Die Auswahl an beschichteten Brat- und Schmorpfannen ist bei Berndes groß; auch spezielle Grillpfannen gibt es. In Tests eigentlich immer überzeugend. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Berndes Pfannen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

19 Tests 1.600 Meinungen

Die besten Berndes Pfannen

  • Gefiltert nach:
  • Berndes
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 25 Ergebnissen
Neuester Test:
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Infos zur Kategorie

Profi für Kera­mik­be­schich­tun­gen

Berndes PfannenAls professioneller Küchengerätehersteller bietet Berndes eine schier unüberschaubare Vielfalt an Produkten an, selbst im Bereich Pfannen werden weit mehr als 100 unterschiedliche Produkte im Online-Shop angepriesen. Das Portfolio umfasst neben Brat- und Schmorpfannen auch spezielle Grillpfannen und Crêpe-Pfannen, fast immer mit PTFE oder Keramik beschichtet. Natürlich fehlen auch nicht Induktionspfannen. Berndes bietet dabei nicht weniger als fünf Marken und gut 20 Serien an.

Serien unterscheiden nach Versiegelungsform, Backofenbeständigkeit und Induktionsfähigkeit

Die Stärke von Berndes liegt bei den antihaftversiegelten Pfannen. Sie umfassen daher auch den Großteil des Portfolios. Hierbei muss in Pfannen mit einer einfachen Antihaftversiegelung und solchen mit einer Keramikversiegelung unterschieden werden. Die einfachere Versieglung findet man primär in den Serien Alu-Spcials, Balance Induction, Bonanza, Injoy Special Edition und Titanium Dark Silver, wobei die Preise für normale Bratpfannen von 25 bis 75 Euro reichen. Hierbei zeichnet sich die Titanium-Serie durch ihre Backofenbeständigkeit bis 160 Grad Celsius aus. Balance Induction wiederum richtet sich an Besitzer von Induktionskochfeldern.

Besser beschichtete Pfannen

Wer es dagegen leid ist, beständig eine neue Antihaftpfanne zu benötigen, sollte den Blick auf die Serien Titanium Special Edition oder Vario Click Induction lenken. Beide besitzen zwar auch eine PTFE-Beschichtung, die ist jedoch mehrlagig ausgeführt und wird daher bei den ersten Kratzern nicht gleich unwirksam. Aber auch hier gilt, wie bei eigentlich allen Teflon-Pfannen: Ein scharfes Anbraten beschädigt auch hier auf Dauer die Schutzschicht. Wer das möchte, sollte zu einer Pfanne mit Keramikversiegelung greifen.

Überlegen: Berndes Keramikversiegelung

Deren Portfolio ist bei Berndes fast ebenso groß und findet sich in den Serien AluColor, Balance Smart Induction, Cerabase, Injoy White und Metallic Edition. Charakteristisch für die Beschichtung ist bei Berndes die weiße oder beige Farbe, wodurch die Pfannen auf den ersten Blick vom Rest unterschieden werden können. Als besonders überlegen gilt die Versiegelung der Serie Vario Click Induction White für Induktionsherde. Bei ihr sind auch die Gehäuse komplett in Weiß gehalten – und der Preis fällt mit bis zu 125 Euro je Pfanne gepfeffert aus.

So gut wie keine Edelstahlprodukte

Das Unternehmen aus Arnsberg im Sauerland konzentriert sich auf die beschichteten Produkte. Zwar gibt es im Programm auch Edelstahlpfannen, doch dahinter verbergen sich in der Regel auch beschichtete Pfannen, bei denen der Korpus dann anstatt aus Aluminium aus Edelstahl besteht. Aktuell gibt es nur eine einzige echte Edelstahlpfanne im Angebot – und das dürfte sich aufgrund des Erfolgs insbesondere der Keramikbeschichtung auch nicht so schnell ändern.

Zur Berndes Pfanne Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Berndes Pfannen.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Berndes Pfannen Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Berndes Pfannen sind die besten?

Die besten Berndes Pfannen laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Serien unterscheiden nach Versiegelungsform, Backofenbeständigkeit und Induktionsfähigkeit
  2. Besser beschichtete Pfannen
  3. Überlegen: Berndes Keramikversiegelung
  4. So gut wie keine Edelstahlprodukte

» Mehr erfahren