• Gut 1,6
  • 47 Tests
14 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
Auflösung: 10,1 MP
Sensorformat: 4/3" (Four Thirds)
Suchertyp: Optisch
Mehr Daten zum Produkt

Olympus E-3 im Test der Fachmagazine

  • 55,5 von 100 Punkten

    Platz 20 von 22

    „... Eine praktische Einrichtung ist der eingebaute RAW-Konverter: RAW-Bilder lassen sich einfach auf Knopfdruck und ohne Einstellen irgendwelcher Parameter zu JPEGs verarbeiten, die dann wieder auf der Karte gespeichert werden. ...

  • ohne Endnote

    25 Produkte im Test

    „Als veraltet kann man die E-3 wahrlich nicht bezeichnen. Keine andere DSLR dieser Preisklasse ist so robust gebaut und verfügt über ein Klappdisplay, das auch unauffälliges Fotografieren erlaubt. Sollte das Display im harten Reportage-Einsatz abbrechen, verrichtet die E-3 dennoch ihren Dienst, verspricht Olympus. Über die Einstellungen informiert dann das Statusdisplay. ...“

  • „sehr empfehlenswert“

    4 Produkte im Test

    „... Die Älteste im Bunde, die Olympus E-3, ist immer noch top, wenn es um die Abdichtung des Gehäuses geht - aber weder sie noch die anderen dürfen mit ins Wasser!“

  • „sehr gut“ (78%)

    Platz 5 von 7

    „Pro: extrem robustes und wasserfestes Gehäuse, schneller AF, hoher Wirkungsgrad.
    Contra: Monitorgröße und Auflösung geringer als bei der Konkurrenz, Dynamik im unteren Bereich des Testfeldes.“

  • „gut“ (4 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 2 von 100 Punkten

    Platz 8 von 10

    „Die Olympus-Spiegelreflexkamera ist zwar vergleichsweise schwer. Sie liegt aber sehr gut in der Hand und ließ sich intuitiv bedienen. Einziges Manko: Der Autofokus lässt sich im Live-Modus nicht nutzen - Sie müssen also selbst scharf stellen. ...“

  • Note:1,3

    Platz 2 von 7

    „... Als Einzige der Kameras im Test hat die E-3 ein dreh- und schwenbares Display, was ihre Live-View-Funktion noch sehr viel nützlicher macht ...“

    • Erschienen: März 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „... Unterm Strich ist die E-3 etwas besser als der Durchschnitt der DSLR-Kameras mit APS-C-Format-Sensor, erreicht aber längst nicht die Bildqualität der Nikon D300 oder Sony Alpha 700.“

    • Erschienen: März 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Jedes dieser Kits richtet sich ebenso wie die Kamera selbst an erfahrene Hobby-Fotografen und Profis, dank einfacher Bedienung und Schnappschuss-Tauglichkeit der E-3 eignen sie sich aber durchaus auch für Einsteiger.“

  • „gut“ (2,2)

    Platz 4 von 4

    „Vorzüge: gutes Gehäuse; dreh/schwenkbarer Monitor; beste Auflösung im Test.
    Nachteile: Dynamikumfang nur befriedigend; Softwareausstattung.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Die Olympus E-3 ist vom Rauschen her keine Offenbarung, macht ihre Sache aber sonst recht gut. Punktuell ‚selbstleuchtende‘ Motive (z.B. Lichterketten) in dunkler Umgebung führen bei ESP-Lichtmessung zu starker Unterbelichtung ...“

  • „gut“ (1,5)

    Platz 3 von 4

    „... Wenig getan hat sich hingegen bei der Bildqualität, vergleicht man sie denn mit der kleineren Schwester E-510. Die Ergebnisse bei niedrigen ISO-Werten sind für die 10-Megapixel-Klasse durchaus als gut zu bewerten ...“

  • „gut“ (1,87)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    Platz 1 von 2

    „... konnte die ‚Olympus E-3‘ mit ihrer Top-Ausstattung überzeugen: schwenkbarer Monitor, Bildstabilisator und innovative Bedienansätze wie die drahtlose Ansteuerung von Zusatzblitzen. ...“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    55,5 von 100 Punkten

    „Plus: Qualität des Gehäuses (Griffigkeit); Verschwenkbarer TFT-Monitor; Ergonomie/Erreichbarkeit der Bedienelemente; Lesbarkeit der Menüs; Schnelligkeit/Genauigkeit des Autofokus; Darstellungsgenauigkeit im Live-View ...
    Minus: Schlechte Ablesbarkeit des Monitors bei Sonnenlicht; Monitor nicht groß genug, zu geringe Auflösung; Nicht immer ausreichende Akkukapazität; Nicht ausreichend genaue Restkapazitätsanzeige ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 9/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Lange mussten die Freunde des E-Systems auf die Nachfolgerin der E-1 warten. Doch das Warten hat sich gelohnt: Die E-3 ist ein echter Profibolide zum Semiprofikamera-Preis. ...“

  • 55,5 von 100 Punkten

    Platz 4 von 5

    „...Der Pentaprismensucher bietet eine Bildfeldabdeckung von 100 % und eine effektive Suchervergrößerung von 0,58x. ... Bei der Bildqualität zeigt die E3 Four-Thirds-typische Merkmale: deutlich erhöhtes Rauschen bei höheren Empfindlichkeiten und ein Absinken der Dynamik von 8,5 auf 6,5 Blenden im Bereich von ISO 100 und 1600.“


    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 9/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Olympus E-3

  • MIT GARANTIE* Olympus E-3 SLR-Digitalkamera (Body) (#A1684)
  • Olympus E-3 Digital SLR Camera Body Fachhändler

Kundenmeinungen (14) zu Olympus E-3

3,6 Sterne

14 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (50%)
4 Sterne
3 (21%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
4 (29%)

3,6 Sterne

14 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

E-3

Firm­ware Update prä­zi­siert Auto­fo­kus

Für die Olympus E3 ist das Firmware Update 1.3 verfügbar. Es verbessert die Funktion des Autofokus, der vor allem im Verbund mit Objektiven mit großer Blende präziser geworden sein soll. Mit den Pfeiltasten lässt sich jetzt der Punkt des Autofokus' besonders einfach und genau nach links, recht, oben und unten verschieben. Wer den Batteriegriff nutzt, der kann sich mit dem Update die Kapazität der Batterie anzeigen lassen. Zudem soll sich auch die Serienbildgeschwindigkeit der E3 steigern, wenn auf CF-Karte aufgenommen wird.

Hier können Sie sich das Firmware Update herunterladen.

E-3

Olym­pus E-​3 kau­fen und Objek­tiv oder Blitz­licht gra­tis dazu

Zwischen dem 1. Januar und dem 31. Mai 2009 startet der Kamerahersteller Olympus wieder eine Verkaufsaktion. Wer in diesem Zeitraum eine Olympus E-3 kauft und sie bis spätestens Ende April 2009 registriert, erhält einen Zubehörartikel zu der Kamera gratis dazu. Der Kunde kann dabei zwischen fünf verschiedenen Produkten wählen.

Zur Auswahl stehen beispielsweise drei verschiedene Objektive, die an die E-3 angesetzt werden können:

  • Olympus Zuiko Digital ED 9-18mm 1:4.0-5.6
  • Olympus Zuiko Digital ED 50mm 1:2.0 Makro
  • Olympus Zuiko Digital 25mm 1:2.8 Pancake
Außerdem kann das Blitzgerät mit kabelloser Fernbedienung, der FL-50R, oder der Ringblitz SRF-11 ausgewählt worden. Am teuersten von diesen fünf Produkten ist das 50-Millimeter-Makro-Objektiv, das etwa 600 Euro kostet. Außerdem hat es im Vergleich auch die besten Testnoten von allen drei angebotenen Objektiven.

E-3

Erhält EISA-​Aus­zeich­nung

Die Olympus E-3 wird als die „European Advanced Camera 2008-2009“ von der EISA (European Imaging And Sound Association) ausgezeichnet. Zur Begründung heißt es, die Olympus E-3 verfüge über eine sehr effektive Bildstabilisierung, einen guten Staubschutz und ein schwenkbares Display mit Live View Funktion. Vor allem die Bildqualität und die einfache Bedienung haben die Juroren überzeugt. Die E-3 punktet überdies mit ihrem robusten und spritzwassergeschützten Gehäuse und ist für professionelle Anwendungen geeignet.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Olympus E-3

Features
  • Live-View
  • Sensorreinigung
Videofähig fehlt
Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Sensor
Auflösung 10,1 MP
Sensorformat 4/3" (Four Thirds)
ISO-Empfindlichkeit 100 - 3200
Gehäuse
Gewicht 810 g
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Aufhellblitz (Fill in)
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 2,5"
Suchertyp Optisch
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • xD-Picture Card
  • CompactFlash Card (CF)
  • MicroDrive (MD)
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
  • RAW (DNG), TIFF, JPEG (DCF), EXIF 2.2, DPOF 1.1
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: N2932492

Weiterführende Informationen zum Thema Olympus E-3 können Sie direkt beim Hersteller unter olympus.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Weites Feld

COLOR FOTO 3/2008 - Dazu gehört neben Belichtung und Weißabgleich auch ein zuschaltbarer Kontrastausgleich durch Schattenaufhellung (Gradation Auto), wie man ihn auch bei Nikon und Sony findet. Mit dem schwenkbaren TFT-Monitor besitzt die Olympus E-3 ein Merkmal, das man auch von der Panasonic DMC-L10 kennt. Der 2,5-Zoll-Monitor lässt sich horizontal wie vertikal verschwenken, was das Fotografieren in Bodennähe ebenso erleichtert wie „über Kopf“. …weiterlesen

Olympus E-3

PC-WELT 3/2008 - Die Kamera stellt Schatten etwas zu hell dar. Ausstattung: Dank des Live-MOS-Sensors lässt sich das 2,5-Zoll-Display auch als Sucher nutzen – allerdings ohne Autofokus. Serienaufnahmen sind mit fünf Bildern pro Sekunde möglich. Der Super Sonic Wave Filter arbeitet mit Ultraschall und schützt den Sensor vor Staub. Die E-3 von Olympus ist zwar vergleichsweise schwer. Sie liegt aber sehr gut in der Hand und ließ sich super bedienen. …weiterlesen

Die Robuste

COLOR FOTO 4/2010 - Die Olympus E-3 stellt sich dem Urteil ihrer Besitzer - im dritten COLOR-FOTO-Lesertest nach Nikon D90 und Canon EOS 50D. Soviel vorweg: Gehäuse und Bedienbarkeit ernten überwiegend gute Noten, während die Bildqualität bei höheren Empfindlichkeiten nicht jeden Anwender zufrieden stellt. Als Testkriterien dienten die Bildqualität bei verschiedenen ISO-Werten sowie Ausstattung/Performance. …weiterlesen

Ordentlich zugelegt

COLOR FOTO 1/2008 - Ordentlich zugelegt in Größe, Gewicht und Ausstattung hat die Olympus E-3 im Vergleich mit ihren Schwestermodellen E-410/510. Überzeugend: die Kombination aus solidem Magnesiumgehäuse, Bildstabilisator und Schwenkmonitor. Neue Impulse bei der Bildqualität vermag die Kamera indes nicht zu setzen. Getestet wurden die Kriterien Bildqualität und Bedienung/Performance. …weiterlesen

Olympus E-3

Foto Magazin Spezial 1/2009 - Mit der E-3 hat Olympus eine professionelle Spiegelreflex auf den Markt gebracht, die eine Ausstattung vom Feinsten besitzt. ... …weiterlesen

E-3: Das Warten hat sich gelohnt

PHOTOGRAPHIE 12/2007 - Gut Ding will Weile haben, das mussten sich Olympus-Fans in letzter Zeit zur Beruhigung leise vorsagen, um die Wartezeit auf einen veritablen Nachfolger des angegrauten Flaggschiffs E-1 zu überbrücken. Nun ist die Olympus E-3 endlich da. …weiterlesen

Die Kleine mit Biss

PROFIFOTO 3/2008 - Olympus hat mit der E-3 den lang erwarteten Nachfolger der ersten FourThirds-Kamera E-1 vorgestellt. Im ProfiFoto-Test erwies sich die E-3 als durchdachtes System mit vielen positiven Eigenschaften. Testkriterien waren Bildqualität, Auflösung, Handhabung und Ausstattung. …weiterlesen

Ordentlich zugelegt

HomeElectronics 4/2008 - Ordentlich zugelegt an Grösse, Gewicht und Ausstattung hat die Olympus E-3 im Vergleich zu ihren Schwestermodellen E-410/510. Die Kombination aus solidem Magnesiumgehäuse, Bildstabilisator und Schwenkmonitor überzeugt. Neue Impulse bei der Bildqualität vermag die Kamera indes nicht zu setzen. Testkriterien waren Bildqualität (ISO 100), Bildqualität (ISO 400) und Bedienung/Leistung. …weiterlesen

Innen hart. Außen dicht.

d-pixx 1/2008 - Mit der E-1 startete Olympus 2003 ins Profisegment und erzielte durchaus Erfolge. Dann dauerte es aber vier Jahre, bis im vergangenen Herbst die neue Profikamera mit 4/3-Sensor vorgestellt wurde. Hat sich das Warten gelohnt? Ist die E-3 auch für Systemumsteiger interessant? …weiterlesen

Frischer Wind im Profi-Lager

d-pixx 6/2007 - Nach einem doch recht langen Anlauf präsentierte Olympus das neue Flaggschiff der D-SLR-Serie, die Olympus E-3. …weiterlesen

Professioneller Allrounder

PROFIFOTO Spezial 70 12/2007 - Das neue Flaggschiff des Olympus E-Systems, die E-3, ist derzeit die D-SLR mit dem weltweit schnellsten Autofokus. Mit Live View, ihrer Serienbildfunktion mit bis zu fünf Bildern pro Sekunde, ihrem intelligenten System zur Bildstabilisation und ihrem 10 Megapixel Highspeed Live MOS Sensor ist die Olympus E-3 die Allround-Kamera für professionelle Ansprüche. …weiterlesen

Professionelle Visionen

HomeElectronics 1/2008 - Lange hat es gedauert, bis Olympus das mittlerweile vier Jahre alte Flaggschiff E-1 ablöst. Nun ist die Nachfolgerin da, die E-3. Sie ist eine Neuentwicklung und für Olympus ein großer Sprung nach vorne. …weiterlesen

Professionalität pur

Foto Digital 1-2/2008 - Was lange währt, wird endlich gut. Sie war schon überfällig, die Nachfolgerin der auf eine professionelle Anwenderschaft abzielende Olympus E-1. Doch das Warten hat sich gelohnt. Mit der E-3 präsentiert Olympus ein Profiwerkzeug, das eine echte Alternative zu den eingeführten, professionellen Kamerasystemen darstellt. Getestet wurde die Eignung der Kamera für Einsteiger-, Hobby- und Profifotografen. …weiterlesen