Sehr gut (1,4)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ultra-​HD (4K): Ja
Typ: Profi-​Cam­cor­der
Touch­s­creen: Nein
Live Stre­a­ming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Sony PXW-FS7 II K im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (78 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    „... Vom Zusammenspiel der Kit-Version mit der Optik SELP18110G und deren Abbildungsqualität in Relation zur gebotenen Leistung sind wir begeistert. Die Bildqualität ist bis auf eine leicht verringerte Rauschneigung der des Vorgängers ebenbürtig. Auch in der Mark-II-Version kommt keine Konkurrenz an das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Kamera heran – doch der Abstand wird kleiner.“

    • Erschienen: August 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

zu Sony PXW-FS7 II K

  • Sony PXW-FS7M2 Profi
  • SONY PXW-FS7 Mark II schwarz

Passende Bestenlisten: Camcorder

Datenblatt zu Sony PXW-FS7 II K

Features
  • WLAN
  • Windgeräusch-Unterdrückung
  • Mikrofoneingang
  • Peaking
  • Bildstabilisierung
Direktupload fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter fehlt
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung fehlt
Integrierter Beamer fehlt
Auflösung
Video-Auflösung
Ultra-HD (4K) vorhanden
Technische Daten
Typ Profi-Camcorder
Sensor
Sensortyp Exmor Super35 CMOS
Objektiv
Minimale Brennweite 27 mm
Maximale Brennweite 165 mm
Optischer Zoom 6x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp
  • Optisch
  • Elektronisch
Displaygröße 3,5"
Touchscreen fehlt
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN vorhanden
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss vorhanden
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung fehlt
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking vorhanden
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung vorhanden
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer fehlt
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • XQD
Aufzeichnung
Videoformate XAVC S
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Breite 158,9 mm
Tiefe 245,2 mm
Höhe 247 mm
Gewicht 4500 g

Weiterführende Informationen zum Thema Sony PXW FS-7 II können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Galionsfigur

VIDEOAKTIV - Ein Bildstabilisator macht den FS 7 II trotz seines geringen Gewichtes wackelfrei von der Schulter führbar - auch für Normalsterbliche und nicht nur für Top-Kameraleute. Zur Erinnerung: Der Camcorder zeichnet nur im sonyeigenen XAVC-Codec in den Versionen I und L in UHD auf, im I-Modus auch in Cinema 4K. Im ProRes- oder MPEG 4-Modus ist er auf Full-HD reduziert. Mit einem externen Recorder (XDCA) speichert er auch Raw-Dateien. …weiterlesen

Top-Models

VIDEOAKTIV - Das Ergebnis ist, kurz gesagt: großes Kino! Wer die Szene auf unserer Homepage kontrolliert oder herunterlädt, erkennt, wie angenehm kinoartig auch das Rauschen bei dieser Aufnahme wirkt. Es scheint, als würde etwas von der Kompressionstechnik aus Canons C-Liga in die Camcorderwelt durchsickern. Die MP4-Aufzeichnung mit deutlich höherer Datenrate bringt sonst auch bei Schwenks kaum sichtbare Vorteile gegenüber AVCHD. …weiterlesen

Mit dem Zweiten ...

VIDEOAKTIV - Das sind zwei Garnituren für die 3D-Aufzeichnung, die auch bei diesem Modell nicht in Side-by-Side und auch nicht im MVC-Format erfolgt, sondern in zwei getrennten Datenströmen. Erreicht ein Kartenpaar die Kapazitätsgrenze, schaltet der Camcorder aufs andere um. Im Sony XDCAM EX-System mit 35 Megabit pro Sekunde erreicht der Camcorder so satte 400 Minuten Filmzeit - wenn 64-Gigabyte-Cards verwendet werden. Trotz Doppellinse ist er voll 2D-tauglich und kompatibel zu HDV und DVCAM-Formaten (SD). …weiterlesen

HD für Einsteiger

VIDEOAKTIV - Leider setzt er diese Vorzüge in der Primärdisziplin Bildqualität nicht fort. Übrigens: Auch bei Sanyo gibt es das komplette deutsche Handbuch nur übers Internet. TOSHIBA CAMILEO SX 500/SX 900 Viel fehlt nicht, und man könnte das Toshiba-Duo zur Pocket-Klasse zählen. Zumindest ist es sehr kompakt. Dennoch liegt sein Querformat weit besser in der Hand als die Handy-Cams. Für einen ordentlichen Zoomhebel scheint der Platz jedoch nicht gereicht zu haben: Ihn zu bewegen kostet Kraft. …weiterlesen

Im Brennpunkt: HD

VIDEOAKTIV - Das Wichtigste beim HD-Filmen ist natürlich die Bildkontrolle, andernfalls drohen unscharfe Aufnahmen. Der Canon-Cam verlässt sich auf eine Aufnahme-Vergrößerungs lupe; das praktische Wiedergabe-Zoom anderer Canon-Modelle fehlt ihm. Der HF 100 liegt perfekt in der Faust, der Zeigefinger ruht automatisch auf der etwas leichtgängigen, aber gut zu justierenden Zoomwippe, der Daumen sicher am Aus löser. …weiterlesen

„Filmstar gesucht“ - Mini-DV

Stiftung Warentest - Filmstar gesucht Samstag im Elektronik-Markt, in der Ecke mit den Camcordern: Kunden mit ratlosen Gesichtern jagen dem Verkäufer hinterher. Was kann der Camcorder, wie gut filmt er, welches Aufnahmesystem ist sinnvoll? Wer der Werbung vertraut, soll mit dem richtigen Camcorder mittlerweile sogar seine Digitalkamera ersetzen können. Wir haben mit 22 Camcordern gefilmt und auch geknipst. …weiterlesen

Bei Tageslicht empfehlenswert

Bereits für unter 500 Euro gibt es empfehlenswerte Camcorder, die sogar Videos in voller HD-Auflösung aufnehmen können. Dies ist das Ergebnis eines Tests durch die Zeitschrift „CHIP Test & Kauf“. Bei Tageslicht seien sie dieser Aufgabe sogar genauso gut gewachsen wie Camcorder der 1.000-Euro-Klasse. Bei schwachem Licht jedoch mache sich schnell ein störendes Bildrauschen bemerkbar.

Mehr Bilder

VIDEOAKTIV - 50p aufzeichnen Wer sich mit den Dateiformaten auskennt, kann heute mit den entsprechenden Ge räten problemlos AVCHD mit 1080/50p aufzeichnen. Allerdings steigt die Datenrate bei Sony- und Panasonic-Camcordern dann auf 28 Mbit/s. Die Spielzeit pro Datenträger wird somit etwas kürzer, und der Filmer sollte auf SDHC-/SDXC-Speicherkarten der Klasse 6 setzen. Das bringt 50p wirklich Was bringt nun die 50p-Aufzeichnung gegenüber 50i in der Praxis bei den ak tuell verfügbaren Kameras? …weiterlesen