zoom mit Bildstabilisator für schlappe 270 Euro? Das kann doch nicht brauchbar sein! Ist es aber, denn keine einzige Brennweite fällt (abgeblendet) durch, und Abblenden ist vom Standpunkt der Bildschärfe auch nur für die Ecken der kürzeren Brennweiten sinnvoll. Weil die Bildränder nicht über Gebühr abgedunkelt oder verbogen sind, lautet das Fazit: empfehlenswertes Urlaubsschnäppchen.“

    AF-S DX Nikkor 18-105mm 1:3,5-5,6G ED VR

    4

  • Nikon AF-S DX Nikkor 16-85mm 1:3,5 - 5,6G ED VR

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 16mm-85mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    51 von 100 Punkten

    Im Weitwinkel- und Telebereich zeigt das Standardzoomobjektiv von Nikon Schwächen im Kontrast und in der Auflösung. Zum Rand hin fallen diese Werte leicht ab. Im Weitwinkel ist dieses Problem durch die Blende behebbar. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    AF-S DX Nikkor 16-85mm 1:3,5 - 5,6G ED VR

    5

  • Nikon AF-S Nikkor 24-70 mm 1:2,8G ED

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 24mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    51 von 100 Punkten

    „Das KB-Zoom ist ... vergleichsweise teuer und schwer, aber auch lichtstark und punktet mit minimaler Verzeichnung. Während die beiden längeren Brennweiten besonders abgeblendet gute Ergebnisse liefern, fallen die Bildränder im Weitwinkel stark ab und erreichen erst abgeblendet ein solides Niveau.“

    AF-S Nikkor 24-70 mm 1:2,8G ED

    5

  • Sigma 17-50mm F2,8 EX DC OS HSM (für Nikon)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 17mm-50mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    51 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „... ist auch an der Nikon D7000 eine ordentliche Wahl und über die Brennweiten gleichmäßiger als das Nikon 16–85. Beim Kontrast bringt im Fall der kürzeren Brennweiten Abblenden ein ordentliches Plus. Insgesamt könnte das Niveau etwas höher sein, mit Bildstabilisator. Digital empfohlen.“

    17-50mm F2,8 EX DC OS HSM (für Nikon)

    5

  • Sigma 18-200mm F3,5-6,3 II DC OS HSM (für Nikon)

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Nikon F;
    • Brennweite: 18mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    51 von 100 Punkten

    „Mit Zoomfaktor 11 oder 27 bis 300 mm KB-Brennweite gehört das Sigma zu den ‚längsten‘ Testkandidaten. Das funktioniert recht gut und auch einigermaßen gleichmäßig über das Bildfeld und einen großen Brennweitenbereich hin weg. ... Allerding schränkt die deftige WW-Verzeichnung ... die Nutzbarkeit ein. Hinzu kommt die nachlassende Bildqualität in den Teleecken ...“

    18-200mm F3,5-6,3 II DC OS HSM (für Nikon)

    5

  • Nikon AF-S DX Zoom-Nikkor 17-55 mm 1:2,8G IF-ED

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    42,5 von 100 Punkten

    „Das ... Zoom für das APS-C-Format kommt an der D7000 nicht richtig auf Touren, selbst wenn Blende 5,6 eingestellt wird. Kontrast und Auflösung bleiben unter den Erwartungen, das gilt besonders für die längste Brennweite.“

    AF-S DX Zoom-Nikkor 17-55 mm 1:2,8G IF-ED

    9

1 Objektiv für Samsung NX200 im Einzeltest

  • Samsung NX 18-200 mm f/3,5-6,3 ED OIS

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 18mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    62,5 von 100 Punkten

    „Beim Samsung fallen der früh einsetzende starke Randabfall bei 18 mm Brennweite und das insgesamt niedrige Niveau bei 200 mm Brennweite negativ auf. Die Verzeichnung hat Samsung gut im Griff. Der eingebaute Bildstabilisator und der Preis ... sind zwei Pluspunkte.“

    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 8/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    NX 18-200 mm f/3,5-6,3 ED OIS

3 Objektive für Sony A77 im Vergleichstest

  • Sony SAL-24105 (24-105 mm F3,5-4,5)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 24mm-105mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    57 von 100 Punkten

    „Einziges für das KB-Format gerechnetes Zoom ... aus dem Testfeld, das jedoch nicht wirklich überzeugen kann. Bei offener Blende und den kürzeren Brennweiten beginnt schon wenig außerhalb die Bildmitte die Schärfe einzubrechen. Hinzu kommt ein äußerst niedriger Kontrast. Das wird abgeblendet deutlich besser, nun erzielt das Sony ein gutes und gleichmäßiges Niveau. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 6/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    SAL-24105 (24-105 mm F3,5-4,5)

    1

  • Sony SAL-16105 (DT 16-105 mm F3,5-5,6)

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Sony A;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    56 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „Ein solider Zoombereich – 24 bis 160 mm KB-Äqivalent – bei erträglichen Kompromissen in der Bildqualität sprechen für das Sony-Zoom. Der bei den kürzeren Brennweiten deutliche Randabfall lässt sich durch Abblenden gut ausgleichen. Es bleibt die geringe Lichtstärke als Kritikpunkt. Dagegen hält sich die Verzeichnung in engen Grenzen. Empfehlenswertes Urlaubszoom an der A77 ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 6/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    SAL-16105 (DT 16-105 mm F3,5-5,6)

    2

  • Sony SAL-18250 (DT 18-250 mm F3,5-6,3)

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Sony A;
    • Brennweite: 18mm-250mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    39,5 von 100 Punkten

    „Beim Sony handelt es sich um ein klassisches Megazoom ... das nicht ganz in das Testfeld passt, aber als neues Megazoom nicht länger auf einen Test ‚warten‘ sollte. Das 18–250 fällt im Weitwinkel offen mit sehr kontrastarmen Ecken negativ auf. Auch abgeblendet kann die Weitwinkelbrennweite nicht überzeugen. Hinzu kommen etwas moderatere, aber immer noch deutliche Kontrast- und Schärfeverluste in den Teleecken.“

    SAL-18250 (DT 18-250 mm F3,5-6,3)

    3

2 Objektive für Sony NEX-7 im Vergleichstest

  • Tamron 18-200mm F/3.5-6.3 Di III VC

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Sony E;
    • Brennweite: 18mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    60 von 100 Punkten

    „Das Tamron zeigt ein ganz ähnliches Verhalten wie das Sony-Zoom mit einem recht gleichmäßigen Ergebnis über den Zoombereich. Allerdings ist der Randabfall des Tamron geringer – ein echter Pluspunkt angesichts der nicht gerade üppigen Lichtstärke und entsprechen den Beugungsproblemen bei geschlossener Blende. Weil auch die Verzeichnung und Vignettierung sich nur geringfügig bemerkbar machen; ein gutes Reisezoom mit Bildstabilisator ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 8/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    18-200mm F/3.5-6.3 Di III VC

    1

  • Sony SEL-18200 (E 18-200 mm F3,5-6,3 OSS)

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Sony E;
    • Brennweite: 18mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    58,5 von 100 Punkten

    „Recht ausgewogen ohne große Einbrüche über den Brennweitenbereich zeigt sich das 18–200 von Sony. Allerdings ist das Teleniveau insgesamt geringer und der Randabfall deutlich. Er lässt sich durch Abblenden nur moderat reduzieren. Ein Urlaubszoom mit Bildstabilisator ohne Glanz, aber auch ohne große Kompromisse ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 8/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    SEL-18200 (E 18-200 mm F3,5-6,3 OSS)

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive