Unsere Bestenliste zeigt die derzeit besten schnurgebundenen ISDN-Telefone auf dem Markt. Dafür hat unsere Fachredaktion Testberichte aus 10 Testmagazinen für Sie ausgewertet.

Die besten ISDN-Tischtelefone

1-20 von 59 Ergebnissen
  • Gigaset T480HX

    • Gut

      2,2

    • 1 Test

    Festnetztelefon im Test: T480HX von Gigaset, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    1

  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere ISDN-Telefone (schnurgebunden) nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Gigaset DX800A

    • Gut

      2,0

    • 3 Tests

    Festnetztelefon im Test: DX800A von Gigaset, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Gigaset DX600A ISDN

    • Gut

      2,0

    • 3 Tests

    Festnetztelefon im Test: DX600A ISDN von Gigaset, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Telekom Concept PA 624i

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Festnetztelefon im Test: Concept PA 624i von Telekom, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Telekom Sinus PA 302i plus 1

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Festnetztelefon im Test: Sinus PA 302i plus 1 von Telekom, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Siemens Profiset 71 ISDN

    • Befriedigend

      2,7

    • 3 Tests

    Festnetztelefon im Test: Profiset 71 ISDN von Siemens, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
  • Tiptel 195

    • Gut

      1,9

    • 5 Tests

    Festnetztelefon im Test: 195 von Tiptel, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Telekom T-Concept PA 720

    • Gut

      2,0

    • 3 Tests

    Festnetztelefon im Test: T-Concept PA 720 von Telekom, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • C-Easy D 1000

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

  • Telekom T-Concept PA 821

    • Sehr gut

      1,0

    • 1 Test

    Festnetztelefon im Test: T-Concept PA 821 von Telekom, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Ascom Eurit 4000

    • Gut

      2,0

    • 2 Tests

    Festnetztelefon im Test: Eurit 4000 von Ascom, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Telekom T-Concept P 520

    • Gut

      2,1

    • 2 Tests

    Festnetztelefon im Test: T-Concept P 520 von Telekom, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Topcom Magio 105

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Festnetztelefon im Test: Magio 105 von Topcom, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Siemens Profiset 51 ISDN

    • Gut

      2,0

    • 2 Tests

    Festnetztelefon im Test: Profiset 51 ISDN von Siemens, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Ascom Eurit 22

    • Befriedigend

      3,0

    • 2 Tests

    Festnetztelefon im Test: Eurit 22 von Ascom, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
  • Telekom Sinus 45 PA isdn

    • Gut

      1,7

    • 1 Test

    Festnetztelefon im Test: Sinus 45 PA isdn von Telekom, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • Olympia BERLIN 7000

    • Ausreichend

      4,0

    • 2 Tests

    Festnetztelefon im Test: BERLIN 7000 von Olympia, Testberichte.de-Note: 4.0 Ausreichend
  • Siemens Profiset 30 ISDN

    • Befriedigend

      3,3

    • 2 Tests

    Festnetztelefon im Test: Profiset 30 ISDN von Siemens, Testberichte.de-Note: 3.3 Befriedigend
  • Tiptel 290 ISDN

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Festnetztelefon im Test: 290 ISDN von Tiptel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Telekom Sinus P 300i Collection

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Festnetztelefon im Test: Sinus P 300i Collection von Telekom, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Seite 1 von 3
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Ratgeber: ISDN-Telefone (schnurgebunden)

Nur noch in Aus­nah­me­fäl­len benö­tigt

ISDN-TischtelefoneWie auch im Bereich der analogen Telefonie haben auch ISDN-Tischtelefone in den vergangenen Jahren massiv an Zuspruch verloren. Die schnurlosen Geräte sind auf breiter Front im Vormarsch, wenn man einmal davon absieht, dass die ISDN-Technologie an sich auf dem Rückzug ist. Betrachtet man den aktuellen Markt, kann man tatsächlich nur noch eine Handvoll aktueller Produkte finden – in der Regel handelt es sich dabei um komplexe Systemtelefone von Gigaset oder Hybridlösungen wie das Sinus PA 302i plus 1 von der Deutschen Telekom. Einfachere ISDN-Tischtelefone sind rar geworden.

Nur noch eine Handvoll aktueller Modelle erhältlich

Es gibt sie zwar noch in ausreichender Menge zu kaufen, doch handelt es sich dabei fast durchweg um ältere Modelle, die teils zehn Jahre auf dem Buckel haben. Die Situation sieht hier also noch düsterer aus als bei den Analogtelefonen. Doch das ist auch kein Wunder, denn hier wirkt sich zusätzlich aus, dass zumindest im Privatbereich die ISDN-Telefone ihre Daseinsberechtigung nahezu verloren haben. Die Wahl des Telefons kann heutzutage vielfach gänzlich unabhängig vom Anschlusstyp erfolgen, denn moderne Router können auch Analogtelefone am ISDN-Anschluss betreiben.

ISDN bietet kaum noch klare Vorteile

Hierbei muss man nicht einmal auf den Zugriff auf gängige Komfortmerkmale wie Anklopfen, CLIP oder Makeln verzichten, denn die werden mittlerweile auch bei analoger Telefonie geboten, sofern die Telefonanlage im Router und der Netzbetreiber dies erlauben. Lediglich eine Handvoll Spezialmerkmale wie die Anzeige von Status-Infos im Display, die leichtere Vermittlung von internen Gesprächen zwischen verschiedenen Telefonen in einem Haushalt und der schnellere Verbindungsaufbau bei VoIP dank Blockwahl sind noch eine Domäne der ISDN-Telefone.

Sprachqualität entscheidet sich am Anschluss nicht am Telefon

Auch die vermeintlich bessere Sprachqualität von ISDN-Telefonen ist heute kein Argument mehr. Das Rauschen und die Signaldämpfung bei analoger Telefonie entspringen den langen analogen Kabelwegen, die man bei einem ISDN-Anschluss gar nicht hat. Wer also sein Analogtelefon am Router betreibt, der wiederum am ISDN-Anschluss hängt, wird keine schlechtere Sprachqualität feststellen können – zumindest nicht gegenüber einem gleichwertigen Telefon, denn natürlich hat die generelle Technik (also Mikrofon und Sprachprozessor) noch Einfluss auf die Sprachqualität.

NGN-Anschlüsse könnten ISDN künftig ablösen

Übrigens ist selbst ein ISDN-Anschluss heutzutage im Grunde überflüssig. Denn die Möglichkeit zum parallelen Betrieb von Internetverbindungen und Telefonie bieten auch die neuen NGN-Anschlüsse, die ausschließlich über eine IP-Verbindung realisiert werden. Solche Anschlüsse bieten meist auch mehrere Rufnummern, wie man sie von ISDN als MSN her kennt. Da sich NGN zunehmend verbreitet, wird die ISDN-Technologie wohl über kurz oder lang wieder überflüssig werden – denn in der Regel zahlt man für ISDN-Tarife mehr als für NGN-Anschlüsse. Selbst die Deutsche Telekom hat sich mittlerweile von der Technik verabschiedet und will bis 2018 alle Anschlüsse auf Internettelefonie umstellen.

Zur ISDN-Telefon (schnurgebunden) Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen

Testalarm zum Thema Festnetztelefone

Häufig gestellte Fragen (FAQ)