USB-Ladegeräte

(271)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Beliebt
  • Anker (12)
  • Revolt (12)
  • Variotek (7)
  • Sanyo (7)
  • Hama (7)
  • Tizi (6)
  • EasyAcc (6)
  • RAVPower (6)
  • Powertraveller (6)
  • Akku/Batterie-Ladegerät (7)
  • Solar-Ladegerät (33)
  • Steckdosen-Adapter (13)
  • Fahrrad-Dynamo-Ladegerät (1)
  • KFZ-USB-Adapter (13)

Produktwissen und weitere Tests zu USB Lade-Geräte

Sonnenfänger SURVIVAL MAGAZIN 4/2014 - Auf eine Abdeckung, die gegen Schmutz und Staub schützt oder als Tasche für Kabel und Zubehör fungiert, wurde jedoch verzichtet. Mini-Lader EasyAcc GReeN solar Eines der kleinsten Ladegeräte im Test kommt von der Firma EasyAcc: Zwei fast quadratische Paneele stecken in einer soliden Stoffhülle, die zum Transport platzsparend zusammengefaltet und mit zwei stabilen Druckknöpfen sicher verschlossen werden kann. Das Packmaß ist dabei in etwa nur so groß wie ein Kuchenteller.

Smartes Zubehör Android User 12/2012 - Die Straßenpreise dürfen sich jedoch ein bisschen unter diesen Preisen einpendeln. Anyloader Der Anyloader [14] ist ein Allzweck-Solar-Lader aus dem Hause getdigital.de. Im Lieferumfang finden Sie eine umfangreiche Stecker-Auswahl, um das Gerät mit allen nur erdenklichen Stromfressern zu verbinden: Ganze elf Stecker und zwei Verbindungskabel legt der Hersteller dem Gerät bei - für 34,95 Euro ein ansprechendes Gesamtpaket. Der 125 Gramm schwere Ladehelfer funktioniert auf zweierlei Weise.

Lumsing 60W 6-fach Ladegerät mobi-test.de 2/2016 - Im Check war ein USB-Mehrfachladegerät, das keine Endnote erhielt.

Das Kinkoo 40W 6-Port-USB-Ladegerät mit iPower-Technologie mobi-test.de 10/2015 - Im Einzeltest befand sich ein Ladegerät. Das Modell erhielt keine Endnote.

Kraftwerke 2 go SFT-Magazin 7/2013 - Das Plastikgehäuse ist handlich, allerdings nicht gerade sehr hochwertig. Den internen Akku befüllen Sie wahlweise per USB-Ladekabel, mittels Muskelkraft und Handkurbel oder über das seitlich angebrachte Solarmodul.

BlueLounge Aaden MAC LIFE 2/2016 - Getestet wurde ein Batterie-Ladegerät, welches die Note 1,1 erhielt.

iCU TravelCharge+ iPad Life 5/2012 - Näher betrachtet wurde ein Reiseladegerät. Das Produkt erhielt 5 von 5 möglichen Sternen.

iCU TravelCharge+ iPhone Life 6/2012 (Oktober/November) - Näher betrachtet wurde ein Reiseladegerät, welches eine Bewertung von 5 von 5 möglichen Sternen erhielt.

EcoXPower Android Magazin 6/2012 (November/Dezember) - Getestet wurde ein Ladegerät. Es erhielt 4 von 5 möglichen Punkten.

iCU TravelCharge MAC LIFE 11/2012 - Im Einzeltest befand sich ein Reisenetzteil, das mit 1,2 bewertet wurde.

Proporta USB TurboCharger 3400 pocketnavigation.de 1/2010 - Ob iPhone, PDA, Handy oder mobiles Navigationsgerät. Die kleinen Helfer des Alltags begleiten uns ständig und werden wie die Anwendungen auch von ihren Funktionen immer umfangreicher. Leider gilt dies nicht für die Akkuleistung. Gerade aufgrund der geringen Größe der mobilen Geräte werden die Grenzen in Sachen Ausdauer recht schnell erreicht. Ein Grund für das Team von pocketnavigation.de wieder einmal einen mobilen Akku näher zu betrachten. Unsere Wahl fiel diesmal auf den USB TurboCharger 3400 von proporta.

Power Tube 5500 Macwelt 6/2012 - Es wurde ein Universal-Akku getestet, der die Note „gut“ erhielt.

Test: Squeeze-upgrade USB-B-Netzteil hifistatement.net 7/2012 - Im Check befand sich ein Netzteil, das ohne End-Bewertung blieb.

Griffin Power Jolt iCreate 1/2011 - Sie haben vielleicht schon gemerkt, dass nicht alles, was ein iPhone oder einen iPod auflädt, auch für das iPad genutzt werden kann.

Das Volutz 6-Port USB Ladegerät mit 60W mobi-test.de 4/2016 - Auf dem Prüfstand war ein USB-Mehrfachladegerät, das die Gesamtwertung 8,3 von 10 Punkten erhielt. Testkriterien waren Ausstattung, Verarbeitung, Praxistest und Preis/Leistung.

Das Choetech 6-fach USB Ladegerät mit 50W mobi-test.de 3/2016 - Geprüft wurde ein USB-Ladegerät. Das Produkt erhielt 6 von 10 Punkten. Als Testkriterien dienten Verarbeitung, Ausstattung, Praxistest und Preis/Leistung.

amzdeal Aukey AIPower DCA-4U 4-Port USB Ladegerät mit 34W mobi-test.de 9/2015 - Näher betrachtet wurde ein Ladegerät. Eine Notenvergabe fand nicht statt.

Das Aukey PA-T1 5-Port Ladegerät mit 54W und Quick Charge 2.0 mobi-test.de 9/2015 - Ein Ladegerät stand im Fokus des Testberichts. Eine Endnote wurde nicht vergeben.

Der 5-fach ARCTIC Smart Charger 8000 mit 40W mobi-test.de 7/2015 - Das Onlinemagazin mobi-test.de nahm ein USB-Ladegerät unter die Lupe. Eine abschließende Benotung erfolgte nicht.

Sistech Solarset EOS 5V/5W XL-34S ICH LIEBE BERGE 3/2015 - Ein Solarladegerät befand sich im Praxistest und erhielt die Benotung „sehr empfehlenswert“. Zur Bewertung wurden die Kriterien Funktion, Qualität/Verarbeitung, Gewicht/Packmaß, Umwelt/Nachhaltigkeit und Preis-Leistung betrachtet.

ARCTIC Smart Charger 8000 im Test PocketPC.ch 7/2015 - Man probierte ein USB-Ladegerät aus, das jedoch keine abschließende Benotung erhielt.

Das RAVPower Bolt 6-port USB-Ladegerät mit iSmart+ und 50W /10A mobi-test.de 3/2015 - Das Onlinemagazin mobi-test.de nahm ein Ladegerät in Augenschein, vergab jedoch keine Endnote.

Das Aukey PA-U28 USB Turbo 230V Schnellladegerät mit Quick Charge 2.0 mobi-test.de 2/2015 - Im Check befand sich ein USB-Ladegerät. Das Produkt erhielt keine Endnote.

Schnell-Ladegerät mit 5 USB-3.1-Anschlüssen für 20 Euro Hartware.net 8/2015 - Im Praxistest befand sich ein Ladegerät. Es wurde keine Endnote vergeben.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema USB Lade-Geräte.

USB Lade-Geräte

USB-Ladegeräte besitzen eine große Schnittmenge mit den Universal-Ladegeräten. Denn die meisten Universallader besitzen die Möglichkeit, auch USB-Kabel anzuschließen. Daneben gibt es aber auch Geräte, die sich auf einen einzigen USB-Anschluss beschränken wie etwa die meisten MP3-Player- und Handy-Ladegeräte. USB-Ladegeräte sind im Grunde keine homogene Produktgruppe. Vielmehr wird unter dieser Bezeichnung eine große Bandbreite an verschiedenen Ladegeräten zusammengefasst, die sich auf einen kleinsten gemeinsamen Nenner bringen lassen: Sie besitzen zumindest einen Steckplatz für USB-Kabel. Doch das ist zugleich eine der wichtigsten Eigenschaften moderner Ladegeräte, die nicht zum Aufladen von Mignonzellen oder anderen Standardakkus gedacht sind. Schließlich setzen immer mehr Hersteller auf Spezialakkus in ihren Geräten, die dann aber dank der standardisierten USB-Schnittstelle von beliebigen USB-Ladegeräten aufgeladen werden können. Diese Tatsache bringt es mit sich, dass man im Handel auch nach Universal-Ladegeräten suchen kann. Denn jedes moderne Universalgerät wird auch über zumindest einen Steckplatz für USB-Kabel verfügen. Doch es gibt auch eine Vielzahl an Ladern, die sich auf einen einzigen USB-Anschluss beschränken. Mit viel gutem Willen kann man natürlich auch diese als Universallader bezeichnen, da sie über diesen USB-Anschluss eine Vielzahl von Endgeräten mit Energie versorgen können. Üblicherweise sollte ein Universal-Ladegerät jedoch zwei oder mehr Anschlüsse besitzen, um auch mehrere Geräte gleichzeitig laden zu können. Man sieht also, dass die Begrifflichkeiten nur schwer zu trennen sind und man im Handel nicht immer auf eindeutige Bezeichnungen treffen wird. Und es gibt noch eine weitere Bedeutungsmöglichkeit: Als USB-Ladegeräte werden teilweise auch Ladegeräte für Standardakkus wie Mignon-AAA-Zellen bezeichnet, die einfach via USB am Computer oder Notebook mit Strom versorgt werden können. Hier ist freilich die Sinnbedeutung genau umgekehrt worden. Solche Ladegeräte stellen aber eine recht exotische Ausnahme dar und dürften eher selten im Handel anzutreffen sein. In der Regel findet man sie nur in speziellen Onlineshops für Elektronik-Gadgets.