Guter Rat

Inhalt

„Guter Rat“ hat acht Modelle getestet - vom kompakten Cityflitzer bis zum wuchtigen Tourenpedelec.
  • Giant E+ 1 Herren 500 Wh (Modell 2022)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität ab: 500 Wh;
    • Akku-Kapazität: 500 Wh;
    • Herstellerpreis: 2999 Euro;
    • Herstellerpreis ab: 2999 Euro

    „sehr gut“ (1,5)

    „Sportliches Rad mit leicht gestreckter Sitzposition. Die Federgabel ist eher kurz, dazu kommt eine am E-Bike ungewohnte 2x10-Gang-Kettenschaltung. Der Antrieb sorgt gerade am Berg für flottes Tempo, eher unterdurchschnittlich ist die Reichweite. Dafür punktet das Giant mit interessanten Ausstattungsmerkmalen.“ (Anm. d. Red.: Dieses Modell ist auch mit 625-Wh-Akku erhältlich.)

    E+ 1 Herren 500 Wh (Modell 2022)
  • Haibike Trekking 7 Low (Modell 2022)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 630 Wh;
    • Herstellerpreis: 3399 Euro

    „sehr gut“ (1,5)

    „Solider Allrounder, der mit 27,5-Zoll-Laufrädern und 75 mm Federweg die Brücke zum E-SUV schlägt. Der sehr temperaturstabile Yamaha-Motor (wichtig für längere Bergfahrten) unterstützt eher sanft und schiebt am Berg etwas verhaltener an; in Sachen Reichweite liegt der 630-Wh-Akku auf Augenhöhe mit der Konkurrenz.“

    Trekking 7 Low (Modell 2022)
  • Pegasus Solero Evo 9 Damen 625 Wh (Modell 2022)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität ab: 400 Wh;
    • Akku-Kapazität: 625 Wh;
    • Herstellerpreis: 3399 Euro;
    • Herstellerpreis ab: 2999 Euro

    „sehr gut“ (1,5)

    „Mit angenehm aufrechter Haltung und 9-Gang-Kettenschaltung steht das Solero zwischen City- und Trekkingbike. Der Antrieb passt optimal dazu: durchzugsstark und bergauf kräftig. Dank 625-Wattstunden-Akku stimmt auch die Reichweite. Das durchaus preisgünstige Rad ist rundum solide ausgestattet.“

    Solero Evo 9 Damen 625 Wh (Modell 2022)
  • Hercules Futura Compact R8 500 Wh (Modell 2022)

    • Typ: E-Citybike;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität ab: 400 Wh;
    • Akku-Kapazität: 500 Wh;
    • Herstellerpreis: 3199 Euro;
    • Herstellerpreis ab: 2999 Euro

    „gut“ (1,6)

    „Der 24-Zöller vereint Merkmale von Kompaktbikes mit 28-Zoll-Anmutung. Mit dem handlichen Familienbike kommen auch eher kleine Personen optimal zurecht. Boschs Active Live Plus und der 500-Wh-Akku stehen für harmonischen Schub. Ausgestattet ist das Hercules mit 8-Gang-Nabenschaltung, Rücktritt und Scheibenbremsen.“

    Futura Compact R8 500 Wh (Modell 2022)
  • Winora Tria 9 Einrohr (Modell 2022)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 500 Wh;
    • Herstellerpreis: 2799 Euro

    „gut“ (1,6)

    „Schnörkelloses, rundum praxistaugliches Alltags- und Tourenbike des Traditionsherstellers. Mit Boschs Active Line Plus ist das Rad etwas zurückhaltender motorisiert, schiebt aber auch bergauf kräftig genug an. Die durchschnittliche Reichweite ist nicht allzu üppig, reicht aber voll aus. Sehr attraktiv ist der Preis!“

    Tria 9 Einrohr (Modell 2022)
  • Canyon Roadlite:ON 6 (Modell 2022)

    • Typ: E-Citybike;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 252 Wh;
    • Herstellerpreis: 2899 Euro

    „gut“ (1,7)

    „Das Fitnessbike mit Zusatzmotor bietet im Alltag und auf Trimmtouren sportliche Fahreigenschaften und kann auch ohne Motor flott bewegt werden. Der Mittelmotor kommt nur ins Spiel, wenn man die Unterstützung wirklich braucht; gerade an steileren oder langen Anstiegen sollte man keine Wunderdinge erwarten.“

    Roadlite:ON 6 (Modell 2022)
  • Winora E-Flitzer (Modell 2022)

    • Typ: E-Citybike;
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor;
    • Akku-Kapazität: 245 Wh;
    • Herstellerpreis: 2599 Euro

    „gut“ (1,8)

    „Interessante Alternative zum E-Trekkingbike. Mit unter 17 Kilo extrem leicht, dabei voll ausgestattet, wendet sich das Rad an Pendler, die im Allgemeinen aus eigener Kraft fahren – denn das geht mit dem Winora gut – und den Motor nur in bestimmten Fahrsituationen nutzen. Dann sind auch die 245 Wh ausreichend.“

    E-Flitzer (Modell 2022)
  • Jeep FR 7000

    • Typ: E-Klapprad;
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor;
    • Akku-Kapazität: 274,4 Wh;
    • Herstellerpreis: 2499 Euro

    „gut“ (2,0)

    „Mit Klappgelenken an Rahmen und Lenkermast lässt es sich recht klein zusammenfalten. Der kräftige Heckmotor schiebt auch am Berg ordentlich an, die Reichweiten sind freilich gering. Mit mechanischen Scheibenbremsen und 7-Gang-Kettenschaltung ist das Rad für seinen Preis schlicht ausgestattet und eher schwer.“

    FR 7000

Tests

Mehr zum Thema E-Bikes

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf