• Sehr gut 1,4
  • 9 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,4)
9 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Video­be­ar­bei­tung
Betriebs­sys­tem: Win 8, Win 7, Win Vista 32 Bit, Win Vista, Win XP, Win
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Variante von PowerDirector 12

  • PowerDirector 12 Ultra PowerDirector 12 Ultra

Cyberlink PowerDirector 12 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Platz 1 von 2 | Getestet wurde: PowerDirector 12 Ultra

    Die Zeitschrift „e-media“ hat die Cyberlink PowerDirector 12 getestet und mit „gut“ benotet. Die Redaktion verteilt Pluspunkte dafür, dass die Multimedia-Software besonders für Einsteiger geeignet ist und bereits ohne viele Vorkenntnisse beeindruckende Resultate möglich macht. Zudem unterstützt sie viele Formate, was gerade in puncto Kompatibilität einige Vorteile bietet.
    Trotz der Einsteigerfreundlichkeit überzeugt das Programm die Tester mit zahlreichen Funktionen. Dank vieler Textvorlagen, Effekten und Übergängen sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Einige der Effekte werden jedoch als zu verspielt kritisiert. Die Bedienung punktet hingegen mit Übersichtlichkeit. Positiv fällt auf, dass es neben der einfachen Bedienung zahlreiche Funktionen gibt, die die Redaktion von professionellen Bearbeitungsprogrammen gewohnt ist.

  • „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    Platz 1 von 2 | Getestet wurde: PowerDirector 12 Ultra

    „Plus: großer Funktionsumfang inkl. 3D und 4K.
    Minus: keine Unterstützung von MPEG-2-Streams.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test | Getestet wurde: PowerDirector 12 Ultra

    „... Es ist einfach genug strukturiert, dass auch Anfänger schnell und gut damit zurechtkommen, bietet aber einen ausreichenden Funktionsumfang, um auch ambitioniertere Filmer zufriedenzustellen. ... Gegenüber vielen Konkurrenten kann PowerDirector dadurch punkten, dass es auch auf älteren Computern mit etwas langsameren Prozessoren relativ flüssig läuft ...“

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Empfehlung der Redaktion“

    8 Produkte im Test | Getestet wurde: PowerDirector 12 Ultra

    „Plus: Viele Profi-Funktionen.
    Minus: Für flüssiges Arbeiten High-End Hardware erforderlich.“

  • „sehr gut“ (84 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    19 Produkte im Test | Getestet wurde: PowerDirector 12 Ultra

    „... Besonders interessant ist der neue ‚MultiCam-Designer‘. Diese Programmfunktion gestattet es, aus vier verschiedenen Blickwinkeln oder mit unterschiedlichen Kameras aufgenommenes SD-, Full-HD- und 2k/4k-Videomaterial zu synchronisieren und miteinander zu kombinieren. So lässt sich einfach ein Live-Kamerawechsel simulieren. ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: PowerDirector 12 Ultra

    „... Auch wenn in puncto Leistungsfähigkeit auf dem Testsystem kein Fortschritt festzustellen war: PowerDirector ist nach wie vor das schnellste Schnittprogramm seiner Klasse. ...“

  • „sehr gut“ (84 von 100 Punkten)

    4 Produkte im Test | Getestet wurde: PowerDirector 12 Ultra

    „Umfangreich ausgestattete Videoschnittlösung für den semiprofessionellen Bereich, die vor allem auf nativen 64-Bit-Systemen eine ordentliche Performance an den Tag legt.“

  • „sehr gut“ (74 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Testsieger“,„Kauftipp“

    Platz 1 von 2 | Getestet wurde: PowerDirector 12 Ultra

    Cyberlink greift bei Power Director 12 Ultra auch Einsteigern gut unter die Arme. Für Ambitionierte gibt es einige neue Funktionen. Tempo sowie Stabilität sind top, dafür ist die Bedienung der Timeline hakelig. Auch bei der Sound-Bearbeitung gibt s noch Nachholbedarf. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „sehr gut - ausgezeichnet“

    Platz 1 von 4

    PowerDirector 12 punktet mit seiner modernen Rendering-Technik. Material lässt sich mit dem Programm schnell sichten und analysieren. Zudem bietet das Tool jetzt Multicam-Editing und einen optimierten Ripple-Schnitt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Cyberlink Power Director 12

  • Cyberlink PowerDirector 12 Ultra

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Cyberlink PowerDirector 12

Typ Videobearbeitung
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win Vista 32 Bit
  • Win 7
  • Win 8
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Cyberlink Power Director 12 können Sie direkt beim Hersteller unter cyberlink.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schnittprogramme

fotoMAGAZIN 5/2014 - Cyberlink Power Director 12 Ultra PowerDirector ist in unterschiedlichen Varianten erhältlich; die Ultra-Version kann mehrere Kameras synchronisieren Ein sehr umtriebiger Anbieter von Programmen zur Foto- und Videobearbeitung ist das in Taiwan ansässige Unternehmen CyberLink. Das Programm "Power Director" hat sich in wenigen Jahren zu einem der beliebtesten Programme für den Videoschnitt etabliert. …weiterlesen

Reisebegleiter

VIDEOAKTIV 6/2013 (Oktober/November) - In unserer Testversion verlangten diese dem Rechner aber noch einiges ab und machten eine Echtzeitvorschau unmöglich. Bei der Keyframe-Bearbeitung gibt's einen kleinen, aber feinen Fortschritt: Schlüsselbilder kopiert der PowerDirector auf Wunsch. Die integrierte Audio-Komponente bietet die wichtigsten Korrekturen, wer ausgefeiltere Bearbeitungsoptionen möchte, sollte zum Paket mit dem AudioDirector greifen (siehe Kasten auf Seite 65). …weiterlesen

Pimp my Fotobuch!

camera 3/2013 (April/Mai) - Nehmen wir mal an, Sie haben einen schönen Urlaub hinter sich und bringen eine Menge Bilder mit nach Hause. Nach der Auswahl und dem ersten groben Aufbau der Seiten entdecken Sie, dass es doch toll wäre, ein zentrales Gebäude mal ganz anders zu zeigen und dies dem Leser Ihres besonderen Fotobuchs aus einer außergewöhnlichen Perspektive zu vermitteln: Sketch Up wäre jetzt Ihre erste Wahl. …weiterlesen

Zweimal Sieben

zoom 6/2013 - Bei beiden Anwendungen haben wir die Daten per Drag and Drop in die Bin gezogen. Der Media Composer startete automatisch eine Transkodierung, in Edius war das Material sofort verfügbar. Im Avid haben wir die Dateien zusätzlich als AMA importiert. Für den ersten Eindruck bauten wir uns Testsequenzen. Daniel Reusch war beim ersten Blick auf Edius ganz angetan. "Sieht gar nicht so verkehrt aus", scherzt der Cutter. Aber auch das gewohnte Media-Composer-User Interface stimmte ihn glücklich. …weiterlesen

Rohschnitt

PC Magazin 1/2010 - Die einzige gute Lösung stammt von Edius NEO. Am nächsten kommt dem Testsieger das flott weiterentwickelte Video deluxe der deutschen Software-Schmiede Magix. Das bereits etwas in die Jahre gekommene und aufgrund der anderen Betriebssystembasis außer Konkurrenz getestete Final Cut Express ist noch immer eine befriedigende Alternative. Alle anderen Programme im Test haben in Teilbereichen ihre Stärken, eignen sich jedoch eher für Einsteiger als für ambitionierte Anwender. …weiterlesen

Audio-Restauration: Retten Sie Ihre Schallplatten & Kassetten! 4 von MAGIX

PCgo 1/2012 - Das Komplettpaket bietet neben bekannten Funktionen eine Reihe Neuerungen, die die Bedienung noch weiter erleichtern. Dazu gehören über 60 neue Voreinstellungen und Filteroptionen für die Klangrestauration. Auch der Schritt-für-Schritt-Assistent für die Auffrischung und Entstörung der digitalisierten Audio-Dateien wurde komplett überarbeitet und ist noch verständlicher bebildert und betextet. Natürlich fehlt auch die vollautomatische Restaurationsfunktion nicht. …weiterlesen