Gut (1,9)
6 Tests
Gut (2,4)
11 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Profi-​Cam­cor­der
Mehr Daten zum Produkt

Sony HVR-HD1000E im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (73 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 9 von 13

    „Dass im HD 1000 die Technik des Konsumer-HDV-Modells HC 7 steckt, macht sich in der nahezu identischen Bildqualität bemerkbar. Sie kann sich, abgesehen von der Lowlight-Schwäche, durchaus sehen lassen. ...“

    • Erschienen: November 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (136 von 200 Punkten)

    „... Wer professionelle Bedienung sucht, benötigt nun mal viele Bedienelemente für schnellen Zugriff am Gehäuse der Kamera, und das kann die HD1000 nicht bieten. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Die etwas längere HVR-HD1000 kämpft beim Erstkontakt mit etwas Kopflastigkeit ...“

    • Erschienen: Mai 2008
    • Details zum Test

    „gut“

    „... Die Farben wurden etwas in den Rottönen verschoben und erreichen nicht mehr ein normales Grau, z.B. auf dem Straßenbelag. Auch die Detailauflösung scheint etwas weicher zu sein, denn im Gegensatz dazu sehen die HC9-Aufnahmen etwas knackiger und farbneutraler aus. ...“

  • „sehr gut“ (73 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 2

    „... bietet der Schulter-Bolide mehr Komfort, beispielsweise die opulente Zoomwippe oder einen Objektivring, den Konsumer-Cams meist vermissen lassen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: März 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (73 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    „Plus: Objektivring; geringe Verwischungen bei Schwenks; erweiterter xvYCC-Farbraum.
    Minus: keine Fernbedienung; hörbares Tonrauschen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (11) zu Sony HVR-HD1000E

3,6 Sterne

11 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
3 (27%)
4 Sterne
3 (27%)
3 Sterne
3 (27%)
2 Sterne
3 (27%)
1 Stern
3 (27%)

3,6 Sterne

11 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Zu der Sony HVR-HD 1000E

    von Robert Josek
    • Vorteile: einfache Bedienung, tolle Bildqualität, leicht, gutes Mikrofon
    • Geeignet für: Journalismus
    • Ich bin: Semi-Pro

    Mann darf keine Äpfel mit Birnen vergleichen!
    Dieser Camcorder ist schon sein Geld mit ca.1500,00 € wert.Wenn jemmand etwas Ahnung hat weiß er, daß mann auch mit dieser günstigen Kamera schon gute Video-Clips drehen kann. Das Gehäuse könnte ein bisschen robuster sein.Die Bedienung ist sehr einfach.Ansonsten
    bin ich mit der Kamera zufrieden.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony HVR-HD1000E

Technische Daten
Typ Profi-Camcorder
Sensor
Sensortyp CMOS
Objektiv
Optischer Zoom 10x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisatorentyp Optisch
Sucher LCD
Displaygröße 2,7"
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Mini-DV
Speicherkarten-Typ Memory Stick Duo
Aufzeichnung
Videoformate
  • DV
  • HDV
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 3050 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HVR-HD1000E

Weiterführende Informationen zum Thema Sony HVR-HD1000 E können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schaf im Wolfspelz?

videofilmen 1/2009 - B. HDR-SR11/SR12) mit ihren Bionz- und Exmor-Chips etwas mehr Bildqualität für weniger Geld. Doch womöglich wäre diese neue Technik im Wolfspelz eine zu günstige Konkurrenz für die Z7/S270 aus demselben Stall gewesen. Sony HVR-HD1000E im Detail 1. Das Carl Zeiss-Objektiv bietet zwar nur einen mäßigen Weitwinkel, ist aber weitgehend verzeichnungsfrei. Schärfe, Blende, Verschlusszeit oder AE-und WB-Shift lassen sich über den Objektivring regeln. …weiterlesen

Weltenbummler

VIDEOAKTIV 4/2008 - Stichwort Ton: Hier sorgt der Sony-Cam für leichte Verstimmung. Mehr als eine Miniklinkenbuchse, die der Filmer übers Menü aussteuern kann, hat er nicht drauf. Sein Konkurrent hingegen wartet mit Klinkeneingang, zwei XLR-Buchsen und separater Aussteuerung jedes Kanals per Drehpoti auf. Einen Kopfhörerausgang bieten Sony wie Panasonic, Letzterer zusätzlich in Ohrhöhe einen Lautsprecher nebst Poti zur Tonkontrolle. …weiterlesen

Die Rückblende

videofilmen 2/2009 - Auf dem Tisch lag die Einladung zur Goldenen Hochzeit eines Filmfreundes mit dem Zusatz: Aber bitte mit der Videokamera. Was nun? Einfach nur die Feier abfilmen? Unser Autor hatte eine bessere Idee.In diesem Ratgeber gibt Ihnen videofilmen (2/2009) Einblicke in die Arbeitsweise eines Dokumentar- und Familienfilmers. Wie die Idee entsteht und letztendlich der Film. …weiterlesen

Aus 4:3 wird 16:9

schmalfilm 1/2009 - Vor einiger Zeit konnte ich günstig eine Pentaflex 16 erwerben und war sofort von der Idee fasziniert, diese Präzisions-Spiegelreflexkamera aus der ehemaligen DDR auf Super 16 umzubauen. So lässt sich aus dem normalen 4:3 Bildfeld ein modernes 16:9 Format machen. Filme dieser Art können dann durch einen ebenfalls umgebauten Projektor oder durch Videoabtastung vorgeführt werden. …weiterlesen

Korrekt von Hand eingestellt ...

HiFi Test 5/2008 - Neben den Automatikeinstellungen bieten viele HD-Camcorder die Möglichkeit, wichtige Eigenschaften von Hand einzustellen. Ambitionierte Filmer nutzen dies, um besonderen Aufnahmesituationen gerecht zu werden oder um künstlerisch gestalterischen Einfluss auf die Aufnahme auszuüben.Unter der Überschrift „Korrekt von Hand eingestellt ...“ zeigt HiFi Test Ihnen in Ausgabe, wie Sie mit manuellen Einstellungen an Ihrem HD-Camcorder Einfluss auf Ihre Aufnahmen nehmen können. …weiterlesen

Sony FX1000 vs. Canon XHA1

Videomedia Nr. 133 (3-5/2009) - Die Praxis zeigt, daß ein Kameratest in Norddeutschland im Januar oftmals nur zwischen zwei Regenschauern durchzuführen ist. Zur Verfügung standen die beiden Spitzenmodelle der Firmen Sony und Canon.Testumfeld:Im Test waren zwei Kameras, die keine Endnoten erhalten haben. …weiterlesen

Videobegleiter

Video Kamera objektiv 9-10/2008 - Videoclubs, Film-AGs oder Offene Kanäle schauten in letzter Zeit in die Röhre: Seit dem Anbruch des HD-Zeitalters schienen Schultermodelle aus der Mode zu kommen, einzig im Profi-Bereich wurde man noch fündig. Zwar kommen dort unsere beiden Neuvorstellungen her, preislich gibt man sich jedoch moderat: 2000 bus 2700 Euro sind auch für Schulen und Vereine leistbar.Testumfeld:Im Test waren zwei Videokameras. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen