Video Pro X Produktbild
  • Befriedigend 2,6
  • 10 Tests
  • 6 Meinungen
Befriedigend (2,7)
10 Tests
Gut (2,4)
6 Meinungen
Typ: Video­be­ar­bei­tung
Betriebssystem: Win 2000, Win Vista, Win XP
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Video Pro X

  • Video Pro X 8.0.2.4 Video Pro X 8.0.2.4

Magix Video Pro X im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 10

    „Plus: hohe Funktionalität; Quellmonitor für Clipauswahl.
    Minus: weniger Effektauswahl.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... Die beste Unterstützung bietet Magix Video ProX. Die automatische Synchronisation anhand der Audiowellenform ist eine super Hilfe! ...“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    Anleitung/Bedienung: „gut“ / „gut“;
    Aufnahme/Import: „sehr gut“ / „gut“;
    Smart Rendering: „gut“;
    SD-/HDV-/AVCHD-Bearbeitung: „sehr gut“ / „gut“ / „gut“ ...

  • „befriedigend“ (59 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 2 | Getestet wurde: Video Pro X 8.0.2.4

    „Video Pro X spielt noch nicht ganz in der Premier(e)-Liga. Das Programm ist ein Schnäppchen für anspruchsvolle Amateure.“

    • Erschienen: Dezember 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten

    „... Neben gängigen Features wie Sound-Nachbearbeitung, Schnitt und Farbkorrekturen kann das Programm mit mehreren Kamera-Aufzeichnungen umgehen. Das Multicam-Editing arbeitet dabei mit der Tonspur. ...“

    • Erschienen: Dezember 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Software bietet an manchen Stellen also durchaus Funktionen, die Profis nutzen und schätzen werden. Letztlich ist Video Pro X aber eine aufgebohrte Amateurversion für Fortgeschrittene.“


    Info: Dieses Produkt wurde von PC VIDEO in Ausgabe 2/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Dezember 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Dass Video Pro X dabei auch noch von einigen Bugs geplagt wird, macht das Produkt nicht unbedingt empfehlenswerter. Selbst bei einem reduzierten Einkaufspreis von 250 Euro darf man heutzutage eigentlich schon etwas mehr erwarten. Was bleibt sind ein paar gute Ansätze ...“

    • Erschienen: November 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Magix Video Pro X hat alle erdenklichen Funktionen für den ambitionierten Cutter an Bord. Funktionell bleiben keine Wünsche offen. Nur rechtfertigt die geringfügig vielfältigere Ausstattung einen nahezu dreifachen Kaufpreis? ...“

    • Erschienen: November 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Die Bedienung ist klarer, das Programm insgesamt deutlich übersichtlicher. Nach dem Online-Update ließ sich AVCHD-Video auf dem Testsystem in akzeptabler Geschwindigkeit ohne Wandlung bearbeiten, führte auf einem Testsystem aber immer wieder zu Abstürzen. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 2/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Oktober 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Gut gefallen haben ... die Bedienerfreundlichkeit und die übersichtliche Oberfläche; halbwegs erfahrene Anwender haben sich schnell in Video Pro X eingearbeitet. ...“

zu Magix Video Pro X

  • Magix Video Pro X

    Magix Video Pro X (Box) ; Videobearbeitungs - Software; bietet umfangreiche Schnitt - und Bearbeitungsfunktionen; ,...

Kundenmeinungen (6) zu Magix Video Pro X

3,6 Sterne

6 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
3 (50%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (17%)
2 Sterne
2 (33%)
1 Stern
0 (0%)

3,3 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Der Hammer!

    von Fuzzy489
    • Vorteile: einfach zu bedienen, hoher Sicherheitsstandard, häufige Updates, gute Grafiken
    • Nachteile: langwierige Installation
    • Geeignet für: alle
    • Ich bin: Qualitätsorientiert

    Ich benutze schon seit einiger Zeit Video deluxe und wollte nun einen Schritt weitergehen und mich an professionellere Software wagen.
    Ich bin deshlab sehr dankbar dass MAGIX solch eine Software für DIESEN Preis anbietet.
    Alles wie gehabt, super Preis-Leistung, super bedienbarkeit und ein enorme viele Funktionen. Bin begeistert und kann es nur empfehlen...

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Magix Video Pro X

Typ Videobearbeitung
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 2000
Sprachen Deutsch
Arbeitsspeicher 2048 MB
Systemanforderungen Pentium IV 3 GHz HT / 1,3 GHz Dual Core
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Magix Video Pro X können Sie direkt beim Hersteller unter magix.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Simultaner Schnitt

PC VIDEO 2/2009 - Ansonsten streikt die Synchronisation. Mit dem gelben Icon „MultiKam-Display“ (rechts unten am Rand) wird von der normalen Vorschauansicht in die viergeteilte umgezuschaltet. MAGIX VIDEO PRO X MAGIX VIDEO PRO X ist die profes- sionelle Variante der Schnittsoftware Video deluxe 15. Gerade für den Multikameraschnitt ist die Pro X eine Empfehlung, denn die kleinere Version Video deluxe 15 beherrscht zwar auch den Multikameraschnitt, aber nur aus zwei Perspektiven. Bei Pro X sind es vier. …weiterlesen

Professionelle Ambitionen

PC VIDEO 1/2009 - Magix, das vor allem durch seine preiswerte Consumer-Software Video deluxe bekannt ist, bietet erstmals auch eine semiprofessionelle Schnittlösung an. …weiterlesen

Pro für Profi

Video-HomeVision 1/2009 - Video Pro X von Magix ist für den Einsatz mit HD-Material geschaffen. Es unterstützt alle wichtigen Formate und bietet Profi-Features wie Multicam-Editing oder Blu-ray-Authoring. Getestet wurden die Kriterien Qualität, Praxis und Preis/Leistung. …weiterlesen

Aufstieg in die Premiumklasse

Videomedia Nr. 132 (12/2008 - 2/2009) - Magix hat sich mit den Video-Deluxe-Produkten im Einsteigersektor einen Namen gemacht. Mit dem Produkt Video Pro X sollen nun auch professionellere Anwender überzeugt werden. Ob das spontan gelungen ist, soll ein Praxistest klären. Immerhin existieren im höherpreisigen Segment bereits einige, höchst profilierte Schnittprogramme. …weiterlesen

Die Alternative

Computer Video 6/2008 - Ambitionierte Cutter - vor allem die MediaStudio Pro-Anwender - haben es derzeit nicht einfach: Auf welches Pferd sollen sie setzen, wenn sie künftig HD-Video schneiden oder gar Blu-ray Discs brennen wollen? …weiterlesen

Neue Mittelklasse

VIDEOAKTIV 1/2009 - Magix „Video Pro X” soll alle Probleme auf einmal lösen. Die neue Schnitt-Software zielt auf engagierte Cutter, denen die Einsteigerklasse nicht mehr genug Freiraum für kreatives Arbeiten lässt, insbesondere aber auch auf solche, die mit Konkurrenzprodukten schneiden. Während einer Einführungsaktion zahlen „Besitzer eines Magix-Produktes” (O-Ton) nur 250 (statt 350) Euro für das neue Video Pro X. Tatsächlich handelt es sich um eine erweiterte Version von „Video deluxe”. …weiterlesen