Teufel Stereo L im Test

(USB-Lautsprecher)
  • Sehr gut 1,5
  • 5 Tests
7 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Stand­laut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Teufel Stereo L

    • AUDIO

    • Ausgabe: 8/2018
    • Erschienen: 07/2018
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    Klangurteil: 93 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung: Ortbarkeit“

    „Plus: bassstarkes Kaliber, schöne Räumlichkeit bei guter Ortung.
    Minus: -.“  Mehr Details

    • AUDIO TEST

    • Ausgabe: 3/2018
    • Erschienen: 03/2018
    • Seiten: 3

    „sehr gut“ (88%)

    Preis/Leistung: „gut“ (8 von 10 Punkten)

    Wiedergabequalität: 41,5 von 45 Punkten;
    Ausstattung/Verarbeitung: 15,5 von 20 Punkten;
    Benutzerfreundlichkeit: 23 von 25 Punkten;
    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten.  Mehr Details

    • stereoplay

    • Ausgabe: 4/2018
    • Erschienen: 03/2018
    • Produkt: Platz 5 von 5
    • Seiten: 16

    78 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Stattliche Multiroom-Aktivbox mit ausgereiftem Bedienkonzept und einem ebenso stattlichen Klangbild, das bei Abbildung und Feinstruktur auch höheren Ansprüchen genügt.“  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 4/2018
    • Erschienen: 03/2018
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    „gut“ (1,80)

    Klang (55%): „Bestklingende WLAN-Box.“ (1,4);
    Quellen und Anschlüsse (30%): „Umfangreiche Auswahl.“ (2,1);
    Bedienung (13%): „App gewöhnungsbedürftig.“ (3,4);
    Mobilität (2%): „Nur für Netzbetrieb.“ (4,5).  Mehr Details

    • lite-magazin.de

    • Erschienen: 02/2018

    1,0; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Stärken: kräftiger und räumlicher Klang; gute App-Anbindung; Multiroom-Konzept; Spotify und TuneIn integriert; edles Design; einwandfreie Verarbeitung.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Teufel Stereo L

  • Teufel WLAN-Lautsprecher »Stereo L«, Weiß

    1 x Teufel Stereo L - Master (Stk. ) , 1 x Teufel Stereo L - Slave (Stk. ) ,

  • Teufel Stereo L, WLAN Streaming Standlautsprecher-Set, Weiß
  • Teufel Stereo L Weiß

    AUSSEN ROCKSTAR, INNEN JAZZER TEUFEL STEREO L WLAN und Bluetooth Raumfeld Über die Teufel Raumfeld App hörst du Musik in ,...

  • Lautsprecher Teufel Teufel Teufel Stereo L - Streaming-

    Teufel Stereo LDarum lieben wir dieses ProduktLass dich nicht von Äußerlichkeiten blenden! Nur weil die Stereo L ,...

Kundenmeinungen (7) zu Teufel Stereo L

7 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
3
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Teufel Stereo L

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Aktiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 280 W
Frequenzbereich 38 Hz - 22 kHz
Wege 3
Gewicht 26,5 kg
Widerstand 4 - 8 Ohm
Konnektivität
  • Analog (Cinch)
  • LAN
  • WLAN
  • USB
  • XLR
  • Bluetooth
Schalldruckpegel 88 dB
Frequenzbereich (Untergrenze) 38 Hz
Material Gepresstes Holz
Abmessungen
Breite 22,5 cm
Tiefe 31 cm
Höhe 119 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Teufel Stereo L können Sie direkt beim Hersteller unter teufel.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mephistos Walzer

AUDIO TEST 3/2018 - Die Boxen haben nämlich einen Wandler mit einer Auflösung von 24 Bit bei 48 kHz integriert. Die digitalen Signale werden in dieser, die CD weit übertreffenden Auflösung, von einen zum anderen Lautsprecher gesendet. Auf der Rückseite hat Teufel den Power-Knopf der Stereo L angebracht. Den wollen wir erwähnen, weil es sich um einen Kipp-Schalter handelt, der die Lautsprecher wirklich vom Netz trennt. …weiterlesen

Moderne Zeiten

stereoplay 4/2018 - Ebenso gut gelungen wie die Bedienung ist Teufel auch die klangliche Abstimmung des Lautsprechers, wenn man von dem etwas zu stark betonten Bassfundament absieht, das die Teufel Stereo L mit ihren drei Tieftönern erzeugt. Das kann mit der passenden Musik zwar richtig Spaß machen, entspricht aber nicht unbedingt dem Ideal eines klanglich neutralen HiFi-Lautsprechers. Zum Glück lässt sich das durch eine kleine Nachjustierung im Equalizer leicht korrigieren. …weiterlesen