• Gut 1,9
  • 1 Test
  • 1 Meinung
Gut (1,9)
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Ultra-HD (4K): Ja
Typ: Profi-​Cam­cor­der
Touchscreen: Nein
Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Sony PXW-Z190 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (68 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 2

    „Plus: UHD-Aufzeichnung mit 50/60p und 4:2:2; großer 25-fach-Zoombereich; drei Objektivringe.
    Minus: Schärfeabfall bei geschlosseneren Blendenwerten.“

zu Sony PXW-Z190

  • Sony PXW-Z190V 4K HDR XDCAM Camcorder

    Schnelle, zuverlässiger Gesichtserkennung und 4K UHD 60p (Art # 6026754)

  • Sony PXW-Z190V Camcorder

    Camcorder , für professionellen Einsatz. Verkauf nur an Gewerbetreibende und Selbstständige. Sollten Sie den Camcorder ,...

  • Sony PXW-Z190 (Steckplatz für Speicherkarten)

    USB - Anschluss

  • Sony PXW-Z190V XDCAM SONPXWZ190V

    1x Sony PXW - FS5 1x Handgriff 1x Griff - Fernsteuerung 1x LCD 1x Augenmuschel 1x IR - Fernbedienung 1x Netzteil / ,...

  • Sony PXW-Z 190 XDCAM

    4K - Hand - Camcorder mit neuen 1 / 3“ - 3CMOS - Sensoren, 4K - Aufnahmefunktionen bei 50p / 60p * , 25 - ,...

  • Sony PXW-Z190V 4K HDR

    (Art # 80934)

  • Sony PXW-Z190V//C Profi Camcorder 8.9cm 3.5 Zoll Opt. Zoom: 25 x Schwarz
  • Sony PXW-Z190V//C Profi Camcorder 8.9cm 3.5 Zoll Opt. Zoom: 25 x Schwarz
  • Sony PXW-Z190V//C Profi

    Sony PXW - Z1904K - Hand - Camcorder mit neuen 1 / 3 - 3CMOS - Sensoren, 4K - Aufnahmefunktionen bei 50p / 60p 1 , 25 - ,...

Kundenmeinung (1) zu Sony PXW-Z190

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

PXW-Z190

Pro­fes­sio­nelle Fea­tu­res, aber nichts für Schwach­licht

Stärken

  1. umfangreiche Ausstattung
  2. 4K mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde
  3. gute Farbwiedergabe

Schwächen

  1. krisseliges Bild bei Schwachlicht
  2. kein "Kinolook" möglich
  3. Bildschärfe lässt insgesamt zu wünschen übrig

Mit einem Preis von rund 3.700 Euro richtet sich Sonys PXW-Z190 an ein professionelles Klientel. Diesem bietet der Henkelmann eine üppige Ausstattung, eine durchdachte Bedienung und 4K-Aufnahmen mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde. In der Praxis enttäuschen die hochaufgelösten Aufnahmen jedoch, wie die Fachzeitschrift "Videoaktiv" berichtet. Die Aufnahmen seien krisselig und zudem mangele es abgeblendet an Bildschärfe, heißt es - Mängel, die in diesem Preissegment eigentlich unverzeihlich sind. Im direkten Vergleich mit dem deutlich günstigeren und kompakteren HXR-NX80, ebenfalls von Sony, zieht dieser Camcorder deutlich den Kürzeren.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony PXW-Z190

Features
  • WLAN
  • NFC
Direktupload fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter fehlt
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung fehlt
Integrierter Beamer fehlt
Auflösung
Video-Auflösung
Ultra-HD (4K) vorhanden
Technische Daten
Typ Profi-Camcorder
Sensor
Sensorgröße 1/3 Zoll
Objektiv
Minimale Brennweite 28,8 mm
Maximale Brennweite 720 mm
Optischer Zoom 25x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator fehlt
Bildstabilisatorentyp Optisch
Sucher Elektronisch
Displaygröße 3,5"
Touchscreen fehlt
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC vorhanden
WLAN vorhanden
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung fehlt
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer fehlt
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
  • Memory Stick Pro Duo
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Breite 190 mm
Tiefe 419,7 mm
Höhe 202 mm
Gewicht 2800 g

Weitere Tests & Produktwissen

„So einfach ist Videofilmen“ - Camcorder

Audio Video Foto Bild 1/2008 - Das geht allerdings nur in Echtzeit, beschleunigtes Kopieren ist nicht möglich. Empfehlung für: Gelegenheitsfilmer und Interessierte Hitachi DZ-HS 300E Der „Hitachi DZ-HS 300E“ lässt Ihnen die Wahl: Sie können auf Festplatte (bis 113 Minuten in bester einstellbarer Videoqualität) oder auf Mini-DVD aufnehmen (19 Minuten). Videos von der Festplatte lassen sich ohne PC direkt auf DVD archivieren. Misslungene Aufnahmen können Sie vorher löschen. …weiterlesen

Vorstoß in den Mikrokosmos

videofilmen 6/2011 - Die Schärfentiefe im Nahbereich ist sehr gering. Hier kann ein Camcorder seinen Vorteil ausspielen, wenn er bei der manuellen Scharfeeinstellung über die Lupenfunktion verfügt. Dann wird das Bildzentrum vergrößert gezeigt und kann der Schärfenring vorn am Objektiv kann feinfühlig so weit gedreht werden bis die Schärfe sitzt. Am Ende des manuellen Vorgangs blendet sich das Lupenbild selbst wieder aus. …weiterlesen

Fünf Tipps für bessere Videoaufnahmen

Audio Video Foto Bild 6/2012 - Die Filmschnipsel passen perfekt zusammen, weil sie stets denselben Bildausschnitt zeigen. Beim Filmen aus der Hand ändert sich der Ausschnitt permanent - das lässt sich später kaum kaschieren. Achten Sie beim Kauf des Stativs auf einen speziellen Videokopf. Mit dem können Sie weiche Schwenks ohne jegliches Ruckeln filmen. Tipp 5 Keine schnellen Schwenks und Zoomfahrten Vermeiden Sie schnelle Schwenks und hektisches Heran- oder Wegzoomen. …weiterlesen