Spiegelreflex- & Systemkameras im Vergleich: Spiegelreflexkameras von 1000 bis 2000 Euro

fotoMAGAZIN

Inhalt

In der Preisklasse von 1000 bis 2000 Euro tummeln sich zahlreiche besonders leistungsfähige Spiegelreflexkameras, die sowohl für anspruchsvolle Amateure als auch für Profis geeignet sind. ...

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sieben Spiegelreflexkameras von 1000 bis 2000 Euro, die jeweils mit „sehr gut“ bewertet wurden. Eine weitere Kamera wurde vorgestellt, jedoch nicht bewertet. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Geschwindigkeit sowie Ausstattung und Bedienung.

  • 1

    D300s

    Nikon D300s

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (81%) – Testsieger

    „Pro: sehr gute Bildqualität (leicht verbessertes Rauschverhalten gegenüber D300), sehr schneller Serienbildmodus, HD-Video, sehr großer Sucher, hervorragender Monitor, elektronische Wasserwaage.
    Contra: vergleichsweise niedrige Auflösung (gemessene Nettodateigröße bei JPEGs).“

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 2/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 2

    EOS 50D

    Canon EOS 50D

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 15,1 MP;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (80%) – Preistipp

    „Pro: sehr gute Bildqualität (Auflösung, Dynamik, Rauschen), sehr schnell, hervorragender Monitor, Preis-/Leistungsverhältnis.
    Contra: Gehäuseblitz nicht als Master für die drahtlose Blitzsteuerung verwendbar, deutlicher Auflösungsabfall bei höheren ISO-Werten durch Rauschunterdrückung.“

  • 2

    D300

    Nikon D300

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 12,3 MP;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (80%)

    „Pro: sehr gute Bildqualität, schneller Serienbildmodus, sehr großer Sucher, hervorragender Monitor.
    Contra: vergleichsweise niedrige Auflösung (gemessene Nettodateigröße bei JPEGs).“

  • 4

    K-7

    Pentax K-7

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera

    „sehr gut“ (79%) – Tipp Ausstattung

    „Pro: kompakteste SLR in dieser Klasse, hervorragende Ausstattung (u.a. HDR-Modus, automatische Horizontkorrektur, elektronische Wasserwaage), sehr großer Sucher, hervorragender Monitor.
    Contra: Rauschverhalten schlechter als bei der Konkurrenz, Dynamik im unteren Bereich des Testfeldes.“

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 2/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 5

    E-3

    Olympus E-3

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 10,1 MP;
    • Sensorformat: Four Thirds;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (78%)

    „Pro: extrem robustes und wasserfestes Gehäuse, schneller AF, hoher Wirkungsgrad.
    Contra: Monitorgröße und Auflösung geringer als bei der Konkurrenz, Dynamik im unteren Bereich des Testfeldes.“

  • 6

    E-30

    Olympus E-30

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Sensorformat: Four Thirds;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (77%)

    „Pro: sehr hohe Auflösung (hervorragender Wirkungsgrad), dreh- und schwenkbarer Monitor, niedrigster Straßenpreis im Testfeld, elektronische Wasserwaage.
    Contra: Eingangsdynamik im unteren Bereich des Testfeldes.“

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 2/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 6

    Alpha 850

    Sony Alpha 850

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 24,4 MP;
    • Sensorformat: Vollformat;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (77%)

    „Pro: Vollformatsensor mit sehr hoher Auflösung, weitgehend konstante Bildqualität bis ISO 1600, extrem großer Sucher, hervorragender Monitor.
    Contra: Serienbildmodus langsamer als bei der Konkurrenz, vergleichsweise starke Vignettierung.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras