VIDEOAKTIV prüft Multimedia-Software (4/2009): „Schnitt-Einstieg“

VIDEOAKTIV: Schnitt-Einstieg (Ausgabe: Sonderheft Camcorder Kaufberater 2/2009) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Wer Gefilmtes präsentieren möchte, muss schneiden. Denn rohes Videomaterial verkraftet der Zuschauer nur schwer. Dabei muss der Schnitt keine Hexerei sein.

Was wurde getestet?

Im Test waren zehn Schnittprogramme. Sie erhielten die Noten 1 x „sehr gut“, 8 x „gut“ und 1 x „befriedigend“.

  • Canopus Edius Neo

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win Vista, Win XP, Mac OS X;
    • Freeware: Nein

    „sehr gut“ (74 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Ein abgespecktes Profiprogramm, das entsprechend viel Einarbeitungszeit benötigt. Die Effektfunktionalität ist nicht so umfangreich wie bei der Konkurrenz, dafür ist das Programm ein gutmütiges, stabiles Arbeitstier. ...“

    Edius Neo

    1

  • Adobe Premiere Elements 7

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „In Effekt-Funktionalität und Bedienung macht dem Schnittprogramm derzeit keine andere Software etwas vor. Bei der AVCHD-Bearbeitung zeigt sich Adobe Premiere Elements leider sehr instabil, weshalb das Programm nur DV- und HDV-Cuttern zu empfehlen ist.“

    Premiere Elements 7

    2

  • Apple Final Cut Express 4

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Mac OS X;
    • Freeware: Nein

    „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Wer von iMovie kommt, der muss für Final Cut Express gewaltig dazulernen. Die AVCHD-Unterstützung ist prima gelungen, erfordert aber zeitaufwändiges Konvertieren der Videodaten. Wer Express beherrscht, der wird es beim Umstieg aufs Profiprogramm Final Cut Pro nicht schwer haben.“

    Final Cut Express 4

    2

  • Magix Video Pro X

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win 2000, Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: hohe Funktionalität; Quellmonitor für Clipauswahl.
    Minus: weniger Effektauswahl.“

    Video Pro X

    2

  • Sony Vegas Movie Studio 9 Platinum

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Dank der besten AVCHD-Echtzeitleistung steigt das Movie Studio 9 Platinum in die Spitzengruppe der Einsteiger-Schnittprogramme auf. Wer AVCHD im Originalformat bearbeiten will, der kommt kaum an der Sony-Software vorbei, auch wenn die Bedienung gewöhnungsbedürftig bleibt.“

    Vegas Movie Studio 9 Platinum

    2

  • Magix Video Deluxe 15 Premium

    • Typ: Videobearbeitung, Brennsoftware;
    • Betriebssystem: Win 2000, Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    „gut“ (70 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Die Stabilität ist gut, die Funktionalität ebenfalls. Leichte Schwächen in der Bedienung gibt es allenfalls bei der sonst guten Tonbearbeitung.“

    Video Deluxe 15 Premium

    6

  • Corel VideoStudio Pro X2 Ultimate

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    „gut“ (64 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Das frühere Ulead-Programm VideoStudio glänzt mit dem Proxy-Schnitt in verringerter Auflösung. Das ist ideal zur HD-Bearbeitung auf schwächeren Rechnern. Die Handhabung der Timeline ist dennoch unflexibel und hinkt der Konkurrenz deutlich hinterher.“

    VideoStudio Pro X2 Ultimate

    7

  • Cyberlink PowerDirector 7 Ultra

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    „gut“ (63 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Die komplett überarbeitete Software beherrscht den AVCHD-Cut, doch die Vorschauqualität ist nur mäßig. ... Die Software liegt häufig neuen PCs bei (OEM-Version) und taugt gut für die ersten Schritte im Schnitt.“

    PowerDirector 7 Ultra

    8

  • Pinnacle Systems Studio 12 Ultimate

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    „gut“ (63 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Mit Version 12 betreibt Pinnacle solide Produktpflege. Die neuen Montage-Vorlagen eignen sich gut als Animationsschablonen für Vor- und Abspann oder Titelergänzung. Die Beschränkung auf zwei Videospuren heben sie aber nicht auf. Löblich: AVCHD- und Blu-ray-Export klappen problemlos.“

    Studio 12 Ultimate

    8

  • Apple iLife '09: iMovie '09

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Mac OS X;
    • Freeware: Nein

    „befriedigend“ (55 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „iLife ist das bei neuen Macs kostenlos mitgelieferte Software-Paket. Mit der intuitiv erlernbaren Oberfläche der Schnitt-Software iMovie kommen selbst Einsteiger schnell zurecht. Trotz eingeschränkter Funktionen bietet sie seit der Version '09 aber das Wichtigste für den Schnitt.“

    iLife '09: iMovie '09

    10

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Multimedia-Software