HDR-FX1 Produktbild
Sehr gut (1,1)
14 Tests
ohne Note
6 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Profi-​Cam­cor­der
Mehr Daten zum Produkt

Sony HDR-FX1 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2006
    • Details zum Test

    1,6 (5 von 6 Punkten)

    „Mit der FX1 bietet Sony einen guten und preiswerten Einstieg in die semiprofessionelle HD-Produktion. Allerdings eignet sich die Kamera eher für die (HD) TV-Produktion als für das elektronische Kino.“

  • „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 3 von 6

    „Der Profi unter den Amateuren. Als Topmodell steht der FX 1 über dem VX 2100. Dem ist er nur bei der DV-Bildqualitäten nicht gewachsen. Seine HDV-Qualitäten und seine erweiterten Einstellmöglichkeiten stellen den VX 2100 allerdings weit in den Schatten.“

  • „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 1 von 2

    „Plus: extrem scharfes Bild; viele Profi-Funktionen; separater Zoomring; sehr guter Klang; nimmt DV und HDV auf.“

    • Erschienen: April 2005
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: sehr gutes Bild; viele manuelle Funktionen; HDV- und DV-fähig... Minus: Low-Light-Leistung nicht optimal.“

  • „hervorragend“

    28 Produkte im Test

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Somit ist die Aufzeichnung auf HDV im Konsumerbereich tatsächlich ein akzeptabler Kompromiß und stellt den FX1 im Vergleich mit dem HVX200E eigentlich als HD-Schnäppchen dar. ...“

    • Erschienen: Juni 2005
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Nach Abschluß dieser ernüchternden Bildanalyse erinnert man sich unwillkürlich an den Satz ‚weniger ist manchmal mehr‘. DV-Material wird grundsätzlich mit weitaus größeren Sicherheitsreserven abgespeichert. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Videomedia in Ausgabe Nr. 121 (7-8/2006) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Mai 2005
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (8,0 von 10 Punkten)

    „Die hochauflösende Video-Handycam HDR-FX1 von Sony gehört zu den besten Geräten in dieser Preisklasse.“

    • Erschienen: Januar 2005
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Hiermit haben Amateure erstmals annähernd Anschluß an die Profitechnik gefunden.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Videomedia in Ausgabe Nr. 115 (7-8/2005) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Januar 2005
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (94 von 100 Punkten)

    „Plus: scharfes HDV-Bild; umfangreiche Ausstattung; satter Automatikton.
    Minus: Schwachlicht, Action.“

    • Erschienen: Dezember 2004
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Im HDV-Modus liefert sie die besten Bilder, die eine Konsumerkamera jemals geliefert hat. ...“

    • Erschienen: November 2004
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Über den neuen Sony lassen sich jede Menge Superlative ausschütten, doch bleiben wir sachlich: Die Sony HDR-FX1 ist der erste ernstzunehmende Pionier der herandämmernden HDV-Ära. ...“

    • Erschienen: November 2004
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (85 von 100 Punkten)

    „Plus: perfektes Bild bei Tageslicht; viele Profi-Features; macht echte 16:9-Aufnahmen.
    Minus: DV-Qualität könnte besser sein.“

    • Erschienen: November 2004
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (85 von 100 Punkten)

    „Der erste HDV-Camcorder von Sony hat sich stehende Ovationen verdient - nicht nur wegen seiner extrascharfen Bilder, sondern auch wegen seiner innovativen Features. ...“

Kundenmeinungen (6) zu Sony HDR-FX1

4,8 Sterne

6 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
5 (83%)
4 Sterne
1 (17%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,8 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • FX1 mach Top HDTV Aufnahmen

    von Benutzer

    ich bin sehr zufrieden mit der FX1. Tolle Handhabung und sensationelle Qualität.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony HDR-FX1

Abmessungen / B x T x H 151 x 365 x 181
Technische Daten
Typ Profi-Camcorder
Objektiv
Optischer Zoom 12x
Digitaler Zoom 1x
Ausstattung & Anschlüsse
Displaygröße 3.5"
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 2000 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HDR-FX1

Weiterführende Informationen zum Thema Sony HDRFX1 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die Vorarbeiter

VIDEOAKTIV 4/2007 - Dickes Ding: Der Akku des DX 1 reicht für rund 1,5 Stunden Spielzeit. Die doppellagige DVD-R fasst dagegen etwa 26 Minuten Video. Panasonic HDC-SD 1 EG Zwei Titel für einen Hersteller: Mit fast 800 Gramm ist der DX 1 der schwerste Cam des Testfelds und der SD 1 der leichteste (knapp 500 Gramm). In seinem Gehäuse arbeiten die gleichen Basiskomponenten, drei Chips und optischer Bildstabilisator inklusive. …weiterlesen

Der König der Filmer

VIDEOAKTIV 2/2006 - Musik und Sprache bringt der A 1 sehr luftig und klar aufs Band. Im Gegensatz zum HC 1 holt er etwas mehr aus den eher schwachen Bässen heraus, was seinen Aufnahmen einen leicht druckvolleren Klang verleiht. Im Gegenzug leistet er sich minimal mehr Laufwerksgeräusche, die den Zuhörer vor allem in leisen Passagen nerven. Exzellent: Beide Mikros besitzen eine deutliche Stereowirkung. Auch im Klang ähneln sich die beiden HDV-Cams. …weiterlesen

Aufbruch in neue Welten

videofilmen 1/2005 - Um die gegenüber DV etwa dreieinhalbfache Menge an Bildpunkten auf das Band speichern zu können, muß HDV auch entsprechend stärker als DV komprimiert werden. Dies geschieht mit einer MPEG2-Kodierung, die nur jedes sechste Bild speichert und ansonsten lediglich Bildveränderungen registriert. Hier unterscheidet sich der Sony HDR-FX1 wie schon in der Pixelzahl ein weiters Mal deutlich von professionellen HD-Kameras. Diese speichern auch im hochauflösenden Modus weiterhin Bild für Bild. …weiterlesen

Auferstanden aus Ruinen

schmalfilm 4/2006 - Filminitiative Oskino – wer ist das eigentlich? Was machen die? Erstes Kennzeichen bei der Anreise zum Interview: In den Fenstern des Wohnhauses stapeln sich Filmdosen. Nun sitze ich im Wohnzimmer mit drei Machern von Oskino, namens Burkhard Schmidtke, Sebastian Bräuniger und Fabian Bräuniger. Hinter mir befindet sich ein Vorführraum mit zwei 35 mm-Projektoren und in den Schränken vor mir stehen diverse 8 mm- und 16 mm-Filmkameras. Die Frau, die hier vielleicht einmal einzieht, muß starke Nerven haben oder genauso filmverrückt sein – so wie die drei.In diesem Artikel stellt die schmalfilm-Redaktion die Filminitiative Oskino aus Dresden vor. Oskino spricht über seine Entstehung und was sie vorhaben. …weiterlesen

Das Spiel mit den Farben

videofilmen 5/2006 - Der Unterschied zwischen einem fesselnden und einem langweiligen Film hat nicht zwangsläufig etwas mit dem Aufnahmeformat oder dem Budget zu tun. Meist liegt der Unterschied beim Wissen und der Erfahrung des Filmemachers. Der erfahrene Filmer kennt die Macht der Bildgestaltung und setzt diese mit allen ihren Facetten ein.videofilmen zeigt in der Ausgabe 5/2006, wie wichtig Farbe und Bildgestaltung bei einem Film sind. …weiterlesen

Auflösungs-Erscheinung

video 10/2005 - Das wird ein heißer Herbst: Mit dem HC 1 macht Sony Filmen in HDV erschwinglich. Aber kann der Neue so scharf wie der Profi-Camcorder FX 1?Testumfeld:Im Test waren zwei HDV-Camcorder, die beide mit „sehr gut“ bewertet wurden. …weiterlesen

Besser als Fernsehen

video 12/2004 - Der erste HDV-Camcorder von Sony macht Träume wahr: Die Aufnahmen des HDR-FX 1 sind schärfer als alles, was ARD, RTL & Co. derzeit übertragen. …weiterlesen

Shootout FX1 / AG-HVX200

Videomedia Nr. 121 (7-8/2006) - Auf der NAB ließ Panasonic mit der Ankündigung des AG-HVX200E letztes Jahr eine Bombe platzen. Zwar kam uns der Preis erst einmal recht hoch vor, aber es schien so, als ob die Profifeatures der Kamera jeden Euro rechtfertigen würden. Immerhin kostet sie gerade doppelt soviel wie der Sony HDR-FX1. Inzwischen ist der HVX200 auf dem Markt und Klaus Eiperle hat ihn mit dem FX1 verglichen, ganz in der Erwartung , daß der HVX200 als Sieger hervorgeht.Testumfeld:Im Test waren zwei HDV-/DVC-Pro-HD-Camcorder. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Sony HDR-FX1

MacUp 4/2006 - JVC hat zwar den ersten Camcorder im HDV-Standard heraus gebracht. Doch erst Sonys FX1 mit drei CCDs fand mehr Beachtung - selbst bei Profis - und legt die Messlatte bereits sehr hoch. …weiterlesen

Die Fehler des HDR-FX1

Videomedia Nr. 115 (7-8/2005) - Zunächst einmal sehen die Aufnahmen des Sony HDR-FX1 ja vorzüglich aus. Nur bei näherer und genauerer Betrachtung fallen dem besonders kritischen professionellen Anwender leider einige Abbildungsfehler auf. Wir haben deshalb eine tiefergehende Betrachtung vorgenommen und möchten Ihnen diese ärgerlichen Ergebnisse im Detail präsentieren. …weiterlesen

Sony HDR-FX1E

MAC LIFE 5/2005 - Sony war noch nie verlegen darum, neue Videoformate offensiv in den Markt einzuführen. Die HDR-FX1E beschreitet in vielerlei Hinsicht neue Wege, setzt aber auch auf bewährtes. …weiterlesen

HDV1080I in der Praxis

Video Kamera objektiv 1/2005 - Die Katze ist aus dem Sack, Sony erster HDV-Camcorder kommt früher und vor allem billiger als erwartet. Wir haben eines der ersten Modelle ergattert und getestet, was den Filmer von morgen erwartet.Einzetest. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Das Imperium schlägt zurück

Computer Video 6/2004 - Nicht progressiv, aber epochal: Sonys brandneue HDR-FX1 ist der erste HDV-Consumer-Camcorder mit 1.800 Zeilen Auflösung. ComputerVideo unterzog den Pionier einer neuen Ära einem exklusiven Vorabtest. …weiterlesen

New Generation HDV

Videomedia Nr. 112 (1-2/2005) - Das bislang unmögliche wird möglich. Dank des HDR-FX1 lassen sich nun private Filme in einer Bildqualität produzieren, die das TV-Programm in den Schatten stellt. Wir konnten das ´Wunderding´ genau unter die Lupe nehmen und erste Eindrücke sammeln. Für eine präzise Beurteilung fehlen bislang noch bezahlbare Wiedergabegeräte und PC-Software. …weiterlesen