Sony Profigeräte

68
  • Camcorder im Test: PXW-FS5K von Sony, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,2)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Ultra-HD (4K): Ja
    • Typ: Profi-Camcorder
    • Touchscreen: Ja
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: PXW-FS7 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,2)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Ultra-HD (4K): Ja
    • Typ: Profi-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: PXW-X200 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    3
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Profi-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: PXW-Z150 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    4
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Ultra-HD (4K): Ja
    • Typ: Profi-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: PXW-Z90 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    5
    • Sehr gut (1,4)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Ultra-HD (4K): Ja
    • Typ: Profi-Camcorder
    • Touchscreen: Ja
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: PXW-FS 5 II von Sony, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    6
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    • 07/2018
    Produktdaten:
    • Ultra-HD (4K): Ja
    • Typ: Profi-Camcorder, 35-mm-Kamera
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: PXW-FS7 II K von Sony, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    7
    • Sehr gut (1,4)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Ultra-HD (4K): Ja
    • Typ: Profi-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: PXW-X70 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    8
    • Sehr gut (1,4)
    • 2 Tests
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Profi-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: HXR-NX80 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    9
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    • 09/2018
    Produktdaten:
    • Ultra-HD (4K): Ja
    • Typ: Profi-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: HXR-NX 200 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    10
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    • 01/2019
    Produktdaten:
    • Ultra-HD (4K): Ja
    • Typ: Profi-Camcorder
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: HXR-NX5R von Sony, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    11
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Profi-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Ja
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: HXR-NX100 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    12
    • Gut (1,8)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Profi-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: PXW-Z190 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    13
    • Gut (1,9)
    • 1 Test
    • 09/2018
    Produktdaten:
    • Ultra-HD (4K): Ja
    • Typ: Profi-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: HXR-MC2500E von Sony, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    14
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    13 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Profi-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 14 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Sony Profigeräte nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Camcorder im Test: FDR-AX1 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 4 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Ultra-HD (4K): Ja
    • Typ: Profi-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: HDR-AX2000E von Sony, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 9 Tests
    12 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Profi-Camcorder
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: HDR-FX1000 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 11 Tests
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Profi-Camcorder
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: HDR-FX1 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 14 Tests
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Profi-Camcorder
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: PXW-Z 280  von Sony, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    • 11/2018
    Produktdaten:
    • Ultra-HD (4K): Ja
    • Typ: Profi-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: HVR-HD1000E von Sony, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 6 Tests
    10 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Profi-Camcorder
    weitere Daten
Neuester Test: 29.01.2019
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Sony Profigeräte Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Sony Profigeräte.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Konzertvideos besser drehen
    videofilmen 5/2012 Wie man mit nur einer Kamera ein flottes Live-Video drehen kann.Auf 2 Seiten zeigt die Zeitschrift videofilmen (5/2012), wie man mit den richtigen Mitteln das Beste aus einem Konzertmitschnitt holt. Es werden Tipps zu Kameraeinstellungen und Bildauswahl gegeben.
  • Charakterstudien
    videofilmen 3/2012 Viele Filmer wissen gar nicht, in welchem Umfang die Bildcharakteristik ihres Camcorders verändert werden kann. Wir zeigen anhand von zwei Camcordern, was die Korrektur von Schärfe, Kontrast, Farbgebung und Helligkeit wirklich bringt.
  • Ungeniert adaptiert
    zoom 1/2013 Neuere digitale Filmkameras mit Wechselbajonett und S35-Sensor, seien es DLSRs oder reine Großchip-Videokameras, bieten prinzipiell die Möglichkeit auch Objektive anderer Hersteller anzuschließen. Gerade ältere Objektive ohne Elektronik erleichtern das Filmvorhaben durch manuelle Blendensteuerung und längeren Schneckengang. Für diesen Zweck bietet speziell der Online-Versandhandel eine große Auswahl an Adaptern an, deren Qualität und Preis jedoch stark schwankt. Welche Möglichkeiten es gibt und vor allem welche Kombination wirklich Sinn ergibt hat sich Oliver Kochs genau angesehen.Zoom (1/2013) präsentiert einen 4-seitigen Ratgeber zum Thema Objektiv-Adapter für Camcorder. Darin werden nützliche Tipps zum Geldsparen gegeben und der Leser erhält eine Übersicht darüber, welche Objektivanschlüsse zu welchen Kameramodellen passen.
  • Jagd auf den Platzhirsch
    zoom 1/2013 Der Nachfolger der Sony EX1 ist da. Die PMW-200 soll den Platzhirsch ablösen. Die Erwartungen sind hoch, doch kann die neue Kamera an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen? Für zoom hat Christoph Beckmerhagen Sonys neuen Handheld-Camcorder getestet.Gegenstand des Produkttests war ein Camcorder. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Lesebrillen für die Kamera
    videofilmen 1/2012 Die Naheinstellgrenze mancher Camcorder reicht fast bis auf die Frontlinse. Nahlinsen scheinen da überflüssig - oder vielleicht doch nicht? Wir zeigen, warum Sie Ihr Geld wert sind und wie man sie richtig einsetzt.
  • Man nehme Gelantine ...
    schmalfilm 2/2012 Brüchige Strukturen, flackerndes Schwarzweiß, Bilder, die an allererste Filme aus dem 19. Jahrhundert erinnern. Doch es funktioniert: Bei einem Workshop während des Rotterdamer Filmfestivals stellten die Teilnehmer unter der Anleitung des amerikanischen Filmspezialisten Robert Schaller und des kanadischen Experimentalfilmers Alex MacKenzie ihr eigenes Filmmaterial her, mit einer selbstgemachten Emulsion. Keine Abhängigkeit mehr von schlingernden Großherstellern, kein Zittern mehr über Hiobsbotschaften von eingestellten Filmsorten?In diesem 6-seitigen Artikel der schmalfilm (2/2012) wird erläutert wie man seine eigene Filmemulsion herstellen kann. Es werden zwei „Rezepte“ dafür vorgestellt.
  • Ton-Titanen aus Japan
    schmalfilm 1/2012 Es ist erstaunlich, wie unbekannt viele von den besonders begehrenswerten Super8-Tonfilmprojektoren sind: der Fumeo 9145 Xenon 500 Stereo, der Elmo GS-1200P oder der Beaulieu Studio HTI. Aber das ist auch verständlich, denn es gab nur kleine Serien von diesen hoch spezialisierten Marken. Umso erstaunlicher ist es, dass zwei Projektoren einer Firma, die man weltweit kennt, trotz Internet recht unbekannt sind: die Modelle Fujicascope SD20 und der größere Bruder SD25. Der Spanier Ignacio Benedeti benutzt diese beiden Maschinen, um seine privaten Super-8-Filme zu vertonen.Auf drei Seiten erfährt man von der Zeitschrift schmalfilm (1/2012) wie 2 Tonfilmprojektoren aus Japan arbeiten und welche Erfahrungen der Autor des Artikels gemacht hat.
  • Ser neue Trend: Miniaturlandschaften aus einem Realvideo Produzieren mit Vitascene von ProDad
    camgaroo Videofachmagazin 3/2011 Seit der Übertragung des diesjährigen European Song Contest und der Vorstellung der teilnehmenden Städte mit Tilt-Shift-Effekt, wodurch die Wirkung entsteht, als filme man eine Miniaturlandschaft oder ein Modell ab, gibt es kaum einen Amateurfilmer, der nicht selbst gerne mal einen solchen Effekt in sein Video einbauen möchte. In der Fotografie stehen dazu Tilt-Shift-Objektive (tilt = verschwenken, shift = verschieben) zur Verfügung.Auf drei Seiten erläutert camgaroo (3/2011), wie man nachträglich Filmscenen bearbeiten kann, um die Aufnahmen im Miniatureffekt abzubilden.
  • Klotz mit Riesensensor
    zoom 4/2011 Erst Anfang des Jahres schickte Sony die PMW-F3 ins Rennen. Im Juli kommt jetzt die NEX-FS100E in den Handel. Der kompakte Bruder der F3 wartet ebenfalls mit einem Super-35-CMOS-Sensor auf. zoom hat das Teil Kameramann Uli Mors in die Hand gedrückt. Am Rande der Hausmesse von Neumann + Winter in Ostbevern schildert er seine spontanen Eindrücke.
  • Kann jetzt jeder Kino?
    zoom 2/2011 Vor zwei Jahren gab es eine Revolution in der Videowelt. Mit kleinen Fotokameras im Spiegelreflexgehäuse war es plötzlich auch möglich, HD-Filme aufzunehmen. Die Qualität der fortan videotauglichen Hybriden übertraf sogar jene kostspieliger Profikameras, denn Sensoren in der Größe des klassischen Kinoformats 35 mm waren bis dato für den Massenmarkt nicht erhältlich. Nun kommen die ersten Prosumer-Kameras mit Sensoren im Kinoformat. zoom-Autor Oliver Kochs hat sich deshalb Sonys neuen PMW-F3 genau angesehen.
  • videofilmen 5/2010 Die XF-Modelle von Canon können auf den ersten Blick als flashbasierte Nachfolger der HDV-Kameras XH A1/G1 gesehen werden. Beim zweiten Hinsehen wird allerdings klar, dass Nachfolger untertrieben ist, denn Vorbild und Hauptkonkurrent der Kameras dürfte Sonys PMW-EX1R sein.Testumfeld:Im Test befanden sich drei Camcorder. Testkriterien waren Bildqualität (Schärfe, Lowlight, Objektiv, Farbwiedergabe), Tonqualität (Rauschabstand), Aufnahmepraxis (Weißabgleich, Bildstabilisator, Autofokus ...), Ausstattung (Sonstige Ausstattung, Fotospeicher, Motivprogramme ...), Bedienung (Handhabung, Menüanwendung, Manuelle Funktionen) und Ton(system) (Manuelle Aussteuerung, Mikrofoneingang, Wind-Filter ...).
  • Schulter-Cam für Einsteiger
    Video Kamera objektiv 3-4/2011 Mit der HXR-MC2000 bringt Sony Professional eine Neuauflage des Konzepts Schulterkamera auf den Markt - für nicht einmal 2000 Euro. Ein spannender Versuch, Profi-Feeling für wenig Geld zu bieten.
  • Große Schwester
    PC VIDEO 5/2008 Nach der kleinen EX1 bringt Sony im September den zweiten HD-Camcorder mit SxS-Karte auf den Markt.
  • Die Redakteure der Zeitschrift ''Video Kamera objektiv'' hinterfragen kritisch die Entwicklungen auf dem Camcorder-Markt. In diesem Fall untersuchen sie, in wie weit sich die Modelle Canon Legria HF S100[/tblink] und [tblink=8357]Panasonic HDC-SD300 von ihren Vorgängermodellen unterscheiden und ob sie deutliche Qualitätssprünge im Vergleich zu ihnen aufweisen. Das ernüchternde Ergebnis: Panasonic bietet deutliche Verbesserung, doch bei Canon geht den Redakteuren die Entwicklung nicht weit genug.
  • Schade, dass die Ingenieure nicht den letzten Camcordertest der Stiftung Warentest gelesen oder ernst genommen haben: Auch da beklagten die Redakteure schon die schlechte Tonqualität der kompakten Videokameras. Daran hat sich jedenfalls bis heute nichts geändert. Die Bildqualität der Geräte nimmt immer weiter zu – der Boom von High Defintition trägt seinen Teil dazu bei – doch die Tonqualität bleibt weiterhin mangelhaft. Und zwar flächendeckend. Besonders ärgerlich: Der teuerste Camcorder im Test, der Panasonic HDC-HS300 für etwa 1460 Euro, bot eine nur ''ausreichende'' Tonqualität (Note 4,0).
  • Verführung zur Speicherkarte
    PC VIDEO 1/2008 Der erste professionelle Festspeicher-Camcorder von Sony zeichnet im maximalen HD-Raster auf und verzichtet, anders als der unmittelbare Konkurrent AG-HVX-200 von Panasonic, ganz auf ein Bandlaufwerk. Unter anderem wurden Kriterien wie Handhabung, Farbwiedergabe und Bildqualität getestet.
  • Einmal umsteigen, bitte!
    Video Kamera objektiv 5-6/2010 Im Zweikampf zwischen HDV und AVCHD sieht es nicht mehr rosig aus für das Band-System. Mit aller Macht drängen Hersteller und mittlerweile auch Kunden zu den smarten Speicher-Cams. Selbst im Profi-Bereich, der letzten großen Domäne von HDV, beginnt der Widerstand zu brechen.
  • Eine fast perfekte Lösung
    PC VIDEO 5/2007 Lange hat es gedauert, bis Sonys eigene Lösung für die bandlose Aufnahme marktreif war. Jetzt ist er da. Wie der neue Festplatten-Rekorder arbeitet und wie er sich von Citidisk und Firestore unterscheidet, zeigt der Praxistest., bei dem keine Endnote vergeben wurde.
  • Zurück in die Zukunft
    c't 5/2009 Das Magentband ist tot - es lebe das Magnetband. Profis lieben die gewohnte Video-Bandaufzeichnung: Die unkomplizierte Nachbearbeitung der MPEG-2-Videos auf dem HDV-Band erfordert keine neuen High-End-Rechner, im Gegensatz zum extrem ressourcenhungrigen AVCHD. Folglich hat Sony im Zeitalter der Speicherkärtchen einen HDV-Camcorder auf den Markt gebracht: den FX 1000. Getestet wurden unter anderem Bildqualität, Bildstabilisator und Handhabung.
  • Aus 1000 und einer Macht
    Computer Video 6/2008 ‚Es war einmal‘ ist falsch - es ist! Obwohl viele HDV schon in die Gruft reden wollen, lebt HDV dank Sony vitaler denn je, zumindest in der Königsklasse. Mit der Namenssynthese aus VX1000 und FX1 kehrt Sony nun zum Erfolgsrezept der legendären Vorfahren zurück: Profi-Bildqualität zum Kampfpreis in der 1/3-Zoll-Dreichipklasse.
  • Aufbruch in neue Welten
    videofilmen 1/2005 Als erster HDV-Camcorder auf dem deutschen Markt setzt der Sony HDR-FX1 viele Akzente. High Definition Video, die am stärksten komprimierte Version des hochauflösenden HDTV-Fernsehbildes, hat andere Stärken und Schwächen als übliches DV-Video. Der Test zeigt, für welche Filmer sich der Umstieg lohnt.
  • „Die Erzrivalen“ - Camcorder
    VIDEOAKTIV 3/2004 Im Test waren zwei Camcorder mit der Benotung 2 x „sehr gut“.