Motorradreifen

(467)
Filtern nach

  • bis
    Los

Produktwissen und weitere Tests zu Motorradreifen

Regentanz Motorrad News 6/2016 - Metzeler schlägt ein neues Kapitel auf. Der vielfach ausgezeichnete Roadtec Z8 erhält einen würdigen Nachfolger. Und mit dem neuen Roadtec 01 etablieren die Münchner auch eine neue Nomenklatur – ohne Z. Im Einzeltest wurde ein Tourenreifen geprüft, der keine Endnote erhielt.

Roadtec 01 ROADSTER 4/2016 - Sein Vorgänger, der Roadtec Z8, ließ kaum Raum für Kritik. Doch in der Motorradreifenindustrie stehen die Räder nie still, es herrscht Innovationsdruck. Mit ihrem neuesten Tourensportreifen nebst Namensgebung will Metzeler signalisieren, dass wieder ein Innovationsschub gelungen ist. Im Einzeltest befand sich ein Tourenreifen, der mit 5 von 5 Sternen benotet wurde.

Neue Wege TÖFF 6/2016 - Mit dem Sporttouring-Reifen Roadtec 01 schlägt Metzeler in der Entwicklung komplett neue Wege ein. Das Profil bekommt dabei einen völlig neuen Stellenwert. Im Einzeltest befand sich ein Tourenreifen. Auf eine Endnote wurde hier verzichtet.

Hauptsache weg MOTORRAD 19/2014 - Der TKC 80 ist eine Macht im schweren Gelände. Mit dem TKC 70 will Conti einen perfekten Mix für Schotter und Straße anbieten. ... Überprüft wurde ein Paar Enduroreifen. Es erhielt keine Endnote. Sechs weitere Motorradreifen wurden vorgestellt.

Sechs Richtige TÖFF 6/2013 - Michelin bringt gleich sechs neue Töffreifen. Wir haben die drei wichtigsten getestet. Testumfeld: In einem Vergleichstest standen sich drei Motorradreifen gegenüber. Es wurden allerdings keine Endnoten vergeben.

Aufgewickelt Motorrad News 12/2013 - Dunlop setzt beim neuen Supersportreifen Sportsmart 2 auf neue Technologien und verbesserte Straßenneigung. Geprüft wurde ein Motorradreifen, der jedoch keine Endnote erhielt.

Conti gibt Gummi Motorrad News 10/2013 - Der Trail Attack 2 war nur ein Vorwand. Motorradzulieferer Continental nutzte die Präsentation des neuesten Reiseenduro-Reifens für einen intensiven Blick in die Produkt-Glaskugel. Im Check war ein Motorradreifen. Der Testkandidat ging ohne Endnote aus.

Dunlop im Quadrat MO Motorrad Magazin Nr. 11 (November 2013) - Sportsmart Square, Sportsmart im Quadrat, nennt Dunlop den Nachfolger seines Sportsmart. Doch weil im Deutschen drei S noch sperriger über die Lippen gehen als zwei, wird er hierzulande schlicht Sportsmart 2 heißen. In der Praxis wurde ein Motorradreifen getestet. Dieser blieb ohne Benotung.

Integra gepimpt MOTORETTA 6/2013 (September/Oktober) - Als eines der interessantesten Modelle des letzten Jahres gibt der Honda Integra seine Visitenkarte als Dauerläufer ab. Inzwischen haben wir schon eine Menge Zubehörteile angebaut und ausprobiert. Testumfeld: Im Praxistest befanden sich neun Zubehörteile für einen Motorroller, darunter zwei Reifen, sechs Windschutzscheiben und ein Kettenschutz. Keines der Produkte erhielt eine Endnote. Zusätzlich wurden zwei Kettenreiniger, ein Topcase und zwei Seitenkoffer vorgestellt.

Let the battle begin CROSS Magazin 8/2015 - Das ist die Kampfansage von Bridgestone für ihre neuen MX-Reifen Battle Cross X20/X30 und X40. Während die X30 (Mischboden) und X40 (Hartboden) Gummis bereits seit 2014 auf dem Markt sind, folgt 2015 mit der X20 Serie die Alternative für sandigen und losen Untergrund. Testumfeld: Es wurden drei Motorcross-Reifen getestet, jedoch nicht abschließend benotet.

Langläufer Motorrad News 10/2013 - Cruiserfahrer plagt die Qual der Wahl, denn fast alle Reifenhersteller haben die Showbikes als umsatzstarke Zielgruppe erkannt. Dabei spielen neben der reinen Laufleistung auch Nassgrip und sportliche Reserven eine immer größere Rolle. Auf fünf Seiten präsentiert die Zeitschrift Motorrad News (10/2013) eine Marktübersicht über Reifen für Chopper und Cruiser. Der Leser erfährt, welche Hersteller und Reifenmodelle es für dieses Marktsegment gibt und in welchen Größen diese Reifen angeboten werden.

Letzte Rille TÖFF 7/2015 - Metzeler hat den Racetec RR für die Knieschleifer-Gilde vom Stapel gelassen. Der in drei Versionen lieferbare Klebstoff begeistert beim Tanz auf der letzten Rille. Im Check befand sich ein Motorradreifen. Eine Endnote wurde nicht vergeben.

Meisterjäger Motorrad News 7/2013 - ‚T‘ für Touring: Bridgestones T30 räumt mit undurchsichtigen Modellbezeichnungen auf und beerbt den BT 023. News probierte das Tourensport-Gummi bei einer Ausfahrt mit Moto2-Weltmeister Stefan Bradl aus. Geprüft wurde ein Motorradreifen. Eine Benotung erfolgte nicht.

Kreuzschotter Motorrad News 7/2013 - Ein Fest für Fährtenleser: Mit kreuzförmigen Mittelstollen hinterließ Dunlops D 908 RR tiefen Eindruck auf Offroadtour. Motorrad News testete einen Motorradreifen, welcher nicht benotet wurde.

Acker-Grip Motorrad News 7/2013 - Der Grip im Nassen und die Laufleistung sollen überragend sein: Aber taugt der neue Tourance Next auch im Gelände? Im BMW Enduropark Hechlingen schickte Metzeler seinen neuen Reiseenduro-Reifen auf den Prüfstand. Es wurde ein Motorradreifen in Augenschein genommen. Er blieb jedoch ohne Endnote.

Generationswechsel Tourenfahrer 5/2013 - T30 heißt der neue Sport-Touring-Reifen von Bridgestone. Wir konnten dem Nachfolger des BT 023 bereits mit einer BMW R 1200 R intensiv auf die Profilblöcke fühlen. Im Praxistest befand sich ein Motorradreifen, der jedoch nicht benotet wurde.

Zweiter Frühling Motorrad News 12/2012 - Dunlop spendiert dem in die Jahre gekommenen Diagonalreifen ArrowMax GT501 eine Runderneuerung: Mit neuem Materialmix soll der ArrowMax StreetSmart getaufte Nachfolger klassischen Motorrädern Beine machen. Ein Motorradreifen wurde getestet, jedoch nicht benotet.

Echt smart MOTORETTA 5/2013 (August) - Mit dem neuen Dunlop ScootSmart hält Motorrad-Reifentechnologie Einzug in die Rollerszene. Gleichzeitig wird das eigene Programm gestrafft: Der in allen gängigen Rollergrößen erhältliche Pneu löst sämtliche Vorgänger ab. Geprüft wurde ein Reifen, der keine Endnote erhielt.

Fernreise-Pneu TÖFF 3/2012 - Lange schlafen und nichts tun: Das ist Urlaub. Aber es gibt Menschen, denen das nicht reicht. TÖFF-Redaktor Michael Kutschke verbringt seine Ferien seit Jahren mit Pistenabenteuern. Diesmal ist der begeisterte Sahara-Fahrer und Afrika-Kenner jedoch mit einem Arbeitsauftrag auf Tour durch die Nordwestprovinz Sambias gegangen. Auf einer über 8000 Kilometer langen Pisten- und Asphalthatz musste der Stollenpneu Dunlop D908 Rally Raid zeigen, was in ihm steckt. ...

Reifentest: Teil 1 MO Motorrad Magazin Nr. 7 (Juli 2012) - Bridgestone rackert. Ein Jahr nach dem BT 016-Update namens PRO rollt in Gestalt des BATTLAX S 20 schon wieder ein neuer Reifen ins Supersportsegment. Continental hat sich deutlich mehr Zeit gelassen. Die Hannoveraner präsentieren mit dem SPORT ATTACK 2 nun endlich den Nachfolger der Sport-Attack-Erstauflage. Testumfeld: Im Vergleich befanden sich zwei Motorrad-Reifen. Sie erhielten keine Endnoten.

Halbblut Motorrad News 6/2016 - Auf der griffigen Kreisbahn ziehen die Schleifnippel der Triumph Tiger XR klar den Kürzeren gegen die Kurvenperformance des Michelin. Um ein plötzliches Abknicken der Außenstollen zu verhindern, stützen sie sich per Gummisteg gegen den inneren Kollegen ab. Hat man sich erst an das elastische Einlenkverhalten gewöhnt, durchwedelt man auch Pylonen- und Serpentinenslalom mit wachsendem Selbstvertrauen.

Teufel auch Motorrad News 6/2016 - Wichtig ist den Italienern die exakte Abgrenzung zur Rennstrecken-verliebten Corsa-/Supercorsa Linie, was dann auch die sportlich-dynamische Fokussierung auf die Landstraße erklärt. Mit diesem Lastenheft steht der Diablo Rosso III sehr nah beim zwei Jahre älteren Konzernbruder Metzeler Sportec M7RR, der ebenfalls anritt, um Sportmotorrädern auf der Landstraße zu optimalem Grip zu verhelfen. Und auf der Landstraße lauern viele Gefahren, denen man auf der Rennstrecke eher selten begegnet.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Motorradreifen.

Infos zur Kategorie

Motorradreifen sind in den Fahrzeugschein eingetragen, weshalb die Auswahl zunächst sehr begrenzt ist. Hat der Hersteller aber für die Maschine keine spezielle Bereifung angegeben, darf man die Begrenzung beim TÜV austragen lassen. Der auf die Reifen aufgedruckte Code hilft, genau den richtigen Reifen zu finden. Die Wahl des richtigen Motorradreifen fällt deutschen Kunden relativ leicht. Schließlich ist im Fahrzeugschein exakt festgelegt, welche Reifen genutzt werden dürfen. Allerdings darf man diese "Reifenbindung" beim TÜV austragen lassen, wenn der Maschinenhersteller seinerseits keine spezielle Bereifung für das Motorrad vorsieht. Ist dieses erfolgt, kann in Grenzen eine freiere Reifenwahl erfolgen. Um dann den richtigen Reifen zu erwischen, sollte ein Blick auf die Aufschrift erfolgen. Hier vermerken die Reifenhersteller nämlich genauestens Reifenbreite, zugelassene Geschwindigkeiten, Reifenbauweise und weitere wichtige Informationen. Dabei entspricht die Schreibweise in etwa derjenigen von Autoreifen. Der aufgedruckte Code beginnt mit zwei Zahlen, die durch einen Schrägstrich getrennt sind. Die erste steht für die Reifenbreite in Millimetern, die zweite beschreibt das prozentuale Verhältnis der zuvor genannten Reifenbreite zum Reifenquerschnitt. Hierauf folgt der Reifentyp - ein "R" für gebräuchliche Radialreifen, ein "-" für Diagonalreifen und ein "B" für Diagonal-Gürtelreifen. Der häufigste Reifentyp hat hier ein "ZR" stehen, was zugleich Radialreifen und "zugelassen für Geschwindigkeiten oberhalb von 240 km/h" bedeutet. Die folgende Zahl wiederum steht für den benötigten Felgendurchmesser in Zoll. Das ganze wird garniert durch den folgenden Trägheitsindex und einen weiteren Buchstaben. Dieser nun ist wichtig, da er die zugelassenen Geschwindigkeiten definiert. Hierbei reicht die Skala beginnend mit A1 bis hinauf zu Y, wobei verallgemeinernd von einer aufsteigenden Geschwindigkeitszulassung gesprochen werden kann. Auch Reifen mit "ZR" werden hier noch einmal genauer definiert. Den Abschluss bildet eine Angabe zur Innenstruktur: TT steht hierbei für Schlauchreifen, TL für schlauchlose Reifen. Zumindest alle fünf bis sechs Jahre sollen Reifen übrigens in jedem Fall erneuert werden, da selbst bei Wenignutzung dann das Gummi langsam aber sicher spröde wird. Bei Reifen mit Produktionsjahr ab 2000 ist das Produktionsdatum vermerkt. Der vierstellige Code nennt zuerst die Herstellungswoche, dann das Jahr. So kann sich der Kunde vor dem Kauf veralteter Ware schützen.