Teu­fel Laut­spre­cher: Tests & Test­sie­ger

Von der klassischen Regalbox bis zum Heimkino-Subwoofer: Direktvertreiber Teufel bietet Lautsprecher für verschiedene Einsatzgebiete. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Teufel Boxen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

245 Tests 1.500 Meinungen

Alle Teufel Lautsprecher ansehen

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Teufel Boxen

Qua­li­tät, aber erschwing­lich

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • gute Bewertungen in Tests: starker Klang und saubere Verarbeitung
  • große Aktivboxen: Bluetooth und teilweise WLAN
  • Passivsysteme einfach zum Surroundsystem erweiterbar
  • Teufel setzt komplett auf Eigenvertrieb, dadurch kleine Preise
  • Garantie bei Passivboxen bis 12 Jahre, Rückgaberecht bis 8 Wochen
  • Reparaturservice mit kostenloser Abholung im Garantiefall

Teufel Ultima 40 Mk3 18 Die UL 40 Mk3 18 stellen rückseitig Bi-Wiring-Terminals bereit. Damit können Sie die Lautsprecher mit je zwei Kabeln verbinden, was eine Aufwertung des Klangs zur Folge haben soll. Außerdem: Zwei Bassreflex-Kanäle je Box unterstützen bei der Tieftonwiedergabe. (Bildquelle: Teufel.de)

Mehr als 40 Jahre Audio-Power direkt vertrieben

Teufel ist ein Berliner Traditionsunternehmen, 1979 gegründet und von Beginn an auf HiFi-Produkte spezialisiert. Genauer: Zunächst entwickelt der Hersteller ausschließlich Bausätze für klassische Boxen, bevor er in den späten 80ern die ersten fertigen Lautsprecher auf den Markt wirft. Von deren Erfolg berauscht, ergänzt Teufel das Sortiment sukzessive um viele weitere Produkttypen, etwa Subwoofer, Surroundsysteme, PC-Boxen, Bluetooth-Lautsprecher, Soundbars, WLAN-Speaker, Kopfhörer und Receiver. Dabei setzt das Unternehmen früh auf einen Direktvertrieb – anfangs via Katalog, aber auch per E-Mail, inzwischen ausschließlich online. Das hat den Vorteil, dass keine Großvertriebe und weitere Zwischenhändler involviert sind, spart dadurch zusätzliche Kosten und hält den Preis auf niedrigem Niveau. Seinen CO2-Ausstoß, der auf den Transportwegen bis zum Käufer entsteht, kompensiert Teufel übrigens mit Spenden an Klimaschutz-Projekte. Wer Teufel-Fabrikate direkt begutachten möchte, wird in den herstellereigenen Stores in Berlin, Essen, Köln, Stuttgart, Leipzig und inzwischen auch in Wien fündig.

Teufel Lautsprecher: Was sagen die Tests?

Regalboxen und Standlautsprecher, egal ob aktiv oder passiv, gehören zum Kern des Produktportfolios. Entsprechend oft finden sich diese in der Testlandschaft wieder: Experten loben das schnittige, individuelle Design, unterstreichen die saubere Verarbeitung und stellen die soliden Klangeigenschaften heraus. Teufels Ultima 40 Aktiv punkten zum Beispiel mit „exzellenter Abbildung“ und „recht großer Bühne“, klingen „perfekt fokussiert“ und „äußerst detailreich“, wie der Produkttest in der Stereoplay verrät. Auch die kleineren Regallautsprecher können in Tests überzeugen. Die Ultima 20 Mk3 18 beeindrucken bei fairaudio.de mit Pegelfestigkeit, „konturiertem Bass“ und „sehr guter Feindynamik“, auch wenn in der Gesamtdynamik und im Superhochton baubedingt Grenzen gesetzt sind.

Teufel Stereo L Teufels Stereo L greifen dank WLAN und Bluetooth drahtlos auf eine Vielzahl von Musikquellen zu und sind obendrein mit einem Bedienpanel ausgestattet. (Bildquelle: Teufel.de)

Welche Technik steckt drin?

Die meisten Teufel-Boxen arbeiten nach dem Bassreflex-Prinzip, bedeutet: In die Gehäuse ist ein Kanal eingelassen, der bei der Tiefton-Produktion unter die Arme greift. Das gilt auch für die Subwoofer, die mit einer Bassreflex-Öffnung an Front und/oder Unterseite aufwarten. Pluspunkte sammeln die großen aktiven Lautsprecher in der Ausstattung: Teufel hat ihnen Bluetooth-Module verpasst, um Kontakt zum Smartphone herzustellen. Damit ist die Grundlage zur Bedienung mit dem Mobilgerät und zum Musikstreaming gelegt – teilweise in aptX, also in besserer Audioqualität. Weiterhin sind HDMI- und optische Buchsen zur Verbindung mit TVs oder Spielekonsolen an Bord. Die „Stereo L“ gehen noch einen Schritt weiter und erlauben das Streamen per WLAN und lassen sich ins hauseigene Multiroomsystem „Raumfeld“ integrieren. Die passiven Lautsprecher werden hingegen von einem Verstärker mit Musik versorgt und stellen entsprechend nur Schraubklemmen für Lautsprecherkabel bereit. Diese liegen teilweise in Standardausführung, teilweise aber auch in Form von Bi-Wiring-Terminals vor. Passive Stereo-Systeme können Sie problemlos um weitere Teufel-Geräte ergänzen und zum Surroundsystem ausbauen.

Unsere Bestenliste: Teufel Lautsprecher mit der höchsten Nennbelastbarkeit / Nennleistung

  1. Teufel Ultima 40 Aktiv
    260 W
    Teufel Ultima 40 Aktiv

    Sehr gut

    1,4


Wie wird Qualität garantiert?

Teufel steht für Qualität, legt gleichzeitig aber auch Wert darauf, dass die Produkte erschwinglich sind. Das Qualitätsversprechen wird mit einer Garantie unterfüttert, die bei passiven Lautsprechern satte zwölf Jahre umfasst. Des Weiteren gibt es für Lautsprecher ein Rückgaberecht von bis zu acht Wochen, bedeutet, Sie können die Boxen innerhalb dieser Frist ausprobieren und zurückschicken, wenn sie Ihre Erwartungen nicht erfüllen. Benötigen Sie Hilfe, können Sie auf den Kundensupport und einen kompetenten Reparaturservice zurückgreifen. Für Defekte, die innerhalb der Garantiezeit auftreten, organisiert der Hersteller die Abholung des Geräts, ohne dass zusätzliche Kosten entstehen. Auch nach Ablauf der Garantie können Sie vom Reparaturservice Gebrauch machen, dann natürlich kostenpflichtig.

von

Thomas Vedder

„Sicher ist: Teure Lautsprecher erzeugen einen meisterhaften Klang. Sicher ist aber auch: Budgetboxen werden immer besser.“

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Lautsprecher

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Teufel Lautsprecher Testsieger

Weitere Teufel Lautsprecher

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf