Macwelt prüft Spiegelreflex- & Systemkameras (2/2008): „Spiegelreflex auch für den Profi“

Macwelt: Spiegelreflex auch für den Profi (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Dank Liveview kann sich das Fotografierverhalten von Spiegelreflexfotografen ändern. Auch drei der hier getesteten Mittelklasse-DSLRs haben diese Sucheralternative an Bord.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier DSLRs mit Bewertungen von 1,6 bis 2,2. Unter anderem wurden Kriterien wie Auflösung, Rauschverhalten und Geschwindigkeit getestet.

  • Canon EOS 40D

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 10,1 MP;
    • Suchertyp: Optisch

    „gut“ (1,6) – Testsieger

    „Vorzüge: schneller Autofokus; schnelle Serienbilder; Dynamikumfang; Softwareausstattung; Anpassbarkeit.
    Nachteile: Tendenz zur leichten Unterbelichtung.“

    EOS 40D

    1

  • Nikon D300

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 12,3 MP;
    • Suchertyp: Optisch

    „gut“ (1,7)

    „Vorzüge: hohe Bildqualität; hohe Monitorauflösung; Konfigurierbarkeit; Geschwindigkeit.
    Nachteile: teuer; sinnvolle Software kostet extra.“

    D300

    2

  • Sony Alpha 700

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 12,2 MP;
    • Suchertyp: Optisch

    „gut“ (2,1)

    „Vorzüge: effektive Rauschreduzierung; gute Bildstabilisierung; Dynamikumfang; hohe Monitorauflösung.
    Nachteile: optische Auflösung; RAW-Aufnahmen sind ‚bearbeitet‘; Softwareausstattung.“

    Alpha 700

    3

  • Olympus E-3

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 10,1 MP;
    • Sensorformat: 4/3" (Four Thirds);
    • Suchertyp: Optisch

    „gut“ (2,2)

    „Vorzüge: gutes Gehäuse; dreh/schwenkbarer Monitor; beste Auflösung im Test.
    Nachteile: Dynamikumfang nur befriedigend; Softwareausstattung.“

    E-3

    4

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf