Edius Neo Produktbild
  • Gut 2,5
  • 8 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,5)
8 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Video­be­ar­bei­tung
Betriebssystem: Win Vista, Win XP, Mac OS X
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Canopus Edius Neo im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (74 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 1 von 10

    „Ein abgespecktes Profiprogramm, das entsprechend viel Einarbeitungszeit benötigt. Die Effektfunktionalität ist nicht so umfangreich wie bei der Konkurrenz, dafür ist das Programm ein gutmütiges, stabiles Arbeitstier. ...“

  • 60 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 2

    „... Neo ist ein hammermäßig schnelles Programm für Anwender, die unter Windows etwas Zeit investieren wollen, um dann umso schneller tolle Projekte umzusetzen. ...“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Stärken: viele Schnittmöglichkeiten.
    Schwächen: keine Blu-ray-DIsc-Erstellung möglich; keine AVCHD-Ausgabe; keine Dolby Digital 5.1 Ton.“

    • Erschienen: Oktober 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Preis/Leistung sehr gut; hochwertiger Codec; flexible Oberfläche.
    Minus: auf DV/HDV begrenzt.“

  • „sehr gut“ (74 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 1 von 8

    „Plus: viele Funktionen; hohe Leistungsfähigkeit.
    Minus: kein Audio-Livemischer; Konvertierung für AVCHD nötig.“


    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 2/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Februar 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: schneller Worklflow in DV und HDV: hochwertiger HQ-Codec; DVD-Authoring; Preis- / Leistungsverhältnis.
    Minus: kein 3D Picture in Picture.“

  • ohne Endnote

    „Kauftipp“

    4 Produkte im Test

    „... ist die Wahl für den erfahrenen Cutter, der für wenig Geld viel Schnittmöglichkeiten bekommen möchte und sich mit der etwas komplexeren oberfläche auseinandersetzen kann. ...“

  • „sehr gut“ (74 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 2

    „Plus: viele Funktionen; hohe Leistungsfähigkeit.
    Minus: kein Audio-Livemischer; liest keine MP4-Dateien.“


    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 2/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canopus Edius Neo

Typ Videobearbeitung
Betriebssystem
  • Mac OS X
  • Win XP
  • Win Vista
Freeware fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

AVCHD mit den drei Aplha-Tieren

PC VIDEO 1/2009 - Wer die fünf Kanäle des Camcorder-Mikros selbst abmischen will, muss wie der Avid-User zum P2-Transcoder greifen – dieser erzeugt fünf separate Monodateien. Die P2-Daten importiert Final Cut übrigens mit zweifacher Echtzeit sehr viel schneller als das AVCHD-Material, denn sie müssen beim Import lediglich verlustfrei ins Quicktime-Dateiformat umverpackt werden. GANZ SO FLÜSSIG wie im Media Composer wirkt das HD-Editing mit der Apple-Software nicht. …weiterlesen

Nachwuchsförderung

VIDEOAKTIV 2/2008 - Sollen die Videos auf die eigene Homepage, dann kann QuickTime sie als Internet-Stream mit Schnellstart ausgeben: Noch ehe der Film vollständig geladen ist, beginnt schon die Wiedergabe. Grass Valley Edius Neo Mit „Neo” bringt Grass Valley eine abgespeckte Version der 600 Euro teuren Schnitt-Software „Edius Pro” auf den Markt. Mit 185 Euro rangiert es deutlich über dem Preisniveau von Einsteiger-Schnittprogrammen. …weiterlesen

Neues Schnittrezept

PC VIDEO 6/2007 - 3. Für schnelles Arbeiten lassen sich Programmbefehle auf die Tastatur legen. Die Tastenzuweisung erfolgt mit Hilfe einer grafisch dargestellten Tastatur. 4. Mit dem DVD-Creator können fertige Filme auch auf eine DVD gebrannt werden. Vorlagen helfen bei der Menügestaltung. Edius Neo ist das „Jedermann“-Produkt aus dem sonst eher professionell orientierten Sortiment von Grass Valley (ehemals Canopus). …weiterlesen

Rennmaschinen für Filmemacher

PC Magazin 7/2008 - Schluss mit Ruckeln: Wer eine AVCHD-Kamera verwendet, will seine Filme flüssig bearbeiten. Für den kleinen Geldbeutel bieten sich dazu die kleineren Brüder zweier Profi-Boliden an, die unter Windows und unter MacOS für Furore sorgen.Testumfeld:Im Test waren zwei Videoschnitt-Programme, die mit jeweils 60 und 61 von 100 möglichen Punkten bewertet wurden. Testkriterien waren unter anderem Datenübernahme, Schnittfunktionen/Nachbearbeitung und Bedienung/Performance. …weiterlesen

Temporausch

Computer Video 2/2008 - Seit Jahren hatte sich bei Canopus nichts mehr in Richtung Einsteiger-Schnittsoftware getan; das Auslaufmodell Let's Edit war in die Jahre gekommen. Nun meldet sich Canopus, inzwischen unter dem Dach von Grass Valley beheimatet, mit 'Neo' zurück. Sofort fällt auf: Neo ist bald doppelt so teuer wie die etablierten Einsteigerprogramme von Pinnacle, Magix, Corel und Co. Was hat sich Grass Valley dabei gedacht? …weiterlesen