Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Haibike E-Bikes am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

48 Tests 6 Meinungen

Die besten Haibike E-Bikes

  • Gefiltert nach:
  • Haibike
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 50 Ergebnissen
  • Seite 1 von 3
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Infos zur Kategorie

Großes Ange­bot an Trek­king­mo­del­len und E-​MTBs

Das Wichtigste auf einen Blick:
  1. Breit aufgestelltes Angebot an E-MTBs und E-Trekkingrädern.
  2. Flyon-Motor (mit TQ entwickelt) derzeit stärkster Pedelec-Antrieb am Markt.
  3. Gute Testnoten (Ø aus Tests: 1,3).

Herstellerprofil: Spot auf E-MTBs

Der Flyon-Antrieb von Haibike Schlank und stark: Haibikes Flyon-Antrieb bringt es auf satte 120 Nm. (Bild: haibike.com)

Haibike richtet den Spot auf die E-MTB-Sparte und wirft inzwischen ein üppiges Angebot vom einfachen Hardtail für gemütliche Trailtouren bis zum vollgefederten Enduro-Biest mit 180 mm Federweg und 120 Nm Spitzendrehmoment auf den Markt. Als einer der wenigen Hersteller führt Haibike mit dem „HardFour“ auch ein E-MTB für Kinder.
Darüber hinaus umfasst das Angebot auch eine Reihe von einfachen Trekking-/Tourenpedelecs, S-Pedelecs mit Unterstützung bis 45 km/h und sogenannten „SUV-Pedelecs“ – bullige und reichweitenstarke Touren-Offroader. Das Preisspektrum reicht von 2.300-10.000 Euro. Vertrieben werden die Modelle meist über stationäre Händler, inzwischen aber auch über spezialisierte Online-Versender.

Wie schneiden die E-Bikes in den Tests ab?

Auf Basis aller bei uns gelisteten Tests mit Endnote ergibt sich für Haibike ein Notendurchschnitt von 1,33.

Welche Motoren verwendet der Hersteller?

E-Bikes von Haibike werden ausschließlich mit Mittelbau-Aggregaten ausgerüstet. Gerade bei den Trekking-Pedelecs und E-MTBs sind sie wegen der ausgeglichenen Gewichtsverteilung Trumpf. Das für E-MTBs in Zusammenarbeit mit TQ entwickelte Flyon-System markiert mit seinen 120 Nm Drehmoment derzeit die Spitze am Markt. Dazu gibt es einen 630 Wh großen Akku mit Diebstahlsicherung von Abus und optionaler Schnellladefunktion.

In der E-Trekking-Sparte greift der Hersteller oft zu den Yamaha-Antrieben, die teils auch die Montage von Zweifach-Kurbeln erlauben – zum Beispiel der Yamaha PW wie in der SDURO-Serie. Auch Bosch-Antriebe finden sich im Sortiment.

Zu den Fahrrädern ohne Hilfsantrieb gelangen Sie hier.

von Daniel Simic

Zur Haibike E-Bike Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema E-Bikes

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Haibike E-Bikes Testsieger