AVM FRITZ!Fon C6 Test

(Mobilteil für Telefone)
FRITZ!Fon C6 Produktbild
  • Sehr gut (1,2)
  • 1 Test
  • 02/2019
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Anrufbeantworter: Ja
  • Mobilteil: Ja
  • Seniorentelefon: Nein
  • Analog: Ja
  • IP: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Vorgängerprodukt

Test zu AVM FRITZ!Fon C6

    • connect

    • Ausgabe: 3/2019
    • Erschienen: 02/2019
    • Produkt: Platz 1 von 4
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (438 von 500 Punkten)

    „Testsieger“

    „Plus: ergonomisches und elegantes Gehäusedesign; sehr großer Funktionsumfang inkl. Smart Home und Multimedia; durchdachte, gut strukturierte Bedienerführung; besonders enge, weitreichende Zusammenarbeit mit Fritzboxen; Anzeigen nach Nutzerwunsch konfigurierbar; sehr gute Akkulaufzeiten, sehr gute Akustik.
    Minus: die meisten Komfortfunktionen nur bei Betrieb an Fritzbox nutzbar; spezieller Li-Ion-Akku, keine Standard-Zellen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu AVM FRITZ!Fon C6

  • AVM FRITZ!Fon C5 Schnurloses Telefon VoIP Freisprechen, Babyphone,

    HD - Telefonie, Internetdienste und Smarthome - Steuerung Das FRITZ!Fon C5 überzeugt durch ein beeindruckendes ,...

Einschätzung unserer Autoren

AVM Fritzfon C6

Mehr Ausdauer, aber weniger Haptik

Stärken

  1. mit 16 Stunden Gesprächszeit extrem ausdauernd
  2. intelligente Aussteuerung der Displayhelligkeit
  3. großes Telefonbuch mit 300 Einträgen
  4. extra Tasten für Lautstärkeregelung

Schwächen

  1. Tastatur mit extrem schlechtem Feedback

Der Fokus liegt auf der Ausdauer

Das FRITZ!Fon ist seit eh und je die eierlegende Wollmilchsau unter den DECT-Telefonen. Durch seine perfekte Abstimmung auf die hauseigenen FRITZ!Boxen stellt es eine Vielzahl innovativer Funktionen bereit wie etwa Internet-Radio-Streams oder den E-Mail-Empfang. Darüber hinaus kann man das FRITZ!Fon als Fernsteuerung für den Router verwenden und sogar die Smart-Home-Geräte der FRITZ!-Welt ansprechen. So ist zum Beispiel die Anzeige der Türkamera auf dem Display möglich. All diese Funktionen kosten aber viel Energie, zumal deren ausgiebige Nutzung auch ganz banal längere Betriebszeiten nach sich zieht. Der Akku ist also die kritische Komponente eines FRITZ!Fons.

Das letzte Modell FRITZ!Fon C5 besitzt eine Nennakkuleistung von etwa 10 Stunden Sprechzeit, was in der heutigen Zeit einfach nicht mehr genügend ist. Mittlerweile bieten reinrassige DECT-Telefone von Gigaset, Panasonic & Co allesamt zwischen 14 und 20 Stunden Sprechzeit. Das ist aufgrund deren eingeschränkten IP-Funktionalität zwar nicht ganz fair, der Käufer entscheidet hier aber oft aus dem Bauch heraus. Und ein langer Akkuzyklus ist immer ein gutes Kaufargument. Das nun für Winter 2018 angekündigte FRITZ!Fon C6 setzt genau an dieser Stelle an und will wieder aufschließen – bei voller Funktionalität. Versprochen werden immerhin 16 Stunden Sprechzeit bei bis zu 12 Tagen Standby-Betrieb.

Unterschiede zum Vorgängermodell

Abgesehen von der deutlichen Steigerung der Ausdauer finden sich die meisten Änderungen am Design des Gerätes. So weicht die flache Riegelform einer bauchig-abgerundeten Ausführung, die das Gerät insgesamt deutlich dicker erscheinen, aber auch besser in der Hand liegen lässt. Auch die Tastatur wurde verändert: So liegen die Tasten deutlich separiert voneinander mit leichter Erhöhung im Tastaturbett, beim C5 war alles miteinander in einem Guss gehalten. Grundsätzlich verspricht dies eine bessere Bedienbarkeit. Auf der IFA 2018 in Berlin haben wir das Telefon aber bereits ausprobieren dürfen und waren über die schlechte Haptik sehr erstaunt. Die Tasten besaßen keinerlei Hub, Eingaben wirkten verwaschen, ohne echtes Feedback. Man war nie sicher, ob ein Tastendruck angenommen wurde. Ob dies bis zur Serienreife noch verbessert wird, ist unbekannt. Das C5 war in jedem Fall knackiger im Feedback.

Eine weitere Neuerung sind Software-Funktionen wie etwa die Anzeige von Orts- und Ländernamen bei ein- und ausgehenden Anrufen oder das Hinzufügen von bis zu fünf eigenen Klingeltönen. Vor allem Letzteres dürfte die Käufer freuen, sind die voreingestellten Klingeltöne doch bei eigentlich allen Schnurlostelefonen immer wieder Gegenstand der Kritik. Wie lange das C6 diesen Umstand aber als einmalig verbuchen darf, ist unbekannt. AVM stellt die Software üblicherweise recht zeitnah auch an anderen Geräten bereit. Auch das C5 könnte diese Features also in der Zukunft vorweisen.

Datenblatt zu AVM FRITZ!Fon C6

Typ
Anrufbeantworter vorhanden
Mobilteil vorhanden
Seniorentelefon fehlt
Technik
Konnektivität
Schnurlos vorhanden
Schnurgebunden fehlt
Netztechnik
Analog vorhanden
ISDN vorhanden
IP vorhanden
Schnittstellen
3,5-mm-Klinke vorhanden
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Telefonie
Freisprechmodus vorhanden
HD-Telefonie vorhanden
Telefonbuchspeicher 300 Einträge
Ausdauer
Standby-Zeit 288 h
Gesprächszeit 16 h
Funktionen
Anrufer-Sperrliste vorhanden
Babyphone vorhanden
Farbdisplay vorhanden
Nachtmodus fehlt
Notruffunktion fehlt
Outlook-Synchronisation vorhanden
Strahlungsarm vorhanden
Video-Telefonie vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen