Die besten Ladegeräte

Top-Filter: Typ

  • Revolt 4 Port USB-Ladestation

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Universal-Ladegerät, USB-Ladegerät
    Ladegerät im Test: 4 Port USB-Ladestation von Revolt, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Just Mobile Highway Max

    Ø Sehr gut (1,2)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,2

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: KFZ-USB-Adapter
    • Schnellladefunktion: Ja
    • Ladezustandsanzeige: Ja
    Ladegerät im Test: Highway Max von Just Mobile, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    2

  • Artwizz PowerPlug USB-C 24W

    Ø Sehr gut (1,2)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,2

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Steckdosen-Adapter, USB-Ladegerät
    Ladegerät im Test: PowerPlug USB-C 24W von Artwizz, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    3

  • GELID Solutions Zentree

    Ø Sehr gut (1,3)

    Test (1)

    o.ohne Note

    (55)

    Ø Teilnote 1,3

    Produktdaten:
    • Typ: USB-Ladegerät
    Ladegerät im Test: Zentree von GELID Solutions, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    4

  • Anker PowerPort+ 1 (Quick Charge 3.0)

    Ø Sehr gut (1,4)

    Keine Tests

    (1356)

    Ø Teilnote 1,4

    Produktdaten:
    • Typ: Steckdosen-Adapter, USB-Ladegerät
    Ladegerät im Test: PowerPort+ 1 (Quick Charge 3.0) von Anker, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    5

  • Hama Auto-Detect (4-Port USB)

    Ø Sehr gut (1,4)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 1,1

    (38)

    Ø Teilnote 1,8

    Produktdaten:
    • Typ: Steckdosen-Adapter
    • Schnellladefunktion: Ja
    Ladegerät im Test: Auto-Detect (4-Port USB) von Hama, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    6

  • Anker 60W 6-Port Family-Sized Desktop USB Charger

    Ø Sehr gut (1,4)

    Test (1)

    o.ohne Note

    (430)

    Ø Teilnote 1,4

    Produktdaten:
    • Typ: USB-Ladegerät
    Ladegerät im Test: 60W 6-Port Family-Sized Desktop USB Charger von Anker, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    7

  • Hama Piccolino II

    Ø Sehr gut (1,4)

    Test (1)

    o.ohne Note

    (10)

    Ø Teilnote 1,4

    Produktdaten:
    • Typ: Steckdosen-Adapter
    Ladegerät im Test: Piccolino II von Hama, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    8

  • Ansmann Powerline 8

    Ø Sehr gut (1,5)

    Test (1)

    o.ohne Note

    (708)

    Ø Teilnote 1,5

    Produktdaten:
    • Kompatible Akku-Größen: Mignon (AA), Micro (AAA)
    • Kompatible Akku-Typen: Ni-Cd, Ni-MH
    • Typ: Akku/Batterie-Ladegerät, USB-Ladegerät
    Ladegerät im Test: Powerline 8 von Ansmann, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    9

  • Revolt Mini-USB-Netzteil für Kfz 12 V

    Ø Sehr gut (1,5)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    (44)

    Ø Teilnote 2,1

    Produktdaten:
    • Typ: KFZ-USB-Adapter
    Ladegerät im Test: Mini-USB-Netzteil für Kfz 12 V von Revolt, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    10

  • Artwizz CarPlug Double

    Ø Sehr gut (1,5)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,5

    (1)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: KFZ-USB-Adapter
    Ladegerät im Test: CarPlug Double von Artwizz, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    11

  • Twelve South Plug Bug World

    Ø Sehr gut (1,5)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 1,5

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: USB-Ladegerät
    Ladegerät im Test: Plug Bug World von Twelve South, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    12

  • Choetech Solar-Ladegerät 19W USB

    Ø Gut (1,6)

    Keine Tests

    (133)

    Ø Teilnote 1,6

    Produktdaten:
    • Typ: Solar-Ladegerät
    Ladegerät im Test: Solar-Ladegerät 19W USB von Choetech, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    13

  • ZUS Car Charger

    Ø Gut (1,6)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,6

    (9)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: KFZ-USB-Adapter
    Ladegerät im Test: Car Charger von ZUS, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    14

  • Anker PowerDrive+ 2

    Ø Gut (1,6)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,6

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: KFZ-USB-Adapter, USB-Ladegerät
    • Schnellladefunktion: Ja
    Ladegerät im Test: PowerDrive+ 2 von Anker, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    15

  • SanDisk iXpand Base

    Ø Gut (1,7)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,4

    (27)

    Ø Teilnote 2,0

    Produktdaten:
    • Ladezustandsanzeige: Ja
    Ladegerät im Test: iXpand Base von SanDisk, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    16

  • Raidsonic Icybox IB-CH404

    Ø Gut (1,7)

    Test (1)

    o.ohne Note

    (81)

    Ø Teilnote 1,7

    Produktdaten:
    • Typ: Steckdosen-Adapter, USB-Ladegerät
    Ladegerät im Test: Icybox IB-CH404 von Raidsonic, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    17

  • Tizi Tankstelle (3. Generation)

    Ø Gut (1,7)

    Tests (2)

    o.ohne Note

    (216)

    Ø Teilnote 1,7

    Produktdaten:
    • Typ: USB-Ladegerät
    • Schnellladefunktion: Ja
    Ladegerät im Test: Tankstelle (3. Generation) von Tizi, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    18

  • Varta V-Man Home Station

    Ø Gut (1,7)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 1,7

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Kompatible Akku-Größen: Micro (AAA), Mini (AAAA)
    • Typ: Universal-Ladegerät
    Ladegerät im Test: V-Man Home Station von Varta, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    19

  • Ansmann POWERline 5

    Ø Gut (1,7)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,7

    (4)

    o.ohne Note

    Ladegerät im Test: POWERline 5 von Ansmann, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Ladegeräte nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Ratgeber zu Ladegeräte

Die verschiedenen Gerätetypen

Durch das gestiegene Umweltbewusstsein vieler Menschen werden immer mehr Akkus anstelle von herkömmlichen Batterien benutzt. Sind Akkus leer, können sie mit Hilfe von Ladegeräten mühelos wieder mit neuer Energie aufgeladen werden und sind somit wesentlich langlebiger. Für das Aufladen ist aber das passende Ladegerät vonnöten: So gibt es Größenunterschiede wie Mignon (AA), Micro (AAA) oder Mini (AAAA), aber auch Technologieunterschiede wie Lithium-Ionen, Nickel-Cadmium oder Nickel-Metallhydrid.

Vor dem Kauf eines Ladegerätes sollte daher also erst einmal geprüft werden, für welche Akkus man ein solches überhaupt benötigt. Universalladegeräte helfen hierbei zumindest ein wenig weiter, da sie mehrere, gängige Größen aufnehmen können. Teurere Modelle können zudem manchmal auf verschiedene Akkutypen eingestellt werden und damit sogar Akkus unterschiedlicher Technologietypen wiederaufladen. Wie so oft ist das nur eine Frage des Preises.

Überladungsproblematik

Wer dagegen nur einen bestimmten Akkutyp laden möchte, muss kaum zu solchen Hightech-Geräten greifen. Am einfachsten gestaltet sich dabei das Laden moderner Lithium-Ionen-Akkus. Ladegeräte für diese Akkutechnologie können sehr einfach ausfallen, beim Kauf gibt es kaum etwas zu beachten. Moderne Überladungsschütze verhindern, dass der Li-Ion-Akku bei zu langem Laden beschädigt wird – es wird also keine aufwendige Ladeautomatik benötigt.

Ganz anders verhält es sich da mit Nickel-Cadmium- oder Nickel-Metallhydrid-Akkus. Insbesondere Letztere reagieren aufgrund des Verzichts auf giftige Schwermetalle und die höhere Energiedichte empfindlicher als andere Energiezellen auf Überladung und Überhitzung. Da einfache Ladegeräte auf Überwachungsfunktionen verzichten und bestenfalls per Timer, oftmals aber auch gar nicht von selbst abschalten, ist ein solcher Zustand leider schnell herbeigeführt.

Intelligente Ladegeräte sinnvoll

Teurere Ladegeräte mit intelligenter Ladeautomatik überwachen daher den Ladevorgang und erkennen durch einen Mikrocontroller, wann ein Akku voll geladen ist. Sie beenden in diesem Fall den Ladevorgang. So behalten die zu ladenden Zellen ihre Kapazität und Belastbarkeit. Auch kann auf diese Weise gefahrlos ein so genanntes "Schnellladen" durchgeführt werden, bei dem der zugeführte Strom deutlich höher ausfällt.

Natürlich gibt es Ladegeräte nicht nur für handelsübliche A-Zellen. Auch die verschiedensten Spezialakkus für Handys, DECT-Telefone oder Digitalkameras wollen schließlich wieder aufgeladen werden können. Ärgerlich ist, dass diese meist sehr spezielle Formate haben oder sogar nur in ihren Endgeräten geladen werden können. Immer mehr Hersteller bieten daher sogenannte Multimedia- oder Multi-Ladegeräte an, welche zahlreiche Adapter für die gängigen Geräte verschiedener Hersteller bieten.

Manche Modelle arbeiten zudem mit USB- (für den Anschluss ans Notebook) oder Solarzellen-Versorgung, wodurch sie sich als Notladegeräte für unterwegs eignen. Powerbanks sind das aktuell wohl beliebteste Beispiel für diesen Typus.

Zur Ladegerät Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Batterieladegeräte.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Ladegeräte Testsieger

Weitere Ratgeber zu Akku Ladegeräte

Alle anzeigen