Ridley Bikes Fahrräder

51
  • Fahrrad im Test: Liz Carbon 10 (Modell 2016) von Ridley Bikes, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    Ridley Bikes Liz Carbon 10 (Modell 2016)

    Rennrad; Gewicht: 8,13 kg; Rahmenmaterial: Carbon

  • Kein Produktbild vorhanden
    Ridley Bikes Ignite CSL 29" XX1 (Modell 2017)

    Mountainbike; Hardtail; Gewicht: 9,69 kg; Rahmenmaterial: Carbon

  • Fahrrad im Test: X-Trail C20 (Modell 2016) von Ridley Bikes, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Ridley Bikes X-Trail C20 (Modell 2016)

    Gravel Bike, Rennrad; Gewicht: 9 kg; Rahmenmaterial: Carbon

  • Fahrrad im Test: X-Ride 10 Disc (Modell 2015) von Ridley Bikes, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Ridley Bikes X-Ride 10 Disc (Modell 2015)

    Crossrad; Gewicht: 8,9 kg; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Fahrrad im Test: Helium SL (Modell 2016) von Ridley Bikes, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Ridley Bikes Helium SL (Modell 2016)

    Rennrad; Gewicht: 6,6 kg; Rahmenmaterial: Carbon

  • Fahrrad im Test: Fenix SL 30 (Modell 2016) von Ridley Bikes, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Ridley Bikes Fenix SL 30 (Modell 2016)

    Rennrad; Gewicht: 8,04 kg; Rahmenmaterial: Carbon

  • Fahrrad im Test: X-Bow Allroad (Modell 2016) von Ridley Bikes, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
    Ridley Bikes X-Bow Allroad (Modell 2016)

    Crossrad; Gewicht: 11,2 kg; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Fahrrad im Test: X-Trail C10 XTR-01AM (Modell 2016) von Ridley Bikes, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Ridley Bikes X-Trail C10 XTR-01AM (Modell 2016)

    Gravel Bike, Rennrad; Gewicht: 8,8 kg; Rahmenmaterial: Carbon

  • Fahrrad im Test: Noah Fast (Modell 2014) von Ridley Bikes, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Ridley Bikes Noah Fast (Modell 2014)

    Rennrad; Gewicht: 6,9 kg; Rahmenmaterial: Carbon

  • Kein Produktbild vorhanden
    Ridley Bikes Helium SL 10 - Sram Red (Modell 2016)

    Rennrad; Rahmenmaterial: Carbon

  • Kein Produktbild vorhanden
    Ridley Bikes X-Night SL 10 Canti (Modell 2016)

    Crossrad; Gewicht: 7,08 kg; Rahmenmaterial: Carbon

  • Kein Produktbild vorhanden
  • Fahrrad im Test: Noah SL 10 (Modell 2015) von Ridley Bikes, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Ridley Bikes Noah SL 10 (Modell 2015)

    Rennrad; Gewicht: 6,89 kg; Rahmenmaterial: Carbon

  • Fahrrad im Test: Fenix Classic -  Campagnolo Chorus (Modell 2013) von Ridley Bikes, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Fahrrad im Test: Noah SL 30 (Modell 2015) von Ridley Bikes, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Ridley Bikes Noah SL 30 (Modell 2015)

    Rennrad; Gewicht: 7,91 kg; Rahmenmaterial: Carbon

  • Fahrrad im Test: Fenix C10 Disc (Modell 2015) von Ridley Bikes, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Ridley Bikes Fenix C10 Disc (Modell 2015)

    Rennrad; Gewicht: 8,1 kg; Rahmenmaterial: Carbon

  • Fahrrad im Test: X-Night 10 Disc (Modell 2015) von Ridley Bikes, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Ridley Bikes X-Night 10 Disc (Modell 2015)

    Crossrad; Rahmenmaterial: Carbon

  • Fahrrad im Test: Helium SL - SRAM Red (Modell 2013) von Ridley Bikes, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Ridley Bikes Helium SL - SRAM Red (Modell 2013)

    Rennrad; Rahmenmaterial: Carbon

  • Fahrrad im Test: X-Fire 10 Disc (Modell 2014) von Ridley Bikes, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Ridley Bikes X-Fire 10 Disc (Modell 2014)

    Rennrad, Crossrad; Gewicht: 8,85 kg; Rahmenmaterial: Carbon

  • Fahrrad im Test: X-Ride von Ridley Bikes, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Ridley Bikes X-Ride

    Crossrad; Keine Federung; Rahmenmaterial: Aluminium

  • 1
  • 2
  • 3
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Ridley Bikes Fahrräder Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 1
      Erschienen: 12/2016
      Seiten: 22

      Warum nur?

      Testbericht über 9 Fully- und Hardtail-Race-Bikes der High-End-Klasse

        weiterlesen

    • Ausgabe: 7
      Erschienen: 06/2016
      Seiten: 10

      Arbeitsgeräte

      Testbericht über 8 Rennräder

      Die Profis fahren mit dem besten Material, das es gibt. Ihre Räder sind Renngeräte. Doch was können die Maschinen wirklich? Wie fahren sie sich? Acht Original-Räder und Team-Replikas im Test. Testumfeld: Im Vergleichstest wurden acht Rennräder geprüft, die Bewertungen von 7 bis 9 von 10 möglichen Punkten erhielten. Die Testkriterien waren Rahmen, Fahrverhalten,  weiterlesen

    • Ausgabe: 3
      Erschienen: 02/2016

      Räder für Siegertypen

      Testbericht über 15 Wettkampfräder

        weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests zu Ridley Bikes Bikes

  • Belgischer Gefährte
    RennRad 1-2/2012 Cyclocross ist schmutzig und hart. Ridley geht sogar noch weiter und nennt es die schwarze Kunst des Radfahrens. Das X-Night ISP des flämischen Herstellers beherrscht dieses Szenario und steht als Doppelweltmeister über den Dingen.
  • Leuchtender Stern
    Procycling 4/2009 Was hat ein edel aussehendes Rennrad mit Mittelklasse-Komponenten zu bieten? Marcel Wüst hat mit dem Ridley Orion eine Spritztour gemacht, um das herauszufinden.
  • Belgische Rennmaschine: Ridleys Noah
    tri2b.com 4/2009 Wir kommen nicht drum herum zu schreiben, dass die Verarbeitung bis ins Detail sehr schön gelungen ist. Angefangen von der Lackierung, die auch als custom made angeboten wird und einfach extrem sauber und gut gearbeitet ist, über die Montage der Gruppe und der exklusiv für Ridley verbauten 4ZA-Teile bis hin zur tatsächlichen Fertigung des Rahmens. Der Rahmen an sich ist auf den ersten Blick recht formschön, auf den zweiten sieht man allerdings, was sich die Macher wirklich dabei gedacht haben: Die Gabel hat Winddurchlässe, wie man es schon gängig von Oval kennt, und ist Serie (also kein externes Aero-Tuning mehr nötig). Die oberen Kettenstreben haben ebenfalls Windtunnel - sehr fein und präzise gearbeitet. Bis auf die integrierte Sattelstütze besitzt das Noah keine Schwächen in der Verarbeitung - im Zeichen des immer größer werdenden Radmarktes und des damit verbundenen Druckes kein Selbstgänger mehr.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Ridley Bikes Bicycles.