Thorens Plattenspieler

35
Top-Filter: Testsieger
  • Nur Testsieger anzeigen Nur Testsie­ger anzei­gen
  • Plattenspieler im Test: TD 907 (mit TP 92) von Thorens, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    1
    • Gut (1,6)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Antrieb: Riemen
    • Typ: High-End-Plattenspieler
    weitere Daten
  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere Thorens Plattenspieler nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Plattenspieler im Test: TD 203 von Thorens, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
    • Befriedigend (2,9)
    • 8 Tests
    10 Meinungen
    Produktdaten:
    • Antrieb: Riemen
    • Typ: HiFi-Plattenspieler
    • Features: An-/Ausschalter
    weitere Daten
  • Plattenspieler im Test: TD 202 von Thorens, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 02/2019
    Produktdaten:
    • Antrieb: Riemen
    • Typ: HiFi-Plattenspieler
    • Features: Digitalisierung
    weitere Daten
  • Plattenspieler im Test: TD 201 von Thorens, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 12/2018
    Produktdaten:
    • Antrieb: Riemen
    • Typ: HiFi-Plattenspieler
    weitere Daten
  • Plattenspieler im Test: TD 206 von Thorens, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 5 Tests
    • 12/2018
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Antrieb: Riemen
    • Typ: HiFi-Plattenspieler
    weitere Daten
  • Plattenspieler im Test: TD 309 von Thorens, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 11 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Antrieb: Riemen
    • Typ: HiFi-Plattenspieler
    weitere Daten
  • Plattenspieler im Test: TD 209 (mit TP 90 + Audio Technica AT95EBL) von Thorens, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
    • Befriedigend (2,8)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Antrieb: Riemen
    • Typ: High-End-Plattenspieler
    • Features: Pitch
    weitere Daten
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Antrieb: Riemen
    • Typ: HiFi-Plattenspieler
    • Features: An-/Ausschalter
    weitere Daten
  • Plattenspieler im Test: TD 2035 von Thorens, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Antrieb: Riemen
    • Typ: HiFi-Plattenspieler
    weitere Daten
  • Plattenspieler im Test: TD 190-2 von Thorens, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 2 Tests
    11 Meinungen
    Produktdaten:
    • Antrieb: Riemen
    • Typ: HiFi-Plattenspieler
    weitere Daten
  • Plattenspieler im Test: TD 206 (mit Tonabnehmer Denon DL103R) von Thorens, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Antrieb: Riemen
    • Typ: HiFi-Plattenspieler
    • Features: Pitch
    weitere Daten
  • Plattenspieler im Test: TD 550 (mit TP92) von Thorens, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Antrieb: Riemen
    • Typ: HiFi-Plattenspieler
    weitere Daten
  • Plattenspieler im Test: TD 160 HD von Thorens, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Antrieb: Riemen
    • Typ: HiFi-Plattenspieler
    weitere Daten
  • Plattenspieler im Test: TD 170 von Thorens, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: HiFi-Plattenspieler
    weitere Daten
  • Plattenspieler im Test: TD 240-2 von Thorens, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 3 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Antrieb: Riemen
    • Typ: HiFi-Plattenspieler
    weitere Daten
  • Plattenspieler im Test: TD 350 von Thorens, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: High-End-Plattenspieler
    weitere Daten
  • Plattenspieler im Test: TD 550 von Thorens, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Antrieb: Riemen
    • Typ: High-End-Plattenspieler
    weitere Daten
  • Plattenspieler im Test: Plattenspielerkombination (TD 309 / TP 92) von Thorens, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: High-End-Plattenspieler
    weitere Daten
  • Plattenspieler im Test: TD 700 von Thorens, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: HiFi-Plattenspieler
    weitere Daten
  • Plattenspieler im Test: TD 2030 von Thorens, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: High-End-Plattenspieler
    weitere Daten
Neuester Test: 07.02.2019
  • 1
  • 2
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Thorens Plattenspieler Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Thorens Turntables.

Weitere Tests und Ratgeber zu Thorens Platten-Spieler

  • Baby-Bentley
    image hifi 6/2010 Seine tonale Klarheit ist exemplarisch, seine innere Ruhe eine Wohltat für alle musikalischen Stilrichtungen außer Krach. Zu den HRS-Optionen: Sofern das aufliegende Vinyl halbwegs planeben ist, klingt das HRS-Plattengewicht besser. Brinkmanns Plattenklemme ist nur vorteilhaft, um widerspenstiges Vinyl zu zähmen. Und mit der Isolation Base R1 lässt sich das grundsätzlich hocherfreuliche Musikerlebnis noch erstaunlich steigern.
  • Der mit dem Kupferkopf
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 4/2009 Teflon als Material für den Lagerspiegel ist allerdings aus dem Rennen, TW setzt hier auf einen Kunststoff mit der spannenden Bezeichnung „S-Grün“. War die Lagerbuchse beim Raven AC noch quasi fester Bestandteil des Tellers, wird beim Black Night eine massive Bronzebüchse mit zwei O-Ringen in den Teller gepresst. Die beiden Gummis sorgen für eine gewisse Entkopplung zwischen Teller und Lagerbuchse.
  • AUDIO 8/2008 Anders als beim Vorbild von Systemdek: Innenteller aus MDF statt Acryl. Die Gleichlaufschwankungen des Audio Note sind mit ±0,12 % nicht berauschend, bestehen aber dominant aus 100-Hertz-Komponenten, die subjektiv eher als leichte Aufrauhung des Klangs in Erscheinung treten. Der Pro-Ject ist hier mit ±0,61% dennoch deutlich besser. In der Rumpelmessung (ohne Abb.) zeigen beide Spieler erstklassiges Niveau: -81 dB (Audio Note) und -83 dB (Pro-Ject).
  • Stanton T.90 USB-Plattenspieler
    Beat 1/2008 Hervorzuheben ist des Weiteren seine nicht selbstverständliche komplette Ausstattung mit Zubehör wie einem Tonabnehmersystem 500 von Stanton, einer Staubhaube und einer Slip Mat. Alle zum Anschluss relevanten Kabel inklusive des USB-Kabels liegen dem Paket bei. Der Stanton T.90 ist ein interessantes Gerät, mit dem auf einfachem Wege das Überspielen von Schallplatten möglich sind.
  • Hausmannskost
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 1/2006 Mit der Ruhe war es schnell vorbei, denn alsbald musste Wirth den Freundes- und Bekanntenkreis mit diesem Laufwerk versorgen. Nach einigem guten Zureden und reiflicher Überlegung wurde daraus der Erstling „Acoustic Solid One“, aus Hobby wurde Hauptberuf.
  • Zeit-Maschine
    AUDIO 10/2005 Und in den Sendeanstalten drehten damals keine Festplattenspieler, sondern wuchtige EMT-Plattenmaschinen, die weder direkt noch mit Riemen, sondern mittels Reibrädern angetrieben wurden. Es ist ein kühner Gedanke, den ich mit nichts konkret beweisen kann: Mit dem Plattenspieler Garrard 501 erfahre ich emotional diese Musik annähernd so wieder, wie ich sie als Bub im Alter von 13 Jahren aufgesogen hatte.
  • AUDIO 12/2003 BOX, PRO-JECT um TUBE 420 Euro Sympathische Ideen sind dazu da, umgesetzt zu werden: Wohl keine andere Firma kann einen stetigeren Output an originellen Analog-Produkten vorweisen als Pro-Ject. Jüngster Streich des österreichisch-tschechischen Unternehmens: die Tube Box, ein Phono-Preamp, dessen Entzerrer- und Ausgangsstufen sich die günstigen Klirr- und Verstärkungseigenschaften von Röhren zunutze machen – von zwei Doppeltrioden des Typs ECC-83, um genau zu sein.
  • Passt, schwingt und hat Luft nach oben
    image hifi 6/2012 (November/Dezember) Eine Weiterentwicklung des Subchassis-Prinzips? Warum nicht!Im Check war ein Plattenspieler, der keine Endnote erhielt.
  • Scheibenmeister
    SFT-Magazin 3/2012 Plattenspieler. Feuchter Traum für Analogliebhaber: Das Langrillenlaufwerk TD 309 überzeugt in Form und Funktion.
  • Alles auf Anfang
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 5/2010 Die ‚neue‘ Firma Thorens hat sich auf dem analogen Markt wieder voll etabliert. Zeit also, dachte man sich, mal etwas zu experimentieren. Gesagt, getan: Ein komplett neuer Plattenspieler wurde in Auftrag gegeben, der den Spagat zwischen Thorens-Tradition und Innovation mühelos schafft
  • Moderner Klassiker
    HiFi Test 5/2010 Die traditionsreiche Firma Thorens hat unter Vinylfans seit vielen Jahrzehnten einen exzellenten Ruf. Zeit also, dachte man sich bei Thorens, mal etwas zu experimentieren. Gesagt, getan: Ein komplett neuer Plattenspieler wurde in Auftrag gegeben, der in seiner endgültigen Version den Spagat zwischen Thorens-Tradition und Innovation mühelos schafft.
  • Klangoptimiertes Designerstück
    HIFI-STARS Nr. 8 (9-11/2010) Die Form folgt der Funktion - diese dem berühmten US-amerikanischen Hochhausarchitekten Louis Sullivan zugeschriebene Aussage kommt mir unwillkürlich in den Sinn, wenn ich den neuen Thorens-Plattenspieler TD 309 betrachte. Berechtigte Frage: Warum muß eine Plattenspielerbasis wie ein rechteckiges Brett ausgeführt sein? ...
  • Big Block
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 5/2008 Thorens? Das ist für viele Zeitgenossen immer noch ‚die gute alte Zeit‘ von TD-160, TD-125 und TD-126. Das mag für Ebay-Schnäppchenjäger durchaus in Ordnung gehen, Thorens in der heutigen Zeit aber sieht anders aus - auch wenn man die langjährige Tradition keinesfalls verleugnet.
  • Gut kombiniert
    HIFI-STARS 3/2009 Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Das Testerherz freut sich auf einen Silberscheiben-Leser und bekommt auf einmal die Nachricht, daß schwarzer Kunstoff gedreht werden soll. Damit das alles reibungslos vonstatten geht, wartet auf den Postboten ein komplett montiertes Laufwerk samt Tonarm und Tonabnehmer, abzuliefern in des Testers Heim. ...
  • Klassisch Musik genießen
    HiFi Test 6/2006 Der eine oder andere nicht ganz junge Musikliebhaber wird sich sicher noch an die legendäre Schallplattenspieler-Marke Thorens erinnern, die zur großen Zeit der Vinyl-Ära in fast jedem ambitionierteren deutschen Hörraum standen und auch heute noch stehen. Nach wirtschaftlich schwierigen Zeiten, die das zwischenzeitliche Ende der Firma bedeuteten, ist Thorens nun unter neuer Führung zurück - und stärker denn je. Neben etlichen neuen Modellen, die ganz bewusst auf ein modernes Design setzen, werden einige bewährte Konzepte weitergeführt und ständig aktualisiert, wie auch der TD 295, der inzwischen in seiner vierten Auflage läuft und läuft und läuft ... Testkriterien waren Klang, Labor und Praxis.
  • Besser so
    AUDIO 9/2006 Thorens lässt seine 800er-Serie an neuer Stätte fertigen. AUDIO hörte und maß den TD 810, mit klarem Ergebnis: Der Plattenspieler profitiert von der peniblen Produktion. Getestet wurde unter anderem Klang, Ausstattung und Bedienung.
  • Local Hero
    AUDIO 11/2005 Die Familie stammt aus Deutschland: Die ‚kleinen‘ Thorens-Plattenspieler zählen zu den begehrtesten und beständigsten HiFi-Pretiosen. Die Testkriterien waren Klang, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.
  • Back to basics
    AUDIO 2/2005 Optisch wirft er sich um Jahrzehnte zurück. Überzeugt der jüngste Thorens auch mit alten Klang-Tugenden?
  • Feder-Lesen
    stereoplay 7/2005 Ob es Thorens gelingt, mit dem Subchassis-Plattenspieler TD 350 an gute Traditionen anzuknüpfen, überprüft stereoplay in diesem Weltexklusivtest.
  • It's Swing-Time
    STEREO 12/2005 Mit dem TD350 knüpft Thorens an seine goldene ‚Schwing-Ära‘ an. Wie seine ruhmreichen Vorbilder besitzt der Neue ein federndes Subchassis zur Trittschalldämpfung. Ist damit also alles beim Alten?
  • Armdrücken
    AUDIO 1/2007 Die Plattenspielerfamilie von Thorens erhält einen interessanten Zuwachs. Macht das 1000-Euro-Laufwerk TD 700 mit seinem neu konstruierten Arm am Ende der teureren 8er-Serie Konkurrenz? Testkriterien waren unter anderem Klang, Ausstattung und Bedienung.